Retro-Zukunft: 13 Science Fiction-Prophezeiungen, die wahr wurden

 

1

(Bild: modmom.blogspot.com)

Ob damals alles besser war, wage ich stark zu bezweifeln. Dass es anders war ist allerdings ganz klar. Gleich geblieben ist jedoch, dass wir uns heute wie damals immer wieder die Zukunft in 10, 100 oder vielleicht sogar 100.000 Jahren ausmalen. Doch was wird aus diesen Prognosen? Sind „Prophezeiungen“ von vor 50 oder 100 Jahren hinsichtlich unserer gegenwärtigen Technologie Wirklichkeit geworden und wenn ja, welche? Genau um das soll es im folgenden Beitrag gehen. Lehnt Euch zurück, reist mit uns in die Vergangenheit und findet heraus, welche Prognosen von früher sich erfüllt haben.

1898: Das Internet

2

(Bild: static.ddmcdn.com)

Bereits im Jahr 1898 schrieb Mark Twain in seiner Kurzgeschichte ‚From the London Times of 1904‘ über eine technologische Erfindung, die dem Internet doch sehr ähnlich klingt: „The improved ‚limitless-distance‘ telephone was presently introduced, and the daily doings of the globe made visible to everybody, and audibly discussable too, by witnesses separated by any number of leagues.“ (freie Übersetzung „Das verbesserte ‚grenzenlose-Entfernung‘ Telefon wurde derzeit vorgestellt und die täglichen Angelegenheiten der Welt wurden jedem sichtbar gemacht, und ebenso vernehmbar diskutierbar, durch Zeugen, die durch jede beliebige Anzahl von Meilen voneinander getrennt waren“.

Dieses gloable Kommunikationsnetzwerk, das Twain beschreibt, wurde in etwas abgewandelter Form das erste Mal 1969 vom amerikanischen Militär unter dem Namen ARPANET (Advanced Research Projects Agency NETwork) vorgestellt und hat sich bis heute zu unserem bekannten World Wide Web entwickelt.

1899: Tragbare Video-/Mediaplayer3

(Bild: creativepro.com)

Auch H.G. Wells war seiner Zeit um Einiges voraus. In seinem 1899 erschienen Buch ‚Wenn der Schläfer erwacht“ (Originaltitel: ‚When the sleeper awakes‘) beschreibt er einen Apparat, der modernen Video-Mediaplayern wie dem iPod erschreckend ähnlich ist: Ein flaches Rechteck mit einem kleinen Bildschirm mit sehr klaren Farben, auf dem Personen sich bewegten und mit „kleinen klaren Stimmen“ sprachen.

weiterlesen:

https://www.androidpit.de/SciFi-Vorhersagen

Transhumanismus – Die Verschmelzung von Mensch und Maschine für NWO

Transhumanität – Die Verschmelzung von Mensch und Maschine

Maxim Grouchevoi  –  22.05.2014 | 18:00

Ort: Freie Universität Berlin, Habelschwerdter Alle 45, 14195 Berlin, Raum JK26/106

Spätestens seit 2013 ist der Transhumanismus, die Verschmelzung von Mensch und Maschine keine Zukunftsvision mehr. Neuartige Tech-Produkte erobern den Massenmarkt. Google Glas, Samsung Gear, Jawbone UP!, MYO Gesture Control etc. läuten eine neue Ära in der Nutzung der Technik ein. Sie wird unsichtbar, allgegenwärtig und zum ständigen Begleiter, der permanent Daten über uns sammelt, diese auswertet, über schnelle Schnittstellen und Netze verfügbar macht und uns Vorschläge sowie Anweisungen gibt. Noch werden diese Gadgets größtenteils als Spielerei wahrgenommen. Doch Gesundheitskonzerne, Versicherungen etc. sehen darin ein immenses Marktpotential und schmieden weitreichende Pläne. Was können die neuen Gadgets, wohin bewegt sich der Wearable Tech Markt und mit welchen sozioökonomischen Konsequenzen müssen wir in naher Zukunft rechnen?

Maxim Grouchevoi ist als selbstständiger Berater, Projektleiter sowie freier Dozent tätig. Er ist Diplompolitologe, Wissensmanager (M.A.) und hat einen Creative Media Bachelor absolviert.

Cybertechnik: Eine Vortragsreihe über technische Innovationen und deren gesellschaftlichen Implikationen.

Die Vortragsreihe greift verschiedene aktuelle technische Entwicklungen auf. Im Fokus steht dabei der Einfluss neuer Technologien auf wissenschaftliches, technisches und künstlerisches Arbeiten und Handeln. Und die beabsichtigten und unbeabsichtigten, weitreichenden sozio-ökonomischen Auswirkungen der Innovationen in den Bereichen Ubiquitous, allgegenwärtiges Computing, Transhumanität, Gamification, das Programm Elisa, Natural User Interfaces, Datensicherheit, Toolkits sowie Coding und Prozessvisualisierung.

Weitere Informationen

Dr. Jasmin Touati
Freie Universität Berlin
Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung
Ausbildungs- und Beratungszentrum (ABZ)
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin
Tel.: +49 30 83853829
abz@zedat.fu-berlin.de


MeinungsKartell - HexenVerbrennung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Entwicklung zur generellen Wahrheit auf diesem Globus wird, im Gegenteil. Es mag wohl ein Zweig der Menschheit sich in diese Richtung entwickeln und als neuer Teil der vorhandenen Vielfalt gelten. Die höchste Entwicklung und Unsterblichkeit des Menschen sieht für mich allerdings ganz anders aus!

Man könnte doch sagen, dass die aus der Bionik hervorgehenden produzierten künstlich nach gebauten menschlichen Körperteile, welche heute bereits sehr häufig transplantiert werden, der Beginn von Transhumanismus ist. Dazu gehören in der Chirurgie bereits täglich künstliche Gelenke, seltener auch größere Körperteile. Auch ein Herzschrittmacher, eine Insulinpumpe etc. sind derartige technische Implantate.

Übt man sich also bereits, vor allem mit dem oftmals ganz unnötigen Gelenksersatz darin, Menschen nach und nach durch künstliche Körperteile in sowas wie Sklavenroboter zu verwandeln?

Unter Transhumanismus verstehen aber manche fälschlich noch ganz andere Dinge, sogar die Morgellons (Fadenkrankheit) werden in diese Begrifflichkeit eingereiht, auch das neu aufkeimende Interesse an Black Goo (crude oil) steckt man in diese Schublade, ohne jeglichen Sinn, denn alles was man da hineininterpretiert, entstammt reiner Phantasie ohne reale Beweise für Richtigkeit.

Morgellons beispielsweise sind künstlich erzeugte Nanopartikel, bestehend aus allerlei, angefangen von Genen bis Bakterien und Kunststoffen etc…Kann man dies also als Maschine bezeichnen oder sind es künstlich geschaffene Wesen? Wobei diese sich ja erst im Wirt, also im Körper des Menschen zusammen bauen und auch nur dann, wenn das Milieu dafür richtig ist.

Doch das ist noch nicht alles, Morgellons werden inzwischen sogar auch als Entitäten bezeichnet, was dem seriösen Begriff für Seiendheit in der Ontologie keine Ehre macht. Schon Entität selber ist ein jüngerer Begriff der Verwirrung schaffen kann, was in unserer Zeit immer mehr der Fall ist.

Es ist erschrecken zuzusehen, wie Verwirrung gestiftet wird, die Bedeutungen immer verwaschener werden (auch durch Anglizismen) und die Menschheit sich von Tag zu Tag daher weniger versteht, weil keiner mehr wirklich weiß wovon der andere eigentlich redet und noch weniger versteht was er wirklich sagen will.

Es wird immer weniger differenziert, aus ursprünglich präzisen Begriffen entsteht ein Einheitsbrei der allgemein üblichen NEW AGE Verwirrung. So kann heute praktisch alles was sich irgendwie bewegt als Entität beschrieben werden. Der Effekt davon ist, dass keiner mehr weiß wovon die Rede ist. Alles, was schon einen präzisen Namen seiner Wesenheit hat, wird von einem begrifflichen Einheitsbrei verschluckt. Kaum einer fragt nach, was wer unter Entität (im jeweils speziellen Fall), inzwischen auch unter Transhumanismus, ganz genau verstanden wird und gemeint ist. Welches sind die technischen/maschinellen Teile, die Transhumanität herstellen, sollte mindestens EINE richtige Fragestellung sein.

Ohne genau Fragestellung und Beantwortung entsteht geistige Verwirrung, welche jeglichem Fortschritt der Menschheit entgegen wirkt.

Und hinter dieser Verwirrung verstecken sich alle, die nach Geltung heischen, dazu zähle ich ganz viele NEW AGE Priester und all die „schönen“ Bücher mit den „schönen“ neuen und neu interpretierten alten Begriffe, welche offenbar so dazu dienen, um Missverständnisse herbeizuführen.

Dieser Entwicklung müssen wir eine generelle Absage erteilen. Was meinen Sie dazu, bitte um Ihren Kommentar – DANKE 🙂

AnNijaTbé am 26.7.2014

Nachsatz: NWO, also die Globalisierer trachten danach, für Ihre Pläne passenden Begriffe derart unter die Menschen zu bringen, sodass sich die Menschheit daran gewöhnt, ohne die genaue Bedeutung der Begriffe verstanden zu haben.


 

Transhumanismus: Die größte Gefahr für die Menschheit?

Der Transhumanismus glaubt, dass die nächste Evolutionsstufe der Menschheit die Verschmelzung des Menschen mit Technologie ist. Eine neue Rasse von Cyborgs soll den Homo sapiens ablösen und das Leben im Universum auf eine neue Stufe heben. Was klingt wie Science-Fiction, ist vielleicht eine ernst zu nehmende Bedrohung für die nahe Zukunft und wird schon bald das Leben jedes einzelnen Menschen beeinflussen.

weiterlesen:  http://www.sein.de/gesellschaft/zusammenleben/2013/transhumanismus-die-groesste-gefahr-fuer-die-menschheit.html

Transhumanismus – Die Zukunft gehört den Maschinen

Das Versprechen des Transhumanismus hat religiöse Ausmaße: In wenigen Jahren – vielleicht schon zwei Generationen – soll der Mensch mit den Maschinen verschmelzen und seine gebrechliche biologische Hülle abstreifen.

„Wir werden sein wie Götter.“ – heißt nichts anderes als scheinbar, aber nicht wirklich…

Dieser Artikel ist absolut lesenswert und beleuchtet dieses Thema vielseitig.

weiterlesen:  http://www.sein.de/gesellschaft/zusammenleben/2013/transhumanismus-die-groesste-gefahr-fuer-die-menschheit.html

~~~~~~~~~~~~~~~~

Robotoide – synthetische “Menschen” – Bioroboter – Reptiloide

Carnicom: Morgellons und Aerosol Forschung – Morgellons/Fadenkrankheit – wichtige Aufklärung in diesem Artikel!

~~~~~~~~~~~~~~~~

THEY USE HUMAN BODIES TO TRANSPORT THE EVIL ENTITIES

Reptilians, Organic Robotoids & Synthetic People: Christina Aguilera


Freaks – Launen der Natur?


In diesem Buch wird von einer Wirklichkeit gesprochen, die ich für die Richtige halte:

Natürlich gilt das auch für G.P. Grabovoi:

So geht es „für mich“ gar nicht – eine Welt die ein einziges Geschäft ist – mit allem was exisiert – NEIN:

Den Begriff Transhumanismus offenbar sogar teilweise ganz falsch verwendet:


Wem bitte gefällt das???? Bitte unbedingt anhören!

Die Transhumanismus Agenda oder der Mensch 2.0 – by infokriegerBerlin

Veröffentlicht am 13.06.2013

Transhumanismus ist kein Phänomen, sondern ein bewusst herbeigeführter Weg für NWO!!!

http://www.youtube.com/user/infokrieg…
Dieses Video beschäftigt sich mit dem Phänomen „Transhumanismus“, das in den letzten Jahrzehnten zunehmend an Relevanz gewonnen hat. Es soll eine Einführung sein und die Fragen was ist Transhumanismus, wer treibt die Utopien der Transhumanisten voran, welche Verbindung gibt es mit dem New Age- Movement und wie wird unsere Gesellschaft an transhumanistische Ideale gewöhnt beantworten.


%d Bloggern gefällt das: