Uprising (Muse Cover): Nur artige Sklaven wählen ihre Herrscher

Am 24.09.2017 veröffentlicht

Lisa Gerrard – Now We Are Free – ORIGINAL Music Video (Gladiator)

Hochgeladen am 19.12.2011

Lisa Gerrard – Now We Are Free – ORIGINAL Music Video (Gladiator)
I had to edit the maximus mix music video to match the original version of the song without the remix.

I hope you all like it enjoy! 🙂

~~~~

Gladiator soundtrack | Gladiator theme | Now we are free | Indigo Choir (HQ Live) – Videoserie – zweites Video – tief berührend!

Veröffentlicht am 02.08.2013

▶ NOW available on iTunes: http://smarturl.it/gladiatorsoundtrack
▶ NOW available on Amazon: http://smarturl.it/gladiator

Panik in London: Parteichefs sagen Termine ab und rasen nach Schottland

Danke Karl!

Manche werden das Referendum unterstützen andere es boykottieren wollen.

Die Befreiung der Schotten, heißt Befreiung von einer Unterjochung durch England…

Ich wünsche den Schotten, dass ihr Referendum durchgeht und sie sich ganz frei machen können!

Austritt aus der EU:

Menschen, Firmen haben Angst vor einem Austritt aus der EU, weil sie befürchten, dass die Grenzen wieder geschlossen werden und die Firmen dadurch den Bach runtergehen. Das muss nicht zwangsweise so sein. Man kann die Grenzen weitestgehend offen lassen und bilaterale Verträge mit den angrenzenden Ländern machen, sodass für Firmen sich kaum was verändert. Diese könnten das gleiche mit deren angrenzenden Ländern machen. Wichtig ist, dass die politische Hoheit wieder im eigenen Land ist und nicht in Brüssel!


Panik in London: Parteichefs sagen Termine ab und rasen nach Schottland

Die Führer der großen englischen Parteien haben am Montag überraschend alle Termin abgesagt und sind nach Schottland geflogen: Am Wochenende waren Umfragen bekannt geworden, dass die Stimmung in Schottland kippt. Die reale Möglichkeit der Abspaltung hat die englischen Politiker aufgescheucht. Nachdem sie sich monatelang über das Referendum lustig gemacht hatten, stehen ihnen nun offenkundig der Angstschweiß auf der Stirn.

Nach Monaten des Spotts über das Referendum entdeckt David Cameron plötzlich seine „Leidenschaft“ für Schottland - und hält die schottischen Arbeiter der Firma Baillie Signs in Edinburgh mit einem Blitzbesuch von der Arbeit ab. (Foto: dpa)Nach Monaten des Spotts über das Referendum entdeckt David Cameron plötzlich seine „Leidenschaft“ für Schottland – und hält die schottischen Arbeiter der Firma Baillie Signs in Edinburgh mit einem Blitzbesuch von der Arbeit ab. (Foto: dpa)

Alex Salmond wirbt selbst allerdings für eine Unabhängigkeit Schottlands. (Foto: dpa)Alex Salmond, Erster Minister von Schottland, wirbt allerdings für die Unabhängigkeit . (Foto: dpa)

David Cameron würde es „das Herz brechen“, wenn sich Schottland für die Unabhängigkeit von Großbritannien entscheidet. Daher reiste er gemeinsam mit den beiden Parteichefs Ed Miliband und Nick Clegg nach Edinburgh, um die „Familie der Nationen“ zusammenzuhalten. Miliband rief sogar alle Briten dazu auf, aus Solidarität die schottischen Flaggen zu hissen. w3000: Das ist eine reine Augenwischerei sonst nichts – die Briten wollen die Macht nicht verlieren, das ist alles!

weiterlesen: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/10/panik-in-london-parteichefs-sagen-termine-ab-und-rasen-nach-schottland/

%d Bloggern gefällt das: