Bellen – äh … van der Heulen ohohoh… und äh und äh Herr Alzheimer

smilie (18)                

Jetzt müssen wir uns auch noch schämen, dass solch ein verkalkter Typ überhaupt als BP-Kandidat hat antreten dürfen…

smilie (121)

Aber wir sind ja ein freies Land wo alles, alles, alles sein darf auch Wahlbetrug einfach mal hingenommen wird, wie lustig ist das denn…  und jetzt haben wir wieder die Wahl zwischen Van der Heulen und Herrn Alzheimer – hihihi – aber vielleicht gilt die ja dann auch wieder nicht…

smilie-(78)

van der Bellen oder Alzheimer

Veröffentlicht am 23.05.2016

smilie-totlach

Demenzrisiko durch Blutverdünner Warfarin und Marcumar erhöht

Danke Karl, wer hätte das vermutet?

Die gängigen Blutverdünner Warfarin und Marcumar erhöhen Risiko für Demenz

Der Blutverdünner Warfarin kann offenbar das Risiko für Demenz erhöhen.

© BR

Blutverdünner gehören zu den am häufigsten verordneten Medikamenten. Besonders nach Operationen, bei Herzrhythmusstörungen oder allgemein zur Thromboseprophylaxe werden die sog. Antikoagulanzien oder Gerinnungshemmer eingesetzt. Viele Menschen nehmen die Arzneimittel jahrzehntelang. Jetzt hat sich gezeigt, dass die Blutverdünner das Risiko für die Entstehung einer Demenz erhöhen, man also mit höherer Wahrscheinlichkeit dement wird, wenn man langfristig Blutverdünner einnimmt. weiterlesen:  https://de.sott.net/article/24028-Die-gangigen-Blutverdunner-Warfarin-und-Marcumar-erhohen-Risiko-fur-Demenz

DMSO von der Pharma verschwiegen – Kokosöl bei Demenz und Alzheimer

 kokosmilch

Danke Reiner, DMSO ist wirklich sehr interessant und natürlich verwende ich es auch schon lange! Wichtig ist bei DMSO, dass die Stelle wo man es aufsprüht sauber sein muss und man es nicht mit den Händen einreibt. Es dauert eine Weile bis es ganz eingezogen ist.

Robert Franz: DMSO von der Pharma verschwiegen

Veröffentlicht am 16.02.2016

Veröffentlicht am 02.12.2015 – gelöscht

DMSO würde vielen Menschen helfen ihr Leid zu lindern, Schmerzen zu reduzieren und Entzündungen abzubauen. Irgendjemand muss das Thema auf dem Tisch bringen. Mache ich gerne zum Wohle der vielen Leidenden und Missgunst der Pharma, die in allem nur Profit sieht.

~~~

Wer Kokosöl alleine nicht so gerne hat, kann daraus ein veganes Schmalz als Brotaufstrich machen.
Mein Rezept: Zwiebel und Knoblauch im heißen Kokosöl anschwitzen und dann noch den Trester vom Wurzelwerk dazu, das man vorerst zu Saft gepresst hat. Auf diese Weise braucht man nichts vom dem guten Wurzelwerk wegwerfen, das was noch davon übrig bleibt, kann auch dem Hundefutter untergemischt werden. Schweineschmalz aufs Brot schmeckt nicht so gut wie dieses vegane Schmalz, das von jedem für Schweineschmalz gehalten wird.

Robert Franz: Kokosöl bei Demenz und Alzheimer

Veröffentlicht am 05.12.2015

Kokosöl wird seit langer Zeit von den Menschen zu verschiedenen Zwecken genutzt, neuestes auch zur Behandlung von Demenz. Kokosöl versorgt die Gehirnzellen mit Nährstoffen und verhindert somit ihr Absterben.

~~~

Der Vortrag zu DMSO speziell:

Dr. Hartmut Fischer – DMSO – Verborgenes Heilwissen aus der Natur // SPIRIT OF HEALTH 2014

Ihre Wertschätzung bitte auf dieses Konto – DANKE!

Auch viele kleine Beträge können viel bewirken 🙂

Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie (Peter Lehmann)

Published on Feb 1, 2014

http://www.alpenparlament.tv

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Psychopharmaka absetzen – Neuroleptika – Neuroleptika Nebenwirkungen – Lehmann.mp4

Published on Jun 10, 2012

Psychopharmaka absetzen – Nebenwirkungen – Kunstfehler – Neuroleptika – Dr. phil. hc. Peter Lehmann – Download der Langfassung unter dieser URL: http://neurotox.org/lehmann

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Arztneimittel-Skandal des Jahrhunderts: Neuroleptika

Published on Sep 1, 2013

Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass die „Eurgenik“ und darauf basierende Gesetze zusammen mit den Nationalsozialisten auf der Müllhalde der Geschichte entsorgt worden wäre. Noch heute findet sich im bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in § 1905 ein entsprechender Gesetzestext, der die Sterilisation von „betreuten“ (entmündigten) Menschen erlaubt: [http://meinungsverbrechen.de/?tag=jos…]

Neuroleptika werden in verharmlosender Weise als „Nervendämpfungsmittel“ bezeichnet. Tatsächlich aber rufen sie geistige Fehlfunktionen, also künstliche „Geisteskrankheiten“ nebst aller möglichen Fehlverhalten, Verwirrung vor allem aufgrund eines Gedächtnisverlustes hervor: http://igelin.blog.de/2013/05/18/zent…

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rechtlos und ausgeliefert, Demenz, Neuroleptika, Haldol, Risperidon, Inge Mette, Walter Mette

Published on Mar 10, 2014

Rechtlos und ausgeliefert?, MDR Sachsen, Nah dran, Neuroleptika, Haldol, Risperidon, Walter Mette

Eines Tages war Walter Mette mit der Pflege seiner an Parkinson-Demenz erkrankten Frau überfordert. Inge Mette war damals noch ansprechbar, gemeinsam wählten sie ein Heim aus, das ihnen gefiel. Doch dann verschlechterte sich der Zustand von Inge Mette dramatisch. Walter Mette fand fassungslos heraus, dass seine Frau im Heim ruhigstellende Medikamente bekam, die bei Parkinson-Demenz kontraindiziert sind, die Symptome verstärken und Schlaganfälle auslösen können.

Über 50 Prozent der dementen Menschen in Pflegeheimen werden mit einem Cocktail aus Neuroleptika und anderen Psychopharmaka behandelt, obwohl diese gerade bei alten Menschen schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die europäische und auch die deutsche Arzneimittelbehörde warnen vor dem unbedachten Einsatz dieser Mittel. Vergeblich.

Dabei gibt es durchaus hoffnungsvolle Initiativen. In innovativen Pflegeheimen und Wohngemeinschaften können Demenzkranke ein menschenwürdiges, zufriedeneres Leben führen. Diese Art, Demenzpatienten zu behandeln, ist keineswegs teurer. Doch die wenigen Einrichtungen sind bisher nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Demenz: Ein drängendes Thema in einer Gesellschaft, in der immer mehr alte Menschen leben.

Walter Mette:
https://www.facebook.com/walter.mette

Petition zur Verfassungsbeschwerde (change.org):
http://www.change.org/de/Petitionen/b…

http://www.mdr.de/tv/programm/sendung…
http://www.mdr.de/nah_dran/

Buchtipp:
Es ist genug! Auch alte Menschen haben Rechte
Von Claus Fussek und Gottlob Schober
Verlag: Knaur 2013
ISBN: 3426786443
http://www.amazon.de/Es-ist-genug-Men…

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

%d Bloggern gefällt das: