U.S. Air Force “Chemtrail” Publication and Chemistry Manual Found at a Major University Library

Waren es also die USA die uns den „Segen“ von oben zur globalen VERGIFTUNG brachten?

The Evidence

As you will see below, the official document is titled: “CHEMTRAILS MANUAL: Chemistry 131, Dept. of Chemistry, U.S. Air Force Academy”.  A screenshot of the title page posted below is dated “October 30, 1990” and has “CHEMTRAILS” shown in large bold print at the top.

http://cosmicconvergence.org/?p=29495

https://beforeitsnews.com/v3/chemtrails/2018/2460844.html

http://themillenniumreport.com/2018/12/proof-positive-us-government-has-outright-lied-about-chemtrails-since-early-1990s-undeniable-official-docs/

Kalifornien 2 Monate danach, Neues BILDMATERIAL, NWO Paradise Fire

Am 08.01.2019 veröffentlicht

Keine Spinnweben sondern Chemtrail-Fasern!

Published on Oct 15, 2017

Chemtrailschneeball mit Polymerfasern versetzt – DAS BEIWEISVIDEO !!!!!!!!!!!!

Published on Dec 8, 2017

der erste Schnee am 08.12.2017

Der Senat der Vereinigten Staaten räumt ein, dass Chemtrails real sind und Menschen töten – Der BRD-Schwindel

Danke Herbert!

Quelle: Der Senat der Vereinigten Staaten räumt ein, dass Chemtrails real sind und Menschen töten – Der BRD-Schwindel

25.4.2018 Chemtrails Wolken von der Grenze Limburg-Rheinland-Pfalz

sauberer Himmel über Österreich

Jede sollte ab und an selber solche Fotos schießen und sich auch Gedanken darüber  gemacht haben.

Die Bilder wurden am 25.4.2018 aufgenommen.

Was ist daran besonders bemerkenswert?

Kann die Sonne durch normale Wolken so verzerrt aussehen, wie auf dem mittleren Bild?

Auf allen drei Bilder sind auch Lichtbrechungen zu sehen – am obersten ist nur ein kleiner violetter Streifen zu sehen – am mittleren rechts oben und am untersten gleich über dem Dach ein ganzes Farbspektrum. Bei normalen Wolken gibt es keinerlei Lichtbrechung wie bei einem Prisma. Solche Farbspektren sind erst seit massenhaft Chemie am Himmel ausgebracht wird zu beobachten.

Auf allen 3 Bildern ist wunderbar nachvollziehbar zu sehen wie sich die ausgebrachten Chemtrails-Streifen zunächst zu einer dünnen Kunst-Wolkendecke verbreitern, der Wind zieht auch richtige Fäden daraus heraus (unterstes Bild), was vor allem durch die Kunststoffe (Polymere) entsteht, wenn kein Wind geht flocken die nach unten wie Tränen aus. Viele…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

CHEMTRAILS !? Das sollte DIR die AUGEN öffnen, Ingenieur packt aus, Geoengineering

Am 26.04.2018 veröffentlicht

Die Natur verreckt

Am 25.04.2018 veröffentlicht

100%ig 2 verschiedene Aerosole

Die Abhör-Box Alexa mal nach Chemtrails befragt …

Am 21.03.2018 veröffentlicht

(auf Video clicken)  🙂

Chemtrails: Seit wann sind die weißen künstlichen Kondensstreifen am Himmel sichtbar? – 16 Metalle in Chemtrails!

sauberer Himmel über Österreich

Für die Regierungen wird es immer schwieriger sich herauszureden, es ist eben nicht gerade einfach zu erklären, warum dieses Phänomen in den verschiedensten Ländern zu unterschiedlichsten Anfangszeiten eintritt, z.B. durch einen NATO-Beitritt oder durch eine NATO-Zusammenarbeit.

William Thomas, ein Journalist mit über 30 Jahren Erfahrung, begann zuerst im Jahre 1998 öffentlich über Chemtrails zu sprechen. In einer Reihe von Interviews und Artikeln begann er über die Ereignisse von 1997, in der Umgebung der Stadt Espanola, im südöstlichen Kannada zu berichten.

Die Anwohner beschwerten sich über die ungewöhnlichen Symptome, die starken Kopfschmerzen, chronische Gelenkschmerzen, Schwindel, plötzliche Anfälle von extremer Müdigkeit, akute Astma-Anfälle und Grippe-Symptome ohne Fieber.

Ein Bewohner Espanolas sagte, die geistige Verwirrung und der Verlust des Kurzzeit-Gedächtnis waren so verbreitet, dass die Bürger vergaßen, wo sie das Auto geparkt haben. Die Symptome traten innerhalb einer Fläche von 50 Quadratmeilen auf, die nach mehreren Monaten Chemtrail-Flugaktivitäten von Militärflugzeugen auftraten.

Ein Ehepaar…

Ursprünglichen Post anzeigen 423 weitere Wörter

USA: “Pimmel im Himmel“ sorgt für Aufregung

USA: ''Pimmel im Himmel'' sorgt für Aufregung

Nach wie vor wird von der Masse der Menschen angenommen, dass die sich einfach nicht auflösen wollenden Streifen am Himmel etwas vollkommen normales sind oder es wird einfach auf “erhöhtes Flugaufkommen“ geschoben oder schlicht negiert. Gelegentlich werden sie jedoch auch mit der Nase auf etwas gestoßen und in diesem Fall fühlt man sich durchaus an das bekannte Sprichwort erinnert:

»An der Nase eines Mannes, erkennt man seinen Johannes.«

So gab sich ein Künstler der US-Marine in seinem Flugzeug die allergrößte Mühe, so detailgetreu wie möglich zu sein, als er sein außergewöhnliches Kunstwerk in den Himmel über Omak im US-Bundesstaat Washington zeichnete:

Einige Piloten von der Navy Airbase in Whidbey haben heute den Himmel ein wenig beschriftet.

Das Monumentalste geschah in Omak. Ein Penis am Himmel.

Laut der US-Seite des Washington Examiner habe die US-Navy zwischenzeitlich Stellung zu dem Vorfall genommen:

“Die Navy entschuldigt sich bei jedem, der sich durch diese inakzeptable Aktion belästigt fühlte. Die Offiziere und Seeleute der US-Navy sind Profis, welche sich an den höchsten Standards orientieren, während sie unserer Nation stolz auf der ganzen Welt dienen.

Die Aktionen dieser Besatzung waren vollkommen inakzeptabel und stehen den ethischen Regeln der Navy entgegen. Wir haben die Besatzung mit einem Startverbot belegt und führen eine gründliche Untersuchung durch. Und wir werden die Verursacher für ihre Handlungen zur Verantwortung ziehen.“

Bei den “Verursachern“ handelte es sich um die Besatzung einer E/A-18 Growler der Electronic Attack Squadron 130, auch bekannt als die “Zapper“ (= Fernbedienung).

Und auch wenn die von den beiden Piloten in den Himmel gezeichnete Figur in den recht prüden USA durchaus ein Aufreger ist und hierzulande wohl eher mit dem gebührenden Humor genommen werden würde, so finden sich doch auch im englischsprachigen Raum noch Menschen, welche den “gebührenden Ernst“ an dieser Angelegenheit vermissen lassen:

Die Air Force hätte Möpse gemalt. Ich meine ja nur …

Nebenbei, bekanntlich gibt es für bestimmte Manöver am Himmel Code-Namen und dieses Manöver wurde zwischenzeitlich mit dem Code-Namen “Penis-Manöver“ versehen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/11/usa-pimmel-im-himmel-sorgt-fuer-aufregung/

%d Bloggern gefällt das: