Mondbeobachtungen Beitrag 3 – Der Mond ist keine Kugel – Videos von AstroToni – Flache Erde Beitrag 107

Liebe Freunde von w3000,

Die Frage der wir nachgehen ist neben der, wie es zu den Mondphasen kommt, ob sich der Mond dreht, wie in den Überlieferungen gesagt wird. Die Überlieferung sagt auch, dass der Mond eine Scheibe ist. Was ich mich insbesondere immer wieder fragte war, wie es zum schüsseligen Mond kommt.

Ich meinte, dass Azimut und Elevation, also der Punkt der Beobachtung eine Rolle spielt, AstroToni sagt aber, dass es für die Beobachtung der Himmelskörper keine Parallaxe gibt, somit also der Ort der Beobachtung nicht weiter wichtig ist. Dass sich der Mond dreht ist meines Erachtens bereits teilweise bewiesen, ich kann viele Mondbilder finden, wo der Mond sein Gesicht in einem anderen Winkel zeigt. Auch im folgenden erneut hervorragenden Video von AstoToni, gibt es klare Erklärungen, die jeder nachvollziehen kann, der in der Lage ist logisch zu denken!

Was bisher noch nicht genau beachtet wurde ist eben gerade der Winkel des Mondgesichtes – dem wir jetzt weiter nachgehen und hoffen Fotos machen zu können, die zeigen dass sich die Mondscheibe dreht. Demnach müsste es zu bestimmten Zeiten immer auch einen bestimmten Winkel des Mondgesichtes geben.

Wie es zu den Mondphasen kommt ist damit aber noch nicht beantwortet.

Bei Minute 14:48h sagt AstroToni auch ganz klar, dass sich der Mond und die Sonne drehen, möglicherweise hat also AstroToni das schon genau beobachtet und auch gezeigt. Ich habe noch nicht alle Videos von ihm gesehen.

Eine Vermutung, die ich hatte, hat sich im zweiten Video bei Minute 2:50h unten aufgelöst, denn AstroToni ist es zum 2. Mal gelungen solch ein Foto zu machen, wo der fehlende Teil des Mondes als dunkel Stelle zu sehen ist. Was aber, wenn das gar nicht der fehlende Teil des Mondes ist, sondern eine Scheibe, die hinter dem Mond ist. Ich dachte, dass der Mond eventuell ein Gefäß ist, das sich unterschiedlich füllt und dadurch die Mondphasen zustande kämen. Alle Überlegungen müssen derzeit jedoch verworfen werden, bis auf die Scheibe hinter der Scheibe, das wäre schon möglich, doch wie geht es dann weiter????

Sicher ist, dass wir wieder einmal nichts wirklich wissen und gleichzeitig Mühe damit haben den Schrott der uns in den Schulen in den Kopf gepresst wurde wieder los zu werden, um das was wirklich und wahr ist erkennen zu können.

AnNijaTbé am 14.2.2020 greg Kal. = Freitag der 26.2.2020 – DNA BOLON CHICCHAN = Schlange 9 – mit Ausdauer und Geduld den Rhythmus des Lebens beobachten!

~~~~

c

Mondbeobachtung Beitrag 2 – Der Beweis: Der Mond dreht sich – Leute seht mal!!!

~~~~

Der Himmel der flachen Erde [ENTLARVT DEN GLOBUS] | AstroToni TV

28.07.2018

Der Mond ist keine Kugel AstroToni TV

16.06.2017

~~~~

Mondbeobachtung Beitrag 2 – Der Beweis: Der Mond dreht sich – Leute seht mal!!!

Mondbeobachtung Beitrag 1: Wie entsteht die Mondsichel wenn sie wie eine Schüssel aussieht?????

Flache Erde Beitrag 106 – Letzte Zweifel beseitigen

Flache Erde – Letzte Zweifel beseitigen | AstroToni TV

Dieses Video vom Astro-Toni finde ich echt geil – Leute, seht euch das an – ich bin so begeistert davon!

Alle Videos vom Astro-Toni hier: https://www.youtube.com/results?search_query=astrotoni+tv

10.06.2019

Fakten zur flachen Erde VIII | AstroToni TV

Lieber AstroToni – Was den Jahresbeginn anbelangt bin ich nicht mit dir konform, denn das Jahr bestimmt die Sonne und diese rundet das Jahr mit ihren Tiefststand zur Wintersonnwende ab.

Das neue Jahr kann somit in einem NATÜRLICHEN JAHRESKALENDER nur am Tag nach der Wintersonnwende beginnen. Die Bezeichnungen der Monate beziehst du aus der KUNSTSPRACHE LATEIN der Römer, die uns seit tausenden Jahren in die Irre führen.

Sogar die Deutsche Sprache wird mit LATEINISCHER GRAMMATIK dominiert, das müsste dir doch auch zu denken geben.

Da ich mich mit dem Problem eines richtigen Kalenders schon seit 26 Jahren beschäftige und in den 90er Jahren auch der Frühlingsbeginn zur Diskussion für das Neujahr stand, konnte dieser als Jahresbeginn letztlich dennoch nicht angenommen werden, weil er eben nicht den natürlichen Rhythmen der Natur entspricht.

Die Erde geht mit dem November schlafen und erwacht mit dem Tag nach der Wintersonnwende. Bis zum Frühlingsbeginn ist die Natur bereits längst erwacht und unter dem Schnee waren schon Kräuter und Frühlingsblumen herangewachsen.

Letztlich konnte ich auch herausfinden, dass die Kelten ebenfalls den Tag nach der Wintersonnwende als Jahresbeginn ansahen. Was die Flache Erde anbelangt hast du jedenfalls einen Fan in mir gefunden, nicht jedoch für einen Jahresbeginn mit dem Frühjahr!

Liebe Grüße

AnNijaTbé

PS: Vielleicht gelingt es dir doch auch noch die übertriebene Schimpferei einzubremsen, so amüsant diese in geringem Maße ist, so unangenehm wird sie in der Fülle…

 

05.01.2020

Flache Erde Beitrag 80 – echt geile Videos für Aufgewachte

Flache Erde schnell erklärt unkompliziert und einfach !

Ich bin hoch begeistert vom Astro Toni, dieses Video ist echt der Hammer. Sogar eine Theorie für die Mondphasen hat er aufgestellt. Wie die Mondphasen wirklich zustande kommen wissen wir dadurch natürlich noch nicht aber immerhin haben wir einen weiteren Schritt in Richtung Aufklärung mit diesem Video und den Mondphasen. In den Mythen gibt es keinen Kugelmond und auch keine Kugelsonne auch keine Kugelerde, es wird unter anderem immer wieder von einer Mondscheibe gesprochen! Leute, wir sollten die Wahrheit auch in den Mythen suchen.

Warum die Erde keine Kugel ist | AstroToni TV

%d Bloggern gefällt das: