Archonten und was Jesus über sie sagte || Die gefälschte Bibel

Archonten und was Jesus über sie sagte!

Published on Jul 16, 2018

viele weitere Informationen direkt unter dem Video!

Die gefälschte Bibel

Published on Jan 14, 2017

Die Eberer – Ebräer – Hebräer… | Atlantis Edda und Bibel | Die Germanen

Atlantis, Edda und Bibel (Germanische Weltkultur und das Geheimnis der heiligen Schrift)

gleich zu Beginn die wesentlichsten Korrekturen der aktuell verbreiteten Meinung

*******

Atlantis Edda und Bibel – Videoserie in Abschnitten

*******

Eine sehr gute Zusammenfassung:

ISRAEL – Die Hebräer haben diesen Namen sich angeeignet

Der Name Israel ist ein urgermanischer Name für germanische Stämme und findet sich schon lange vor den Juden in Palästina (Gebirge Palästina), von ausgewanderten Germanenstämmen dorthin gebracht. Die Hebräer haben diesen Namen sich angeeignet, um als Höherrassige, als Heilige Gottes und Träger der Verheißung zu gelten. Die zwölf Geschlechter Israels waren zwölf Germanenstämme, keine Hebräer.
Nicht nur im Totem (Malzeichen) unterschieden sich die Völker voneinander, sondern auch durch die Kleidung. Die Heiligen Gottes (Germanen) trugen zur Unterscheidung von den Anhängern des großen Tieres des Niederrassentums weiße Kleider (Off. Joh. 7 u. 19). Weiß ist die Farbe der Unschuld, der Gerechtigkeit, der Reinheit, rot die Farbe des Niederrassentums. Heute noch bevorzugt der Germane die lichten Farben des Himmels: weiß, blau, gold; der Niederrassige die dunklen Farben, insbesondere rot (s. hierüber die vorzüglichen Untersuchungen von A. Harpf: Natur- und Kunstschaffen. Jena 1910, bei Tostenoble). Weiß, schwarz und rot sind heute noch politische Farben, Kreuz und Hakenkreuz (Sonnenrad) das Zeichen der “Lämmer” (Germanen), der hebräische Sowjetstern das des Niederrassentums. 1914 wurde die “Schlange” (Satan) los, verführte die Heiden (Untiere, Niederrassigen) an allen Enden der Erde und führte sie zum Vernichtungskampf gegen “Kreuz” und “Lamm”, d. i. gegen das Germanentum, bzw. dessen Hauptvertreter, das Deutschtum – und nicht zum erstenmal in der Weltgeschichte. Wer gegen das Hakenkreuz kämpft, streitet somit für das Niederrassentum und gegen das Deutschtum und dessen Zeichen.

weiterlesen sehr umfangreich: http://germanenherz.blogspot.co.at/2011/05/israel-die-hebraer-haben-diesen-namen.html

200.000 Jahre Germanischer Weltkultur
und das Geheimnis der Heiligen Schrift.
Mit 86 Abbildungen.
Von
Hermann Wieland.
Dritte, gänzlich umgearbeitete Auflage
1 9 2 5
Großdeutscher Verlag, Weißenburg in Bayern.

Die Kolbrin Bibel: Wie glaubwürdig ist sie und wo kann man sie online nachlesen?

Was hat es denn nun mit dieser Bibel für eine Bewandtnis?

Dieses Werk, auch “Bronze Buch” genannt, wird als erstes jüdisch-christliches Dokument gesehen.

Sie lagerte in der Abtei von Glastonbury (Großbritannien) und wurde in Sicherheit gebracht, als Edward I. im Jahr 1184 die Abtei niederbrennen ließ und seitdem wird sie angeblich von geheimen Gruppierungen gehütet.

In 1992 wurden einige Kopien gefertigt um das Werk für die weitere Zukunft zu bewahren. Heute sollen sich einzelne Exemplare z.B. in den USA, Großbritannien, Libanon, Neuseeland und dem Vatikan befinden.

Das Buch hat zwei Teile, einen ägyptischen und einen keltischen. Die ersten sechs Bücher gehören zum ägyptischen Teil.

Uraltes Wissen oder krude Verschwörungs-Theorie? Die Kolbrin-Bibel

Eine der Kernaussagen in der Schriften von Kolbrin lautet: “Wenn Blut auf die Erde tropft, wird der Verwüster erscheinen”. Ein schreckliches Szenario wird beschrieben: Große Desaster durch Feuer und Wasser, Tod und Verderben für alle Lebewesen. Die Verfechter dieser Theorie haben den 21.12.2012 als Tag des Weltuntergangs favorisiert. Und das, obwohl die Zeit gar nicht exakt berechnet werden kann.

Aber nicht nur von “normalen” Katastrophen wird berichtet, es soll auch einen Polsprung mit allen seinen negativen Folgen geben. Kontinente werden sich verschieben, große klimatische Veränderungen finden statt. Dürreperioden, Überschwemmungen, Tsunamis nie gekannten Ausmaßes und noch einige Katastrophen mehr. Ein düsteres Bild.

Die Kolbrin-Bibel und der Planet Nibiru

Des Weiteren wird auch der Maya-Kalender herangezogen, der laut Interpretionen einiger Zeitgenossen 2012 ablaufen soll. Aber auch da streiten sich die “Gelehrten”. Nostradamus mit seinen düsteren Prophezeiungen wird ebenfalls zitiert. Es gibt Menschen, die dies alles sehr ernst nehmen und sich Bunker bauen, in denen sie dann die Verwüstungen und das Chaos überleben wollen.

Immer wieder ist von “Planet X”, seine weiteren Namen sind u.a. roter Stern, Nibiru, der Zerstörer, die Rede. Dabei ist dieser Stern oder Planet physikalisch gesehen weder das Eine noch das Andere. Er ist schlicht ein “Brauner Zwerg” aber sowohl seine Masse als auch das Volumen sind wesentlich größer als das unserer  Erde.

Er hat eine Umlaufzeit von ca. 3657 Jahren und wenn diese Zeitspanne um ist, kommt er der Erde gefährlich nahe. Das letzte Mal geschah dies ca. 1600 vor Christi Geburt. Die zehn biblischen Plagen sollen die Auswirkungen dieses Ereignisses gewesen sein. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch, dass die Juden das Ende dieser unheilvollen Passage des Zerstörers bis heute als Passahfest feiern. Auch den alten Ägyptern war dieser Planet X bekannt und sie sollen ihre Pyramiden danach ausgerichtet haben.

Die Schriften von Kolbrin sind im Internet verfügbar

Einige Menschen glauben, dass Nibiru bevölkert ist von einer Spezies namens Annunaki. Diese Annunaki kamen vor über 440 000 Jahren auf unsere Erde um Gold abzubauen und versklavten die damaligen Erdbewohner, die diese Arbeit für die Annunaki erledigen sollten. Es geht aber noch weiter: Diese fremden Besucher erschufen den Homo Sapiens, indem sie Gene der Affen mit ihren eigenen kreuzten.

Ob das wirklich so war, sei dahin gestellt. Die NASA hat zumindest eingeräumt, das der Planet X tatsächlich existieren könnte. Diese Aussage wurde allerdings später wieder zurückgenommen. So ist es natürlich kein Wunder, dass Verschwörungstheorien blühen und gedeien. Es hat in der Vergangenheit diverse Ankündigen eines Weltunterganges gegeben, aber die gute alte Erde dreht sich immer noch. So bleibt es jedem Einzelnen überlassen, seine Schlüsse zu ziehen und sich entsprechend zu verhalten.

Im Internet gibt es einige Möglichkeiten, die Schriften des Buches von Kolbrin auf deutsch kostenlos zu lesen. Wer die Originalversion in englisch nachlesen will, findet eine etwas reichhaltigere Auswahl.

Hier finden Sie einen Auszug der Kolbrin-Bibel auf deutsch.

gefunden auf: http://germanblogs.de/die-kolbrin-bibel-wie-glaubwuerdig-ist-sie-und-wo-kann-man-sie-online-nachlesen/

Angeblich wird in der Kolbrin die Kugelerde propagiert???
Bibelforscher sagen jedoch, dass die Bibel mit der Flachen Erde übereinstimmt!!!

Flache Erde 74 – in der Bibel

 

 

Flache Erde 74 – in der Bibel

Flache Erde, was sagen die Bibel-Forscher?

John Rohrbach
Published on Mar 12, 2017
Krasser- Alois : News Portal – dieses Video war gelöscht worden

Published on Dec 22, 2016

Ich habe dieses Video mit dem Video-Editor von YouTube (http://www.youtube.com/editor) erstellt.Ich bin nicht der Video Hersteller !! Quelle Bild Ton Musik Film Autor Rob Alphanostrum Creative Commons Video Link und YouTube Beschreibung ist unten https://support.google.com/youtube/an… https://www.youtube.com/channel/UCOxP…

https://www.worldslastchance.com/deutsch

Die Arche Noah war gefunden worden – Legende, Märchen oder Realität? | Ältester Tempel der Menschheit

Legenden der Menschheit – Unglaubliche Funde am Berg Ararat

Published on Oct 5, 2015

Seit den 1960er Jahren gilt ein bootsförmiger Fels auf einer Bergflanke des türkischen Berges Ararat als die versteinerte Arche Noah. Doch nun spricht ein türkischer Geologe dem Stein seine biblische Bedeutung ab.

Es gibt keinen Wald auf der Erde ~ die atemberaubendsten Videos die ich je sah ~ Flache Erde Beitrag 37

Charles Berlitz war jener Linguist gewesen, welcher den Begriff «Arche Noah» untersuchte, daher weiter unten einiges über Charles Berlitz.

Es sollte auch darauf geachtet werden, dass jener Gott der da zu Noah sprach, der Gott der Juden gewesen war und neben Jaweh auch Satan genannt wird – wieso wusste Jaweh, dass diese Sintflut kommen werde – war sie von seinesgleichen gemacht worden? – ja die Bibel behauptet sogar, dass Jaweh es selber gewesen war.

Stehen wir wieder vor einer ähnlichen Situation, wo durch Geoengineering die Erde und die Menschheit in Gefahr geraten sein könnte? Inzwischen wissen wir ja, dass in den letzten Jahren, Erdbeben und Tsunamis künstlich erzeugt wurden. Sogar das tägliche Wetter muss angeblich gekauft werden und passiert nicht einfach mal so, weil die Natur es so haben will. Auch die Tatsache, dass die Menschheit über die reale Beschaffenheit der Erde DUMM gehalten wird, birgt eine große Gefahr in sich.

aufwachen!

Immer wieder muss zum Aufwachen ermahnt werden, wenngleich kein allgemein wirksames Werkzeug dafür vorhanden zu sein scheint, wenn man von der Lüge absieht, entdecke die Lüge in allem was ist und schon bist du am besten Weg deines eigenen Erwachensprozesses. Dabei bedenke bitte, dass jeglicher Glaube, außer jener an dich selbst, ein Hindernis darstellt, um die Lüge entdecken zu können, wofür natürlich vor allem die Wahrheit nötig ist. Suche die Beweise, um nicht glauben zu müssen und werde dir bewusst, dass du in deinem Innersten Wahrheit trägst, die du ebenfalls öffnen darfst – das Tor zur Wahrheit ist dein eigenes Herz – öffne es!

©AnNijaTbé: am 2-4-2017 – dem natürlichen Rhythmus angepasster Zeitrechnung

Die 5. Herzkammer – Der Beweis – dass Gott in uns wohnt!

Charles Frambach Berlitz, eigentlich Charles Louis Frambach, Jr. (* 20. November 1914 in New York; † 18. Dezember 2003 in Tamarac, Florida) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Linguist, der insbesondere durch seine Bücher über grenzwissenschaftliche Themen und ungeklärte Phänomene bekannt wurde.

Leben und Werk

Charles Berlitz war der einzige Sohn von Charles Louis Frambach, Sr. und dessen Ehefrau Millicent Daisy Berlitz, und ein Enkel von Maximilian Delphinius Berlitz, von dem er die Berlitz Sprachschulen erbte, die er später aber verkaufte. Als Jugendlicher studierte er zunächst – nach dem Besuch der Riverdale Country School, einer Privatschule in der Bronx – Sprachwissenschaften an der Yale-Universität, wo er 1936 magna cum laude den Grad eines Bachelor of Arts erreichte.[1] Als brillantes Sprachtalent (er sprach 32 verschiedene Sprachen, 12 davon fließend) schrieb er mehrere Bücher über linguistische Themen. Berlitz war von 1950 bis zu seinem Tod mit der Australierin Valerie Seary verheiratet und hatte mit ihr eine Tochter. Als Angehöriger der US-Army nahm er sowohl am Zweiten Weltkrieg als auch am Koreakrieg sowie am Vietnamkrieg teil.[2]

Das Bermuda-Dreieck

Der Durchbruch als Bestseller-Autor gelang Charles Berlitz im Jahr 1974 mit der Veröffentlichung seines Buches „The Bermuda Triangle“ (dt. „Das Bermudadreieck“), von dem weltweit über 14 Millionen Exemplare in 22 Sprachen verkauft wurden.[3] Diverse von Berlitz darin veröffentlichte Angaben und Aussagen wurden von Kritikern als höchst fragwürdig bewertet. Zu seinen schärfsten Kontrahenten im deutschsprachigen Raum gehört der Schweizer Schriftsteller und Publizist Herbert Cerutti, der seinem amerikanischen Kollegen 1993 de facto eine Täuschung des Publikums vorwarf.[4] Bewusste Falschaussagen oder Verfälschungen seines Quellenmaterials konnten Berlitz’ Kritiker allerdings nicht nachweisen.[5] Der Pilot und Buchautor Lawrence „Larry“ Kusche[6] erklärte unter anderem, dass einige Schiffe, über welche Berlitz aussagte, sie seien im Bermudadreieck gesunken, tatsächlich an anderer Stelle verloren gegangen seien. Andere hätten laut Kusches Recherchen nie existiert und in weiteren Fällen legen Kusches Ausführungen nahe, dass Berlitz’ Angaben zum Wetter bei bestimmten Ereignissen unrichtig seien.

Unidentifizierte Fliegende Objekte

Charles Berlitz’ Interesse an UFOs und seine Annahme, dass außerirdische Intelligenzen unseren Planeten besuchen, fanden ihren publizistischen Niederschlag vor allem in dem, gemeinsam mit William L. Moore von ihm verfassten und 1980 veröffentlichten Buch „The Roswell Incident“.[7] Darin machten er und Moore den seinerzeit bereits fast vergessenen Absturz eines angeblich außerirdischen, unbekannten Flugobjekts bei Roswell, New Mexico, im Sommer 1947 schlagartig weltweit bekannt. Seither wird dieses noch heute kontrovers diskutierte Ereignis – nach dem Titel ihres Buches – allgemein als „Roswell-Zwischenfall“ bezeichnet.

Atlantis

Neben dem Bermudadreieck und der UFO-Problematik stellte das Thema Atlantis einen langjährigen Schwerpunkt in Berlitz’ Tätigkeit als Sachbuchautor dar, das er zwischen 1969 und 1984 in mindestens fünf seiner Publikationen[8] behandelte. In diesen Büchern stellte Berlitz, der von der Historizität des von Platon beschriebenen Inselreichs überzeugt war, eine ganze Reihe von Lokalisierungshypothesen vor. Dabei betrachtete oder bezeichnete er sich selber keineswegs als Atlantisforscher, sondern seine Beschäftigung mit dieser Materie war journalistischer und publizistischer Natur. Von der von ihm erwarteten Wiederentdeckung von Atlantis erhoffte Berlitz sich u. a. „eine Neubewertung unseres eigenen zivilisatorischen Fortschritts“ und „eine neue Würdigung der Fähigkeiten des von uns allgemein als >primitiv< bezeichneten Menschen“ der Vorzeit.[9]

https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Berlitz

Der folgende Beitrag ist ein Sammelsurium geschichtlicher Behauptungen, die kritisch anzusehen sind!

Sogar Multikulti wird bereits geschichtlich verkauft!
Man beachte, dass durch Multikulti die Eigenheiten verloren gehen – dies beweist auch die Natur.
Pflanzen die immer wieder verändert und mit anderen gekreuzt wurden haben mehr verloren als gewonnen.

Warum sollten die Religionen der Grund für die Entwicklung der Landwirtschaft gewesen sein?
Ich kann darin weder Logik noch mögliche Wahrheit erkennen!!!
Religionen werden mE als kultureller „Gewinn“ mehr als NUR überbewertet – im Gegenteil waren sie Mittel der Manipulation gewesen und sind es noch!!!

Höre wie tendenziell solche Berichte sind, ein kleines «NUR» oder «NOCH» einer Aussage vorangesetzt macht diese zu einer Beurteilung – dies nur als ein kleines Beispiel für die permanent manipulierende Anwendung unserer schönen SpRACHE auf allen Gebieten.

(Doku 2017!) Die verschwundene Zivilisation – Ältester Tempel der Menschheit HD

Published on Feb 6, 2017

Die verschwundene Zivilisation der Türkei – Ältester Tempel der Menschheit Doku HD 2017

Es war die größte archäologische Sensation der letzten Jahrzehnte: Auf dem Göbekli Tepe in der süd-ost-anatolischen Hochebene wurden die bisher ältesten Monumente der Menschheit entdeckt: eine 12.000 Jahre alte Tempelanlage aus der Jungsteinzeit. 1994 wurde der deutsche Archäologe Klaus Schmidt in Südostanatolien auf einen Hügel aufmerksam, den die Natur in dieser Gegend niemals so geformt hätte. Was er bei seinen Grabungen entdeckte, stellt die Menschheitsgeschichte auf den Kopf: In den sperrigen Steinbrocken, die Bauern beim Pflügen ihrer Felder beiseite geschafft haben, erkennt er Überreste einer steinzeitlichen Kultanlage.

Geschützt: Gerhard Vester: Seelenpläne – Bewusstseinsfelder & Einflussnahme – Deine Rolle im Seelenplan

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Warum hat der Vatikan 1684 14 Bücher aus der Bibel entfernt ?

THEPOPE

Der Vatikan bzw. die römisch-katholische Kirche hat eine lange Geschichte der Verdorbenheit und des Betrugs. Durch das Begehen von Taten, wozu neben dem unverblümten Völkermord an den Katharern vor einigen Jahrhunderten auch der sexuelle Missbrauch von Kindern in jüngerer Zeit gehört, handelt es sich dabei sicherlich um eine der verkommensten Organisationen in der Geschichte.

Im Jahre 1611 wurde die Bibel aus dem Lateinischen ins Englische übersetzt. Damals beinhaltete die Bibel eine Gesamtzahl von 80 Büchern und die letzten 14 Bücher, die heute ausgeschlossen sind, bildeten das Ende des Alten Testaments und waren im Einzelnen:

  • 1. Buch Esra
  • 2. Buch Esra
  • Buch Tobit
  • Buch Judith
  • Zusätze zum Buch Ester
  • Das Buch der Weisheit
  • Jesus Sirach
  • Buch Baruch mit dem Brief des Jeremia
  • Die Lieder der drei heiligen Kinder
  • Erzählung Susanna im Bade
  • Erzählungen von Bel zu Babel und vom babylonischen Drachen
  • Gebet des Manasse
  • 1. Buch der Makkabäer
  • 2. Buch der Makkabäer

1684 wurden all diese Bücher aus sämtlichen Versionen entfernt, mit Ausnahme einer Ausgabe von 1611, die die allererste ins Englische übersetzte Ausgabe war.

Dieser ersten Edition ist auch zu entnehmen, dass Jesu Name als „IESUS“ buchstabiert wird und „Yahashua“ ausgesprochen wird. Also warum nennen ihn alle weiterhin Jesus, wenn der Buchstabe „J“ zu dieser Zeit noch nicht einmal in Gebrauch war?

Eines dieser Bücher, das besonders interessant ist, ist das „Buch der Weisheit“ bzw. „Die Weisheit Salomos“. Für diejenigen, die das nicht wissen, sei gesagt, dass Salomo einer der sagenumwobensten Charaktere der Bibel ist.

Comp-1_431101

Er war der Sohn Davids und ist angeblich der weiseste Mann, der jemals gelebt hat. Er wird weitgehend als eine gütige Figur dargestellt. Aber was man in diesem Buch liest, wird Sie alles in Frage stellen lassen, was man Ihnen über ihn glauben machen wollte.

Beachten Sie den folgenden Auszug:

Buch der Weisheit 2:1-24

1 Sie tauschen ihre verkehrten Gedanken aus und sagen: Kurz und traurig ist unser Leben; / für das Ende des Menschen gibt es keine Arznei / und man kennt keinen, der aus der Welt des Todes befreit.

2 Durch Zufall sind wir geworden / und danach werden wir sein, als wären wir nie gewesen. / Der Atem in unserer Nase ist Rauch / und das Denken ist ein Funke, / der vom Schlag des Herzens entfacht wird;

3 verlöscht er, dann zerfällt der Leib zu Asche / und der Geist verweht wie dünne Luft.

4 Unser Name wird bald vergessen, / niemand denkt mehr an unsere Taten. / Unser Leben geht vorüber wie die Spur einer Wolke / und löst sich auf wie ein Nebel, / der von den Strahlen der Sonne verscheucht / und von ihrer Wärme zu Boden gedrückt wird.

5 Unsere Zeit geht vorüber wie ein Schatten, / unser Ende wiederholt sich nicht; / es ist versiegelt und keiner kommt zurück.

6 Auf, lasst uns die Güter des Lebens genießen / und die Schöpfung auskosten, / wie es der Jugend zusteht.

7 Erlesener Wein und Salböl sollen uns reichlich fließen, / keine Blume des Frühlings darf uns entgehen.

8 Bekränzen wir uns mit Rosen, ehe sie verwelken;

9 keine Wiese bleibe unberührt / von unserem ausgelassenen Treiben. / Überall wollen wir Zeichen der Fröhlichkeit zurücklassen; / das ist unser Anteil, das fällt uns zu.

10 Lasst uns den Gerechten unterdrücken, / der in Armut lebt, / die Witwe nicht schonen / und das graue Haar des betagten Greises nicht scheuen!

11 Unsere Stärke soll bestimmen, was Gerechtigkeit ist; / denn das Schwache erweist sich als unnütz.

12 Lasst uns dem Gerechten auflauern! / Er ist uns unbequem und steht unserem Tun im Weg. / Er wirft uns Vergehen gegen das Gesetz vor / und beschuldigt uns des Verrats an unserer Erziehung.

13 Er rühmt sich, die Erkenntnis Gottes zu besitzen, / und nennt sich einen Knecht des Herrn.

14 Er ist unserer Gesinnung ein lebendiger Vorwurf, / schon sein Anblick ist uns lästig;

15 denn er führt ein Leben, / das dem der andern nicht gleicht, / und seine Wege sind grundverschieden.

16 Als falsche Münze gelten wir ihm; / von unseren Wegen hält er sich fern wie von Unrat. / Das Ende der Gerechten preist er glücklich / und prahlt, Gott sei sein Vater.

17 Wir wollen sehen, ob seine Worte wahr sind, / und prüfen, wie es mit ihm ausgeht.

18 Ist der Gerechte wirklich Sohn Gottes, / dann nimmt sich Gott seiner an / und entreißt ihn der Hand seiner Gegner.

19 Roh und grausam wollen wir mit ihm verfahren, / um seine Sanftmut kennen zu lernen, / seine Geduld zu erproben.

20 Zu einem ehrlosen Tod wollen wir ihn verurteilen; / er behauptet ja, es werde ihm Hilfe gewährt…

Dies wirft eine Reihe wichtiger Fragen auf:

  • Über wen spricht Salomo, wenn von einer Verurteilung durch einen „ehrlosen Tod“ die Rede ist?
  • Warum hat der Vatikan dafür votiert, diese 14 Bücher aus der Bibel zu entfernen?
  • Warum klang Salomo in diesem Buch so verrückt und böse?

Es scheint, dass Salomo über Jesus sprach. Aber Jesus wurde ungefähr 900 Jahre nach seinem Tod geboren. Könnte er das Kommen Jesu prophezeit haben? Lassen Sie uns überlegen, warum dies der Fall sein könnte, indem Salomo über Folgendes spricht:

  • Sie verurteilten den Sohn zu einem ehrlosen Tod
  • Die Taten oder Gewohnheiten des Sohnes waren von allen anderen verschieden
  • Er behauptet, der Knecht [nach anderen Übersetzungen „das Kind“] des Höchsten zu sein
  • Er war ein rechtschaffener armer Mann, der Salomo und andere als „falsche Münze“ betrachtet hätte
  • Er rühmt sich, die Erkenntnis Gottes zu besitzen

Achten Sie anschließend darauf, was Salomo zu sagen hat:

  • Er ist unserer Gesinnung ein lebendiger Vorwurf
  • Wir gelten ihm als falsche Münze; / von unseren Wegen hält er sich fern wie von Unrat / Das Ende der Gerechten preist er glücklich / und prahlt, Gott sei sein Vater
  • Ist der Gerechte wirklich Sohn Gottes, / dann nimmt sich Gott seiner an / und entreißt ihn der Hand seiner Gegner

Und ein letzter Punkt, auf den ich gerne hinweisen möchte, ist, wenn Salomo sagt:

  • Lasst uns den Gerechten unterdrücken, / der in Armut lebt, / die Witwe nicht schonen / und das graue Haar des betagten Greises nicht scheuen

Dies wirft wirklich ein ganz anderes Licht auf alles, was wir zu wissen glaubten. Salomo klingt wirklich und wahrhaft böse. Dennoch ist er angeblich der weiseste Mann in der Geschichte.

Interessanterweise ist Salomo ein Mann, der in das Okkulte vertieft war, er verehrte mehrere Götter und hatte eine Schwäche für Frauen. Und der berühmte Tempel Salomos wird als spiritueller Geburtsort der Freimaurerei betrachtet, einer Bewegung, die (auf den höchsten Ebenen) damit verbunden ist, bei wichtigen globalen Ereignissen die Strippen zu ziehen und von der gesagt wird, die wahre Macht zu sein, die die Welt kontrolliert.

Was auch immer hier vor sich geht, wir sollten sicherlich weiter nachforschen.

http://brd-schwindel.org/warum-hat-der-vatikan-1684-14-buecher-aus-der-bibel-entfernt/

Was nicht in der Bibel steht – Jesus

Was nicht in der Bibel steht – Jesus – Teil 1

Published on Jul 23, 2013

Jesus von Nazareth – eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Menschheitsgeschichte. Seit fast 2.000 Jahren leben Millionen von Menschen nach seiner Lehre. Gläubige auf der ganzen Welt gedenken seiner Geburt, seinem Leidensweg und den Wundern, die er vollbrachte. Aber: in seinem Namen wurden auch erbitterte und grausame Kriege geführt. Uralte Schriften berichten von seinem Leben – doch was davon ist Mythos und was ist Wahrheit? Wie hat Jesus gelebt und wer war er wirklich? Wie verbrachte er seine Jugend und an welchen historisch überlieferten Orten trat er tatsächlich in Erscheinung? Die DISCOVERY CHANNEL-Dokumentation „Jesus – Was nicht in der Bibel steht“ begeleitet den Bibelhistoriker Kent Dobson auf seiner Reise ins Heilige Land.

Was nicht in der Bibel steht – Jesus – Teil 2

Published on Jul 23, 2013

Unter den „Apokryphen“ versteht man Bücher, die in Form und Inhalt den biblischen Schriften gleichen, jedoch nach kirchlicher Tradition nicht zum Kanon gehören. Einige dieser außerbiblischen Werke, die durchweg beanspruchen, von einem Propheten oder Apostel zu stammen, zirkulierten in den ersten Jahrhunderten nach Christus als Geheimbücher insbesondere in gnostischen Kreisen. Daran erinnert auch der griechische Ausdruck: „apokryphos“ heißt verborgen. Doch andere Schriften dieser Art waren ganz und gar nicht esoterisch ausgerichtet, sondern erfreuten sich durch lange Zeit einer ungeheuren Popularität. Die Grenze zwischen der außerhalb der Bibel verbliebenen Literatur und den ausdrücklich als für von Gott inspiriert gehaltenen Schriften war jahrhundertelang schwankend; sie wurde erst im vierten und beginnenden fünften Jahrhundert von der Kirche gezogen. Manche Werke, die heute zum Neuen Testament gezählt werden, wie die Offenbarung Johannes, galten anfänglich als zweifelhaft; andere genossen normativen Rang, wurden jedoch später aus dem Kreis der für heilig gehaltenen Bücher ausgeschlossen. Die evangelische Kirche kennt bekanntlich, übereinstimmend mit den Juden, nur 39 alttestamentliche Schriften; die Katholiken hingegen anerkennen 45 Bücher. Ausdrücklich erklärte das Konzil von Trient die von Luther und den anderen Reformatoren für apokryph angesehenen „deuterokanonischen“ Teile des Alten Testament für geoffenbart. Wer meinte, daß diese Fragen nur für Fachtheologen bedeutungsvoll seien, würde irregehen. Manche uns durch zahllose Gemälde und andere Kunstwerke geradezu sprichwörtlich bekannte Gestalten der altjüdischen Heilsgeschichte stammen aus den Apokryphen, so Judith und Holofernes, Tobias und der Erzengel Raphael, die keusche Susanna im Bade, desgleichen die von Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle dargestellten Sibyllen.

Was nicht in der Bibel steht – Jesus – Teil 3

Published on Jul 23, 2013

In diese Welt versetzt uns eine umfangreiche und hervorragend kommentierte Anthologie des Manesse Verlags, die Alfred Schindler herausgegeben hat. Sie enthält ganz oder auszugsweise einige der vielen Evangelien, Apostelgeschichten und anderen Heiligkeit beanspruchenden Schriften, die nicht in die Bibel aufgenommen worden sind. Der Band bietet nur einen Bruchteil des apokryphen Schrifttums, das fast Jahr für Jahr durch neue Funde vermehrt wird und nachgerade sogar für Archäologen und Orientalisten unüberblickbar wird. Erwähnt seien in diesem Zusammenhang insbesondere die in einer Höhle nahe dem Toten Meer entdeckten Qumranschriften und die fast gleichzeitig bei Nag Hammadi in Oberägypten gefundenen Papyrusrollen.
Streckenweise wiederholen diese pseudobiblischen Bücher die uns aus dem Neuen Testament vertrauten Berichte. Vieles aber wirkt auf den kirchlich geprägten Christen überaus neu, erstaunlich und bisweilen sogar schockierend. Anderes wieder kennen wir aus Kunstgeschichte und volkstümlicher Überlieferung, ohne daß uns im allgemeinen bewußt ist, daß es sich dabei um apokryphe Reminiszenzen handelt Die unzähligen Selb-drittbilder, auf denen die Madonna mit ihrer Mutter Anna dargestellt ist; die das Weihnachtsgeschehen in einer Grotte zeigenden Ikonen; die alpenländischen Krippen mit Ochs und Esel als ersten Verehrern des neugeborenen Jesus; das Schweißtuch der Veronika; der Abstieg des Heilands in die „Vorhölle“ zwecks Befreiung der dort das Paradies erharrenden Gerechten des Alten Bundes; die insbesondere auf süddeutschen, österreichischen und italienischen Altargemälden gefeierte Himmelfahrt Mariens ― für all dies gibt es in der Bibel selbst keine Grundlagen oder Indizien, wohl aber in den neutestamentlichen Apokryphen.

Dieter Broers: Archonten – was sind Archonten – Gnostischer Schöpfungsmythos

Dieter Broers Ausschnitt eines Live stream – archonten

Veröffentlicht am 29.01.2016

Gnostischer Schöpfungsmythos

Nach dem gnostischen Schöpfungsmythos ist Planet Erde ein bewusstes Wesen.

Lange bevor die Erde entstand, waren zwei Götter namens Christos und Sophia dabei eine neue Welt zu erschaffen. Sophia war von ihrer eigenen Schöpfung so fasziniert, dass sie spontan in ihre eigene Schöpfung eintauchte. Dieses Eintauchen eines Gottwesens in die eigene Schöpfung führte zu einem unerwünschten Nebeneffekt, denn dabei entstand eine Spezies von Geistwesen genannt die Archonten. In einigen gnostischen Texten werden die Archonten als eine Art Missgeburt dargestellt.

Die Archonten wurden von einem Wesen angeführt, dem Demiurg, der fälschlicherweise sich selbst als den Schöpfer des Universums ansah.

Dieser verrückte Gott begann nun das Sonnensystem zu erschaffen – bis auf den Planeten Erde. Sophia entschied sich selbst in einen Planeten zu verwandeln, wird dadurch aber in der Welt der Materie des Demiurg festgesetzt. Sophia’s Emotionen, Trauer und Irritation werden dabei in die physischen Elemente des Planeten Erde und der Biosphäre verwandelt. Während die Erde aus ihrer ursprünglich geistigen Form nun immer materieller wird, entsteht eine Vielfalt an Lebensformen über die Sophia aber keine Kontrolle mehr hat.

Als Christos die verzweifelte Lage von Sophia erkennt, beschließt er einzugreifen, um ein gewisses Maß an Ordnung auf der Erde herzustellen. Dieser Eingriff führte zu einer bleibenden Veränderung im Biosphärenfeld der Erde. Sophia findet sich somit in der Welt wieder, die sie selbst ins Dasein geträumt hat und kann nur untätig zusehen, wie die Menschheit entsteht und beginnt ein göttliches Experiment auszuleben: Die Entwicklung menschlicher Innovation.

Die Archonten

ArchontEtwa 20% der Nag Hammadi Texte berichten über die Spezies der Archonten. Sie werden als eine nicht-physische Spezies beschrieben, die aber kurzzeitig physische Form annehmen kann. In einem der Nag Hammadi Texte (Apokryphon des Johannes) werden Entführungen von Menschen durch kleine Wesen beschrieben. Die Ähnlichkeiten zu den “Grauen” wie sie in vielen Science-Fiction Filmen dargestellt oder wie sie von Menschen beschrieben werden, die eine “Entführung durch Außerirdische” erlebt haben, ist beeindruckend. Wenn man berücksichtigt, dass diese Texte fast 2000 Jahre alt sind, dann scheint nahezuliegen, dass es einen engen Bezug zwischen den Archonten und der Menschheit gibt.

Die Archonten werden als geistige Eindringlinge beschrieben. Sie sind nicht in der Lage längere Zeit in unserer materiellen Welt zu überleben, ähnlich wie Menschen nur kurze Zeit unter Wasser überleben können ohne Luft zu holen. Ihr bevorzugter Zugang zu unserer Realität ist durch den menschlichen Verstand. Gnostische Texte warnen vor den Archonten und ihren Versuchen die menschliche Evolution von ihrem Kurs abzubringen. Hierzu haben sie vor allem zwei Methoden : Fehler : Menschen machen Fehler aber Menschen sind nicht gut darin aus Fehlern zu lernen. Die Archonten sind Experten darin, den Unwillen der Menschheit aus ihren Fehlern zu lernen auszunutzen. Simulation : Die Archonten sind Experten für virtuelle Realitäten und holographische Projektion: Sie können holographische Bilder von jedem existierenden Lebewesen erzeugen, aber diesen Hologrammen fehlt die Vitalität des Originals, es wirkt künstlich.

Die Texte über die Archonten beschreiben, dass sie “durch” Menschen leben wollen, da sie nicht in unserer Realität leben können. Hierzu versuchen sie die Menschen mehr archontisch zu machen : Sie versuchen den Menschen von der natürlichen Welt (und der Natur) zu entfremden und sie dazu zu bringen, mehr in virtuellen Realitäten zu leben. Die Motivation der Archonten für ihr Handeln wird in den gnostischen Texten auf Neid zurückgeführt : Die Archonten beneiden die Menschen für die wunderbare Welt voller Kreativität, die so grundverschieden von der kalten und künstlichen Welt der Archonten ist.

Ihr Neid scheint sich besonders auf den “göttlichen Funken” zu beziehen, den jeder Mensch in sich trägt. Gnostiker bezeichnen ihn als “Nous”. Jeder Mensch trägt diesen göttlichen Funken in sich und aber er fehlt den Archonten. Trotzdem erinnern einige gnostische Texte daran, dass die Archonten Teil der Schöpfung sind, da sie entstanden, als Sophia in ihre eigene Schöpfung eintauchte.

Die Archonten zeigen häufig sinnloses Verhalten. Es scheint ihnen Freude zu bereiten, menschliche Emotionen – speziell Angst – auszulösen oder Menschen in einen Zustand der Verwirrung zu bringen. Es wird angedeutet, dass die Archonten sich energetisch von menschlichen Emotionen “ernähren”, da sie selbst über keine Emotionen – und somit keine emotionale Energie – verfügen.

LIVE: Dieter Broers und Götz Wittneben

Live übertragen am 29.01.2016
Weiterführende Informationen: http://www.amazon.de/dp/3950381406

http://www.dieter-broers.de

~~~

?Ist das alles wieder nur eine Angstmache?

WHO – wer bitte glaubt noch der WHO????

Beta Karoline/Caroline (ich kenne nur Beta-Carotin) – Beta-Carboline – Pinolin – Binolin — Harmelin – Harmein – Noharmen — Hamelin – Hamein – Noharmen????????????????
????nichts passendes gefunden????

Wie heißt also das Wundermittel mit dem man gleich auch die Archonten weg kriegt???????

„Sehr sicher“ – ist „sehr sicher“ ganz sicher oder zweifelhaft?

~~~

Toxoplasma gondii (altgr. τόξον tóxon ‚Bogen‘ und πλάσμα plásma ‚Gebilde‘) ist ein bogenförmiges Protozoon mit parasitischer Lebensweise. Sein Endwirt sind Katzen, als Zwischenwirt dienen andere Wirbeltiere. Es ist der bislang einzige bekannte Vertreter der Gattung Toxoplasma. Der Parasit ist nahe verwandt mit Plasmodium, dem Erreger der Malaria, und mit Cryptosporidium.

.

Dieter Broers redet zu Beginn über die Raumfahrt und das fehlende Magnetfeld im Kosmos. Ich kann nicht umhin hier mindestens darauf hinzuweisen, dass unsere Erde bestimmt kein Planet (Kugel) ist, wie er heute allgemein beschrieben wird und das, was als Erdmagnetfeld verstanden wird möglicherweise auch ganz anders zu verstehen wäre. Auch kann das was allgemein als Raumfahrt bezeichnet wird sich nur innerhalb des Doms der die Erde abschirmt stattgefunden haben. Die Planeten, die Sonne wie auch der Mond wären ebenfalls ganz anders zu betrachten, wenn man davon ausgeht, dass die Erde flach bis konkav ist und eine Art Schutzschirm sie umgibt, der ein Vordringen in den sogenannten Weltraum verhindert.

Was die Erklärung von Michael Persinger (NASA) Professor für Neurotheologie anbelangt, ist das ganz sicher totaler Nonsens, wie praktisch alles was uns die NASA vorsetzt. Als ehemaliger NASA-Mitarbeiter und bedeutender Anhänger einer neuen religiösen Lehre der Neurotheologie wo das Gehirn zum Gott erhoben wird, bzw. das Gehirn vermeintlich Gott erschaffen haben sollte – all das halte ich für totalen Nonsens.

Solange mir keiner erklären konnte, wieso es Menschen ohne Gehirn gibt, die dennoch intelligent sind und ihren Alltag bestens meistern, wobei ja die Gehirnlosigkeit erst bei einer Obduktion nachdem der Mensch gestorben war erkennbar wurde. Wie kann man also, der Gehirnforschung eine derartig umfangreiche Bedeutung geben, wie dies allgemein gemacht wird, wenn nichteinmal dieses Faktum der Gehirnlosigkeit schlüssig erklärt werden kann – ich kann das jedenfalls nicht akzeptieren.

Was Persinger im Video unten erklärt, halte ich für Blendwerk für Angstmache und Lüge!
Bitte vergesst niemals, dass die satanischen Kräfte sich von Angst und Leid ernähren.

    Der angebliche Sitz des Bewusstseins, sei das Gehirn, Leute bitte, das ist so haarsträubend wie dumm!!!

Viktor Farkas – Denken ohne Gehirn

Die nicht stattgefundene Mega-Katastrophe 2012, welche nun erklärt wird, dass sie beinahe doch stattgefundenen hätte, weil es einen großen geomagnetischen Sturm durch einen Sonnensturm ausgelöst, gegeben hatte… auch diese Erklärung ist leider unhaltbar, denn die Sonne ist ebenfalls nicht das, was allgemein gesagt wird, selbst wenn sie vom Himmel fallen würde, würde dadurch die Erde nicht untergehen können, denn die Sonne ist wesentlich kleiner als die Erde und gehört unmittelbar zu ihr.

Was ich Dieter Broers NOCH vorhalten muss ist: „Bewusstseine würden durch derartige Ereignisse beeinflusst werden“. Was sind denn Bewusstseine??? Oh Mann??? Dieter Broers, das kann ja wohl nicht wahr sein, was er da daher redet?!

Bewusstsein kann nicht beeinflusst werden, denn Bewusstsein entsteht einzig durch tiefgehende Erfahrung – alles andere ist Phantasterei ohne Erklärung, ohne Vernunft und ohne Sinn. Ich habe mindestens schon hundert Leute gefragt „was denn Bewusstsein ist“, aber keiner konnte mir eine schlüssige Antwort geben, und schon gar nicht den Begriff Bewusstsein definieren, aber jeder redet davon, als wäre es Brot oder Butter….

smilie-green-doh

Ganz sicher wird uns die Wahrheit über die Beschaffenheit der Erde und des Kosmos, so darüber überhaupt greifbares Wissen besteht, verheimlicht…!!!

Dieter Broers geht vom allgemein verbreiteten Paradigma über die Erde aus, daher muss man seine Erklärungen dazu auch mit zweifelndem Blick betrachten. Was die Mikrobiologie anbelangt ist diese vermutlich nicht so kritisch zu betrachten, denn dass Dieter Broers dazu fundiertes Wissen hat, davon darf man möglicherweise schon ausgehen!? 

ALLERDINGS konnte ich überhaupt NICHTS mit den von ihm verwendeten Begriffen, der Substanzen (oben aufgelistet), mit welchen wir uns helfen sollten können, finden???????????????? Vielleicht findet einer von Euch dazu etwas – bitte als Kommentar hinzufügen – vielen Dank!

Zu den Mega-Flares möchte ich noch abschließend sagen – ich habe jahrelang die angebliche Sonnen-Flares und Magnetstürme aufgezeichnet und täglich die NOAA Ergebnisse beobachtet, ich konnte allerdings aus dieser Arbeit nicht einen einzigen sinnvollen Effekt entnehmen. Der Grund mag darin liegen, dass die NASA mit ihren Aufzeichnungen vermutlich andere Aktivitäten, wie Geoengineering, HAARP, Chemtrails etc. verschleiern will und seltsame Veränderungen der Menschen, auf vermeintliche Sonnenstürme und Magnetstürme wissenschaftlich verlogen zurückführen will. Wobei in Wahrheit ganz andere gemachte technische Einflüsse, die Menschen zu Zombies machen.

AnNijaTbé am 24.7.2016 – ziemlich enttäuscht!

~~~

Alle Beiträge aus der Kategorie Erde – flache Erde – flache Welt ~ flat earth

~~~

Hier noch tiefer gehende Erklärung zu den Archonten und mehr

Wer waren die Archonten?

Nag-Hammadi

„Unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern geht gegen die Mächte der Welt und die Geister der Bosheit.“

http://one-mind.net/wer-waren-die-archonten/

http://www.gnosis.org/naghamm/nhlcodex.html

~~~

Der oberste Archont wird Jaldabaoth, auch Authades genannt – auf der anderen Seite wird gesagt, dass Yaldabaoth gleich Jehova ist – hochinteressant. Jehova ist also ein Archont!

w3000: Aus diesem umfangreichen Beitrag geht hervor, dass Archonten die gefallenen Engel wären, welche ihre Göttlichkeit verloren hatten und dadurch auf die Menschen eifersüchtig und böse wären, welche immer noch das Göttliche in sich haben.

Nicht durch die Nag Hammadi Codices oder die gnostischen Schriften verbreitete sich der Begriff „Archonten“ in unserer Zeit, nein, sondern durch Angstmache und im Zusammenhang mit Transhumanismus und Black Goo, war dieser Begriff plötzlich ohne profunde Erklärung überall verbreitet worden. Ich hatte mit über diese angstmachende Oberflächlichkeit aufgeregt und einen langen Beitrag über Black Goo geschrieben – aber noch nicht über Archonten, von denen ich mir vorstellte, dass es jene Kräfte wären, welche auch die Seelen fressen würden, so diese nicht gleich in die höhere Ebene aufsteigen würden, wie im Video von Aleksandr Atakin nach Aussagen von Swetlana und Nikolai Levashov erklärt wird. Iveta hat dieses Video übersetzt und ins Netz gestellt, alles von Iveta verbreitete gefällt mir, sie prüft tief und umfangreich.

Die Seele im Kreislauf des Lebens

Meine Annahme scheint mir, nachdem ich nun mehr über die Archonten gelesen habe gar nicht abwegig, im Gegenteil sogar bestätigt und offenbar sind sie ident mit jenen Kräften, mit den durch David Icke bekannt gewordenen Reptos. Auch würde ich sagen, dass Dämonen in diese Kategorie der Wesenheiten gehören könnten. Ich muss allerdings sagen, dass ich immer noch am prüfen bin, in wie weit sich die Schriften mit meinen eigenen Erfahrungen mit seltsamen allgemein unsichtbaren Wesenheiten decken. Ansprechpartner für diesen Bereich dürften nach wie vor, vor allem, Hellsichtige Menschen sein, welche auch Wesenheiten sehen können, die andere nicht sehen. Von solchen dürften auch die unten eingefügten Bilder stammen, so sich nicht irgendwer einfach irgendwas ausgedacht hat, was möglichst erschreckend aussieht. Ganz sicher hatte Leonardo da Vinci einen interessanten Einblick in Dinge gehabt, welche der Allgemeinheit nicht ohne weiteres zugängig waren.

Hiermit veröffentliche ich eine Art Zusammenfassung auch über Archonten aus verschiedenen Beiträgen, aber vor allem wegen des Videos mit Dieter Broers, welches wahrscheinlich Großteils auch nur das beinhaltet, was „DIE“ (die wir ja nicht mehr brauchen ;-)) der Menschheit glauben machen wollen, jenseits von bewiesener Realität!

http://www-theol.uni-graz.at/~heil/lvws0506/evth.pdf

~~~

Gnosis, Kybalion und die Lehren des Don Juan

Fast schon ein bißchen Science Fiction

Ungefähr ein Fünftel des verstandesmäßig erfaßbaren Materials der Nag Hammadi Codices (NHC) behandelt den Ursprung, die Motivation und die Methoden einer Spezies, die Archonten genannt wird, aber auch als „Wächter“ und „Herren der Welt“ charakterisiert werden (→ Elohim und Demiurg).

Ihr Name läßt sich ableiten von arché (altgriechisch ἀρχή für „Anfang“, „Prinzip“, „Ursprung“) ein Begriff für das Prinzip des Seienden. Die Frage nach der Arché ist die Frage nach dem Anfang des Seienden, nach einem Urstoff (= Stoff aus dem alles besteht) oder Urprinzip (= Gesetzlichkeit von (Entstehung/Vergehen) der Welt).

w3000: Hier einige Bilder von Archonten aus folgender Seite: http://www.caduceum.de/184.html

archont-b

~~~

w3000: Die folgende Seite ist leider in niederländischer Sprache, sie zeigt sehr interessante Aspekte zum Thema Archonten auf, vor allem aber finde ich in diesem Zusammenhang das bearbeitete Bild der Heiligen Familie von Leonardo da Vinci hochinteressant!

‘Archonten, aangenaam!’ Bizar fenomeen..

archons-a

Hier, das von Leonardo da Vinci oben erwähnte interessante Bild – erkennst du den Abschnitt, der gespiegelt wurde?holy-family-Da-Vinci-archont-gespiegelt-siehe-aerrmel

Ich habe dieser Seite folgenden Absatz entnommen und übersetzt – mit Google ohne Korrektur:

Die Archonten Spezies ..
Ich fühle, dass es verschiedene Ebenen der Archonten. Als ob sie eine Periode des Wachstums und der Veränderung in immer mehr Formen haben. Einige sind in der Tat mehr entwickelt, intelligenter. Während eines Seminars in Belgien, wurde ich von einem Archon (lesen Sie die Geschichte „The Navigators des Abzu“), die mich stört, entführt. Er sah aus wie ein schwarzer Schatten mit roten, teuflisch Augen, versuchte okkulten Symbolen meinen Willen zu übernehmen. Ich habe mehrere Erfahrungen rund um die Welt mit Archonen Energie erfahren und so wurde stärker. Ich sehe jetzt klar, was passiert …

Ich habe einmal an einem Seminar, das von einem Freund von mir gegeben wurde; über die „Transformationsprozess“ Heilung durch (eine Methode, die ich gelernt, sie). Sie kündigte die Gruppe, die sie von uns nach dem Mittagessen durch einen Prozess dauern würde, und dass dies wäre das härteste, was sie je getan hatte. Es wäre etwa jemand sein, der schrecklich über etwas los war. Sie meinte ich, dass ich sofort gefühlt.

Niederländisch:

De Archonten-soorten..
Ik heb het gevoel dat er verschillende niveaus van Archonten bestaan. Alsof ze een groeiperiode kennen en zich in steeds meer vormen kunnen veranderen. Sommigen zijn namelijk méér ontwikkeld, intelligenter. Tijdens een seminar in België werd ik ontvoerd door een Archont (lees het verhaal ‘The Navigators of the AbZu’) die mij lastigvalt. Hij zag eruit als een zwarte schaduw met rode, duivelachtige ogen, die probeerde met occulte symbolen mijn wil over te nemen. Ik heb over de hele wereld meerdere ervaringen meegemaakt met Archonten-energie en ben dus sterker geworden. Ik zie nu duidelijk wat er gebeurt…

Ooit was ik aanwezig bij een seminar, dat werd gegeven door een kennis van mij; over genezen via het’ Transformatie Proces’ (een methode die ik haar heb geleerd). Zij kondigde de groep aan dat zij na de lunch een van ons zou meenemen door een proces, en dat dit het moeilijkste zou zijn wat ze ooit had gedaan. Het zou gaan over iemand die iets verschrikkelijke had meemaakt. Ze bedoelde mij, dat voelde ik meteen.

 ~~~

Die Archonten: Erklärung in den 2000 Jahre alten Nag Hammadi Schriften der Urchristen

~~~

Christopher Everard: Black Magic – Reptilian Demons

Codex Gigas – Die Teufels Bibel

Der Codex Gigas ist eines der größten handschriftlichen Bücher der Welt (daher kommt der Name Gigas, griechisch für „riesig“). Er wurde vermutlich im frühen 13. Jahrhundert im Benediktinerkloster von Podlažice in Böhmen geschrieben und ist auch unter der Bezeichnung Teufelsbibel bekannt, die von einer berühmten Illustration des Teufels in dem Kodex herrührt. Das ganze Buch ist auf Latein geschrieben.

Der Kodex ist in einen hölzernen Umschlag mit Lederbezug und Ornamenten aus Metall gebunden. Mit 92 Zentimeter Höhe, 50 Zentimeter Breite und 22 Zentimeter Dicke ist er das größte bekannte mittelalterliche Manuskript. Er besteht heute aus 310 Pergament– und zwei Papierblättern. Acht weitere Blätter fehlen. Es ist nicht bekannt, wer aus welchem Grund die Seiten entnommen hat, aber es wird vermutet, dass sie die Disziplinarregeln der Benediktiner enthielten. Der Kodex ist fast 75 Kilogramm schwer. Die Schrift ist eine karolingische Minuskel. Schriftanalysen legen nahe, dass der Kodex nur von einer Person geschrieben wurde, die namentlich jedoch unbekannt geblieben ist. Die Erwähnung eines hermanus inclusus („Hermann der Einsiedler“, vermutlich ein Mönch in Klausur) im Text könnte ein Hinweis auf den Urheber sein.

Etwa die Hälfte des Kodex nimmt die Abschrift der kompletten Bibel ein, weitgehend nach der Vulgata, während Apostelgeschichte und Apokalypse einer vor 350 entstandenen Übersetzung der Vetus Latina folgen. Weiter enthält er Isidor von Sevillas Etymologiae, Flavius JosephusAntiquitates Judaicae, Cosmas von Prags Chronica Boemorum, verschiedene Traktate (bezüglich Geschichte, Etymologie und Physiologie), einen Kalender, eine Liste von Brüdern des Klosters, Wunder und andere lokale Aufzeichnungen.

Das Manuskript enthält viele Illuminationen in Rot, Gelb, Grün und Gold. Großbuchstaben sind sorgfältig ausgestaltet, häufig auf der ganzen Seite. Der Kodex weist einen gleichbleibenden Stil auf, und die Art des Schreibens zeigt keine Veränderungen etwa auf Grund von Alter, Krankheit oder Stimmung. Das mag ein Grund für die Annahme sein, dass das Buch in kurzer Zeit fertiggestellt wurde.

Blatt 289r zeigt ein sehr berühmtes Bild des Teufels, ungefähr 50 Zentimeter hoch. Auf einigen Seiten davor und danach ist der Text zweispaltig auf dunklem Hintergrund in heller Schrift ausgeführt, was sie vom Rest des Buches unterscheidet. Auf einigen dieser Seiten ist lediglich die zweispaltige Hinterlegung ausgeführt, aber kein Text geschrieben worden. Der Text der anderen Seiten ist je nach Erhaltungsgrad der Schrift gut bis mäßig gut lesbar.

Nach einer Legende, die im Kern schon in einem Katalogeintrag aus dem Jahr 1635 erkennbar wird, wurde der Kodex von einem Mönch geschrieben, der die Disziplinregeln gebrochen hat und deshalb verurteilt worden sein soll, lebendig eingemauert zu werden. Damit ihm diese harte Strafe erlassen werde, versprach er, zur Lobpreisung des Klosters in einer einzigen Nacht ein Buch zu schreiben, welches das gesamte menschliche Wissen enthalten sollte. Nahe Mitternacht erkannte er, dass er diese Aufgabe nicht allein erledigen konnte und verkaufte dem Teufel seine Seele. Der Teufel vervollständigte das Manuskript, und der Mönch fügte das Bild des Teufels hinzu, um so auf den wahren Autor hinzuweisen.

Des Teufels Bibel – Doku

Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Codex_Gigas

%d Bloggern gefällt das: