Traurig aber wahr … bitte teilen … aus der Seele gesprochen

1.05.2020

Stephen Hawking zu Empathie, wodurch die Menschheit zu retten ist!

Man muss Stephen Hawking Recht geben, denn wer keine Empathie hat, hat auch keine Liebe!

Liebe

>>>>Die Liebe besteht aus Bedingungslosigkeit, Akzeptanz, Empathie und Hingabe<<<<

Die Liebe wird als aktive und passive Form gelebt – im Sinne von ruhn’ und tun’!

Die passive Form der Liebe ist die Gleichgültigkeit >GLEICH-GÜLTIG-KEIT< sie fordert nichts, handelt nicht, lässt alles gleich-gültig bestehen, mischt sich nicht ein.

Die aktive Liebe handelt mit den Aspekten der Bedingungslosigkeit, Akzeptanz, Empathie und Hingabe und erwartet diese Aspekte auch für sich, um aktiv bleiben zu können.

<<<>>> 

Mehr zu den Ausführungen von AnNijaTbé, was wir für das Miteinander und das Überleben auf der Erde mit der Vielfalt brauchen: https://wissenschaft3000.wordpress.com/berichte-der-autorin/liebe-ehre-respekt/


Stephen Hawking

Danke Karl!

Empathie sichert die Zukunft der Menschheit

15. März 2015 –

Der bekannte englische Physiker Stephen Hawking überrascht mit seiner These, dass „Empathie“ die Zukunft der Menschheit sichern könne. Und er sagte der britischen Zeitung „The Independent“, dass die Aggression der größte Fehler der Menschheit sei. Er warnt, dass ein durch Aggression entfachter Atomkrieg das Ende der menschlichen Rasse bedeuten könnte. Daher schlägt Hawking vor, mehr Empathie zuzulassen. „Die Empathie bringt uns zusammen und zwar in einem ruhigen und friedlichen Zustand.“

Empathie

Empathie bedeutet, dem anderen zuzuhören, sich in ihn hinein zu versetzen, auch wenn wir seine Handlungen und Gedanken auf der Verstandesebene nicht verstehen können. Es bedeutet, auf Bewertungen und Verurteilungen zu verzichten und mehr als ein Beobachter zu agieren. Leider vergleichen wir alles was wir hören und sehen mit dem uns bekannten. Und vergessen oder ignorieren oft dabei, dass das, was wir bisher gehört oder gesehen haben nur unsere eigenen Erfahrungen sind. Unser eigenes Empfinden von Wahrheit. Und dies ist nicht mal so groß wie die Spitze eines Eisbergs.

Indigene Völker sind empathisch

Empathische Menschen sind sensibel und sensitiv. Sie empfangen Gefühle von anderen Menschen und Tieren als wären sie ihre eigenen. Indigene Völker waren und sind empathisch, denn sie sprechen mit den Tieren und mit den Pflanzen. Sie haben eine ganz enge Bindung zur Natur, schätzen und beschützen sie, wissen dass sie von ihr abhängig sind. Daher sind sie dankbar und demütig, dem Leben und dem großen Geist (Gott, Schöpfung, Universum…) gegenüber. Vor allem wissen die indigenen Völker, dass alles mit allem verbunden ist und dass kein Gedanke, kein Wort und keine Tat jemals gelöscht werden.  weiterlesen: http://www.pravda-tv.com/2015/03/empathie-sichert-die-zukunft-der-menschheit/

~~~~

Stephen Hawking: Fehlende Empathie führt zur Katastrophe

26.02.2015 18 days


Der wahrscheinlich klügste lebende Mensch der Erde, der Physiker und Bestsellerautor Stephen Hawking, warnt die Menschheit vor einer großen Gefahr, die uns vernichten könnte. Sie lauert in jedem von uns. Doch der Physiker hat schon eine Lösung, wie wir den „größten Fehler der Menschheit“ unschädlich machen können.

  • Stephen Hawking: Unser eigenes Verhalten ist eine größere Gefahr als Umweltkatastrophen.
  • Die Aggression sei der „größte Fehler der Menschheit“.
  • Die Zukunft der Menschheit sichere die Empathie – und die Eroberung des Weltraums.

Erdbeben, Vulkanausbrüche, Tsunamis: Der Mensch fürchtet sich vor unberechenbaren Naturkatastrophen. Sie vernichten das ganze Hab und Gut und fordern viele Todesopfer. Doch laut dem britischen Physiker Stephen Hawking gibt es eine Gefahr, die für uns noch viel größer ist als Umweltkatastrophen: unser eigenes Verhalten.  weiterlesen: http://www.obere-nahe.de/aktuelles/news/detailansicht/article/stephen-hawking-fehlende-empathie-fuehrt-zur-katastrophe.html

~~~~

„Der größte Fehler der Menschheit“ Stephen Hawking warnt vor einer Gefahr, die viel größer ist als Umweltkatastrophen

Mittwoch, 25.02.2015, 13:30

Stephen Hawking warnt die Menschheit vor einer großen Gefahr, die uns vernichten könnte. Sie lauert in jedem von uns. Doch der Physiker hat schon eine Lösung, wie wir den „größten Fehler der Menschheit“ unschädlich machen können.  weiterlesen: http://www.focus.de/wissen/mensch/der-groesste-fehler-der-menschheit-stephen-hawking-warnt-vor-einer-gefahr-die-viel-groesser-ist-als-umweltkatastrophen_id_4501698.html

~~~~

%d Bloggern gefällt das: