Neusprech*Falschsprech: Angriff auf den Begriff >>Völker<<

Danke Lorinata, dieser Bericht ist mehrfach interessant, nicht nur geistig-sprachlich.

Ein erneuter Angriff auf die Denkfähigkeit – oh man –

Das sollte wirklich jeder verstanden haben, Begriffe die man nicht spricht verschwinden auch aus den sich daraus ergebenden Möglichkeiten, dem Bewusstsein und den diesbezüglichen Verständigungen – es könnte der Tod eines Energieformats sein!

Daher, Liebe Mitmenschen, lassen SIE SICH KEIN WORT verbieten!!!

Was weiters sehr interessant ist…

In dem Artikel wird die Krone des Montezuma – des aztekischen Königs gezeigt!

Damit diese nicht zerfällt hat man eine gigantische Klimakammer im Völkerkundemuseum dafür geschaffen, das ist ja wunderbar aber leider nicht die Lösung der missbrauchten Energie.

Native Mexikaner kommen immer wieder nach Österreich, tanzen hier ihre archaischen Tänze und bitten inständig darum, dass die Krone des Montezuma an den ursprünglichen Platz zurückgeführt wird – doch das Museum hat dafür kein Verständnis.

Die Problematik bei solchen Dingen liegt darin, dass bestimmte Artefakte auch bestimmten Orten zuzuordnen sind und diese an dem dafür bestimmten Ort eine energetische Aufgabe erledigen.

Die Menschheit begreift vieles von den Energien, die in Wahrheit das gesamte Gefüge auf der Erde ausmachen überhaupt nicht und stellt daher leider pekuniäre Eigeninteressen in Form von Sensationen gerne in den Vordergrund von allem.

Man kann ja gut verstehen, dass man stolz auf die Krone des Montezuma im Völkerkundemuseum Wien ist, da dieses Artefakt wirklich eine Einmaligkeit weltweit darstellt. Doch die Krone am falschen Platz richtet dort auch Schaden an, der, da energetisch, für „Otto-Normalverbraucher“ nicht greifbar ist.

Wenn wir die alten Machtstrukturen auflösen, sollten wir auch die Krone des Montezuma mit der dafür geschaffenen Klimakammer dahin zurück bringen, wo sie hingehört – nach Mexiko – die Einheimischen warten darauf seit Jahrhunderten!!!

Es war mir ein Anliegen darauf hinzuweisen!

AnNijaTbé am 5.7.2013

~~~~~~~~~~~~~

NWO-Neusprech – man will ja keine Völker mehr, daher wird auch das Wort Völker vernichtet …
Völkerkundemuseum als „Weltmuseum“ (vermutlich Eine-Welt-Museum ….)
Seine Anfänge reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Nun wird das Museum für Völkerkunde neu ausgerichtet. Neuer Name, neues Logo und neue Homepage symbolisieren den Neuanfang, dessen Details im April bekannt werden sollen.

http://wien.orf.at/news/stories/2578805/

Der Artikel:

Völkerkundemuseum als Weltmuseum

Seine Anfänge reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Nun wird das Museum für Völkerkunde neu ausgerichtet. Neuer Name, neues Logo und neue Homepage symbolisieren den Neuanfang, dessen Details im April bekannt werden sollen.

Gerade erst haben die Wienerinnen und Wienern mit der wiedereröffneten Kunstkammer im Kunsthistorischen Museum (KHM) einen Anziehungspunkt von außerordentlicher Attraktivität zur Verfügung gestellt bekommen – mehr dazu in Kunstkammer für alle geöffnet. Nun schickt sich mit dem Völkerkundemuseum die nächste Sammlung an, sich für Besucher in einem attraktiveren Rahmen präsentieren zu können.

Federkrone des MontezumaAPA/Hans Klaus TechtAltmexikanischer Federkopfschmuck als ein Prunkstück des Museums

Neuer Name am Anfang eines neuen Kapitels

„Ich möchte, dass das Museum sein eigenständiges Gesicht bekommt, sagen wir einmal mit einer Visitenkarte, wo auf der untersten Linie steht: ‚Powerde by KHM‘“, hatte Direktor Steven Engelsman bei seinem Amtsantritt angekündigt. Der Niederländer leitet das Völkerkundemuseum seit 1. Mai 2012 – mehr dazu in Neuer Direktor für Völkerkundemuseum. Sein Auftrag ist klar: Er soll im Völkerkundemuseum ein neues Kapitel aufzuschlagen und das Museum neu zu positionieren.

Der Niederländer Steven Engelsman wird neuer Direktor des Museums für Völkerkunde (MVK) in WienAPA/PrivatSteven Engelsman

Mitte April soll Engelsman gemeinsam mit KHM-Generaldirektorin Sabine Haag das organisatorische Gesamtpaket für die Neupositionierung vorstellen. Details dazu, zur Finanzierung und zu weiteren Vorhaben sollen dann bekannt werden.

Schon jetzt bekannt ist, dass das Museum für Völkerkunde Wien einen neuen Namen bekommt. Es soll künftig „Weltmuseum Wien“ heißen. Verdeutlichen soll dies auch ein neues Logo, auf dem mehrere kleine Planetenpunkte einen großen Kreis umschwirren. Auch eine neue Homepage wird es geben. Der Link www.weltmuseumwien.at führt derzeit aber noch auf die alte Homepage.

Aus „k.k. Ethnographischer Sammlung“ entstanden

Die Ursprünge des Museums für Völkerkunde Wien reichen laut Homepage des Museums zurück ins Jahr 1806, als mit dem Erwerb eines Teils der Cook’schen Sammlungen eine eigene „k.k. Ethnographische Sammlung“ im kaiserlichen Hofnaturalienkabinett eingerichtet wurde.

Seit 1876 wurden die stark angewachsenen Bestände in der Anthropologisch-Ethnographischen Abteilung des Naturhistorischen Museums verwaltet. 1928 wurde das Museum für Völkerkunde in der Neuen Burg gegründet. Seit 2001 ist das Museum Teil der wissenschaftlichen Anstalt „Kunsthistorisches Museum mit Museum für Völkerkunde und Österreichischem Theatermuseum“.

Link:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Eine Botschaft, die nur als Irrsinn angesehen werden kann:

Die EU plant den Begriff

Mutter und Vater abzuschaffen!

So es sich nicht um eine Missinterpretation der EU-Aktivitäten handelt?!

Nein, es war kein Missinterpretation, tatsächlich gab es einen diesbezüglichen Antrag, dass eine Mutter nur noch „Elter“ genannt werden sollte, weil Mutter und Vater sexistisch sei  :-//

Dieses Ansinnen, das aus der Schweiz kam, war derart vermessen, dass es selbst in der EU mehrstimmig abgelehnt wurde!

Siehe Berichte in folgenden Webseiten>>>

http://www.civitas-institut.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1055:das-ist-nur-noch-pervers-und-krank&catid=1:neuestes&Itemid=33

http://sosheimat.wordpress.com/2010/06/11/eu-im-wahnsinn-kampf-gegen-den-mutterbegriff-als-sexistischem-stereotyp/

Video dazu:

Achtung – Achtung – Achtung

Ich weiß, dass die Abschaffung der Begriffe Mutter und Vater im „EU-Parlament“ nicht durchgegangen ist – es wurde mehrheitlich dagegen gestimmt!

Aber

Ich finde im Internet 1 Million Beiträge, dass der Begriff Vater und Mutter abgeschafft wird – aber nicht den Bericht, der das obsolet macht!!!!!!!!!!!!!!!!!! Was soll das??????????????

Könnt ihr bitte helfen und den Bericht finden, der diesen Wahnsinn eine Absage erteilt!

Was ist das für eine Geisteshaltung – dass nur die Negativmeldung millionenfach zu finden ist????

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

.

Die Anunnaki Täuschung

.

Was haben Telegonie und Wotan miteinander zu tun?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Markus Lanz: Bespitzelung – Komplettüberwachung – bitte anhören!

Danke Ulka, mal eine etwas interessantere Talkshow 🙂

Die dunkle Seite der Macht – Domscheit-Berg Piratenpartei – Markus Lanz 02.07.2013 – Bananenrepublik

Veröffentlicht am 03.07.2013

Widerstand gegen „intelligente“ Stromzähler

Stromz&auml;hler wird durch EU zum &quot;Bewegungsmelder&quot;<br />Foto: echtner/wikimedia(CC-BY-SA-3.0)

Stromzähler wird durch EU zum „Bewegungsmelder“
Foto: echtner/wikimedia(CC-BY-SA-3.0)

In Österreich formiert sich Widerstand gegen die Umrüstung der Stromzählgeräte. Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) möchte bis 2018  rund 95 Prozent der heimischen Stromzähler austauschen. Nach einer Vorgabe der Europäischen Union soll Österreich auf das Modell „Smart Meter“ umstellen. Dieses hilft angeblich beim Energiesparen. Mittels viertelstündlicher Datenübertragung zwischen Konsument und Energieversorger soll der Energieverbrauch überwacht werden. Doch die Betroffenen auf beiden Seiten sind von dieser durch Brüssel verordneten Innovation keineswegs begeistert. Es regt sich Widerstand gegen diese EU-Pläne, die Österreich wieder einmal ohne Wenn und Aber umsetzen möchte.

Kosten für Energieversorger und Konsumenten

weiterlesen:  http://www.unzensuriert.at/content/007668-Widerstand-gegen-intelligente-Stromzaehler?page=1

————————————————————————————————————————————————-

aktuelle vorhaben der eu-diktatur

neue “Stromzähler” – Smart Metering – Energybox – Smarterboxen – öffentliche Anfragebeantwortung

————————————————————————————————————————————————-

%d Bloggern gefällt das: