Daniele Ganser: Gab es Betrug im US-Wahlkampf?

Daniele Ganser für KLARE WORTE!

Published on Dec 23, 2016

Geschützt: Wem nützt es? – Dr. Daniele Ganser und Paula P’Cay im Gespräch – interessant

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Dr. Daniele Ganser, Rico Albrecht, Marcel Wojnarowicz, Michael Friedrich Vogt (Podiumsdiskussion)

Danke Karl!
Die Diskussion hat mir sehr gut gefallen!

Veröffentlicht am 06.07.2016

Meine HP: thema-fuer-bildung.jimdo.com
Meine FB-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/87466…

Ein Gespräch zwischen:
Dr. Daniele Ganser (Historiker, Friedensforscher, Leiter „SIPER“)
Rico Albrecht (Finanzexperte, Systemanalytiker, „Wissensmanufaktur“)
Marcel Wojnarowicz (Aktivist, Musiker bei „Die Bandbreite“)
Michael Friedrich Vogt (Publizist, Dokumentarfilmer, Aktivist)
Thomas Cassan (Gastgeber, „Die Vorarlberger“)

Quelle des Videos: Die Vorarlberger (Youtube)
https://www.youtube.com/watch?v=E5YjO…

Dr. Daniele Ganser – Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und die Folgen

Gesichter von 9-11 – aufdass sie niemals vergessen werden!

Diese Diashow benötigt JavaScript.


[2012] Dr. Daniele Ganser – Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und die Folgen

Veröffentlicht am 29.03.2014

Vortrag von Dr. Daniele Ganser 7. Sept. 2012 in Thun, Schweiz

Dr. Daniele Ganser ist Schweizer Friedensforscher, Historiker und Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel. Daniele Ganser ist einer der wenigen Wissenschaftler, der sich mit der historischen Erforschungen von 9/11 beschäftigt. Er publizierte auch zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001. 2008 erschien sein Buch „NATO Geheimarmeen in Europa. Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung“ Zitat: „Beweisen kann man bis heute nur, dass die weltweite Öffentlichkeit über die Terroranschläge vom 11. September getäuscht wurde. Die Information war damals am TV und in Zeitungen sehr einseitig und unvollständig, das kann die historische Forschung heute ganz klar zeigen. Damit steht aber noch nicht fest, was wirklich geschehen ist. Wir wissen nur: Wir wurden angelogen und schlecht informiert. das hinterlässt ein unangenehmes Gefühl. Denn natürlich sollte man die Wahrheit über 9/11 herausfinden, aber ich denke das wird schwierig.“

Weitere Videos mit Dr. Daniele Ganser in unserem Kanal:
http://www.youtube.com/playlist?list=…

Weitere Informationen:
http://www.danieleganser.ch
http://www.siper.ch

KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Teil 2: NATO-Terror, 9/11, Ausblick und Lösungsansätze)


 Lindsey Williams – es gibt keine Energie-Krise – no Peak Oil


Meine Vernunft sagt mir das folgendes die Wahrheit sein dürfte:

Ich verfolgte 9-11 vom ersten Moment an – auf w3000 habe ich dazu insgesamt 44 Beiträge gepostet. https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/911/

Meine Klarheit dazu sieht so aus:
1) Es war ein inside job – ganz klar!

2) Es gab niemals ein Flugzeug, das irgendwo hinein folg, auch nicht ins Pentagon. Es waren vorbereitete Videos für Mainstream, mit Flugzeugmontage. Die allerersten Berichte sagen, dass keiner ein Flugzeug sah!!!

3) Ins Pentagon flog eine Cruise Missile – da hat sich doch die Außenministerin Condoleezza Rice so einen schönen Versprecher geliefert 🙂 – eilig hat man auch verräterische Trümmer eingesammelt.

4) Die Türme waren mittels 150 Kilotonnen Atombomben abgetragen worden – diese wurden bereits beim Bau der Türme 77 Meter unter der Oberfläche und 50 Meter unter den Türmen verankert worden, genau für diesen Zweck.
Diese sogenannte 3. Wahrheit ist für mich immer schon die einzige Wahrheit – Dimitri Khalezov erklärt es ganz genau mit allen Details. Nur eine Atombombe hat die Kraft jegliches Material zu Staub zu pulverisieren und unterirdisches Gestein zu verglasen. Dimitri erklärt, dass man danach sogar noch die ursprüngliche Form erkennen könne, doch wenn man diese berührt, zerfällt sie zu mikroskopisch kleinen Staubpartikel (Feinstaub). 150 Kilotonnen Atombomben waren das Maximum das für die Abtragung von Gebäuden erlaubt wurde, diese reichen für 400 Meter Demolition oberhalb, daher blieb auch ein Teil der 417 Meter hohen Türme als Skelett erhalten. 27 Meter tief in die Erde hinein reichte das unterste Stockwerk der Zwillingstürme. Dadurch, dass Granitgestein die Bombe umgab, richtete sich die Demolitionkraft nach oben in die Türme, deren Staub in die unterirdische Aushöhlung fiel, siehe Turm 7 – er verschwand im Erdboden!!! Ground Zero http://de.wikipedia.org/wiki/Ground_Zero – bezeichnet eigentlich schon die Wahrheit.

5) Ja und Nanotermite war auch im Spiel – für die obersten Stockwerke für die, die Atombombe nicht ausreichte, daher auch ein kleines Stahlgerüst übrig blieb, da wurde auch noch Nanotermite angebracht – vermutlich aber nur zur Ablenkung. Wo das angebliche Flugzeug ins Gebäude flog, hatte man monatelang zuvor in dem bereits unbewohnten Stockwerk Sprengungen angebracht, diese wurden zuerst gezündet und kurz danach die Atombombe gezündet. Von mehreren Explosionen haben ganz viele Zeugen berichtet.

6) Es lauert also weitere Gefahr, denn unter allen Hochhäusern dieser Zeit wurden Atombomben zum Abtragen der Gebäude darunter verankert. Will man solch ein Gebäude abtragen, müsste man also, um die Umgebung nicht zu schädigen mit Wasserwerfern das Gebäude nahtlos besprühen, solange bis es komplett abgetragen ist und nicht mehr staubt. Danach für mindestens 3 Jahre sichern, da immer noch Radioaktivität austreten könnte.

Der Betrug ist inzwischen offenkundig und die Verantwortlichen sollten endlich vor ein Gericht gebracht werden!

Lg AnNijaTbé

Wenn der Staat zum Killer wird

Alpenparlament: Wenn der Staat zum Killer wird

Published on Jul 30, 2013

Original-Upload: http://www.alpenparlament.tv/video/in… – herzlichen Dank für Eure Arbeit!

Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit Michael Vogt darüber, wie Demokratien zu Staatsterroristen werden.

Daniele Ganser, einer der wenigen Wissenschaftler im deutschsprachigen Raum, die in Sachen Geheimdienste und deren Rolle im modernen Kriegen Klartext reden, zeichnet ein erschreckendes Bild: Ein durch die NATO und die militärischen Geheimdienste koordiniertes Netzwerk von Geheimarmeen war bis zum Auseinanderfall der Sowjetunion in mehreren westeuropäischen Ländern in schwere Verbrechen verwickelt, darunter Mord, Folter, Staatsstreich und Terror.

Daniele Ganser ist in seiner mehrjährigen Forschungsarbeit auf brisante Dokumente gestoßen: Sie belegen, dass die von den USA angeführte Militärallianz nach dem Zweiten Weltkrieg in allen Ländern Westeuropas geheime Armeen aufgebaut hat, welche von den Geheimdiensten CIA und MI6 trainiert wurden. Ihr (angebliches) Ziel: im Falle einer sowjetischen Invasion als Guerilla zu kämpfen, um die besetzten Länder wieder zu befreien. Doch als diese Invasion nie eintrat, wurden die Aufgaben erweitert. Gezielt wurden Attentate gegen die eigene Bevölkerung ausgeführt, um Unsicherheit zu erzeugen und den Ruf nach einem starken Staat zu unterstützen. Sowohl die ursprüngliche Planung als auch die antikommunistisch motivierten Verbrechen sind heute der Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt.

Und wie der Staat zum Terrorist wird, belegen die jüngsten Enthüllungen zum demnach vom BND veranlassten Anschlag auf das Oktoberfest 1980: Ein Staat wird zum Massenmörder.

Weitere Themen: Warum Friedensforschung? Wie steht es um die Forschungsfreiheit in der Schweiz? Warum Erdöl und Peak Oil, was sind da die neusten Daten? Frage nach abiotischer Erdöltheorie, daß Erdöl aus dem Erdinnern aufsteigt und endlos vorhanden ist, diese Theorie teile ich nicht Frage nach globalem Kampf ums Erdöl, Saudi Arabien, Libyen, Irakkrieg etc NATO, Terror und Bommeleer Prozeß in Luxemburg Terroranschlag in München 1980: Lügt Kramer oder sagt er die Wahrheit?

Exkurs zum Öl: 88 Millionen Fässer Erdöl werden weltweit täglich verbraucht. Das sind 44 Supertanker. Woher kommt das Öl? Wie hat es die europäische Geschichte in den letzten 150 Jahren beeinflußt? Und vor allem: Warum geht es uns jetzt aus? Jetzt werden die Folgen von Europas Erdöl-Abhängigkeit deutlich: vom Beginn der Erdölindustrie über das durch billige Energie angetriebene Wirtschaftswachstum, die Erdölkrisen der 1970er-Jahre und die Hintergründe des andauernden, blutigen Kampfs ums Erdöl bis hin zu den jüngsten Kriegen im Irak und in Libyen. Absoluten Neuigkeitswert hat Gansers Nachweis, daß beim konventionellen Erdöl weltweit bereits 2005 das Fördermaximum erreicht wurde. Für heiße Diskussionen werden auch seine Szenarien zur energiepolitischen Zukunft sorgen: Spitzt sich der globale Kampf ums Erdöl zu?
Website

www.siper.ch

Kontakt:
Dr. Daniele Ganser
Institutsleiter
SIPER AG
Tellstrasse 1
CH-4053 Basel
+41 61 301 68 20
daniele.ganser@siper.ch
http://www.siper.ch
Lesestoff

Daniele Ganser, Europa im Erdölrausch — Die Folgen einer gefährlichen Abhängigkeit
Daniele Ganser, Nato-Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung
Daniele Ganser, Die Kubakrise — UNO ohne Chance: Verdeckte Kriegsführung und das Scheitern der Weltgemeinschaft 1959-1962

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: