David Icke warnt! Langsame Verbreitung RFID-Chips und der „Totalen Überwachung“

Man lasse sich keine Microchips im Körper implantieren!!!

Danke Karl, aber das, was David Icke da sagt können die auch über die Handymasten erreichen, dazu muss nicht gechipt werden. Dr. Kilde hat darüber viele Vorträge und Videos gemacht. dabei geht es um Mindcontrol und Non lethal Weapons! Es gab sogar schon eine Fernsehserie „Alpha007“ oder so(?), da wurde dieses Überwachungs- und Manipulationsverbrechen real aufgezeigt, auch dass bereits in der Kleidung und in sonst allen Geräten ein Mikrochip drinnen ist. Ich habe eine Sendung über Fischzucht gesehen, da wurde gesagt, dass jeder Fisch einen Chip hat. Man stelle sich das alles vor, diese winzigen Chips essen wir dann mit 😦

impfst du noch oder denkst du schon

Published on Jan 30, 2015

Weltweite Zunahme von Überwachung und Verbreitung des RFID-Chip. Die Agenda der totalen Überwachung und Manipulation jedes Einzelnen setzt sich langsam fort.
Ganze Folge auf Youtube Deutschland gesperrt.
Ganze Folge hier:http://x2t.com/345635
Youtube hier: http://x2t.com/345643

!

Dienstausweis Gerichtsvollzieher

Art. 5 GG

pfandsiegelerschienen bei  Infokrieger Sachsen

Danke an Armeeverkauf

Die Gerichtsvollzieher waren bis Ende Juli 2012 i.S.d. alten Gerichtsvollzieherordnung, § 1 GVO, Beamte i.S.d. Beamtenrechts.

Doch dies hat sich laut Auskunft von Herrn Rechtsanwalt Torsten Ramm mit der Änderung der GVO (Gerichtsvollzieherordnung) und ihrem Stand seit dem 1. August 2012 geändert.

Denn § 1 GVO ist aufgehoben worden. Dies bedeutet nach weiterer Auskunft von Herrn Rechtsanwalt Ramm, dass Gerichtsvollzieher nicht mehr Beamte i.S.d. Beamtenrechts sind und somit nur noch als Privatpersonen und selbstständige Unternehmer handeln können.

Das wiederum hat zur Folge, dass keine Gerichtsvollzieherin und kein Gerichtsvollzieher rechtlich mehr dazu in der Lage ist, noch irgendwelche Vollstreckungshandlungen vornehmen zu können und zu dürfen.

Zum Bereich der Vollstreckung gehören bzw. gehörten insbesondere die Abnahme der eidesstattlichen Versicherung. Privatpersonen und/oder selbständige Unternehmer sind jedoch nicht dazu befugt, direkte Vollstreckungshandlungen vorzunehmen, insbesondere sind sie nicht dazu befugt, eidesstattliche Versicherungen abzunehmen.

Ursprünglichen Post anzeigen 441 weitere Wörter

Alle sind Charlie, doch wo bleibt: „Ich bin Palästina“, „Ich bin Ukraine“, „Ich bin Syrien“?

Danke Heiko, du bringst es EXAKT auf den Punkt – 🙂

Die Heuchelei jener, die solche „Aufstände“ instrumentalisieren, zusätzlich zur allgemeinen Identifikation mit einer Satire Seite ist unerträglich!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jeder identifiziert sich immer mit irgendwas, nur nicht mit sich selbst – wie gut – dass du das so unmissverständlich ausgedrückt hast!

Ich bin Wien – ich bin Österreich – ich bin Europa und noch mehr – vor allem aber bin ich AnNijaTbé – die alle herzlich grüßt 😉

Bitte verteilen – das ist ein super Beitrag von Heiko Schrang!

je suis charlie - warum nicht - ich bin Frankreich

Alle sind Charlie, doch wo bleibt: „Ich bin Palästina“, „Ich bin Ukraine“, „Ich bin Syrien“?

von Heiko Schrang in KW 3 am 2015-01-12 15:43:17 7 Kommentare | 24.892 Leser

Eine globale Hysterie ist entbrannt, die Millionen von Menschen europaweit auf die Straße gehen lässt, um zu erklären, sie seien Charlie Hebdo. Auch der deutsche Bundespräsident erklärt vorsorglich im Namen aller Deutschen: „Wir sind Charlie“. Die Zahl der Charlies, die ihre Solidaritätserklärung abgeben, wächst von Stunde zu Stunde.

Schaut man sich die Politiker an, die den Trauerzug anführten, so sind darunter Staatsführer, die Meinungsfreiheit und Menschenrechte – milde gesagt – mit Füßen treten. Darunter: Netanjahu, Sarkozy, Hollande, Merkel, Cameron und Poroschenko. Diese Heuchelei ist kaum zu überbieten. Für viele dieser Staatsführer gibt es keine Pressefreiheit im eigenen Land und doch tun sie jetzt so, als wäre ihnen die Pressefreiheit heilig und als würden sie diese verteidigen. Einige von ihnen haben Kriege geführt oder führen sie immer noch, sie haben Menschen bombardiert und zahllose Zivilisten getötet.

Zur Erinnerung, der Vorgänger von Charlie Hebdo, das Magazin Hara-Kiri, wurde vom französischen Staat mehrmals verboten und eingestellt. Doch der Aufschrei blieb damals aus.

Unter dem Motto „Europa ist Charlie“ gehen Millionen für die 12 Opfer des Anschlags auf die Straße. Die Frage sei erlaubt, wo all die Menschen waren, als Hunderte Zivilisten darunter 94 Kinder durch US-Drohnenangriffe in Pakistan ums Leben kamen. Ganz zu schweigen von den ca. 1 Million zivilen Opfern im Irak und in Afghanistan oder den 800.000 Opfern der Aufstände in Ruanda. Von Gedenkminuten, Schweige- und Trauermärschen war in den westlichen Metropolen nichts zu sehen. Im Gegenteil. Die Tagesgeschäfte in der Politik und im öffentlichen Leben gingen weiter, als sei nichts geschehen.

Schaut man sich die Geschehnisse des Anschlags genauer an, so sind Parallelen zu 9/11 festzustellen:

Ein hochprofessionelles Killerkommando, was alles detailliert geplant hat, lässt ganz durch „Zufall“ Ausweise im Fluchtauto liegen. Man sieht außerdem dieselben Muster wie im Fall Kennedy, Barschel und Dutroux, bei denen diverse Zeugen und Ermittler „Selbstmord“ begangen haben sollen. So hat auch der ermittelnde Kommissar am Tag nach den Anschlägen in Paris Selbstmord begangen.

Wie im Fall Kennedy, wo der angebliche Täter L. H. Oswald zwei Tage nach dem Anschlag erschossen wurde oder Osama bin Laden, der für die Anschläge vom 11.09.2001 verantwortlich galt und ebenfalls erschossen wurde, so können auch die Terroristen des Pariser Anschlags nicht mehr befragt werden, da sie in einem Kugelhagel starben.

Das Strickmuster der Initiatoren ist immer dasselbe, wie man sehr schön aus den Ereignissen des 11.09.2001 erkennen kann. Auszug aus dem gerade erschienen Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2″ Zum Buch: „Sogar der Pass von Mohammed Atta wurde wie durch ein Wunder völlig intakt ca. 8 Straßenblocks vom WTC entfernt vom FBI aufgefunden. Entscheidend dabei ist, dass dieser Pass als Beweis für Attas Anwesenheit im Flugzeug AA 11 galt. Demzufolge müsste er aus einem riesigen Feuerball, der Stahl zum Schmelzen brachte, durch Wände, Türen, Fahrstuhlschächte hindurch, 70 Stockwerke tief gefallen sein um dann 8 Straßenblocks entfernt auf seinen Finder zu warten. Zum Glück fanden die Ermittler des FBIs im Koffer des mutmaßlichen Anführers Mohammed Atta, der aus unerfindlichen Gründen nicht ins Flugzeug verladen wurde, unter anderem Videobänder mit Boeing-Fluganleitungen. Die Wahrscheinlichkeit, dass nur durch Anschauen von Videobändern jemand in der Lage ist, eine komplizierte Boeing fliegen zu können, ist so, als ob ein Kleinkind nach dem Hören von Beethovens 9. in der Lage ist, diese nachzuspielen.“

Wir sollten uns lieber die Frage stellen, wem all dies nützt.

Mit besten Grüßen
Heiko Schrang

Neu im Macht-steuert-Wissen Verlag erschienen: „Die Souveränitätslüge“ Zum Buch und das Buch „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2“ Zum Buch (seit 2 Wochen in den Top 10 bei Amazon, Bereich Politik, zu finden)

Ihr seid es, die besonders wichtig sind, da ihr dieses Wissen mit Freunden und Bekannten. Denn nur gemeinsam gelangen wir zum Ziel. Und denkt immer daran, „Wer gegen den Strom schwimmt, der gelangt zur Quelle.“

P.S.: Ich erhebe keinen Anspruch auf Absolutheit für den Inhalt, da er lediglich meine subjektive Betrachtungsweise wiedergibt und jeder sich seinen Teil daraus herausziehen kann, um dies mit seinem Weltbild abzugleichen. Weitere Anregungen auch unter www.macht-steuert-wissen.de

Die Souveränitätslüge – Heiko Schrang bei SteinZeit

Published on Dec 6, 2014

Heiko Schrang war der erste Gast den Robert Stein in seiner Sendung begrüßen konnte. Wenige Monate später ist Heiko Schrang erneut zu Gast. Nach dem großen Erfolg seines Buches “Die Jahrhundertlüge” stellt Heiko Schrang bei Steinzeit.TV den 2. Teil seines Buches vor.

Nach dem Erfolg des ersten Buches „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ setzt dieses Buch neue Akzente. Unter anderem erhält der Leser Antworten auf folgende ungeheuerliche Fragen: • Welcher Geheimplan steckt hinter der Umerziehung des deutschen Volkes? • Warum musste Jörg Haider sterben? • Geldschöpfung der Banken – Lizenz zum legalen Betrug? • Wer steckt wirklich hinter den Anschlägen vom 11.09.2001? • Steht ein Geheimorden hinter den amerikanischen Präsidenten? • Arbeiten deutsche Medien im Interesse eines Geheimdienstes? • Existiert ein geheimer Staatsvertrag – Kanzlerakte? • Ist Deutschland eine Firma? • Ist Deutschland überhaupt souverän? u.v.m. Wie bereits beim ersten Buch verbindet der Autor auch wieder gekonnt komplexe politische mit spirituellen Themen. Gleichzeitig befasst sich Heiko Schrang aber auch wieder mit folgenden Fragen und bietet praktische Tipps und Lösungen an, die Ihr Leben verändern können: • Wie bestimmen Gedanken unser Leben? • Was ist der Sinn des Lebens? Mit einem Vorwort des bekannten TV-Moderators und Autors Michael Mross

http://www-macht-steuert-wissen.de

Buch bestellen: http://www.nuovisoshop.de/buecher/223…

Wir brauchen eure Unterstützung, um 2015 – auch ohne YouTube-Werbeeinblendungen, welche uns Google seit Juli verweigert – unsere Sendungen produzieren zu können. Darunter „SteinZeit“, „SchrangTV“, all die Beiträge aus der „StudioLounge“ und natürlich auch die „NuoViso“-Beiträge. Am besten unterstützt ihr uns als Premiumabonnent und erhaltet hierfür vollen Zugang zum neuen NuoViso Premiumbereich.

Jeden Samstag veröffentlichen wir seit einem halben Jahr eine Folge von SteinZeit. Bereits 25 Ausgaben haben wir veröffentlicht und so insgesamt nun mehr als eine Million Zuschauer erreicht. An dieser wollen wir uns bei euch bedanken und gleichzeitig um Unterstützung bitten. Die Produktion der Sendung kostet natürlich einiges an Aufwand. Es muss Technik und Personal bezahlt werden. Auch wenn wir mit der freundlichen Unterstützung von NuoViso Filmproduktion die Sendung bisher sehr kostengünstig produzieren konnten, ist dies keine Lösung auf Dauer.

Die Produktion der Sendung „SteinZeit“ unterstützt Du am besten mit einer direkten Spende via paypal:
https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…
oder mit einem Unterstützer-Abonnement bei NuoViso: http://nuoviso.tv/unterstuetzer-werden/

Friede (48)-2

weitere Berichte von Heiko Schrang

Pegida und seine Ableger // 1,5 Millionen Demonstranten, in Paris // BKA setzt Alarmplan für Deutschland in Kraft // die nächsten Wahlen in DE

Es ist aber nicht immer so muss man auch wissen: Polizei Gewalt „Gewaltexzesse von Polizisten in Deutschland“

Danke Svetlana!
Es scheint alles aber unzweifelhaft so geschehen zu sein!
So kann es nicht gehen – ich bin echt erschüttert!
Das ist ein Horror!!!

*

Doku Polizeigewalt in Deutschland Prügelpolizisten unter Verdachtgelöscht!

Veröffentlicht am 09.12.2014

*

„Gewaltexzesse von Polizisten in Deutschland“

https://www.youtube.com/watch?v=i5AtPTMEiCk&feature=youtu.be-das Video wurde gelöscht

Veröffentlicht am 15.12.2014

sendung vom 15.12.2014 || Immer häufiger tauchen Handyvideos von polizeilichen Übergriffen gegen Bürger im Internet auf. Sie zeigen Polizisten, die auf wehrlos am Boden liegende Menschen einschlagen, sie mit Füßen treten oder gar mit Schüssen töten. Es sind erschütternde Szenen, die emotional aufwühlen und die eine gesellschaftliche Debatte um Gewaltexzesse von Polizisten in Deutschland ausgelöst haben.

*

Rechtsstellung von Polizisten im “BRD”-System 

Die Tatsache, daß die sogenannte “BRD” kein Staat ist, und keinerlei Legitimation für hoheitliches Handeln hat, hat insbesondere erhebliche Konsequenzen für die Arbeit von Polizisten im “BRD”-System:

Zunächst sind Polizisten im “BRD”-System keine Beamten. Schließlich sind sie keine Staatsbürger der “BRD” und können deshalb keine Beamten der “BRD” sein. Deshalb haben “BRD”-Polizisten auch Dienstausweise und keine Amtsausweise.

Die Angehörigen der “BRD”-Polizei sind deshalb einem Werkschutz oder privaten Sicherheitsdienst gleichzusetzen. Sie haben keine Legitimation zur Ausübung von Hoheitsgewalt, was wieder einmal zeigt, wie verantwortungslos die “BRD”-Oberen mit den Polizeibediensteten umgehen, sie lassen sie auf die Menschheit los, ohne die nötigen Rechtsgrundlagen herzustellen und diese Personen zu schützen.

Nach § 113 (3) StGB ist gar der Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte nicht strafbar, wenn die Diensthandlung (in der Fassung vom Mai 1970 hieß es übrigens noch „Amts- oder Diensthandlung“ …) nicht rechtmäßig ist. Auch hier wird – wenn auch klausuliert – jeder Schutz versagt. Die Antwort auf die Frage, wieso ein Vollstreckungsbeamter im Rahmen der Vollstreckung eine Diensthandlung begeht, sollte sich jeder Betroffene einmal stellen – Der Gesetzgeber bleibt sie jedenfalls schuldig.

Da die “BRD” kein Staat ist, gibt es im “BRD”-System (folgerichtig) keine Staatshaftung, so daß sich die Polizisten im “BRD”-System private Berufshaftpflichtversicherungen zulegen müssen, was natürlich auch absolut unwürdig ist.

Und damit ist auch erklärt, warum die BRD zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Rückstellungen für Pensionen gebildet hat – dies betrifft aber nicht nur die Polizisten …

Ähnliche Beiträge:

Rechtsstellung von BRD Staatsanwälten

Was ist die Lösung des aktuellen Zustandes?

Die Vernichtung durch Multikultur

Original und Kommentare unter:

http://friedensvertrag.org/index.php/lexikon/62-6-4-rechtsstellung-von-polizisten-im-brd-system

%d Bloggern gefällt das: