Eugen Drewermann über Giordano Bruno

Schon vor über 400 Jahren wurde die künstliche „göttliche“ Autorität des Papstes von Giordano Bruno angezweifelt, er wurde deshalb als Ketzer im Jahr 1600 am Scheiterhaufen verbrannt. Zum gleichen Resultat diesbezüglicher Überlegungen, Denkarbeit, geistigen Erfassung kam Eugen Drewermann und wurde dafür in unserer Zeit von der Kirche als Priester suspendiert.

Jeder vernunftbegabte Mensch müsste in Wahrheit zum gleichen Ergebnis kommen, es sei denn ein fanatischer Glaube an die katholische Kirche und ihre unlogischen Lehren steht der Vernunft im Wege. Beide Giordano Bruno und Eugen Drewermann sind aber längst nicht mehr alleine mit dieser Geisteshaltung, der Widerstand gegen den Papst und die Kirche wird ständig deutlicher und stärker, der Untergang dieser ist bereits eingeläutet .

Eugen Drewermann begeistert immer wieder mit klarer Sprache und klaren Ansichten, dies ist eine Wohltat in der Zeit der Lügen und Verwirrung.

Was die Methoden der Inquisition anbelangt haben sich diese auf die derzeit angewandten staatlichen Methoden sehr deutlich und häufig erlebbar ausgedehnt, denn immer steht die Kirche dahinter, auch wenn dies vordergründig nicht erkennbar zu sein scheint. Schließlich ist der Vatikan nicht nur Staatsgründer, sondern auch Gerichtsgründer.

Ratzinger hat scherzhaft und wahrscheinlich unbewusst eine große Wahrheit in diesem Video ausgesprochen „er hat sein Gesicht verloren“ – wörtlich; er habe schon gar kein Gesicht mehr, weil er so oft fotografiert worden war :-/

Asiaten entleiben sich, wenn sie ihr Gesicht verloren haben, nicht so aber der Papst der RK-Kirche – er hat keine Ehre und schon gar nicht die nötige Würde im Leib – denn er ist fähig grauenhafte Schandtaten und Todsünden zu verüben und damit munter weiter zu leben, als der „direkte göttliche Vertreter“ – man könnte ob diesem vermessenen Anspruch einen Lachanfall bekommen, oder sich schlicht übergeben.

Eugen Drewermann über Giordano Bruno 1/2

Published on Feb 20, 2011

„Das Verfahren der Inquisition ist bis heute dasselbe, nur heisst es heute die ‚Kongregation des Glaubens‚.“Der Film begleitet Drewermann auf den Spuren Giordano Brunos nach Rom und Neapel. Giordano Bruno wurde 1600 in Rom als Ketzer verbrannt (2001). Buchtipp: Eugen Drewermann „Giordano Bruno oder Der Spiegel des Unendlichen“! Teil der Eugen Drewermann-Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=…

KenFM zeigt: Friedensappell von Eugen Drewermann vor dem Schloss Bellevue, Berlin, 13.12.2014

Danke Martin!

Veröffentlicht am 13.12.2014

Stell dir vor es ist Krieg, und nur Gauck geht hin.

Die Bundesrepublik hat sich 25 Jahre nach Mauerfall zum drittgrößten Rüstungsexporteur der Welt hochgearbeitet. Der Tod ist erneut ein Meister aus Deutschland. Aktuell „verteidigen“ deutsche Bundeswehr-Soldaten an 17 Standorten außerhalb der Republik „unsere Werte“. Geht es nach Bundespräsident Gauck, Kanzlerin Merkel und Kriegsministerin von der Leyen, lässt sich diese Präsenz noch einmal deutlich steigern. Alles was diese Personen dafür benötigen, ist ein omnipotentes Feindbild. Da kommt der Konflikt in der Ukraine und die daraus behauptete Aggression Russlands gerade recht. Um was geht es wirklich? Es geht darum, dass auch dieses Land seine Rüstungsausgaben steigert und in Zukunft 2% des Brutto-Sozial-Produktes in die Anschaffung neuer Waffensysteme investiert. So wünscht es sich die NATO. Deutschland steht Gewehr bei Fuß und verkauft das der eigenen Bevölkerung dann als „alternativlose friedenssichernde Maßnahme“.

Alles was man mit Gewalt erringt, kann man nur mit Gewalt behalten, und so muss man das größte Militärbündnis der Welt als ein unverzichtbares Werkzeug des Turbokapitalismus enttarnen. Diese Wirtschaftsform ist ohne Unterdrückung und damit ohne Gewalt nicht zu haben. Die Systemgewalt des Kapitalismus geht nahtlos über in den Faschismus.

Ein breites Friedensbündnis aus klassischer und neuer Friedensbewegung nutzte den 13.12., um gemeinsam auf diese aggressive Politik aufmerksam zu machen und für den Frieden in Europa zu demonstrieren. Der Demonstrationszug vom Berliner Hauptbahnhof zum Amtssitz von Gauck, Schloss Bellevue, verzeichnete über 4000 Teilnehmer. KenFM zeigt die ergreifende Abschlussrede von Eugen Drewermann, der sich genau wie Joachim Gauck dem Christentum verschrieben hat, nur dass er andere Akzente setzt, statt „Auge um Auge, Zahn um Zahn“: „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ und „Du sollst nicht töten“.

Eugen Drewermann – Die Macht des Geldes – bitte unbedingt anhören!

Danke Frank für diesen Beitrag, die Wahrheit ist nicht neu, man vergisst sie bloß, auch Dostojewskis Raskolnikov. Eugen Drewermann erzählt die Geschichte Dostojewskis in einmaliger gänsehauterzeugender Weise, die man sich öfter als einmal anhören kann!

Eugen Drewermann ein Prediger, wie er sein sollte!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Warum Krieg ? | Eugen Drewermann |

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Die erste richtige Massnahme zur Veränderung der globalen Zustände

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: