Die Bundesbank kann ihr Gold nicht zurückholen! Wieso gelangte nationales Gold in die Hände der FED???

Hast du auch auf Gold gesetzt?

Es scheint offiziell: die Bundesbank darf ihr Gold nicht zurückholen

Danke Lorinata!
Gastautor: Max Otte  24.11.2014, 08:07

Sehr geehrte Privatanleger,

im Januar 2013 verkündete die Bundesbank (ich nehme an, dass damit die deutsche Bundesbank gemeint ist), dass sie 674 Tonnen Gold von der amerikanischen Fed zurückholen werde. Ein Jahr später musste man in einer Pressenotiz kleinlaut beigeben: von den 84 Tonnen die man bereits zurückgeholt haben wollte, hatte man bislang nur 37 bekommen. Und nur fünf Tonnen stammten aus Beständen des Federal Reserve.

Tyler Durden arbeitet den Fall auf der unkonventionellen, aber angesehenen Website zerohedge.com heraus. Zunächst gab es ziemlich fadenscheinige Gründe, warum die Goldtransporte so langsam erfolgen. Einmal war es laut Bundesbank einfacher, die Goldbestände aus Paris zu transportieren. Zum anderen hätten diese Goldbestände schon die erforderliche Standardform, während die U.S.-Barren noch hätten umgeschmolzen werden müssen.

Dann gab die Bundesbank auf. Nun kamen die wahren Gründe ans Tageslicht. Norbert Barthle, der haushaltspolitische Sprecher der Union im Bundestag sagte, dass man das Gold in Amerika lasse. Es gebe absolut keinen Grund, Amerika zu misstrauen.

Anm: Amerika muss freilich kein Gold zurückgeben, solange Deutschland von den USA besetzt ist!

Keinen Grund, Amerika zu misstrauen? Irak? Lybien? Ukraine? NSA? Amerika ist eine Großmacht und handelt wie eine, ganz im Sinne des ersten modernen Geschichtsschreibers Thukydides, der den Peloponnesischen Krieg und das Verhalten der Athener mit einfachen klaren Worten beschrieb: „Die Starken machen, was sie wollen und die Schwachen erleiden, was sie müssen.“

Es geht hier doch gar nicht um Vertrauen, sondern um nationale Handlungsspielräume im Sinne Deutschlands und Europas! Das Gold ist nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen Deutschland und Europa abhängig und gefügig gemacht werden.

Und Deutschland ist ja nicht das einzige Land. Auch die Schweiz war eine Gefahr für die amerikanische Weltherrschaft. Die Schweizer Banken wurden in den letzten Jahren faktisch „angeschlossen“ und zu Erfüllungsgehilfen des amerikanischen Fed degradiert. Das ging sehr schnell: es wurden einfach einige schweizerische Bankenvorstände in den USA verhaftet, mit der Begründung, dass sie amerikanisches Recht gebrochen hätten.

Danach kapitulierte die Schweiz und das Bankgeheimnis – eines der wichtigsten bürgerlichen Freiheiten – existiert auch dort nicht mehr.

Die Schweiz hält demnächst ein Goldreferendum. Die Notenbank soll in Zukunft 20 Prozent ihrer Bilanz in Gold halten und kein Gold mehr verkaufen dürfen. Ich halte die Forderungen für überzogen und falsch. Aber es wäre sicherlich sehr schwierig für das amerikanische Herrschaftssystem. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Referendum Erfolg hat. Aber wenn es Erfolg hätte, bin ich mir ziemlich sicher, dass auch die Schweiz ihr Gold nicht zurückbekommt.

Anm: Davon muss man ausgehen!!! Die Schweizer Banken geben inzwischen alle Informationen an die EU-Länder weiter inklusive jeglichen Umsatzes! Bereits im Jahr 1997 stand in der Bilanz der Schweizer Nationalbank – Keine Goldreserven – also Null eigenes Gold in der Schweiz!

Europa wird in die absolute politische Abhängigkeit getrieben. Man kann auch sagen, dass es unterworfen wird. Die neuen Informationstechnologien machen Kontrolle und Herrschaft in einem Ausmaß denkbar, das vor 20 Jahren noch keiner zu erträumen wagte.

Und da soll Gold eine schlechte Kapitalanlage sein?

Ich bleibe dabei: wenn Sie Ihre Versicherung in Form von Gold erhöhen wollen, ist dies kein schlechter Zeitpunkt.

Auf gute Investments,

Ihr

Prof. Dr. Max Otte

Quelle: http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7196288-scheint-offiziell-bundesbank-gold-zurueckholen

Anm: Ist denn Gold alleine aufgrund all dieser Ereignisse wirklich eine Option? Letztlich kann man es auch nicht essen! Es wird immer nur davon ausgegangen, dass der GELD-KAPITAL-MARKT aufrecht erhalten werden muss, was ein sehr rückständiges Denken ist. Wri müssen vielmehr auf unser Wasser und unsere Nahrung achten, dass diese LEBENSmittel nicht vor die Fed (Hunde) gehen!!!

Wieso gelangte überhaupt nationales Gold in die Hände der FED einer rein privaten Institution???
Offenbar gibt es in allen Ländern Volksverräter – Hochverräter, die das veranlassten!

Das wir immer mehr in ein gesamt-diktatorisches System getrieben werden hat auch Mario Borghezio begriffen, der demnach diktatorisch des Plenarsaals der EU verwiesen wurde!!!!

Eklat im Europaparlament: Mario Borghezio schwenkt Schweizer Fahne

Das ganze Video ist hier zu sehen:

Aus News-Clip vom Mittwoch, 11:35 Uhr

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Basta Dittatura – Mario Borghezio sorgt für Eklat im EU-Parlament – S U P E R – unbedingt ansehen!

 

Indizien: Wir befinden uns offenbar immer noch in höchster Kriegsgefahr – Welt lass das nicht zu!

Höchste Kriegsgefahr, Bundesbank evakuiert 1.000 Tonnen Gold nach London

Queen Angela Moertel Merkel from Germany Crown KroneArmes Deutschland: Heute überschlagen sich die Meldungen zum goldenen Deutschland deutschen Gold. Offenbar droht der neue kalte Krieg zu einem alten heißen Krieg zu werden. Den Goldsäcken jedenfalls scheint hierzulande schon der Hintern zu glühen. Das gilt besonders für die Deutsche Bundesbank, die naturgemäß größte Angst um die deutschen „Werte“ hat. So gilt es eiligst Vorsorgemaßnahmen zu treffen, bevor es hier auf dem Kontinent wieder so richtig scheppert. Die Angst geht um und die NATO heizt noch mächtig ein.

Auch in der Ukraine wurde jüngst erst das gesamte Staatsgold nach Amerika evakuiert, man sagt, um es vor dem bösen Bären aus dem Osten zu schützen. Spötter wiederum sagen, dass sei der Preis für die gekaufte Revolution am Schwarzen Meer gewesen. Aber die Sorgen sind ja im Falle Deutschlands nicht sonderlich geringer, denn wenn sich der Bär aus dem Osten erst einmal in Bewegung setzt, warum sollte er nicht auch gleich das deutsche Gold noch einsacken wollen. Wir sind und werden immer Frontstaat bleiben und dazu beliebtester Austragungsort für größere Schlachten inmitten Europas.  weiterlesen: http://qpress.de/2014/04/01/hoechste-kriegsgefahr-bundesbank-evakuiert-1-000-tonnen-gold-nach-london/

~~~

Als Europäerin sage ich dazu entschieden NEIN – kommt gar nicht in Frage!

Obama bittet Europa, sich als Austragungsort für den Dritten Weltkrieg bereitzuhalten

Barack ObamaNew World Order: Das Engagement unserer Freunde wird allzeit gerne unterschätzt. Bei manchen Dingen muss man sogar sehr genau zwischen den Zeilen lesen und hinhören, um die Komplimente und Sorgen jener korrekt zu verstehen, die sich um unser Wohl sorgen. Wir alle wissen um die Fürsorglichkeit unserer weltweit konzernierten Freunde, ihrer Selbstlosigkeit und ihres endlosen Engagements für Frieden, Freiheit und Demokratie. In diesem Kontext sind auch die eher indirekten Botschaften des monetären „Führers der Freiheit“ aus den USA zu betrachten. Gutes tut man lieber im Verborgenen, nicht selten auch als geheime Kommandoaktion, denn das Echo von den nichtsahnenden Begünstigten kommt dann viel authentischer und unbefangener rüber, soll auch nicht durch fehlgeleitete Annahmen verzerrt werden. weiterlesen:  http://qpress.de/2014/03/08/obama-bittet-europa-sich-als-austragungsort-fuer-den-dritten-weltkrieg-bereitzuhalten/

~~~

Bundesbank evakuiert 1.000 Tonnen Gold nach London

  • Mittwoch, 02. April 2014 03:00
Der Streit um das deutsche Gold ist so alt und lang wie Kaisers Bart und irgendwie hat es sich spätestens vor 75 Jahren endgültig verabschiedet und möchte offenbar auch nicht wirklich heim ins Reich kommen.
~~~
Wohin sollten sie flüchten – weiß man das – dort wäre es nämlich sicher! So wie die Juden in Wahheit mehrheitlich den zweiten Weltkrieg überlebten, wollen sie jetzt auch überleben!

Rabbiner fordert Juden zu Flucht aus Kiew auf

Der Rabbiner einer jüdischen Gemeinde in Kiew fürchtet, dass die rechtsgerichtete Opposition nach dem Umsturz in der Ukraine Jagd auf die Juden machen könnte. Es habe bereits zahlreiche Drohungen gegeben.

weiterlesen:  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/22/rabbiner-fordert-juden-zu-flucht-aus-kiew-auf/

http://www.nwzonline.de/hintergrund/viele-juden-verlassen-das-land_a_13,5,3984856228.html

~~~

Die Ratten verlassen das Schiff!

Juden verlassen die Ukraine

24.02.2014

Jewish Agency bietet Schutz jüdischer Einrichtungen anViele Juden verlassen die Ukraine

Schon am Wochenende hatte der Kiewer Rabbiner seine Gemeinde aufgerufen, die Ukraine möglichst zu verlassen. Diese Abwanderungsbewegung verstärkt sich nun. Auch die Schulen der jüdischen Gemeinde wurden geschlossen.

Eine wachsende Zahl von Juden verlässt die Ukraine.

weiterlesen:  http://www.domradio.de/themen/judentum/2014-02-24/jewish-agency-bietet-schutz-juedischer-einrichtungen

~~~

ESM wird eine Bank: Finanz-Eliten übernehmen Kontrolle in Europa

Still und leise haben die Finanz-Eliten die Euro-Politiker dazu gebracht, im Rahmen der Schuldenkrise auf weite Teile der nationalen Souveränität zu verzichten. Nun soll der ESM zu einer Bank mit zahlreichen Sonderrechten entwickelt werden. Er wird das Geld der europäischen Steuerzahler verteilen – damit die Banken einen Teil der Schulden eintreiben können. weiterlesen:  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/07/esm-wird-eine-bank-finanz-eliten-uebernehmen-kontrolle-in-europa/?fb_action_ids=511533872302578&fb_action_types=og.recommends

~~~

Bundestag schickt Soldaten in die Ukraine

Ursprünglich veröffentlicht auf Indexexpurgatorius’s Blog: Jetzt wird es ernst: In einer Eilsitzung hat der Bundestag den Einsatz deutscher Soldaten in der Ukraine beschlossen. Zuvor hatte Aussenminister Steinmeier (SPD) die Abgeordneten in einer Brandrede zu der Entscheidung aufgefordert: “Deutschlands Freiheit wird auch in den Karpaten verteidigt!”, dieser Satz klang vertraut und leuchtete daher den meisten Mitgliedern des Bundestags ein.

weiterlesen:  http://hessennachrichten.wordpress.com/2014/03/29/bundestag-schickt-soldaten-in-die-ukraine/

 

~~~

Meldung per Email – Danke Susanne:

G. hatte heute morgen gelesen, daß alle israelischen Botschaften weltweit geschlossen worden seien und daß die BRD die offizielle Vertretung hält!!!!
Leider momentan kein Bericht dazu!

Ich habe auch recherchiert und keine diesbezügliche Meldung gefunden. Alles ist angespannt und deutet auf Kriegstreiberei hin – doch nicht erst jetzt – sondern bereits die letzen Jahre generell. Bisher konnte der III-Weltkrieg abgewendet werden, das verdanken wir unter anderem auch Putin. Ich hoffe sehr, dass die Menschheit bereits so erwachsen geworden ist, dass dieses Vorhaben für immer verschwindet, aus den Gedanken, den Herzen, aller Menschen und dass selbst die Verschwörer gegen die Menschheit verschwinden.

AnNijaTbé am 6.4.2014

Hier der offizielle Bericht:  Israel closes embassies around the world as diplomats strike – Alert

~~~
frieden-und-freiheit-2014+

%d Bloggern gefällt das: