Neues, zinsfreies Geld schaffen – Interview mit Prof. Margrit Kennedy // Gute Ideen für die Übergangszeit

Danke Reiner!

Die Stunde als neue Währung!

>Wir Bank< in der Schweiz!

Neues, zinsfreies Geld schaffen – Interview mit Prof. Margrit Kennedy

Uploaded on Feb 27, 2012

Die renommierte Geldexpertin Prof. Kennedy befasst sich seit 30 Jahren mit dem fundamentalen Fehler im Finanzsystem – und wie man ihn korrigieren kann. Sie spricht von einer Diversifizierung der Währungen und neuartigen Banken; von einem Geldsystem ohne Zinsen und Inflation. So könnte ein sanfter Übergang in eine Postwachstumsökonomie gelingen…
Interview: Deborah Weinbuch, mehr Infos unter http://www.weeyoo.de

~~~

Einer von zwei Denkfehlern in unserem Geldsystem, Prof. Margrit Kennedy! die Bananenrepublik

Uploaded on Sep 12, 2011

Die Visionärin in Sachen Finanzen warnt vor weiteren Zusammenbrüchen und Krisen. Link zur Sendung vom 21.01.2011 http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen…

die Bananenrepublik, BRD, Bundesrepublik, Deutschland, mehr direkte Demokratie jetzt, Sozialstaat, Zensur, Medien, Deutsch, Sozial, Soziale Marktwirtschaft, Bürgergeld, Grundeinkommen, Euro und DM, Zins und Zinseszins, GG, Grundgesetz, Verfassung, Filz, Kartell, Alternativlos, Systemrelevant, Korrupt, Korruption, Kommissar, Ratspräsident, EU, Europäische Union, Lobby, Globalisierung, Autark, Autarke, Autarkie, Regional, Einigkeit, Recht und Freiheit

Bitte auch diesen Kanal „abonnieren“, danke http://www.youtube.com/user/Bananenre…

Tags:
Schuldenkrise Eurokrise EU EZB ESEF ESM-Vertrag Haftungsunion Schuldenunion Transfairunion Einer von zwei Denkfehlern in unserem Geldsystem Geldsystemkrise die Bananenrepublik Der zentrale Denkfehler Margrit Kennedy Geldsystem exponentielles Wachstum Zins Zinseszins und Freiwirtschaft Margrit Kennedy Freiwirtschaft Freigeld Freiland Humanwirtschaft Helmut Creutz Regionalwährung Regiogeld Regionalgeld Chiemgauer Zins Zinseszins Silvio Gesell Geldsystem Fiat-Geld Bankrott Geldschöpfung Pleite Geldmenge Geld

~~~

Prof. Dr. Margrit Kennedy – Die Geldreform als Bestandteil des gesellschaftlichen Wandels

Published on Jun 15, 2012

Was ist Geld? Änderung des Geldsystems!

Mindestsicherung ist keine Alternative  –  alternatives Geld >>  Geldsystem  –  alternative Währungen  –  local moneyFreigeld  –  Regiogeld  –  Lebensgeld  –  Zeitgutscheine  – Talente  –  GrundeinkommenErwerbseinkommen  –  Lebenssicherungseinkommen

Die schockierende Wahrheit über den anstehenden Kollaps der EU. Der ESM.

The Shocking TRUTH of the Pending European Union Collapse!

Hochgeladen am 19.12.2011

http://VoxRox.co – Exposing the lies believed to be real… „The Shocking TRUTH of the Pending European Union Collapse“

When the hell do we the so called common people wake the hell up?
Unlimited money supply is not enough for these thieves… they want our souls!!!

Credit: 2012sprint

Follow on Twitter:
http://Twitter.com/VoxRoxCo
Follow/Like on Facebook:
http://www.facebook.com/TheVoxRox
http://www.facebook.com/pages/Vox-Rox…

FAIR USE NOTICE: These pages/video may contain copyrighted (© ) material the use of which has not always been specifically authorized by the copyright owner. Such material is made available to advance understanding of ecological, POLITICAL, HUMAN RIGHTS, economic, DEMOCRACY, scientific, MORAL, ETHICAL, and SOCIAL JUSTICE ISSUES, etc. It is believed that this constitutes a ‚fair use‘ of any such copyrighted material as provided for in section 107 of the US Copyright Law. In accordance with Title 17 U.S.C. Section 107, this material is distributed without profit to those who have expressed a prior general interest in receiving similar information for research and educational.

gefunden bei: http://sommers-sonntag.de/?p=7625

mit folgendem Kommentar:

Ich weiß, dieses Video kommt verspätet.

Aber die deutsche Version hat den Michel nicht wirklich geweckt; vermutlich ist es daher sinnvoller, ihn in der Sprache unserer freundlichen Besatzer mal dezent drauf hinzuweisen.

Englisch ist bei den Schafenden ja noch “hip”…

Ein Versuch halt…!

;-)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fulford: Die Kabale haben den Krieg um die Kontrolle des Planeten verloren

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ESM -Zustimmung Deutschland souverän?

Sehr geehrter Herr Thomae,

Sie schreiben von einer Währungsunion, die aus souveränen Staaten besteht.

Sie meinen höchstwahrscheinlich die Europäische Währungsunion mit der Währung EURO.

Ist in dieser Währungsunion nicht auch Deutschland?

Aber ist denn Deutschland souverän?

Oder hat Herr Schäuble am 18.11.2011 gelogen?

Dazu fällt mir gleich noch eine Frage ein, wenn Sie so freundlich wären auch diese zu beantworten:

Wann hat sich das gesamte Deutsche Volk Kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt das Grundgesetz gegeben, wie es in der Präambel zum Grundgesetz aus dem Jahr 1990 zu lesen steht?

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Thomas Opelt

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Massen-E-Mails, in welcher Sie mich bitten, dem Eurorettungsschirm nicht zuzustimmen. Gerne teile ich Ihnen meine Erwägungen mit, die mich am Ende nach Abwägung aller Argumente für und gegen die Rettungsmaßnahmen veranlasst haben, den Rettungsmaßnahmen zuzustimmen.

Der Europäische Stabilisierungsmechanismus ESM ist das dauerhafte Nachfolgeprogramm der nur temporären Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität EFSF. Ich halte es für dringend geboten, daß eine Währungsunion, die aus souveränen Staaten besteht, über einen dauerhaften Kriseninterventionsmechanismus verfügt. Auch der Internationale Währungsfonds IWF ist ein solcher Kriseninterventionsmechanismus, der sich in den rund 60 Jahren seines Bestehens vielfach bewährt hat. Es ist aber nicht Aufgabe des IWF, ein Land innerhalb einer Währungsunion zu stabilisieren. Deshalb benötigen wir innerhalb der Eurogruppe einen solchen Mechanismus. Entscheidend ist für mich dabei, daß innerhalb dieser Architektur die Stabilisierung im Vordergrund steht, und genau dies gewährleistet der ESM. Der Euro-Rettungsschirm ESM ist auch durch das Bundesverfassungsgericht in seinem Urteil vom 12. September 2012 gebilligt worden

. Allerdings müsse sichergestellt werden, dass die Haftung Deutschlands auf die vereinbarten 190 Milliarden Euro beschränkt bleibe und darüber hinausgehende Zahlungen nur mit Zustimmung des Bundestags möglich seien. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 12. September 2012 stärkt den Deutschen Bundestag und damit die parlamentarische Demokratie. Übrigens war genau dies auch immer die Haltung der FDP.

Kredite werden vom ESM nicht einfach ohne Auflagen vergeben, sondern die Gewährung von Darlehen wird daran geknüpft, daß die Staaten, die Hilfen erhalten, auch strenge Programme durchführen müssen, um ihre Volkswirtschaften und ihre Staatshaushalte wieder zu konsolidieren. Solidarität gegen Solidität ist die Maxime des ESM. Geld erhält nur, wer erkennbare Anstrengungen unternimmt, um wieder auf eigenen Beinen zu stehen zu kommen. Der ESM ist keine Wohltätigkeitsveranstaltung für unverschuldet in Not Geratene, sondern eine Art Entzugsprogramm für Staaten bzw. Nationen, die sich daran gewöhnt haben, Wohltaten auf Pump zu verteilen und zu konsumieren. Schulden gleichen einer Droge, und so wie sich ein Drogensüchtiger einer anstrengenden Therapie unterziehen muß, damit ihm ein Entzugsprogramm bezahlt wird, so müssen sich auch Staaten, die sich an die Schuldensucht gewöhnt haben, einem strengen Entzugsprogr

amm unterziehen, das im ESM-Vertrag „strenge Konditionalität“ heißt und den Ländern teilweise schmerzhafte Sparprogramme abverlangt. Überwacht wird die Einhaltung des Therapieprogrammes von einem Ärzteteam, das im Eurorettungsschirm „Troika“ genannt wird.

Der ESM wird zu diesem Zweck flankiert von dem sog. Fiskalvertrag, der allgemeine Grundzüge einer soliden Staatsfinanzierung formuliert und den europäischen Staaten den Weg aus der Staatsverschuldung weisen soll. Von den 27 EU-Mitgliedsstaaten haben alle außer Großbritannien und Tschechien diesen Fiskalvertrag unterschrieben und sich zu einer soliden Haushaltsführung verpflichtet. Damit wird der ursprüngliche Stabilitäts- und Wachstumspakt, der seit 2004 in zerstörerischer Weise gerade auch von der damaligen deutschen Bundesregierung aufgeweicht und am Ende zerrissen worden ist, erneuert und mit wirksameren Durchsetzungsmechanismen versehen.

Zu den deutschen Begleitgesetzen des EFSF- und des ESM-Vertrages gehört das Stabilisierungsmechanismusgesetz StabMechG. Es verschafft dem Deutschen Bundestag ein Maß an Parlamentsbeteiligung, wie es im deutschen Staatsrecht und im internationalen Vergleich seinesgleichen nicht findet. Insbesondere muß der Bundestag jeder etwaigen Änderung des ESM und insbesondere jedem einzelnen Programm, ja sogar jeder einzelnen Teilzahlung aus einem bereits bewilligten Programm zustimmen. Das Parlament behält also die volle Haushaltskontrolle und Budgethoheit.

Ich hoffe dass ich Ihnen mit diesen Hinweisen weiter helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Thomae, MdB

Mitglied des Haushaltsausschusses

Mitglied des Rechtsausschusses

Deutscher Bundestag

Platz der Republik

11011 Berlin

Tel.: 030/227-75786

Fax: 030/227-76787

E-Mail: stephan.thomae@bundestag.de

WWW: www.stephan-thomae.de

~~~~~~~~~~

18.11.2011 Schäuble Deutschland ist seit 1945 zu keiner Zeit souverän

ESM-„Bank“ ohne Banklizenz – total illegal oder was?

Kann es nicht so ähnlich auch mit Zustimmung der Völker für uns alle, ohne SCHULD, gehen?

esm_bank_braucht_keine_banklizenz

%d Bloggern gefällt das: