Kurzeldungen – 4.5.2018

Die Franzosen und der Krieg | Sarkozy Hollande Macron | 451 Grad

4.05.2018 • 20:03 Uhr

 

Ob Nicolas Sarkozy, François Hollande oder Emmanuel Macron, alle vereint eines: Frankreich hat sich unter ihrer Führung an Kriegen beteiligt. Allein seit 2011 engagierte sich das Land militärisch in der Elfenbeinküste, in Libyen, Mali und der Zentralafrikanischen Republik, im Irak und Syrien. Wir haben für euch die größten Einsätze noch einmal ausführlicher zusammengefasst.

Feuer mit Feuer bekämpfen: Populist Muharrem Ince will Erdogan herausfordern

4.05.2018 • 19:12 Uhr

Feuer mit Feuer bekämpfen: Populist Muharrem Ince will Erdogan herausfordern

Als Herausforderer von Parteichef Kilicdaroglu war der wortgewaltige Kemalist Muharrem Ince mehrfach gescheitert. Dennoch traut ihm die größte türkische Oppositionspartei CHP zu, Präsident Erdogan vor allem im nationalistischen Lager Stimmen abzujagen.

London gesteht: Bislang kein Verdächtiger im Skripal-Fall identifiziert

4.05.2018 • 18:55 Uhr

London gesteht: Bislang kein Verdächtiger im Skripal-Fall identifiziert

Spannungen im Südchinesischen Meer: USA drohen China wegen Stationierung von Raketen

4.05.2018 • 12:23 Uhr

Spannungen im Südchinesischen Meer: USA drohen China wegen Stationierung von Raketen

Irans Außenminister zu USA: Wir haben in Jahrhunderten niemanden angegriffen – Wie ist eure Bilanz?

4.05.2018 • 11:17 Uhr

Irans Außenminister zu USA: Wir haben in Jahrhunderten niemanden angegriffen - Wie ist eure Bilanz?

USA stellen Finanzierung der „Weißhelme“ ein

4.05.2018 • 10:13 Uhr

USA stellen Finanzierung der "Weißhelme" ein

Skripal-Theorie fällt auseinander: Tschechien hat 2017 das Nervengift Nowitschok produziert

4.05.2018 • 10:01 Uhr

Skripal-Theorie fällt auseinander: Tschechien hat 2017 das Nervengift Nowitschok produziert

„Pilotprojekt der besonderen Art“ – Bundeswehr übt Abwehr von Bürgerkriegssituation im Inland

4.05.2018 • 06:45 Uhr

"Pilotprojekt der besonderen Art" - Bundeswehr übt Abwehr von Bürgerkriegssituation im Inland

 

Das betreute Wählen in der EU – 06.09.2016 Die Anstalt – Bananenrepublik

Published on Sep 7, 2016

Gerard Menuhin: Wahrheit sagen, Teufel jagen | Kapitel 4 – Endstadium: Das kommunistische Vasallentum

https://archive.org/details/menuhin-gerard-deutch-wahrheit-sagen-teufel-jagen-komplett/page/n3

https://bumibahagia.files.wordpress.com/2016/05/menuhin-gerard_wahrheit-sagen-teufel-jagen.pdf

DER BANN IST GEBROCHEN! TEILEN! TEILEN! TEILEN!das Video wurde leider zum xxxten Mal gelöscht

Veröffentlicht am 12.05.2016

~~~~~

Gerard Menuhin (Jude) im Gespräch mit Michael Vogt – unbedingt anhören!!!

Das ganze Buch hier runter laden und verbreiten: http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/06/Menuhin-Gerard-Wahrheit-sagen-Teufel-jagen.pdf

~~~

Vielen Dank an Thom Ram: https://bumibahagia.com/

Gerard Menuhin / Wahrheit sagen, Teufel jagen / Kapitel 4 / Endstadium: Das kommunistische Vasallentum

Kapitel 4

.

Ich taumele bei der Lektüre des Buches nach kurzer Zeit des Lesens von Abschnitt zu Abschnitt.

Jedes Einzelne der vier Kapitel ist ein turmhohes Gebilde an kaum überbietbar dichter Information.

Auch in Kapitel 4 hat Autor Gerard Menuhin sehr viele allesamt belegte, überprüfbare Zitate zusammengetragen und daraus den wahren Ablauf der Geschichte abgeleitet.

Das Resultat ist für einen Durchschnittsmenschen, zu denen ich mich zähle, erschütternd, und dies obschon ich mich die letzten Jahre eben gerade hauptsächlich damit beschäftigt habe, was denn hinter den Lügen der offiziellen Geschichtsschreibung und hinter  heutiger Politik, weltweiter Geldstrategie, laufenden Kriegen, aktueller Migration

und den täglichen Medienmeldungen tatsächlich steht.

.

Wir hoffen, dass viele Besucher das Buch lesen, speichern und verbreiten.

Warum?

Um eine glückliche Welt zu schaffen, genügt ein bisschen guter Wille nicht.

Das ist das Gleiche wie beim einzelnen Menschen. Will er ein glückliches Leben führen, muss er sich zuerst kennenlernen so, wie er wirklich ist.

Er muss die ihm innewohnenden Programme erkennen.

Im gleichen Masse, als er darin Fortschritte erzielt, gewinnt er an umfassender Selbsterkenntnis, kann sich seiner göttlichen Schönheit und Macht erinnern.

Wer es wagt, dieses Buch zu lesen, wer es damit wagt, die Geschichte neu aufzurollen, der tut damit das Gleiche wie der Mensch, der seine ihm umbewusst innewohnenden Programme kennenlernt.

Die Klärung unserer Vergangenheit und das Durchschauen des heutigen Weltengetriebes ist Voraussetzung dafür, dass wir eine glückliche neue Welt schaffen.

Das Werk von Gerard Menuhin bietet dem Leser Hand, den Weg unter die Füsse zu nehmen.

.

.

Ich danke Gerard Menuhin, dem Autor.

Ich danke den beiden Uebesetzern für ihre gute Arbeit.

Ich danke jedem Besucher, der durch weitere Verbreitung mithilft,

die Wahrheiten hinter den Lügengebilden aufleuchten zu lassen.

thom ram, 18.05.0004 (2016)

.

.

Zu den Kapiteln 1-3  —–>hier.

.

.

Das Original in Englisch:

Wahrheit sagen, teufel jagen

ISBN 978- 1 – 937787 – 29 – 5

Gerard Menuhin

Copyright 2015: GERARD MENUHIN und THE BARNES REVIEW

Veröffentlichung durch:

THE BARNES REVIEW, P.O. Box 15877, Washington, D.C. 20003

Die amerikanische Originialausgabe erschien unter dem Titel „Tell the Truth & Shame the Devil“ 2015

THE BARNES REVIEW.

Übersetzung aus dem Amerikanischen

von Jürgen Graf

Die Wiedergabe von russischen Eigennamen erfolgte nach Duden-Transkription.

.

.

Ich mache das vom englischen Original auf Deutsch übersetzte Buch online zugänglich, da ich meine Botschaft dringendst verbreiten möchte und die deutsche gedruckte Fassung auf sich warten lässt.

Die Seite bumi bahagia (indonesisch, glückliche Erde) scheint mir bestens dafür geeignet, da ich glaube, dass deren Betreiber Thom Ram die gleichen Hoffnungen für die Menschheit hegt wie ich.

Gerard Menuhin

.

.

.

Widmung:

Für Deutschland.

Für Deutsche, die es

noch sein wollen.

Für die Menschheit.

.

.

.

Wahrheit sagen, Teufel jagen

.

.

Wie ein alter kleiner Mann

im karierten Hemd

zum Autor sprach

.

.

Autor: Gerard Menuhin

.

.

„Trauer ist Wissen;

jene, die am meisten wissen,

müssen angesichts der verhängnisvollen

Wahrheit am tiefsten trauern,

denn der Baum der Erkenntnis

ist nicht jener des Lebens.“

– Byron, „Manfred“

.

.

.

Vorwort

(Steht im Original am Anfang des Buches)

(angeregt durch die Beschreibung der Verurteilung von Ludwig XVI)

Das Buch erstreckt sich über die Zeit von ca. 600 vor Christi bis heute, ist jedoch nicht nur eine Zeit-, sondern auch eine persönliche Reise. Dem Leser wird eine Reihe bestimmender historischer Merkmale vorgeführt, gleichzeitig aber eine damit verbundene fürchterliche Geschichte von Betrug und selbst-Betrug; von widersinnigen Behauptungen und Ansprüchen, die doch verwirklicht und anerkannt wurden; von wurzellosen, wertlosen Wesen, denen es gelungen ist, den ganzen Planeten durch Kontrolle eines wesentlich wertlosen Tauschmittels zu beherrschen. 

 

Wenn Sie dieses Buch lesen, werden sich alle Puzzleteile zusammenfügen. 

 

Früher gab es eine Volksbewegung. Einerseits eine politische, andererseits eine menschliche, eine völkische. Heute gibt es keine Volksbewegungen mehr, hauptsächlich, weil es fast keine kohäsiven Völker mehr gibt. Es gibt nur das System. Die Grundlage dieses Systems baut auf der Nachkriegsumerziehung nach 1945 auf, dessen Symbol eine Art Hologramm, also eine Projektion ist. Bei dieser Projektion geht es um eine bestimmte Untat, die von Deutschland und den Deutschen gegen diese Wesensart geübt worden sein soll. Das System verlangt u.a., dass ausnahmslos alle Menschen diese angebliche Untat als unvergleichlich anerkennen und gedenken, in dem sie sich ständig vor dem Altar dieses Andenkens erniedrigen; und dass Deutschland ewig Wiedergutmachungsgelder bezahlt und das auf verschiedenartige Weise: mal für die Überlebenden dieser Untat, von denen es eine unerschöpfliche Quelle gibt, mal für U-Boote-Geschenke.  

 

Wer gegen diesen Zwang rebelliert wird bestraft, inhaftiert. Er wird damit beschuldigt, die Projektion geleugnet zu haben. Obwohl die Anklage der Leugnung Unfug ist, da man nicht leugnen kann, was man für eine Unwahrheit hält, wird an das Wort „leugnen“ festgehalten. 

 

Es geht also um einen Glauben, genau wie in dem 16. Jahrhundert Protestanten von Katholiken verfolgt wurden. Es ist die neue weltumfassende, allesklebende Religion. Der Projektion-Leugner muss bestraft werden, um das System aufrecht zu erhalten. 

 

Diejenigen, die ganz vernünftig um Erklärung bitten, werden mit der Begründung abgewiesen, die Projektion könne nicht beurteilt werden – sie wurde schon beurteilt. Ihre Offenkundigkeit ist ausgesprochen worden, oder andernfalls ist Deutschland schuldlos. 

 

Vorzuschlagen, die Projektion vor Gericht zu prüfen, in welcher Weise auch immer, ist ein Schritt zurück zum Nationalsozialismus; es ist eine konterbundesrepublikanische Idee, weil es die bestehende Ordnung selbst auf die Anklagebank setzt. Schliesslich kann die Projektion als Erfindung entdeckt werden, wenn sie vor Gericht gestellt wird, sie könnte eine Lüge sein. Oder vielmehr gilt sie als unbewiesen, bis ihre Tatsächlichkeit bewiesen ist.

 

Aber wenn die Projektion für ungültig erklärt wird, was wird dann aus dem System?  Das ist die reinste Logik: Da die Umerziehung alle Fundamente des Nationalsozialismus unterspült hat, konnte die Möglichkeit, der Grundsatz dieser Umerziehung könne eine Fälschung sein, implizieren, dass das System schuldig sein könnte und die Zeit des Nationalsozialismus doch keine solche schlimme gewesen sein wie uns stets eingetrichtert wird. 

 

So erfordert die „Justiz“ des Systems eine Inhaftierung anstatt eines gerechten Verfahrens; das System könnte es sich nicht leisten, die Grundlagen der Umerziehung selbst in Frage zu stellen. 

 

Also ist seit den Nürnberger Prozessen der Grundgegner der Wahrheit mutiert und entfaltet in dem Ausmass, dass der deutsche Staat selbst gezwungen ist, seiner selbst Willen seit 70 Jahren ein verlogenes System aufrechtzuerhalten, dessen Aufdeckung in Frage stellen würde, nicht nur die Legitimität der Entität „Bundesrepublik Deutschland“, sondern ihren gesamten behördlichen Staatsapparat. 

 

In fast der gleichen Zwickmühle stecken alle westlichen Länder. Auch wenn sie nicht für dieses angebliche Kapitalverbrechen verantwortlich gewesen sind, haben sie seit 1945 Lippenbekenntnis zu dieser Idee abgelegt und dürfen sich deswegen nicht mehr davon befreien.

.

.

.

Kapitel IV

.

ENDSTADIUM:

DAS KOMMUNISTISCHE VASALLENTUM

weiterlesen: https://wissenschaft3000.wordpress.com/das-kommunistische-vasallentum/

Demokratie, Europa und die Neue Weltordnung Doku 2015

Veröffentlicht am 01.11.2015

Vera Birkenbihl – Was wir unbedingt über China wissen müssen – großartig!!!

Das was gelebt wird, muss nicht benannt werden…
Eine Diskussion, die ich vor kurzem mit Freunden hatten, die aber nicht wirklich verstanden was ich meinte. Eine andere Betrachtung vom Gleichen ist, etwas zu SEIN oder zu HABEN – Beispiel: „Liebe sein“ – Liebe haben“…  Es darf darüber sinniert werden! Vera Birkenbihl ist immer eine Herausforderung… ich schätze sie sehr!

1

2

Damit bin ich total einverstanden, bitte hinhören es geht um die Veränderung, die wir brauchen „Regionalisierung“!!!

3

Hier interessante Betrachtung zum Kopieren von Werken…

4

Beziehungen nach Konfuzius: 1. Herrscher, 2. Vater-Sohn, 3. Ehemann-Ehefrau, 4. älterer Bruder-jüngerer Bruder, 5. Freund-Freund – 5. ist die einzige Beziehung auf Augenhöhe!

Unfassbar was sich die deutsche Industrie den Chinesen gegenüber leistete – keine Qualitätssicherung!

5

Wie denken Chinesen, wenn sie in Europa Geschäfte öffnen?
Wer investiert in DE am meisten?

6

Videoserie – alle 6 Teile:

https://www.youtube.com/watch?v=YDoIvo4edLA&index=4&list=PLTVAkZkqlkV2GbWiHnCVNSdnA24HeCxom

Rede von Muammar Al Gaddafi bei der Generalversammlung der UNO – 2009 // Gründung der UN als angedachte Weltregierung

UNO-Logo

https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2014/11/bi-un-gruendung.pdf

https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2014/11/charta.pdf

Charta der Grundrechte der Europäischen Union

Menschenrechte – Die UN-Menschenrechte bis heute unverändert haben MACHT

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Einige Sätze herausgegriffen aus Muammar Al Gaddafis Rede 2009 vor der UN Generalversammlung in ihrer 64. Sitzung:

Die UNO wurde von drei bis vier Ländern zur Bekämpfung des deutschen Reichs gegründet.
Diese Länder formten den Sicherheitsrat und wurden permanente Mitglieder mit Vetorecht.

Dies geschah in der Abwesenheit von 165 Ländern, ein Verhältnis von eins zu acht, beziehungsweise, einer war anwesend, acht waren abwesend.

Die Einführung ist attraktiv und niemand hat Einwände dagegen. Die darauf folgenden Artikel jedoch widersprechen der Einführung grundsätzlich.

Wir weisen diese Artikel zurück und werden sie nie befürworten; sie endeten mit dem zweiten Weltkrieg. Die Einführung sagt, dass alle Länder, gross oder klein, gleichberechtigt sind. Besteht diese Gleichberechtigung wenn es um die permanenten Sitze im Sicherheitsrat geht? Nein, wir sind nicht gleichberechtigt. Die Einführung sagt wörtlich, dass alle Länder, gross oder klein, gleichberechtigt sind. Haben wir (ALLE) das Vetorecht? Sind wir gleichberechtigt? Die Einführung sagt, dass wir die gleichen Rechte haben, egal ob gross oder klein. Das ist was die Einführung sagt und was vereinbart wurde. Somit widerspricht das Vetorecht und die permanenten Sitze dem Sinn der Gründungsurkunde. Wir akzeptieren und anerkennen das Vetorecht nicht.

65 Kriege sind seit der Gründung der UNO und des Sicherheitsrates, ausgebrochen – 65 Kriege mit Millionen mehr Opfern als im Zweiten Weltkrieg.

Die ganze UNO entscheidet über die Führung eines Krieges, um internationalen Frieden und Sicherheit zu gewähren. Seit der Gründung der UNO 1945 sind alle Mitglieder verpflichtet, die Aggression eines Landes gegen ein anderes zu verhindern.

Den ganzen Text Gaddafis Rede auf: http://julius-hensel.com/2012/01/8925/

Sollte die UNO wirklich ein echter Verbund aller irdischen Länder jemals sein, darf es keine permanenten Sitze und auch kein Vetorecht einer Minderheit geben, die heute obendrein nichteinmal einen Staat oder ein bestimmtes Volk repräsentieren müssen!

Eine echte Vereinigung aller Nationen ist durchaus sinnvoll und erstrebenswert, sie muss, sollte sie Zustandekommen, von allen Ländern dieser Welt kontrolliert sein. Wobei die NATIONEN die Sitze in der UN bekleiden müssen und nicht die Staatenbünde, sondern die kleinen Nation, die NATIVEN….!!!

Das sind alle, die sich als EIN VOLK VERSTEHEN, wie die Tiroler, die Vorarlberger, die Südtiroler, die Bayern, die Schwaben, die Ojibwe, die Hopis, die Zulus, die Aborigines, die Maori… um nur einige von allen Kontinenten zu nennen…

Bitte unbedingt das Video anhören oder die ganze Übersetzung lesen!!!!

Unglaublich dieser Mut, von Gaddafi, um diese Wahrheit samt Beleg dafür gerade bei der UNO-Konferenz vorzubringen, am goldrichtigen aber auch gefährlichsten Platz dafür! Ich bin mir sicher, dass er sich der Gefahr, der er sich aussetzte, ganz bewusst war und damit sein Leben auch bewusst opferte!!!

Man betrachte unter diesem Gesichtspunkt auch die UN-Menschenrechte!
Anmerkung dazu: Der wichtigste Artikel, den ich darin anspreche ist – Die angeborene Würde.

Menschenrechte – Die UN-Menschenrechte bis heute unverändert haben MACHT

Man denke auch daran, dass die UN für die EINE WELTREGIERUNG der Globalisierer und deren NEUE WELT ORDNUNG – NWO – geschaffen wurde. Es wurde ein Friedensprojekt vorgetäuscht ähnlich der EU, was in Wahrheit ein KRIEGS-Projekt ist und wozu außer Gaddafi niemand den Mut hatte dies klar aufzuzeigen!

Die Rede von Gaddafi vor den versammelten UNO-Mitgliedern ist eine der wichtigsten Aufklärungen/Aufdeckungen überhaupt – Jeder sollte sie kennen!

AnNijaTbé am 27.6.2015

Gaddafis Rede die ihm das Leben kostete:

Rede von Muammar Al Gaddafi bei der Generalversammlung der UNO – 2009 – Gaddafi Spricht Deutsch

Muammar Gadaffi Speaks Truth To The UN 2009 (NEW Translation) – Übersetzung Englisch

 خطاب الأخ معمر القذافي الاربعيني في الجمعية العامة
Originalrede

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://www.srf.ch/play/radio/kontext/audio/rede-gaddafis-ueber-die-befreiung-der-frauen-in-deutscher-uebersetzung?id=0f88610a-139f-4d82-ae5d-08e058811824

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1 Minute vor 12 – RFID-Chip für jeden per 23.3.2013 in den USA “Pflicht” – eine “Pflicht” gegen die Menschenrechte

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Himmel für “alle” ist bereits geplant – konstruiert – am Reissbrett entworfen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Demokratie wird verteidigt mit den Mitteln der Diktatur – 28.08.2013 – die Bananenrepubilk

Ich muss diesen Beitrag nochmals posten, damit er nicht untergeht, ist einfach zu gut 🙂

Published on Aug 28, 2013

Schwedens Politik trickreich: Etablierte Parteien ersetzen Wahlen durch einen Pakt bis 2022

Danke Herta!
Hauptsache man braucht das Volk nicht zu fragen, womit wieder mal klargestellt ist, das das Volk sowieso nichts zu sagen hat. Aber wie lange lassen sich das die Schweden gefallen???

Um Neuwahlen zu verhindern, haben die schwedischen Grünen (Gustav Fridolin, links) und die Sozialdemokraten (Stefan Löfven) einen Pakt mit einigen Oppositionsparteien geschlossen, der Gewinne für die Linken und die Schwedendemokraten verhindern soll. (Foto: dpa)

In Schweden haben sich die Regierung und mehrere Oppositionsparteien überraschend auf eine neuartige Form der demokratischen Arbeit geeinigt: In einem weitreichenden Bündnis wurde ein Pakt beschlossen, der bis zur übernächsten Parlamentswahl 2022 gelten soll. Das Abkommen zielt darauf ab, die Linken und die Schwedendemokraten zu schwächen. Beide Parteien hätten bei eigentlich fälligen Neuwahlen mit Gewinnen rechnen können. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/27/schweden-etablierte-parteien-ersetzen-wahlen-durch-einen-pakt-bis-2022/

Wahlergebnis kippt in Moldawien: Plötzlich liegen EU-Parteien vorne

Danke Gerlinde! Immer das gleiche Muster, es wird mit Hilfe von Mainstream gegen den Willen und die Entscheidung der Völker produziert 😦

Frank-Walter Steinmeier kann aufatmen: Die moldawische Regierungspartei von Premier Iurie Leanca konnte sich erst nach Mitternacht gegen die Opposition durchsetzen. Die Partei will eine EU-Annäherung und hatte vor der Wahl eine starke pro-russische Partei ausgeschlossen. (Foto: dpa)

In Moldawien haben sich bei der Parlamentswahl die EU-freundlichen Parteien durchgesetzt. Die Wende kam, nachdem der Wahlleiter um Mitternach verkündet hatte, die pro-russischen Parteien lägen bei Auszählung von etwa 40 Prozent vorne. Der Sieg der Regierung war nur möglich, weil eine starke pro-russische Partei knapp vor dem Urnengang von der Wahl ausgeschlossen worden war. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/01/wahlergebnis-kippt-in-moldawien-ploetzlich-liegen-eu-parteien-vorne/

TTIP – Merkel und Jean-Claude Juncker küssen sich – Obama macht einen seltsamen Händeschluss – Griechenland und Italien haben die Nase gestrichen voll – so schauts aus…

Meine Meinung

Ein frevelhaftes Vorgehen

Mit dem Verträgen zum Freihandelsabkommen CETA, TTIP wird die Zukunft unserer Kinder und Enkel als so genanntes Humankapital an Konzerninteressen verfüttert. Ein Großteil der Natur als unserer Lebensgrundlagen privatisiert und am Ende dieser Entwicklung zerstört.

Für die daraus entstanden Schäden ist die Allgemeinheit zuständig. Kein Konzern ist dafür haftbar zu machen.

Während dieser Entwicklung läuten die Rüstungskonzerne die Todesglocke die immer lauter werdend auf der gesamten Welt zu hören sein wird.

Hinter all dem stehen die satanischen Familien die mit ihren Banken im Besitzt aller geraubten Schätze dieser Welt sind und bereits eine gewaltige Bevölkerungsreduktion beschlossen haben.

Wir die in diesen Banken, Medien, Industrie-Konzernen und Militärkomplexen arbeiten sind somit unsere eigenen Totengräber.

Eine düstere Prognose wenn wir uns weiterhin über Gott dem Schöpfer allem Sein stellen.

Liebe Grüße

Karl

Danke Karl, Hauptsache das Merkela busselt sich mit Jean-Claude Juncker – ohhh wie süß :-/ und schon ist die  g  a n z e  Welt wieder in Ordnung – oder doch nicht?

Unabhängige Studie: TTIP vernichtet in Europa 583.000 Arbeitsplätze

Jean-Claude Juncker und Angela Merkel treiben das TTIP voran. Die erste unabhängige Studie zeigt: Das Projekt dürfte der EU massiven Schaden zufügen. (Foto: dpa)Jean-Claude Juncker und Angela Merkel treiben das TTIP voran. Die erste unabhängige Studie zeigt: Das Projekt dürfte der EU massiven Schaden zufügen. (Foto: dpa)

Die erste wirklich unabhängige Studie über die Folgen des Freihandelsabkommens TTIP kommt zu einem für Europa verheerenden Ergebnis: 583.000 Arbeitsplätze werden bis 2025 in der EU verlorengehen. Die Exporte werden schrumpfen, ebenso das Bruttoinlandsprodukt. Löhne und Steuereinnahmen werden sinken. In den USA werden all diese Kennzahlen dagegen steigen. Die einzigen, die in der EU profitieren, sind die Kapitalvermögen. Das TTIP erweist sich demnach als gefährlicher Turbo für die Umverteilung von Arm zu Reich.weiteerlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/14/unabhaengige-studie-ttip-vernichtet-in-europa-583-000-arbeitsplaetze/

.

Was soll denn dieses Handgeschüttle für ein Zeichen sein???????

TTIP: Der Bundestag ist zum Zuschauen verdammt und kann keinen Einfluss nehmen

Nach CETA und TTIP werden sie die wesentlichen Entscheidungen für die Deutschen treffen: Die von niemandem gewählten Präsidenten des EU-Rats und der EU-Kommission und der unter massivem Lobby-Einfluss stehende US-Präsident. Demokratie sieht eigentlich anders aus. (Foto: dpa)

Die aktuelle Diskussion um TTIP und CETA ist ein gewaltiges Ablenkungsmanöver: Tatsächlich leitet die juristische Form der neuen Freihandelsabkommen das Ende der Mitwirkung der nationalen Parlamente in der Frage des Schutzes der Konsumenten ein. Künftig können zentrale Fragen der Gesellschaft von der demokratisch nicht legitimierten EU-Kommission behandelt werden. Die Bürger werden mit dem Hinweis auf den Schutz für „Steirisches Kernöl“, „Schwarzwälder Schinken“ oder „Thüringer Rostbratwurst“ hinters Licht geführt. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/10/06/ttip-und-ceta-degradieren-den-bundestag-zu-einer-folklore-veranstaltung/

.

Die Opfer der EU-Wirtschaftspolitik sind zurecht erzürnt – haben die doch obendrein Oligarchen im eigenen Land, die in den Staatsäckel keinen Heller einbringen – ohohoh…. doch siehe da man meldet das Ende der Rezession – wahr oder Angst – oder kann man das eben ganz einfach mal zwischendurch so machen? Kann es sein, dass die Studenten ganz unnötig wütend sind???

Griechenland: Ausschreitungen zwischen Studenten und der Polizei

In Griechenland wollten linke Studenten die juristische Fakultät von Athen besetzen. (Foto: dpa)

Am Donnerstag ist es in Athen zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und Studenen gekommen. Die Studenten wollten in Andacht an die Opfer des ehemaligen Militär-Regimes demonstrieren. Gleichzeitig meldet Eurostat das offizielle Ende der Rezession in Griechenland. weiterrlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/14/griechenland-ausschreitungen-zwischen-studenten-und-der-polizei/

ΜΑΤ χτυπάνε φοιτητές στο Πολυτεχνείο | 13-11-2014

Veröffentlicht am 13.11.2014

Άγρια επίθεση των ΜΑΤ σε φοιτητές στο Πολυτεχνείο στην πύλη της Στουρνάρη.
Διαβάστε περισσότερα: https://omniatv.com/blog/4865

.

Ich liebe die Italiener, sie können so herrlich aus dem Häuschen geraten, ohne dabei gesundheitliche Schäden zu bekommen – hahah

Beppe Grillo: „Wir sind nicht im Krieg mit Russland, sondern mit der EZB“

Beppe Grillo will Italiens Ausstieg aus dem Euro. Er sammelt ab sofort Unterschriften, um ein entsprechendes Referendum auf den Weg zu bringen. (Foto: dpa)

Beppe Grillo startet eine Kampagne, um den Euro-Austritt Italiens zu erreichen. Seit der Einführung des Euro haben sich alle wirtschaftlichen Parameter verschlechtert, so der Gründer der Fünf-Sterne-Bewegung. Der Feind sei nicht Russland, sondern die EZB. weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/14/beppe-grillo-wir-sind-nicht-im-krieg-mit-russland-sondern-mit-der-ezb/

 yin-yang-wahrheit-friede-by-annijatbe

Basta Dittatura – Mario Borghezio sorgt für Eklat im EU-Parlament – S U P E R – unbedingt ansehen!

%d Bloggern gefällt das: