Zehntausende Bauern demonstrieren – Tausende Traktoren gegen Merkel-Regierung

SuG – Stimme und Gegenstimme – Handexpress – Inter-Info

Danke Karl!
bitte überall teilen!

23.10.2019

Sternfahrt: Landwirte fahren aus Protest gegen das Agrarpaket mit dem Traktor nach Bonn

22.10.2019
osthessen-news.de

1:46 Läuft gerade
134.605 Aufrufe vor 1 Woche

Tausende Bauern wollen am Dienstag in zahlreichen deutschen Städten gegen die Agrarpläne der Regierung protestieren.

31.786 Aufrufe vor 1 Monat

Die niederländischen Landwirte wehren sich gegen den Vorwurf, für einen Teil des Klimawandels verantwortlich zu sein.… LESEN …

6961 Aufrufe vor 1 Woche

In NRW demonstrieren landesweit hunderte Bauern gegen die Agrarpolitik der Regierung. Durch die Traktorkolonnen kommt es …

7899 Aufrufe vor 4 Jahren

Der Preisverfall macht Europas Milchbauern das Leben schwer. Lautstark fordern tausende Bauern in Brüssel Hilfe von der EU …

35.521 Aufrufe vor 1 Woche

Haben Sie in letzter Zeit Felder mit grünen Kreuzen darauf gesehen? Dahinter steckt Protest von Landwirten gegen Pläne der …

0:55 Läuft gerade
9956 Aufrufe vor 1 Monat

Sie waren aus den ganzen Niederlanden unterwegs zu einer zentralen Kundgebung in Den Haag, um gegen Kritik an ihrem …

Weiterhin hohe Selbstmordrate bei indischen Landwirten

Heute berichtete der Schweizer Nachrichtensender SRF von hohen Selbstmordraten bei indischen Bauern. Allein im vergangenen Jahr waren es 3.000. Angeblich haben die Bauern wegen einer Dürre zu wenig Saatgut. Was SRF hingegen verschweigt ist, dass diese erschütternde Entwicklung nicht neu ist und dass es dafür eine andere plausible Erklärung gibt

Veröffentlicht am 17.05.2016

Der Unterschied zwischen Nahrungsmittel und LEBENSmittel! sehr wichtig – bitte unbedingt weiterleiten!!!

Der Bauer ist ein Landschaftspfleger – Hüter der Natur – Bewahrer des natürlichen Gleichgewichts der Böden und Wälder – der Bauer ist der wichtigste Mensch in einem Land! Ein HOCH für alle Bauern – dass diese ihr Selbstbewusstsein und ihre wahre Berufung wieder begreifen! DANKE!

Bauer vs. Landwirt – Robert Stein im Gespräch mit Hubert Krimbauer

Published on Jan 24, 2015

Im Zuge der „Grünen Woche“ demonstrierten 50.000 Gegner des neuen Freihandelsabkommen TTIP in Berlin. Sie befürchten keinerlei Kontrolle mehr über zukünftige Gesetzgebungen und Ratifizierungen zu haben.

Doch nicht nur das Verhindern von TTIP ist für die nachhaltige und zukunftssichere Feldbewirtschaftung notwendig, sondern auch der Rückzug zu einer bäuerlichen Landwirtschaftskultur – weg von großindustrieller Bestellung der Felder, ohne dass der Bauer überhaupt weiß, was da auf seinen Äckern passiert.

Hubert Krimbacher ist ein Bauer, kein Landwirt, wie er betont. Im Gespräch mit Robert Stein berichtet er über die Vorteile der bäuerlichen Kultur und wieso es unabdingbar ist, dorthin zurück zu kehren.

~~~~

Danke Karl!

Dein Kommentar:

Mir ging es genau so als ich jung war und jetzt bin ich stolz, dass ich in einer Bauernfamilie aufwachsen durfte.

Es gibt nun Landwirte, die das zwar verstehen was Hubert Kimbauer sagt, ob sich die noch die berechtigte Frage stellen, wie bei den heutigen Marktpreisen ein Bauer mit seiner Familie überleben soll?

Ich habe bewusst das Wort noch im Satz … noch berechtigte Frage … verwendet. Den Grund sehe ich in immer dramatischer werdenden Aktionen, um den Geldmarkt zu stabilisieren und so werden Futtermittel Importe nicht mehr in diesem Ausmaß wie bisher möglich sein.

Die zwangsläufige Folge wird sein, das sich Nahrungsmittel in die Richtung eines gerechten Preises entwickeln. Lebensmittel vor allem Biolebensmittel wesentlich mehr gefragt werden und auch einen höheren Preis erzielen als Nahrungsmittel.

Der Trent geht bereits in diese Richtung, auch wenn sehr viele Biowaren noch z.B. aus Rumänien importiert werden. Aber auch unabhängig zu sein von Faktoren die außerhalb liegen werden zunehmend an Bedeutung gewinnen.  Noch ist es nicht so weit, aber der Zusammenbruch des Kartenhauses und aller Lügengebäude steht uns kurz bevor.

Wer meine Info- Mails immer gelesen hat kann unschwer diesen Zusammenhang erkennen. So oder so steht die Gesellschaft vor einer sehr großen Herausforderung, aber sie wird bewältigt werden.

Gut wer darauf vorbereitet ist!

Zum Weiterleiten an Freunde

Für jene Freunde, die nicht wissen was der Unterschied zwischen Nahrungsmittel und Lebensmittel ist eine Erklärung.

Die Landwirtschaft ist eine Bodenwirtschaft und Landwirtschaft funktioniert nicht ohne Boden.

Produkte, die aus solchen Bauernhäusern an die Konsumenten verkauft werden und besonders jene von heimischen Biobauern sind echte Lebensmittel.

Die Produktion ist an den vor Ort zur Verfügung stehenden Grund und Boden gebunden.

Produkte, die ohne Boden produziert werden sind bestenfalls Nahrungsmittel aber keine echten Lebensmittel.

Die Nahrungsmittelproduktion wird hauptsächlich von der Industrie betrieben.

Liebe Grüße
Karl

lebensmittel gerettet

http://at.myfoodsharing.org/#howto

~~~

Sepp Holzer und Eike Braunroth im Einklang mit der Natur

~~~

gentechnikfreiheit gentechnikfrei ohnegentechnik

~~~

%d Bloggern gefällt das: