Die Schweden sind total verblendet kann man nur sagen, wenn sie ihr Leben einem Chip anvertrauen :-/

The Economist Titelbild Vorhaben für 2015 – sie zeigen es uns in kryptischen Bildern u. Videos – “The World in 2015″ – bitte um Beteiligung an der Dekodierung – Danke!

Danke C.S. für den Hinweis auf diesen Artikel, den du im Zusammenhang mit einer Deutung des Economist-Titelblattes für 2015 siehst.

Könnte es sein, dass die Schweden nicht wissen, dass man das Leben der gechipten Menschen mit einem Knopfdruck auslöschen kann. Könnte es sein, dass die Schweden SO dumm sind, um dies nicht zu wissen, oder so naiv und gutgläubig, letztlich aber nur bequem sind, um sich der Elite mittels Chip mit ihrem Leben in die Hände zu legen?

Hat unsere geliebte verstorbene Freundin Dr. Rauni Kilde mit ihrer Aufklärung dies nicht vor allem im Norden Europas mitgeteilt?

Danke C.S. für deine akribische Ausarbeitung: http://www.kyrim777.com/titelblattzusatz1.pdf
Du meinst, dass es dieser Artikel ist, der am Economist-Titelblatt gemeint ist mit >>>11.3<<<, ich glaube das aber nicht.

Zum einen ist das Chippen nichts Neues, die erste Welle wo sich Holländer und andere für „Edelclubs“ haben chippen lassen war schon vor Jahren. Zum anderen werden seit Mai 2014 alle Neugeborenen in den Krankenhäusern gechipt, so die Anforderung der EU…

Nein, wie gesagt ich glaube, dass dies nur ein Zufall ist, dass hier zwei Zahlen übereinstimmen, doch ein PUNKT 3. zu viel ist.

Economist2014_cover_“üeol

Wenn ich bei den Illus eines festgestellt habe, dann ist es Genauigkeit!

11.3 und 11.5 ist kein Datum, ich vermute ja, dass es bei den Zahlen auf den Pfeilen, wie auch im dazugehörigen Artikel, um Börsenkurse, oder aber um Werte auf der Richterskala für Erdbeben geht. Allerdings werden die Erdbebenwerte der Richterskala mit Komma ausgewiesen, also 9,5 – das wäre bereits ein Mega-Erdbeben – das Tsunamierdbeben hatte 8,1 – 11,… wäre also der Polsprung.

Beides kann damit dennoch gemeint sein, denn auf den Erdbebenlisten sind die Werte mit PUNKT angegeben wie auf den Pfeilen 11.3 und 11.5 – auch bei den Börsenkursen sind nur auf den Charts die Werte mit PUNKT angegeben. Chart der Deutschen Bank:

Chart der Deutschen Bank:

Chart-Deutsche Bank

In den Listen der Erdbeben, werden die Werte also auch mit PUNKT angegeben wie gesagt – da wäre 11.3 oder 11.5 ein extrem hoher Wert ein Ultra-Mega-Beben, das wahrscheinlich in dieser Höhe beim Polsprung sein wird!

Bei einem sehr niederen Börsenkurs (11.3 oder 11.5 extrem niedrig) würde das heißen >EINKAUFEN<, so die Firma nicht schon ganz ruiniert ist. Bei einem sehr hohen Wert auf der Richterskala würde das heißen, dass die Welt KOPF STEHT….

Beides halte ich für möglich!

Ein Datum schließe ich nach wie vor aus! Die Pfeile stecken tief in der Erde, bzw. tief im Marmor neben der Erde (dem Erdhaufen) das weist auf Erdbeben oder auf einen Himmelskörper (Nibiru), der die Erde beeinträchtigt, aus der Bahn wirft, was auch ein Erdbeben verursachen würde!

Wir werden ja sehen was passiert, vielleicht gar nichts 😉

AnNijaTbé am 19.4.2015

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nachruf: Dr. Rauni Leena Luukanen Kilde ist von uns gegangen…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schweden lassen sich Mikrochips in die Hand einpflanzen

Schweden lassen sich Mikrochips in die Hand einpflanzen

11.03.2015 | 18:11 Uhr
Schweden lassen sich Mikrochips in die Hand einpflanzen
Ähnlich winzig wie dieses Exemplar sinddieMicrochips, die sich schon 300 Menschen in Schweden unter die Haut haben spritzen lassen.Foto: Ingo Otto (Archivbild)Stockholm. Klein wie ein Reiskorn sind die Chips, die sich schwedische Mitarbeiter einpflanzen lassen, um automatische Türen zu öffnen oder bargeldlos zu zahlen.Schweden lassen sich Mikrochips in die Hand einpflanzen – | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/panorama/mikrochip-im-koerper-schweden-testet-glaeserne-arbeitnehmer-id10446431.html#plx598435360

%d Bloggern gefällt das: