Dr. Eva Maria Barki: Meinungsterror in Österreich

Danke Karl!
Ich glaube zwar schon, dass wir Österreicher nicht ganz so arge Duckmäuser sind, wie es hier den Anschein hat, aber auch in meinen Augen könnten ganz Viele, viel mehr den Mund, auch noch viel deutlicher aufmachen!!! Das Temperament der heißblütigen Ungarn, hat der Österreicher freilich wirklich nicht 🙂

Info-DIREKT veröffentlicht heute die Übersetzung eines aufsehenerregenden Interviews, das die Wiener Rechtsanwältin Dr. Eva Maria Barki vor kurzem dem konservativen ungarischen Nachrichtenportal Magyar Idők (magyaridok.hu) gewährte und das dort am 10. Dezember 2015 unter dem Titel „VÉLEMÉNYTERROR VAN AUSZTRIÁBAN“ erschien. Wir danken Frau Dr. Barki für Vidierung und Genehmigung unserer Übersetzung aus dem Ungarischen.

MEINUNGSTERROR IN ÖSTERREICH

Das Dublin-III-Abkommen und das Schengen-System sind „tot“ und man sollte auch die Genfer Flüchtlingskonvention aufkündigen – erklärte die Wiener Rechtsanwältin Dr. Eva Maria Barki gegenüber Magyar Idők. Die Völkerrechts- und Flüchtlingsrechtexpertin sieht ein dringliches Problem darin, dass derzeit eine bewusst vorbereitete und gut koordinierte Invasion erfolge und dass man bis zum Jahr 2050 damit rechnen müsse, dass bis zu 950 Millionen Menschen nach Europa kommen werden. Europa hingegen habe keine Antwort auf diese Herausforderung parat. Angela Merkel und Jean-Claude Juncker vertreten lediglich Ansichten, welche ihnen Washington diktiert. Frau Dr. Barki hebt ferner hervor, dass in Österreich ein Meinungsterror herrsche: es sei verboten, sich gegen die Migration zu äußern. Diejenigen, die es dennoch tun, riskieren damit ihren Job.

ganzen Artikel unbedingt lesen: http://www.info-direkt.eu/dr-eva-maria-barki-meinungsterror-osterreich/

~~~~

diese Gefahr ist auch real:

Überwachungsstaat Österreich ~ das Staatsschutzgesetz ~ Regierung gegen Bürger

Toleranzgesetz der EU muss unbedingt verhindert werden!

Tausende Flüchtlinge über Slowenien, auf den Weg nach Österreich !!!

Veröffentlicht am 20.10.2015

Ein weiteres Video aus Slowenien !!!

Major Moser: Es endet im Bürgerkrieg – spricht Klartext – DANKE!

Danke Bibi!

Veröffentlicht am 12.11.2015

Major Rudolf Moser bezeichnet die österreichische Bundesregierung als die „dümmste Schlepperbande“ und erklärt in diesem Interview, aufgenommen Anfang November in Spielfeld, warum Österreich kein souveräner Staat mehr ist.

Rudolf Moser war rund 20 Jahre Kompaniekommandant der 2. Jagdkampfkompanie des Jagdkampfbataillons 522 und anschließend bis 1995 Baonskdtstv. des Jagdkampfbataillons 522. Mit Wirkung vom 4.12.2015 Versetzung in den militärischen Ruhestand – Major a.D.

Die 2. Jagdkapfkompanie hatte eine Einsatzzone von Spielfeld bis Mureck und nördlich bis Jagaberg mit dem Auftrag in der ersten Phase den Schutz der Österreichischen Staatsgrenze gegen unbefugt Eindringende auf Österreichisches Staatsgebiet sicherzustellen.

Weitere Informationen: http://www.info-direkt.eu/interview-m…

Sie wollen die Arbeit von Info-DIREKT unterstützen? Dann schließen Sie noch heute ein Jahresabo ab und helfen Sie mit, die Aufklärungsarbeit zu stärken: http://www.info-direkt.eu/abonnement/

%d Bloggern gefällt das: