Bush, Obama, Clinton Indicted in Nevada Court! Tom Heneghan * Bush, Obama, Clinton angeklagt in Nevada Court! Tom Heneghan

Wie lange haben wir darauf gewartet – 15 Jahre!
Anderes lässt seit 72 Jahre auf sich warten!

Danke Lorinata!

Huge Indictments Over 9/11! Tom Heneghan

Hier ist der umfangreiche Artikel dazu in Englisch zu finden:

Bush, Obama, Clinton Indicted in Nevada Court! Tom Heneghan

Liegt Bill Clinton im Sterben ?

Liegt Bill Clinton im Sterben?

Vorab: Die Meinungen über die Quelle für die folgende Meldung, USA Politics Today, gehen durchaus auseinander. Das US-Portal ist politisch national-konservativ einzustufen und auf Easy Counter Review heißt es:

Für die Erstellung einer Beurteilung von USA Politics Today haben wir die Reputation von usapoliticstoday.com auf vielen Seiten überprüft, darunter Siteadvisor und MyWOT. Wir haben ermittelt, dass die Inhalte auf USA Politics Today für Kindern ungeeignet sind und einen unaufrichtigen Eindruck erwecken. Wir würden sie als mehrheitlich legitim beschreiben, aber die Reputation der Seite ist durch eine Reihe negativer Berichte beeinträchtigt.

Folglich ist es schwer, den Wahrheitsgehalt der folgenden Meldung zu verifizieren. Vornehmlich aus informativen Gründen geben wir den Beitrag »Bill Clinton Calls Reporter So He Can ‘Die With A Clean Conscience’« vom 25. April 2017 hier dennoch in voller Länge wieder:

Bill Clinton beruft Reporter ein, damit er “mit reinem Gewissen sterben“ kann

Die Stadt Little Rock füllt sich mit Mitgliedern der Clinton-Familie, da sie sich Berichten nach auf die letzte Reise William Jefferson Clintons von dieser Erde vorbereiten. Was sie nicht wussten ist, dass Präsident Clinton, während sie sich auf den Abschied vorbereiten, seine eigenen Vorkehrungen getroffen hat.

Ein Reporter für eine kleine Zeitung in Limerick, die erste welche jemals Clinton interviewt hatte als er als Gouverneur kandidierte, wurde zur Clinton Presidential Library gerufen, um den schwer kranken ehemaligen Commander-in-Chief zu interviewen. Das Interview wird exklusiv sein und geführt werden, damit Clinton »mit reinem Gewissen sterben« kann.

Ob dies bedeutet, dass er alle seine Affären gestehen wird – seine schmutzigen Geschäfte mit Whitewater oder die zahlreichen Vertuschungen, in welche er und seine Frau über die Jahre verwickelt waren -, bleibt abzuwarten. Hoffentlich beantwortet er die Fragen der zu vielen Familien toter Reporter, Helfer und Freunde, welche der Familie zu nahe kamen und die politische Dynastie hätten zu Fall bringen können.

Wir aktualisieren den Bericht, sobald Details des Interviews veröffentlicht sind.

Berichte über den angeschlagenen Gesundheitszustand des 70-jährigen Ex-Präsidenten machen bereits seit längerer Zeit im Netz die Runde, doch mangelt es an einer offiziellen Bestätigung. Gerüchte und Spekulationen bewegen sich jedoch von Krebs über Parkinson bis HIV und kochten insbesondere im Laufe des Präsidentschaftswahlkampfs seiner Frau Hillary im vergangenen Jahr hoch.

Es bleibt abzuwarten, ob an der Geschichte etwas dran ist. Gründe sein Gewissen zu erleichtern hat Bill Clinton gewiss reichlich.

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***

Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/04/liegt-bill-clinton-im-sterben/

😂😂😂

Hillary Clinton erwischt Bill dabei, wie er sich Ivanka Trump genauer anschaut 

Veröffentlicht am 20.01.2017

Hillary Clinton – Eine wandelnde Leiche

Hillary Clinton ist nach einer Woche Medien-Abstinenz wieder in der Öffentlichkeit aufgetaucht und sah dabei – bitte um Nachsicht ob der Wortwahl – “wie ausgekotzt“ aus. Bei einer Gala für den Children’s Defense Fund sagte sie: »Heute Abend hier herzukommen, war nicht einfach«. Wenn man ihr ins Gesicht schaut, mutet eine solche Aussage wie die Untertreibung des Jahrhunderts an.

Sogenannte “Verschwörungstheoretiker“ hatten im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl mehrfach den Gesundheitszustand der Bewerberin der Demokraten in Zweifel gezogen. So gab es diverse Youtube-Videos mit durchaus sehr seltsam anmutendem Verhalten Clintons und auch ihr “Zusammenbruch“ bei der 9/11-Gedenkveranstaltung am 11. September 2016 in New York ließen begründete Bedenken an ihrer Gesundheit aufkommen.

In der Wahlnacht selbst hatte Clinton Berichten nach unkontrollierte Ausraster und Wutausbrüche, weshalb ihr der anwesende Arzt “Beruhigungsmittel verabreicht“ hatte. Warum überhaupt ein Arzt samt “Beruhigungsmittel“ anwesend war, wurde freilich nicht weiter hinterfragt.

Nach der WikiLeaks-Veröffentlichung der sogenannten “Podesta-e-Mails“ im Herbst, in welchen unter anderem von “Verbindungen zu einem Kinder-Porno- und Menschenhandel-Ring in Haiti“ die Rede ist, geriet nicht nur Clintons Wahlkampfleiter und langjähriger Freund der Familie John Podesta, sondern auch Hillary und Bill Clinton unter erheblichen Druck. Die US-LeiDmedien machten den größtmöglichen Bogen um diese Veröffentlichungen, wogegen die Inhalte betreffend sexuellen Mißbrauchs und ritueller satanischer Rituale von alternativen Medien wohlwollend dankbar aufgenommen wurden. Der ehemalige (?) Hacker Kim Dotcom hatte unmittelbar vor der Wahl gar die Veröffentlichung von in höchstem Maße kritischem Videomaterial angekündigt, welche jedoch bisher ausgeblieben ist.

Dass die Schlammschlacht im Rahmen des für Hillary Clinton verlorenen Wahlkampfs kaum spurlos an ihr als Verliererin vorrübergehen würde, dürfte durchaus einleuchten – insbesondere wenn man die kolportierten Anschuldigungen gegen sie und ihr politisches und privates Umfeld berücksichtigt. Trotz einer Woche “Pause“ scheint sie sich jedoch in keiner Form von den Strapazen des Wahlkampfs erholt zu haben. Paul Joseph Watson von Prisonplanet fasst ihren derzeitigen Zustand wie folgt zusammen:

Hillary sah ausgelaugt und erschöpft aus, hatte dicke Säcke unter ihren blutunterlaufenen Augen. Die Daily Mail war etwas höflicher und berichtete, dass Hillary “ermattet“ aussah. Dies ist seltsam, da sie gerade erst eine Woche frei hatte und den Großteil ihres Wahlkampfes schlafend oder abwesend vom Geschehen verbracht hat. […]

Ihr schauderhafter Auftritt bestätigt erneut jene, welche (von den Medien als “Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet) im Laufe ihrer fehlgeschlagenen Kampagne Bedenken geäußert hatten, Hillary befände sich in schlechtem Gesundheitszustand, weil sie mehrfach gefallen und gestolpert war und bizarres Verhalten an den Tag gelegt hatte.

»Heute Abend hier herzukommen, war nicht einfach«, sagte Clinton während ihrer Rede. Ja, Hillary, es muss schwer gewesen sein Dich vom Krankenbett dort hinzuschleppen.

Bedenkt man die Vielzahl an offenbar berechtigten Vorwürfen gegen die Clintons und die bei Weitem noch nicht vollständig analysierten e-Mail-Leaks, so dürfte in den kommenden Tagen und Wochen mit noch mehr Aufdeckungen über Familie Clintons wohl kriminelle sowie ethisch höchst verwerfliche Machenschaften zu rechnen sein. Und spätestens im Januar wird sich dann zeigen, ob der designierte US-Präsident Donald Trump Wort hält und die Clintons verhaften lassen wird. Hillary Clinton macht jedenfalls optisch den Eindruck, als wüsste sie sehr wohl was die Stunde geschlagen hat.

Hillary Clinton – Eine wandelnde Leiche

%d Bloggern gefällt das: