Pulverfass Türkei: Der Putsch | wieso holt man jetzt den Militärputsch vom Sommer aus der Medienmottenkiste?

Konflikt in der Türkei >> Gewalttaten in Deutschland >> Türken und Deutsche = mangelndes Verständnis – fragt man sich – was sonst???

Unser Staatspräsident ist Erdogan, so sehen das die Türken in Deutschland, die in Deutschland geboren wurden und kaum jedes Jahr auch nur ihren Urlaub in der Türkei verbrachten. Woran liegt das? Geben Sie sich selbst die Antwort.

Die Schulkinder wurden in der Türkei als NAZIS erzogen, mit Spruch-Chören werden sie bereits in der Volksschule darauf getrimmt Türken bis ins letzte Glied zu sein – da geht es AUCH um Programmierung, vor der aber keiner redet. Ich weiß das nur deshalb, weil es mir einer sagte der solch ein Schulkind war und die tägliche Sprüche lagen ihm noch 40 Jahre später perfekt wiederholbar im Munde. Ich staunte nicht schlecht!!!

Aber noch etwas ist seltsam, ich sprach bereits davon, dass ja sehr viele Türken bereits seit hunderten Jahren in Bulgarien leben und heute noch türkisch reden, sich niemals angepasst haben – jetzt kommt aber der Witz – das Türkisch, das man in Bulgarien spricht ist ebenso alt wie deren Einwanderung dort und wird von den heutigen Türken in der Türkei gar nicht mehr verstanden – ist das nicht zum wiehern?

Der Bericht im ZDF zeigt einiges auf, was aber die wahre Ursache all dieser türkischen Konflikte ist, wird mit keinem Wort wirklich angesprochen, es bleibt also diffus, es soll offenbar nicht durchschaut werden, was die Wahrheit hinter den Kulissen ist. Oder weiß man es wirklich nicht????

Eine Wahrheit scheint tatsächlich jene zu sein, dass Erdogan sich als Kalif der Türkei sieht und das passt natürlich den Aufgeklärten in diesem Land gar nicht, sie wollen eine Demokratie westlicher Art, ohne zu kapieren, dass es hier bisher auch nur um Versklavung ging, allerdings führt man hier die feinere Klinge, die noch besser schneidet, aber nicht so leicht erkannt wird.

©AnNijaTbé: am 17.11.2016

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/pulverfass-tuerkei-der-putsch-102.html

Text vom ZDF:
Ein gescheiterter Militärputsch, schwindende Pressefreiheit, Eskalation im Kurdenkonflikt. Die Türkei durchlebt unruhige Zeiten. Deutschland und die EU betrachten die Entwicklung mit Sorge.

  • Beitragslänge: 43 min
  • Datum: 16.11.2016
  • Verfügbarkeit: Video verfügbar bis 30.09.2017, 19:30
  • Produktionsland und -jahr: Deutschland 2016

In der Bewältigung der Flüchtlingskrise hat man sich von der Türkei abhängig gemacht. Eine günstige Position für Präsident Erdogan. Die Rechtsverstöße seiner Regierung bleiben ohne Folgen. Wie viele Zugeständnisse dürfen Deutschland und die EU machen?

Die Dokumentation blickt auf das Verhältnis Deutschlands und der EU zur Türkei und hinterfragt den Einfluss Erdogans auf die deutsche Gesellschaft. Wie blicken die in Deutschland lebenden Türken auf die politische Entwicklung in ihrem Land?

Militärputsch in der Türkei: Geplantes Chaos?

Wer könnte hinter dem Putsch in der Türkei stecken? Die Gülen-Bewegung und die säkularen Kräfte im Militär spielten keine große Rolle mehr in der türkischen Politik.

Aussagen von Erdogan

Sehr harte Worte an Martin Schulz !

Veröffentlicht am 14.11.2016

George und Hans ?! Ist mir egal !

Veröffentlicht am 13.11.2016

 

Putin an Erdogan :-)

Putin will angeblich das Werk
von Zar Nikolaus II vollenden

Während sich die BRD-Geschäftsführerin Merkel im Verdauungstrakt von Diktator Erdogan befindet, macht Wladimir Putin klare Ansage in Richtung Ankara.

Rossija 24 berichtet: „Sollte die Türkei nicht aufhören den syrischen al-Qaida-Ableger weiterhin zu unterstützen, werde ich das begonnene Werk von Zar Nikolaus II. vollenden.“

(Während des 1. WK versuchte Nikolaus II, Konstantinopel das heutige Istanbul, der Christenheit zurückzugeben und die Sicherheit der Seefahrt durch den Bosporus zu gewährleisten, die Revolution hat das verhindert)

„Wenn die Türkei nicht aufhört, die Terroristen in Syrien zu unterstützen, werde ich Konstantinopel zurück zum Christentum führen“

Rossija 24 berichtet:

“Sollte die Türkei nicht aufhören den syrischen al-Qaida-Ableger weiterhin zu unterstützen, werde ich das begonnene Werk von Zar Nikolaus II. vollenden. Während des Ersten Weltkrieges, versuchte Nikolaus II Konstantinopel, das heutige Istanbul, der Christenheit zurückzugeben und die Sicherheit der Seefahrt durch den Bosporus zu gewährleisten, aber die Revolution hat das verhindert. Die russische Nachrichtenagentur TASS zitierte Präsident Putin als er am Samstag sagte: “

„Wir befürworten auch die griechische Souveränität über Zypern”.  Er, Putin, ruft das türkische Regime dazu auf, seine jahrzehntelange Besetzung eines Teils von Zypern zu beenden.

Unter Bezugnahme auf die fünfjährige syrische Krise machte Putin klar, daß Erdogans Traum, daß osmanische Reich wiederauferstehen zu lassen, nicht real werden wird.

Quelle : ddb News

http://galaxiengesundheitsrat.de/forum/topics/putin-will-das-werk-von-zar-nikolaus-ii-vollenden?xg_source=activity

Danke Lorinata!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unter Konstantin dem Großen war Konstantinopel, das heutige Istanbul hauptsächlich christlich und es gab 1000 Jahre Frieden.

1000 Jahre Christliches Imperium: Byzanz

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: