Geschützt: Asylpolitik und die Hintergründe der Flüchtlingsinvasion vor allem in Hinblick auf die beabsichtigte Islamisierung Europas! Welchen Schutz haben wir im eigenen Land?

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Als Deutscher verlange ich die Repatriierung der „Gläubigen“ in ihre Heimat!

Forschungsgesellschaft für Weltökologie   

77815 Bühl

Türkenlouisstr. 7

28.7.2012

Der Generalbundesanwalt    
Brauerstraße 30, 76135 Karlsruhe
fax: +49 (0)7 21 / 81 91 590          eMail: poststelle@generalbundesanwalt.de

Der Generalbundesanwalt übt das Amt des Staatsanwalts in allen schwerwiegenden Staatsschutzstrafsachen aus, die die innere oder äußere Sicherheit in besonderem Maße berühren.Die innere Sicherheit wird durch politisch motivierte Delikte, insbesondere durch terroristische Gewalttaten, die äußere Sicherheit durch Landesverrat und Spionage tangiert. Zuständig ist der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof auch für die Verfolgung von Straftaten nach dem Völkerstrafgesetzbuch.

Als Deutscher  verlange ich die Repatriierung der „Gläubigen“ in ihre Heimat!

Ein Aufzuwecken blockiert die von den Alliierten verordnete Reeducation.. Von der Besatzung erfolgte  Bildungsarbeit in Deutschland, als Reeducation, bekannt. Die Alliierten haben 1945 dem dt. Volk das Selbstbestimmungsrecht genommen Jetzt wurde Phase II Genozid eingeläutet.

Ein Völkermord oder Genozid ist seit der Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes von 1948 ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht. Gekennzeichnet ist er durch die spezielle Absicht, „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“.

Daher wird er auch als einzigartiges Verbrechen (“crime of crimes”) oder als das schlimmste Verbrechen im Völkerstrafrecht bezeichnet.

»Christoph J. M. Safferling: Wider die Feinde der Humanität – Der Tatbestand des Völkermordes nach der Römischen Konferenz. In: JuS. 2001, S. 73  –   Beschluss durch die Generalversammlung der UN.«

Interessant dabei ist, dass allein die Absicht zur Vernichtung der Gruppe erforderlich ist, nicht aber auch die vollständige Ausführung der Absicht, um den Straftatbestand des Genozids zu erfüllen. Es muss eine über den Tatvorsatz hinausgehende Absicht vorliegen, eine nationale, ethnische christliche Gruppe zu zerstören..

Die demografischen Beweise sind erdrückend, ebenso die Absichtserklärungen von Politikern, Kirchenführern, Establishment. Daher ist klar, dass alle Personen wie vor, die die Islamisierung initiierten vorantreiben, Tatbestand “Begünstigung bzw. aktive Teilnahme an einem Genozid” anzuklagen zu verurteilen.

Der  gigantische Bevölkerungsaustausch ist ein Genozid am Volk. Ganze Stadtteile europäischer Großstädte sind zu “No-Go-Aereas” für Nichtmuslime geworden. Oft traut sich selbst die Feuerwehr nur mit massivem Polizeischutz in solche abgeriegelten Muslim-Gettos hinein. Im Zuge der Islamisierung hat sich der Antisemitismus in Europa in einer Weise verschärft, wie das nach dem II WK nicht mehr für möglich gehalten wurde.

Jüngst hat ein holländischer Politiker die in Holland lebenden Juden gebeten, doch bitte nach Israel auszuwandern, da der Staat – angesichts des massiven Judenhasses marokkanischer Einwanderer – nicht mehr für seine Sicherheit bürgen könne. In Dänemark wurden Schulen geschlossen, da für die Sicherheit der Kinder, die auf dem Schulweg Schutzgelderpressung, körperlicher Gewalt u. Vergewaltigungen durch Muslime ausgesetzt waren.

In Skandinavien gibt es eine geschichtlich beispiellose Massenvergewaltigungs-Epidemie.

Täter: Muslime. Opfer: Skandinavische Frauen und Kinder.

Im Jahre 2009 betrug der Anteil der muslimischen Täter an allen polizeilich erfassten Vergewaltigungen der Hauptstadt 100 Prozent. Mädchen färben sich ihre blonden Haare schwarz, um nicht  als “Ungläubige” erkannt zu werden. Und zunehmend mehr Frauen besorgen sich einen  Keuschheitsgürtel, konzipiert gegen die massive Vergewaltigungsbedrohung durch dort lebende muslimische Immigranten.

In Ländern wie Dänemark, Schweden, Belgien, Holland ist der häufigste Vorname männl. Neugeborener “Mohammed”.

In Berlin gibt es bereits mehrere Schulen, in denen kein einziger deutscher Schüler mehr ist.

Kindergärten in unserem Land haben oft einen Ausländeranteil von 90-95% – die allermeisten davon Muslime. Schwer- und Schwerstkriminalität ist exorbitant überproportional muslimisch – alle Statistiken zeigen dies, sofern sie noch verfügbar sind. Westlichen Islamunterstützer tun alles, um ihr Verbrechen am deutschen Volk geheim zu halten.

Der Genozidien Volksaustausch wird vom Establishment geheim gehalten.

Er ist von den politischen Eliten so gewollt und geplant – und wird von der Industrie unterstützt. Und er wird aus Europa einen Kontinent machen, den wir nicht mehr wiedererkennen werden. Und er erfüllt den Straftatbestand eines vollzogenen Genozids gemäß der “UN Resolution 260″.

Eingeladen vom Establishment kommen 14 Mio. in den Westen, verlassen Heimat im “Paradies” zu landen. Erst einmal im Paradies angekommen, geht es auch gleich zum Sozialamt – bestens vorbereitet dazu in den Moscheen ihrer Heimatländer, wo sie mit falschen Papieren mit einer erlogenen Legende als  “politisch Verfolgte” ausgestattet werden.

Die Einwanderung erfolgt meist direkt in die westlichen Sozialsysteme. Ein großer Teil der Muslime wandert direkt in die westlichen Sozialsysteme ein und wird fortan von den westlichen Wohlfahrtsstaaten ein Leben lang durchgefüttert – ohne jemals arbeiten zu müssen.

Im Zuge des sich als verhängnisvoll erwiesenen Familiennachzugs (allein im Jahr 2005 kamen rund 80.000 Menschen aufgrund gewährter Familienzusammenführung dauerhaft nach Deutschland, was der Bevölkerung einer größeren Stadt entspricht – ohne dass man auch nur eine einzige Pressemeldung dazu gelesen hätte) bringen sie manchmal ganze Dörfer mit (in islamischen Dörfern ist jeder irgendwie mit jedem verwandt) oder tanzen gar in ganzen Clanstärken in den Büros der diversen Sozialämter westlicher Staaten an, wo sie dann in Manier islamischer Herrenmentalität die ihnen vermeintlich zustehenden Sozialgelder (für Muslime ist das die ihnen laut Koran zustehende “Ungläubigensteuer”) einfordern.

Sie glauben es nicht?

Mir liegen persönlich zahlreiche solcher Berichte von Angestellten deutscher Sozialämter vor, die von der muslimischen Klientel oft bedroht, manchmal gar verprügelt werden und oft Todesangst haben. Und gegen die politisch korrekte Unterwerfungspolitik ihrer Chefs keine Anzeigen gegen solche Muslime erstatten dürfen, da man damit ja den Zorn der Muslime heraufbeschwören könnte.

Die Gesamtbilanz für die Kosten der muslimischen Immigration liegen im Billionen-Euro Bereich Über die exorbitanten Kosten muslimischer Immigration berichten die Medien und die Politik in den aller seltensten Fällen – mehr noch: Zahlen, die diese Kosten beziffern – und die gehen in die Hunderte Milliarden – vermutlich ist die Billionengrenze bereits überschritten – werden systematisch unterdrückt.

Kritiker, die sie dennoch anprangern, werden systematisch in die rechtsextreme Ecke gedrängt. Ein ganzer Kontinent ist gelähmt angesichts einer medialen Gesinnungsdiktatur, die sich political correctness nennt. Wir zahlen  für unseren Untergang  direkt an diejenigen, die diesen Untergang planen.

Das ist in etwa der Status quo bezüglich der dramatisch voranschreitenden Islamisierung, über die die Medien immer noch die Frechheit haben, sie nicht nur zu leugnen, sondern dies als eine Verschwörungstheorie von Rechten, Rassisten und Ausländerfeinden hinzubiegen.

Ich wiederhole mich hier: Die Medien sind die Erfüllungsgehilfen des Völkermords an Deutschland, wie in “Resolution 260″ der UN definiert.

Der Feind lebt heute mitten unter uns – und hat die zentralen Schaltstellen der Macht besetzt. Heute verläuft die Frontlinie mitten durch die Gesellschaft – keine einzige gesellschaftliche Institution ist davon ausgenommen.

Mehr noch: Der Feind (Islam) hat Verbündete: Die westl. Unterstützer der dramatischen Islamisierung sind überall an der Macht und haben es mit Hilfe ihres stärksten Verbündeten, den Medien, verstanden, dem deutschen Volk jedes gesunde Empfinden für reale Gefahren auszutreiben.

Mit Bevölkerungsersetzung erfüllt Merkel&Co den Straftatbestand des Genozids am eigenen Volk.

Es verstößt nicht nur gegen klare Beschlüsse des Verfassungsgerichts. Es erfüllt den Nero-Befehl Hitlers auf seine Weise: Was Hitlers Antwort auf das “Versagen der germanischen Rasse”, des deutschen Volkes war, nämlich die Zerstörung der infrastrukturellen Lebensgrundlagen des deutschen Volks, ist nahezu inhaltsgleich mit der gegenwärtigen Politik der Linken auf ihre eigene Unfähigkeit, mittels politischer Überzeugungsarbeit ihre Pläne den Deutschen schmackhaft zu machen.

So lautet die politische Geheim-Agenda der Linken: Wenn das Volk uns nicht zu Willen ist, dann tauschen wir es aus!

Muslime werden bald die  Mehrheit in Europa stellen In Armeestärke haben Muslime bereits alle westlichen Länder in Beschlag genommen. Ganze 600.000 Muslime gab es nach dem Zweiten Weltkrieg in Europa. Aus diesen 600.000 Muslimen sind binnen eines halben Jahrhunderts die unbeschreibliche Zahl von über 50.000.000. geworden – eine Zahl, die größer ist als die Summe der Bevölkerungen Norwegens, Schwedens, Finnlands, Dänemarks, Hollands, Belgiens, Österreich und der Schweiz zusammengenommen.

Gesunde Völkern, wie das deutsche, wird Unzumutbares zugemutet: Sie mussten mit ansehen, wie sie aus ihren angestammten Stadtgebieten vertrieben wurden, wie sie ihre über 2000jährige Kultur schrittweise verloren, wie Moscheen wie Pilze aus dem Boden schossen und mussten erkennen, dass die Mio., die man aus sozialen Gründen aufnahm und von Generation zu Generation mehr an Hass aufbauen.

Nicht aus den Gründen, die uns die Kaste der sozialpädagogisch-verseuchten und in Walldorfschulen verhunzten Summerhill-ala Cohn-Bendit weismacht: Nicht deswegen, weil wir, das Volk, die europäischen Völker, sich etwa schlecht erwiesen haben. Nein, die Integrationsunfähigkeit der Muslime (“Unterworfenen”) hat ihren alleinigen Grund im Islam.

Dieser verbietet Integration in das politische System der Länder von “Ungläubigen”, dieser fordert darüber hinaus die Vernichtung aller Ungläubigen und die Übernahme ihrer Länder mit dem Ziel, einen Weltstaat nach dem Muster des Mörderpropheten Mohammeds zu machen: einem von Ungläubigen restlos gesäuberten Weltkalifat.

Wer sich hier über alles und jeden beschwert, was nicht seinen islamischen Vorstellungen entspricht, wer unsere Bräuche und Sitten mit Füßen tritt, hat sich den falschen Kontinent ausgesucht und soll den Rest seines Leben sein Glück dort finden, woher er gekommen ist und wo es quasi dort so viel besser ist..“Großbritannien ist wie das Innere einer Toilette”, ließ der Imam von London verkünden.

Um sich jedoch, als ein Ausweisungsverfahren gegen ihn angestrebt wurde, wehrte sich bis zur letzten Gerichtsinstanz gegen seine Ausweisung aus der “Toilette” Viele Muslime leben von unserer Sozialhilfe und wären ohne diese zu einem Bettel-Leben auf der Straße gezwungen.

Sie erhalten Schul- und Berufsausbildungen, von denen sie in ihren Ländern nicht einmal träumen konnten. Sie alle haben Zugang zu medizinischen Versorgungssysteme, oft, ohne auch nur einen einzigen Cent dafür bezahlen zu müssen. Die stete Forderung nach Sondergesetzen, nach bevorzugter Behandlung seitens der Muslime ist im Vergleich mit deren Eroberungswillen gegen uns “ungläubige” Europäer – nicht länger hinnehmbar und bedarf einer neuen Widerstandskultur,

Das Ziel muss sein, die politische Klasse vor Gericht zur Verantwortung zu ziehen, und/oder aus dem Land zu jagen. Das Ziel muss ebenfalls die vollständige Repatriierung der Muslime in die Länder sein, aus denen sie zu uns gekommen sind. Es kann nicht angehen, dass sie in ihren Ländern Christen und Juden  verfolgen, während die Täter bei uns willkommen geheißen werden und ihr schändliches Werk vor unser aller Augen in unseren Ländern fortführen dürfen. Wenn sich die Politik und das Militär dessen nicht annimmt, wird ein gewaltiger Widerstand aus der Mitte der Bevölkerung selbst kommen: Bürgerwehren wie in Italien, England, Frankreich und anderen westlichen Ländern werden auch hier entstehen. Der Staat wird sein Gewaltmonopol verlieren.“Si vis pacem – prepara bellum” Römisches Wort: Wer Frieden will, muss sich auf Krieg vorbereiten.

*

Jurist: Resolution 260 der UN sich wortgleich im deutschen Völkerstrafgesetzbuch niedergeschlagen hat. Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit: Völkerstrafgesetzbuch  § 6 Völkermord (1) Wer in der Absicht, eine nationale, religiöse ethnische Gruppe als solche ganz zu zerstören,
1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
2. einem Mitglied der Gruppe Schäden, insbesondere der in § 226 des StGBs bezeichneten Art, zufügt,
3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre  Zerstörung herbeizuführen,
4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt, UN Resolution 217 A

*

Herr Bundesstaatsanwalt,  ich hoffe, dass ich als Melder dieser skurrilen Straftaten nicht als rassistischer Volksverhetzer weggesperrt werde, wie auch  der Rechtsanwalt Horst Mahler, der nur einen gerichtlichen Beweisantrag stellte, das bracht ihm lebenslänglichen Kerker ein,

Heinrich Kirrwald

mannheimer-r-heimat-29-7-12

%d Bloggern gefällt das: