Donbass in neuerlicher Bedrängnis | Ukraine-Nachrichten | Frieden für den Donbass

Die Volksrepubliken im Donbass – Donezk und Lughansk werden nach wie vor mit keinem Wort als autonome Republiken anerkannt, obwohl sich deren Völker dazu im Mai 2014 nahezu 100%ig bekannten eigenständig zu sein und diesem Willen per Abstimmung kund taten. w3000 anerkennt den Willen der Völker und hat daher die Krim, Donezk und Lughansk als eigenständige Länder kategorisiert.

Wovon auch in den Ukraine-Nachrichten nicht berichtet wurde 😦

Das Donbass-Referendum – Ostukraine stimmt über „Unabhängigkeit der Volksrepublik“ ab 14.5.2014

Danke Saheike!

Veröffentlicht am 08.02.2017

Der Ministerpräsident der selbsternannten Volksrepublik Donezk Alexander Sachartschenko verurteilte scharf die gezielte Tötung des berühmten Widerstandkämpfers im Donbass. Bekannt war Tolstych unter dem Rufnamen Giwi. Sachartschenko nannte den ukrainischen Staat eine „terroristische Vereinigung“ und drohte mit Vergeltung.

Michail Tolstych zeichnete sich durch einen sicheren und gut organisierten Führungsstil aus und war bei den Kämpfern sehr beliebt. Seine Bekanntheit reichte weit über die Grenzen der Donezker Volksrepublik hinaus.

In der Ukraine war der Kommandeur dagegen verhasst. Bekannt ist unter anderem ein Video, bei dem Tolstych einen ukrainischen Offizier direkt bei der Festnahme wütend verhört.
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

~~~~

Artillery Duels In Eastern Ukraine – February 7, 2017: Propaganda And Reality

~~~~

donbass

Hier entsteht eine Informationseite zum Donbass.

Betreut derzeit von Albina – im Donbass (Stadt Donezk) und Michael in Deutschland.  Альбина из Донбасса и Михаил из Германии

Worum geht es in der Seite?

  1. Um den „Ukraine Konflikt“ oder wie die Auseinandersetzungen in Deutschland benannt werden und um die Menschen, die in dem Konflikt — diesem Krieg betroffen sind.
  2. Um die Opfer des Krieges, denn die ukrainische Armee tötet ohne militärischen Grund Zivilbevölkerung — viele Kinder müssen grundlos Sterben.
  3. Die wahre Lage in Deutschland zu zeigen, so traurig und entsetzlich sie für die Menschen ist, die in der Region leben.

Was wollen wir erreichen?

Was ist unser Ziel:

  1. mit unseren Informationen die Massenmedien erreichen
  2. ein Umdenken in der Bewertung des Ukraine Konfliktes zu erreichen
  3. Friedens- und Hilfsmaßnahmen der Politik und der Gesellschaft anzustacheln
  4. konkrete Hife zur Verbesserung der Situation der Bewohner im Donbass zu organisieren
  5. Ächtung des Ermordens der Zivilbevölkerung und Anprangerung Poroschenkos als Verletzer der Menschenrechte und Genver Konventionen
  6. Überprüfung der Möglichkeit des Strafantrages gegen Poroschenko am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg
  7. Überprüfung der Möglichkeit des Strafantrages gegen Poroschenko vor dem UN- Kriegsverbrecher Tribunal
verzweifeltes Kind bei der toten Mutter

Der Ukraine-Konflikt ist ab und zu in deutschen Medien zu lesen oder zu sehen. Der Ukraine-Konflikt tobt in der Region Donbass und Lughansk, im Süden der Ukraine. In der Region lebe ich- Albina, direkt in Donezk.

Warum existiert der „Ukraine-Konflikt“? Kurz gesagt: Die Regierung der Ukraine verbot als Amtssprache Russisch, auch in den Schulen durfte es nicht mehr gesprochen werden. Aber hier leben zu 97% eine russischsprache Bevölkerung. Wir sprechen seid immer nur Russisch in unseren Gebieten. Dies führte, neben einer undemokratischen Politik der Regierung der Ukraine uns gegenüber, unterstützt von paramilitärischen faschistischen Verbänden zu einem Aufbegehren, was immer stärker wurde, und zur Proklamation der Unabhängigkeit führte.

weiterlesen auf: http://www.donbass-info.de/

~~~~~

Putin fordert Gespräche über Staatlichkeit der Ostukraine

Ukraine: Donezker Volkswehr meldet Fund von fast 300 Frauenleichen

~~~~~

Alle Artikel zum Thema: donbass

3. Februar 20170 Kommentare

Welche Konsequenzen hätte eine mögliche Washingtoner Akzeptanz der Krim-Annexion Russlands für die internationale Ordnung?

Eine der wichtigsten außenpolitischen Fragen für die neue US-Administration wird sein, wie sie mit dem jüngsten militärischen Abenteurertum des Kremls…

31. Januar 201766 Kommentare

Gegenschlag: Die Armee der Ukraine drängt die Russen und die Freischärler im Donbass zurück

Die hybriden Truppen der Russischen Föderation setzen Panzer und Mehrfachraketenwerfersysteme ein. Die Streitkräfte der Ukraine wenden die Kampftaktik der kleinen…

31. Januar 20176 Kommentare

„Schleichende Offensive“ im Donbass: Wie die Ukraine den Positionskrieg führt

Die ukrainischen Truppen im Donbass nehmen neue Positionen in der sogenannten „grauen“ Zone ein. Diese Taktik erhielt die Bezeichnung „schleichende…

21. Januar 20170 Kommentare

Warum ist die Neutralität kein Ausweg für die Ukraine?

Anfang Dezember 2016, am Tag eines weiteren Jahrestages der Unterzeichnung des bekannten Budapester Memorandums, hat das Institut für Weltpolitik die…

https://ukraine-nachrichten.de/thema/Donbass/

Furchtbarer Verdacht: Ist die Epidemie in der Ukraine ein Todesvirus aus US-Labor ?

25. Januar 2016 (von Niki Vogt) Unsere Quellen aus der Ukraine berichteten bereits in der letzten Meldung von einer rätselhaften Grippe, die in vielen Fällen tödlich verläuft. Im Unterschied zum Westen der Ukraine, wo eine jahreszeitlich bedingte, ganz normale Grippewelle durchläuft, ist die Grippe, die den Osten und Südosten heimsucht, hochgefährlich und reagiert nicht auf Medikamente. Die Zahl der Todesopfer steigt ständig. Die Bevölkerung argwöhnte von Anfang an, daß die USA ihre Finger im Spiel habe. Es gibt Anhaltspunkte, daß das möglicherweise nicht nur eine „Verschwörungstheorie“ sein könnte.

Allerdings trifft die Epidemie auch die an der Kontaktlinie zum Donbass stationierten regulären Truppen der Kiewer Regierung. Mehr als 20 Soldaten der ukrainischen Armee starben bisher daran, und 200 waren bis zum Freitag in Krankenhäuser eingeliefert worden. In der Zivilbevölkerung soll das Virus schon einige Hundert Todesopfer gefordert haben. Sicherlich sind die enorm schlechten Lebensbedingungen ein wichtiger Faktor. Sowohl die ukrainischen regulären Truppen leben und kämpfen dort unter schlimmen Bedingungen, als auch die Donbassbevölkerung.

Der Geheimdienst der Republik Donnetzk berichtet nun, der Virus „Kalifornische Grippe“ sei aus einem Labor in Kharkov (Charkow) entkommen, das sich auf dem Gelände einer US-Militärbasis befindet. Dort sind US-amerikanische Militärberater stationiert, die die regulären, ukrainischen Truppen ausbilden und beraten. In diesem Labor werden nach Darstellung des Donetzker Aufklärungsdienstes Forschungen und Tests mit diesem Kalifornischen Grippevirus durchgeführt. Der Vize-Kommandeur der Donetzker Volksrepublik-Armee, Eduard Basurin, gab diese Informationen jetzt bekannt. Die allerersten Informationen über das tödliche Virus gab es schon am 12. Januar 2016:

„Dem medizinischen Personal der AFU-Einheiten (Reguläre ukrainische Truppen) zufolge, werden Massen-Erkrankungen unter den Soldaten der Ukrainischen Truppen im Felde berichtet. Die Ärzte berichten, daß die Wirkung des unbekannten Virus im Ausbruch eines hohen Fiebers besteht, das mit keiner medikamentösen Behandlung eingedämmt werden kann, und innerhalb von zwei Tagen mit dem Tode endet. Bisher sind mehr als 20 Truppenmitglieder gestorben, was von der Truppenführung des AFU sorgfältig vor der Öffentlichkeit geheimgehalten wird“, sagte Basurin in seinem täglichen Bericht zur Situation“

„According to the medical personnel of the AFU units (Ukrainian troops) there were recorded mass diseases among the Ukrainian military personnel in the field. Physicians recorded the unknown virus as a result of which the infected get the high fever which cannot be subdues by any medicines, and in two days there comes the fatal outcome. Thus far from the virus there have died more than twenty servicemen, what is carefully shielded by the commandment of the AFU from the publicity“, said Basurin in daily MoD situation report.

Am Freitag, den 22. Januar informierte Basurin die Donbass-Bevölkerung dahingehend, daß die neuesten Fakten zeigen, daß die Epidemie sich unter der Soldaten der regulären ukrainischen Truppen weiter ausbreite. Hunderte Soldaten seien in zivile und Militärkrankenhäuser in Charkow und Dnepropetrowsk eingeliefert worden. Er legte noch einmal großen Wert darauf festzstellen, daß der Virus sich aus dem Labor auf der US-Militärbasis in Shelkostantsiya verbrreitet habe – und damit die Epidemie von hier ausgebrochen sei.

Quelle: DONi News Agency

http://quer-denken.tv/index.php/2052-furchtbarer-verdacht-ist-die-epidemie-in-der-ukraine-ein-todesvirus-aus-us-labor

Сводка от Эдуарда Басурина от 22 января 2016 English Subtitles

Published on Jan 22, 2016

Заместитель командующего корпусом Министерства обороны ДНР Эдуард Басурин предоставил очередную сводку событий в Донецкой Народной Республике.

Krieg in Europa – Die Opferung der Ukraine (nicht für Kinder unter 18)

Friede (46)

Die schrecklichsten Kriege finden JETZT statt, damit muss endlich Schluss gemacht werden. Die Kriegstreiber für NWO sind alle Kriegsverbrecher, sie sollen ja nicht glauben, dass sie dafür nie zur Verantwortung gezogen werden…

Krieg in Europa – Die Opferung der Ukraine (18+)

Published on Jan 30, 2015

Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den Hintergründen des Ukraine-Krieges! Es werden Fakten und Vermutungen zusammengetragen, um den wahren Gründen der Krise etwas näher zu kommen! Dabei kommt ein grausamer Verdacht an das Tageslicht, welcher alles in den Schatten stellt!

%d Bloggern gefällt das: