Unser Erbe: WAS DU ZWAR WEIßT, aber dennoch nicht verstehst! | Der Begriff Mensch ganz falsch verstanden!

Richtigstellung zum folgenden Video, das breite Anerkennung findet, der lateinische Begriff „MENS“ bedeutet in keiner Weise Mensch!!! Mensch wird allerdings häufig in MENS hinein interpretiert, was aber falsch ist!

Mensch ist ein wirklich schwieriger Begriff, denn seine Herleitung kommt eigentlich von dem Adjektiv männlich… die männlichen…  Der Begriff Mensch kommt also in keiner Weise vom Vatikan!!!

Noch ein Fehler, in diesem Video wird die folgende juristische Erklärung zitiert und als ein wesentlicher Faktor angesehen – es wurde jedoch vernachlässigt dem auf den Grund zu gehen: //Natürliche Person ist der Mensch und zwar von der Vollendung seiner → Geburt bis zu seinem → Tod.// Wenn ich diese Erklärung alleine betrachte kann ich zu der im Video eingenommenen Betrachtung kommen, viele andere tun das auch….  D O C H…. was juristisch nicht definiert wurde hat keinerlei reale Geltung oder gar Gültigkeit, da es nicht gerichtlich gehandhabt werden kann.

Man muss den Dingen auf den Grund gehen – das habe ich zur „Vollendung seiner Geburt“ gemacht und musste feststellen, dass die Vollendung der Geburt des Menschen nirgends definiert wurde – daher gibt es juristisch gar keinen Menschen, auch keine natürliche Person. Der Vatikan hat genau das Gegenteil von dem was hier gesagt wird verursacht, er hat nämlich das von Gott erschaffene Wesen, das wir Mensch nennen, durch die Geburtsurkunde zu seiner Sache, zu einer Person gemacht. Da Sachen eben keine göttlichen Wesen sind, kann man mit diesen auch machen was man will, wenn man über die Exekutive auch verfügt und das tut der Vatikan, denn ihm gehören auch die Staaten!!!

Was noch wichtig zu erkennen wäre – dem Vatikan gehört kein EINZIGES Land unter der Sonne – denn das von Gott erschaffene Land – Mutter Erde – ist für die von Gott erschaffenen Wesen und NICHT für den Vatikan und seinen Staaten geschaffen worden und schon gar nicht, um es zu okkupieren oder gar zu vernichten!!!!

Zum Begriff Mensch hier noch ein kleiner Auszug aus Grimms-Wörterbuch:

//mensch, m. homo.
1) mensch ist dasjenige adjectiv zu mann, das als männisch sp. 1594 aufgeführt worden. während es im adjectiven gebrauch über alle deutsche stämme geht (auch goth. mannisks, nord. mennskr), haben nur nieder- und hochdeutsch es auch zu substantiver verwendung ausgebildet, und es dadurch allmählich auch in der form vom adjectiv getrennt. am wenigsten das ags., das die starke masculine form des adj. mennisc humanus in wenigen nachweisbaren fällen substantiv im sinne von homo braucht (hit wäs .. häleða forlor, menniscra morð. genes. 722), während die neutrale in gleicher stellung ihm genus humanum ausdrückt: mid twêgen ormæte dracan, þæra orðung acwealde þät earme mennisc. Älfric homil. 2, 474; beide anwendungen sind in der späteren sprache wieder eingegangen. das altsächsische und altniederfr. // http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GM03734#XGM03734

Als Frau sage ich, dass es letztendlich keine Frau gibt die eine männische wäre – sondern nur echte Weiber – welche Geburt und Leben in sich tragen 🙂

Liebe Freunde,
ich hatte diese Dinge längst ausführlich ausgearbeitet, da mir aber immer wieder solche Videos empfohlen werden, fand ich es hier und jetzt nochmals wichtig, darauf hinzuweisen, dass hier ganz falsche Paradigmen verbreitet werden, weil den Dingen nicht wirklich auf den Grund gegangen wurde.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/11/25/mensch-naturliche-person-person-oder-maske-teil-2/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/tag/vollendung-der-geburt-mensch/

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/06/25/der-begriff-der-mensch-ist-fuer-das-weib-diskriminierend-genauer-hingesehen-sieht-es-aber-anders-aus/ –  da wir keinen besseren Begriff für den von Gott erschaffenen Zweibeiner haben und es auch den Sammelbegriff die »mannischeit« schon in unserer germanischen Ursprache ahd. gab, bin ich letztlich auch dafür den Begriff Menschheit/Mensch beizubehalten, allerdings wünsche ich mir, dass dieser auch richtig verstanden wird. Außerdem muss auch erkannt werden, dass es den Menschen in den derzeitigen Gesetzen gar nicht gibt!

Wer das Video -Strohmann- gesehen hat, müsste eigentlich alles verstanden haben – dem scheint aber nicht so zu sein – weil ständig eigenwillige neue Ansichten, die Verwirrung schaffen, in die Welt gesetzt werden – daher – seid wachsam und hinterfragt – geht bitte vor allem, den Dingen auf den Grund!

©AnNijaTbé:  am 21-12-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

…ich finde auch, dass es SO WAS VON WICHTIG wäre, dass endlich stimmige wahrheitsgetreue, richtige Erklärungen verbreitet werden würden 😉

~~~~~

Hier das kritisierte Video, wo viel richtiges gesagt wird, aber auch Falsches unter mischt:

Mensch Holger

Published on Aug 16, 2017
Wenn DU DIESEN Beitrag verstanden hast, dann sollte Dir klar sein, was seit der Weimarer Republik hier in unseren Landen los ist und dass DU immer noch verwaltet bist!
~~~~~

Meet Your Strawman (deutsche Untertitel)

~~~~~

Der Begriff „DER Mensch“ ist für das Weib diskriminierend – genauer hingesehen – sieht es aber anders aus…

titelbild1

Universität verhindert Eröffnungsrede von Evolutionsbiologe wegen Gender-Kritik

Der Naturwissenschaftler und ehemalige Vizepräsident des Verbandes Deutscher Biologen, Professor Ulrich Kutschera, sollte ursprünglich am 23. März an der Philipps-Universität in Marburg in einer Vortragsreihe zum Thema Evolution sprechen. Das Präsidium der durch öffentliche Träger finanzierten Hochschule habe jedoch dem Organisator der Vortragsreihe empfohlen, den renommierten Wissenschaftler, der als vehementer Gender-Mainstreaming-Kritiker gilt, auszuladen und den Eröffnungsvortrag zum Studium generale einem anderen Referenten zu übertragen.

alles lesen unter: https://marbec14.wordpress.com/2016/04/03/universitaet-verhindert-eroeffnungsrede-von-evolutionsbiologe-wegen-gender-kritik/ – Dieser Beitrag zur Einstimmung für den Genderwahnsinn, so das einer noch braucht   oder aber tatsächlich noch keine Ahnung davon hat, der klicke unten bei den Kategorien auf den Begriff Gender Mainstreaming und finde noch mehr Irrsinniges dazu – durchaus interessant und teilweise zum Brüllen komisch.

~~~~~

In der Welt des Genderwahnsinns wurde vieles aufgegriffen und so sehr verzerrt bis es gar nicht mehr geht… sogar die Begriffe Vater und Mutter wurden in Frage gestellt, was in meinen Augen nur noch für den allgemein ausgebrochenen Irrsinn spricht, bzw. total überzogen ist.

aber

„das Mensch“ – bzw. Mensch als Begriff an sich wurde nicht wirklich beleuchtet!!!

Im Zuge der allgemeinen Korrekturen sollten wir doch diesen Begriff auch unter die Lupe nehmen und uns fragen, ob dem was wir unter „Mensch“ verstehen auch der Begriff gerecht wird?

Da der Begriff „Mensch“ sich von „den Männlichen“ den „männischen“ herleitet und erst seit dem 17 Jh. verallgemeinert für alle „Zweibeiner“ mit „die männischen“ verwendet wird, allerdings aktuell dem männlichen substantivierten Adjektiv nun auch ein männlicher Artikel vorgesetzt wird, begann mich das, als ich mir die Etymologie zu Mensch genauer ansah und die Männischen las, zu stören.

Sensibilisiert für die allgemeine VERmännlichung, des allgemeinen patriarchalen Weltbilds musste mich das natürlich stören, aber genauer hingesehen scheint die Anwendung „der männischen“ tatsächlich ein relativ junger und vielleicht auch schon manipulativer Ausdruck für ein patriarchales Weltbild gewesen zu sein!!!

Ich könnte an dieser Stelle auch sagen, dass alles beim Aktuellen bleiben solle…
…aber nein, lasst auch die spannende Analyse nicht entgehen, wenn ihr nur ein wenig für Zahlen und Begriffe übrig habt 🙂

Überraschung:
Die Menschheit gab es bereits auch begrifflich lange vor „den männischen“ !!! 

Vorweg:

Das Mensch; wird umgangssprachlich, zumindest in Österreich für Mädchen benutzt und hat einen abwertenden Charakter, was auch abzulehnen ist, bzw. hat er keine allgemeine Tauglichkeit, auch nicht als oberflächlich neutralisiert allgemeiner Begriff, für die gesamte Menschheit.

Der Mensch; als weibliches Wesen, könnte man sich durch den männlichen Artikel diskriminiert fühlen – siehe aber weitere Analyse.

Die Menschin; für die Frau, ist als Begriff auch schon mal aufgetaucht, aber Leute; klingt das nicht irgendwie echt blöd? 

weitere Analyse:

Wie sehen die Zahlenwerte der Begriffe in Hinblick auf die geschlechtliche Zuordnung aus?:

Für die gesamte Menschheit existiert dieser Begriff bereits als althochdeutscher und mittelhochdeutscher Begriff – „ahd. mannischeit, mennischeit“ – „mhd. menscheit“

ahd. mennischeit >>> Zahlenwert 2 (aus 11 [119]) = weibliche Zahl

ahd. mannischeit >>> Zahlenwert 7  (aus 115)        = männliche Zahl

mhd. menscheit >>> Zahlenwert 6 (aus 15) = neutrale Zahl = diese 6 geht aus zwei männlichen Zahlen hervor

aktuell:

Die (9 aus 18) Menschheit >>> Zahlenwert 5 (aus 104) = männliche Zahl = diese 5 geht aus einer männlichen und einer weiblichen Zahl hervor – auch wenn dies keine neutrale Zahl ist, so ist sie jedoch für mich sehr stimmig, weil sie aus einer männlichen und einer weiblichen Zahl hervorgeht. Daher würde ich diesen Begriff nicht ändern wollen.

Der (9 aus 27)  Mensch >>> Zahlenwert 8 (aus 62) = die weibliche Zahl findet durch den männlichen Artikel DER (Zahlenwert 9 aus 27) einen Ausgleich. Mensch geht aus einer neutralen und einer weiblichen Zahl hervor!

Das (6 aus 24) Kind (Zahl 2 aus 11) hat ja sprachlich schon seinen neutralen stimmigen Begriff gefunden, der natürlich auch bleiben kann, er erinnert mich auch an den MAYA-Begriff KIN, welcher, Zeit, Tag, Gott bedeutet. Die Zahl Elf wurde mir außerdem sehr positiv und überaus stimmig offenbart:


Nach genauerer Betrachtung dürfen wir gerne die heute allgemein gebrauchten Begriffe belassen, sie sogar auch als stimmig bewerten – finde ich jedenfalls!

Sicher ist euch auch nicht entgangen, dass alle Artikel NEUTRALE Zahlenwerte haben 🙂

andere Begriffe:

GOTT = 9 aus 63  > alle neutralen Zahlen – 3 – 6 – 9!

Erdling = 6 aus 15 aus 69 > Ursprung neutral(69), dann männlich(1 und 5), und wieder neutral (6)!

Mensche = 4 aus 13 aus 67 > Ursprung neutral(6) und männlich(7), dann männlich und neutral (1 und 3), zuletzt weiblich (4)!

Menschin = 4 aus 13 aus 85 > Ursprung weiblich(8) und männlich(5), dann männlich und neutral (1 und 3), zuletzt weiblich (4)!

Für alle, die es noch nicht wissen: 1,5,7 = männlich | 2,4,8 = weiblich | 3,6,9 = neutral – Die NULL ist ALLES und NICHTS und auch der Durchgangspunkt

©AnNijaTbé: am 18–7-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Anmerkungen dazu bitte im Kommentar!

~~~~~

 

Etymologie

mensch, m. homo.
1) mensch ist dasjenige adjectiv zu mann, das als männisch sp. 1594 aufgeführt worden. während es im adjectiven gebrauch über alle deutsche stämme geht (auch goth. mannisks, nord. mennskr), haben nur nieder- und hochdeutsch es auch zu substantiver verwendung ausgebildet, und es dadurch allmählich auch in der form vom adjectiv getrennt. am wenigsten das ags., das die starke masculine form des adj. mennisc humanus in wenigen nachweisbaren fällen substantiv im sinne von homo braucht (hit wäs .. häleða forlor, menniscra morð. genes. 722), während die neutrale in gleicher stellung ihm genus humanum ausdrückt: mid twêgen ormæte dracan, þæra orðung acwealde þät earme mennisc. Älfric homil. 2, 474; beide anwendungen sind in der späteren sprache wieder eingegangen. das altsächsische und altniederfr. dagegen hat die schwache form mennisko in der häufigeren verbindung menniskôno barn (Heliand 2636 u. ö.) in jenem sinne aufgenommen, woraus sich das mnd. mensche und minsche, das mnl. mensch in häufiger anwendung und in unserer heutigen bedeutung herausbildet, und so, dasz das wort nicht nur masculin, sondern auch, bei bezeichnung eines menschlichen wesens ohne rücksicht auf das geschlecht neutral, und selbst weiblich gebraucht wird, wenn es das natürliche geschlecht ausdrücklich hervorheben will, vergl. Schiller-Lübben 3, 94 fg.: nu bedde ek iw umme aller fruntschap und lewe willen, de gy iw to einer minschen hat hebben und borcet my twei gulde wer (wert) geldes. liebesbrief des 15. jh., Germ. 10, 392; fries. hat sich nur das masc. manniska, menneska, manska, menska, mansche, menscha, minscha ergeben (Richthofen 915b). ebenso ist ahd. mannisko, mennisko in jedem falle nur männlichen geschlechtes, erst mhd. wird daneben, zunächst im allgemeinen sinne, später auf das weib bezogen, das neutr. mensche gebildet, über das unten besonders; feminin, wie im nd., kommt es in hessischen actenstücken des 16. und 17. jahrh. häufig vor: die mensche neben die menschin, menschen Vilmar 268; ohne weitere verbreitung. im dänischen hat sich ein neutr. menneske mensch als lehnwort aus dem deutschen eingestellt; schwed. ein fem. menniska mensch, das aber dem geschlecht nach wol vom altnord. mennska humanitas, virtus beeinfluszt worden ist.
Die form des wortes, im ahd. durchsichtig und vom oben erwähnten adjectiv nicht geschieden, verdunkelt sich und nimmt die heutige gestalt an im mhd., wo in frühen denkmälern noch menniske, mennische, menesche begegnet (Lexer wb. 1, 2102), aber auch schon mennisk: also scol der mennisk tuon. fundgr. 2, 29, 35; und bald nur noch mensche und mensch:

des merke und vröu dich, hôher, werder, wîser mensch,
dû sîgest tiutsch, welsch, windesch, ungersch oder tensch. minnes. 2, 381a Hagen;

die form mensche, die Luther nicht braucht, ist doch gerade bei mittel- und norddeutschen schriftstellern noch des 17. jahrh. nicht vergessen: weil Timotheus ein junger mensche war. Schuppius 826; wo man gottesfurcht auf die seite setzt, da ist der mensche mehr als halb verdorben. unw. doct. 562;

o mensch, beweine deine sünd,
um welcher willen gottes kind
ein mensche muste werden.
P. Gerhard 30, 3;

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GM03734#XGM03734

menschheit, f. art und gesamtheit der menschen, ahd. mannischeit, mennischeit, mhd. menscheit.
1) art, eigenschaft, wesen eines menschen: humanitas, menisheit Dief. 281b; menscheit, humanitas. voc. inc. theut. n 6a; menschheit, humanitas, mortalitas, natura et conditio humana. Stieler 1241.
a) von Christus nach seiner éinen natur (vgl. dazu mensch 6): der ist vom himel herab komen und hat die menscheit an sich genommen. Keisersberg seelenpar. 37b; also haben sie auch das im andern psalm von seiner gottheit ausgelegt, .. so doch das nach der menschheit gesagt ist. Luther 1, 98b;

ach her mîn vater und mîn got,
durch dînen bitterlîchen tôt,
den dîn menscheit durch uns leit
an dem criuze hêre,
dar an soltu gemanet sîn.
Wackernagel kirchenl. 2, 382 (nr. 529, 2);

http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GM04162#XGM04162http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GM04162#XGM04162

 

 

Der Beweis: Es gibt keinen Staat mehr!!! – Urteil vs. Beschluss – Person Teil 5

Danke Reiner, das ist gut und klar!
Amüsant diese Zwillinge, die wirklich total gleich sind – herrlich 🙂

Ein Erwachen ist unzweifelhaft feststellbar – es geht schnell – weiter so ihr Lieben!

Ich bin ganz begeistert, wie sich die Burschen auch mit dem, was den Menschen auf eine Funktion reduzieren soll auseinandersetzen 😀

Mensch – natürliche Person – Person oder Maske – was bist du? – Nation, Volk, Bürger, Leute – Teil 1

~~~

seit 12.09.1950 KEINE staatlichen Gerichte gemäß BGBl – gelöscht

Published on Aug 20, 2015

hallo menschen da draussen, die noch die person weiter vertreten, schaut euch das video an und schaut auch die links an, die wir euch hier reingesetzt haben…
erkennt endlich was für ein spiel hier gespielt wird 😉

soo, dann haun wir mal erstmal das Gerichtsverfassungsgesetz §15 rein:
http://www.gesetze-im-internet.de/gvg…

da er aufgehoben wurde und ist, könnt ihr hier sehen seit wann es aufgehoben wurde, siehe im bundesgesetzblatt teil 1 einsehbar:
http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.x…

nun stellt sich die grosse Frage, was stand denn da drin? schaut hier rein:
https://de.wikisource.org/wiki/Gerich….

so, jetzt zählt eins und eins zusammen…

ach ja, hier nochmal was bis 1min50sec reicht es euch an zu schauen, zwecks Den Begriff: „Beschluss“ (da waren wir mit inibini zusammen)
https://youtu.be/YQhVzo-mSbQ – ist auch gelöscht

PS: für uns beide zählt das aber schon lange nichtmehr, es ist echt nur noch gemacht, damit es auch der letzte mensch begreift, der noch immer die person weiter vertritt 😉

~~~

10:57 Läuft gerade

Während des Gerichtsprozesses (https://vimeo.com/191939301) rastet die Richterin auf die Frage ihrer Legimitation sowie Fragen …

5:24 Läuft gerade

Ein neues Video, produziert von unserem Ironleafs. http://www.youtube.com/user/Ironleafs Hilfreiche Links: …

~~~~

Juristisches WB, uvm. …Begriff: „Beschluss“ – gelöscht

Published on Aug 4, 2015

hach ja, dieses video ist etwas chaotisch geworden, aber wir hoffen das ihr es trotz all dem versteht was wir da sagen 😉
(da sprechen wir auch über den fall stefan an, weil da gehts auch noch weiter)

viel spass damit euer alex und andrew 😀

~~~~

Personalausweis uvm. (TheTwinBoys)

~~~

Dieses Buch Juristisches Wörterbuch – Dr. Gerhard Köbler – Auszug pdf war auch die Grundlage meiner Beiträge 1-2 zur Person!

Alle Beiträge zur Person und Strohmann sind hier zu finden: https://wissenschaft3000.wordpress.com/category/person-strohmann/

Der Mensch vertritt nicht die Person, wie die Jungs das sagen, sondern HATT eine oder mehrere Personen!

Man kann die Person auch als eine Funktion sehen >>> der Bauer, der Lehrer, der Straßenkehrer etc… Nicht der Mensch IST der Bauer, er übt die Funktion eines Bauern aus – der Bauer ist also so etwas wie eine Maske, eine seiner Personen. Der Mensch ist daher nicht nur eine Funktion, sondern ein GANZES lebendiges WESEN, das viel machen kann, das VIELE Personen haben kann. Sobald sich der Mensch selber auf irgendeine Funktion reduziert ist er nur noch eine Person.

Alle gemachten, geschriebenen Gesetze und Rechte gelten ausschließlich der Person!
Der wahre Mensch hält sich ausschließlich an die Naturgesetze!

Vorsicht mit der Reduzierung, die oft, ja wirklich häufig gemacht wird: [„Es gibt keine Länder“] – Natürlich gibt es Länder und Kulturen in diesen Ländern. Wie bei Euch ihr sympathischen Zwillinge, erkennt man unschwer schon an eurer Sprache, aus welchem Land ihr kommt, das wollt ihr doch nicht verleugnen – oder?

Es gibt in der Natur feinstoffliche Wesenheiten für Regionen und Orte, welche diese schützen und bewachen. Das Land, dem man auch eine Benennung gibt, ist also ein Naturgesetz, von dem aber leider die Wenigsten irgendetwas wissen!!!

Die Nation ist dein Geburtsort als Mensch, dort ist meist das, was als Heimat empfunden wird und man auch beschützen möchte.

Also Leute, bitte denkt über diesen Gemeinplatz [„es gibt keine Länder“] hinaus und überlegt euch, wer solche Sätze ins Leben setzt. Das können doch nur jene sein, die überall walten und schalten wollen, wie es NUR ihnen passt, oder?

Es sind jene, die keinen Respekt haben und sich an kein Naturgesetz halten wollen, sie daher die Natur, die Länder und Kulturen sichtbar und fühlbar kaputt machen und keinerlei Grenzen DER ANDEREN dulden. Ihre eigenen Grenzen und kulturellen Regeln aber mit Zähnen und Klauen verteidigen, sogar mit Kriegen und Atomwaffen diese zum Leidwesen anderer ausdehnen wollen!!!

Erst dann, wenn die Menschheit auf der Erde den Reifegrad DES wahren Menschen erreicht hat, der  genau fühlt und begreift, wo seine Grenzen sind und daher Respekt vor den Grenzen des anderen hat…
…erst dann, werden wir keine sichtbaren Grenzen mehr brauchen. Solange jedoch Grenzen eingerissen werden, um alles darin zu beherrschen zu unterjochen, die Menschen darin zu Sklaven gemacht werden, solange müssen die Grenzen und Haustüren beschützt und geschlossen gehalten werden. Eingelassen wird nur der Freund, den man sich selber aussucht.

©AnNijaTbé am 12.9.2015

Laotse – Moral und Sitte

~~~

Juristisches Wörterbuch (Mensch vs Person) – gelöscht

Published on Aug 1, 2015

hach ja, unser Berliner „MSZoff“ war schneller, schaut am besten erstmal sein Video an dann (dieses hier):
https://youtu.be/fsIYtLCZerU

hier noch ein kanal, den wir euch empfehlen, zwecks Roban:
https://www.youtube.com/user/NaBoR2pu…

und hier das video von inibini:
https://youtu.be/PE8bpWVGbaw

ach ja, hier haben wir das buch her:
http://www.amazon.de/dp/3800639610

~~~

Die „Person“ – Spielfigur im Rechtsbankrott vs. Mensch & Wahrheit | Mensch TV 2015

~~~

%d Bloggern gefällt das: