Stell dir vor die Elite will Krieg und jeder geht in den Widerstand

Gregor Gysi zu ISIS, Ukraine, NSA, TTIP, Rente, Mindestlohn, Bildung 25.06.2014 – Bananenrepublik

Veröffentlicht am 25.06.2014

Wasser ist keine Ware sondern des Menschens Recht darüber respektvoll zu verfügen

wasser-privatisierung-neinwasser ist menschenrechtwasser in bürgerhandkeine wasserprivatisierung

Wasserprivatisierung niemals!

In letzter Zeit werden wieder die Stimmen laut, die etwas über Geheimbeschlüsse wissen, welche daran festhalten möchten, dass Wasser weltweit privatisiert werden soll.

Vorweg, es gibt keine Macht auf der Erde, die solch einen Beschluss fassen darf und kann.

Selbst wenn es diese Absicht gibt, wie wir wissen, so liegt es dennoch in der Hand aller Menschen, wie mit dem kostbaren Wasser umgegangen wird.

Niemals darf das Wasser privatisiert werden!

Kein gesunder Mensch auf dieser Welt stimmt dieser räuberischen (Privatisierung) Absicht zu!

Die Wasserprivatisierung ist natürlich auch ein Puzzlestück im großen Plan von NWO, der weltweiten Versklavung der Menschheit!

Immer wieder muss man die Aufforderung wiederholen; „Mitmenschen bitte wacht auf und spielt vor allem in verantwortlicher höherer Position nicht bei solch abgründigen Absichten mit. Lasst euch bitte nicht die Absicht weniger, zu eurer Absicht einreden.

AnNijaTbé am 28.5.2014

 


 

Geheim-Verhandlungen: Wasser soll weltweit privatisiert werden

Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben 2012 weltweite, geheime Verhandlungen zur weitgehenden Deregulierung der Wasserversorgung, der Energieversorgung, des Finanz-, Gesundheits- und Bildungswesens begonnen. Sollten sie erfolgreich sein, wird es zu weitreichenden Privatisierungen kommen. Der Protest der Bürger, etwa gegen die Privatisierung von Wasser würde ins Leere laufen.  weiterlesen:  http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/25/geheim-verhandlungen-wasser-versorgung-soll-international-privatisiert-werden/


Wie kann eine Theorie durch eine andere widerlegt werden – wenn die andere jedoch selbst schon widerlegt wurde ;-?

annijatbes-sprueche-karten-absurditaet-1-w3000

Miasmentheorien (Homöopathie)

Die Miasmenlehre ist eine in der Homöopathie gelehrte Theorie zur Erklärung der Ursache chronischer Krankheiten. Die Lehre wurde ab dem 19. Jahrhundert durch naturwissenschaftliche Erkenntnissen wie die Infektiologie widerlegt und wird von der Evidenzbasierten Medizin daher abgelehnt. Der Begriff stammt vom griechischen Wort Miasma (μίασμα), was mit übler Dunst, Verunreinigung, Befleckung oder sich angesteckt haben mit übersetzt werden kann.

Kommentar dazu: soviel mir bekannt ist, konnte Samuel Hahnemann bis dato nicht ernsthaft widerlegt werden, im Gegenteil, wenn Homöopathie gut studiert wurde, wirkt sie wahre Wunder, was keine andere Medizin vermag.

Die Widerlegung der Infektionstheorie: Sensation: Die Infektionstheorie ist wissenschaftlich widerlegtdies widerlegt allerdings nicht die Erkenntnisse über Hygiene, welche der wahre Grund dafür ist, dass viele alte Krankheiten nahezu ausgerottet wurden. Denn jegliche Impfung kann dafür nicht verantwortlich gemacht werden. Impfen – Anatomie eines schmutzigen Geschäfts – So ist dieses Geschäft doch ein inzwischen bewiesenes Verbrechen.

Es gibt also keinen wissenschaftlich belegten Grund für die Hysterie der Ansteckung, es sei denn, man erkennt die „Ansteckung“ als Miasma, welches eine psychische, geistige Empfänglichkeit dafür besagen würde.

Sprachlich, oder als Tick in Verhaltensweisen, auch als Modeerscheinungen gibt es ein ähnliches Phänomen, das nennt man heute MEM. MEME verbreiten sich wie eine Epidemie – niemand erklärt das besser als Vera Birkenbihl: Vera F. Birkenbihl – Viren des Geistes – Vom Wissen zum Aberglauben 🙂

AnNijaTbé am 27.4.2014

 

%d Bloggern gefällt das: