Live: „Merkel muss weg“-Demonstration in Berlin

Geschützt: Eine kleine aber wahre Sinngeschichte

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Hunderte demonstrieren gegen Pro-Erdogan-Versammlung in Köln

Gestern sind durch die Kölner Innenstadt hunderte Aktivisten gezogen, um gegen die Pro-Erdogan-Versammlung an der Deutzer Werft in Köln zu protestieren. Die Protestler kamen aus verschiedensten Parteien und Organisationen zusammen, wie den LINKEN, den Piraten, der Antifa, der Sozialistischen Alternative (SAV), darunter auch viele kurdische Aktivisten. Abseits des Protests fanden sich auch rechte Aktivisten zusammen, die einem Aufruf zum Anti-Erdogan-Protest der rechtsextremen Partei „Pro NRW“ folgten. Letztere Versammlung hatte die Polizei wegen Verstoß gegen Auflagen aufgelöst.

Veröffentlicht am 01.08.2016

Livestream – Köln Demo

Am Sonntag werden Zehntausende von Anhängern des türkischen Präsidenten Recep Erdogan in Köln erwartet, um für ihn zu demonstrieren. Der Marsch wird durch die „Union europäisch-türkischer Demokraten“ organisiert, die als ein verlängerter Arm Erdogans Partei AKP in Deutschland gilt. Gegenproteste werden wiederum von Pro NRW, HoGeSa, Linksautonomen sowie der Jugendorganisationen der Grünen, der LINKEN, der SPD und der FDP erwartet. Die Polizei wird mit 2.300 Einsatzkräften und mindestens acht Wasserwerfern auf mögliche Ausschreitungen vorbereitet sein.

 

Köln: Geplante Demonstrationen am 31 Juli 2016 – Übersicht der Versammlungsorte

http://www.koeln.de/koeln/demosonntag-in-koeln-wo-es-sperrungen-und-behinderungen-gibt_1015488.html

%d Bloggern gefällt das: