Saheikes Recherche 05.11.2017

Melanie & baby Amethyst Vritschan supported by Minister of Children’s Rights of a „Nation“

.

Baby Amethyst Vritschan Still Being Held in Erasme Hospital, Brussels: Urgent International Call to Action

.

Massive Wave Anomaly Coming from US Gulf Cost Region

.

Planned Power Outages and ANTIFA „Gatherings“ Begin Today

.

The GoldFish Report No. 151 – Country Roads w/ Winston Shrout: CIA Mind Control

.

Kaitag am Freitag #74 03.11.2017

.

Ist das Geheimnis der Drachen gelüftet?

.

Zionism 1990: On this Day in History, Terrorist Jewish Defense League Founder Kahane Assassinated in NYC

.

The Big Picture of Global Politics, Change We Must to Live Again

.

Benjamin Netanyahu is a pathological liar and a political psychopath

.

Prince William im Zeichen der NWO: Es gibt zu viele Menschen auf der Erde

.

Aaron Russo Was Right!

.

Remember and never forget

Reflections And Warnings – An Interview With Aaron Russo {Full Film}

.

Illuminati / Organisation / Kinderdressur

.

THIS MEANS WAR!!! / DIRECTED ENERGY (DEW) / AGENDA 21

.

Technocracy News

.

The Most Comprehensive Universal ID Card In The World

.

 

America Freedom To Fascism – einer der wichtigsten Filme von Aaron Russo!!! Deutsch und English

America Freedom To Fascism (deutsch)

Hochgeladen am 21.04.2011

Der Filmproduzent und Regisseur Aaron Russo (u.a. „Trading Places“ mit Eddie Murphy und Dan Akroyd) wollte herausfinden, ob die Einkommenssteuer ein Betrug der US-Steuerbehörde IRS ist. Was er im Laufe seiner Recherchen herausfand, war um einiges bedrohlicher…und von Bedeutung für den gesamten Planeten.

Sehen sie wie hunderte von Milliarden Dollar Einkommenssteuer trotz unmissverständlicher Urteile des obersten Gerichtshofes verfassungswidrig eingefordert werden und die Einnahmen vollständig an die privaten Zentralbanker fließen. Sehen sie wie sich Sheldon Cohen, ehemaliger Comissioner des IRS, in einem Interview mit Aaron Russo um Kopf und Kragen redet.

Die US-Notenbank Federal Reserve ist, genau wie die anderen Zentralbanken der Welt, ein Kartell aus Privatbanken die sich illegalerweise das Monopol auf das Drucken der Dollars beschafft und Stück für Stück die Deckung der Währung aufgehoben hatten bis der Dollar genausowenig abgesichert wie Spielgeld war.
Geld wird aus dem Nichts hergezaubert, an die Regierung verliehen und es werden immense Zinszahlungen dafür kassiert.
Die hinter verschlossenen Türen ausgeheckte Nordamerikanische Union (NAU) soll die Agenda der neuen Weltordnung, eine globale Superdiktatur ohne Beschränkungen, vorantreiben. Eine Handvoll Medienkonzerne lenken währenddessen die Bevölkerung von diesen Entwicklungen ab und predigen die Vorzüge eines Orwell’schen Überwachungsstaates wo durch Radiofrequenz-Identifikations-(RFID)Chip­s in jedem Gegenstand und in jeder Person alle Handlungen der Bürger kontrolliert werden sollen.

http://www.infokrieg.tv

~~~

AMERICA — From Freedom To Fascism: Aaron Ruso (Full Length Documentary)

Am 23.04.2012 veröffentlicht

Veröffentlicht am 02.02.2015 – gelöscht

Is there a law which requires you to pay the Federal Income Tax? Is the Federal Reserve a part of the United States Government, or is it a private bank owned and operated by multinational corporate interests? Do they have our nation’s best interests at heart? Unless something changes, what does the future of the United States look like?

The answer to all these questions and more in this incredible documentary by legendary filmmaker Aaron Russo (February 14, 1943 – August 24, 2007).

~~~

Enteignung auf Russisch

Danke für dieses niederschmetternde Video, das den Zuständen in Europa und in den USA gleicht 😦
Das wirft auch gar kein gutes Licht auf Putin und ist ein Widerspruch zu dem, wie er mit den Oligarchen umging, als er an die Macht kam. 😦 Das Video mit Aaron Russo gleicht diesem auffällig – die Mafia agiert weltweit.

Reflexionen und Warnungen – Aaron Russo erfuhr von Rockefeller, dass deren Familie auch die Frauenbewegung inszenierte

~~~~~~~~~~~~~~~~

Published on Jun 8, 2014

Mit dem Zerfall der Sowjetunion wurde das russische Staatseigentum im großen Stil privatisiert. Seitdem ist der Besitz im Land ungleichmäßig verteilt: Es gibt sehr reiche Menschen, die immer reicher werden, und extrem Arme. Doch seit es im Land Privateigentümer gibt, treten andere auf den Plan, die ihnen dieses Eigentum wieder wegnehmen wollen …

Im Dokumentarfilm „Enteignung auf Russisch“ begegnen wir Menschen, die in den unterschiedlichsten Rollen mit Enteignungen konfrontiert wurden – als Täter wie als Opfer, als glücklich Entkommene wie als Angehörige von Getöteten. Filmemacher Gentelev interviewt Experten, die sich mit dem russischen Rechtssystem befassen und die Lage im Land analysieren. Die Liste der Verbrechen im Zuge feindlicher Übernahmen ist lang: Dokumentenfälschung, Korruption und Bestechung, Erpressung, schließlich Bedrohung und Mord. Das Business dieser „Raubzüge“ ist ein komplexer Prozess, der die gesamte russische Gesellschaft durchzieht. Auch Polizei, Behörden und Gerichte sind in das lukrative Geschäft eingebunden. Einige Opfer sind sich sogar sicher, dass die Verbrechen mit Einverständnis der allerhöchsten Ebene in der russischen Regierung begangen worden sein müssen.

Der Film liefert erschreckende Einblicke in eine organisierte Wirtschaftskriminalität von ungeahnten Dimensionen.

Doch nicht nur die Superreichen stehen im Visier der Enteigner. In einer Stadt wie Moskau, in der der Quadratmeter-Preis einer Eigentumswohnung in guter Lage auf über 20.000 US-Dollar steigt, wird jeder Laden, jedes Restaurant und jede kleine Eigentumswohnung potenzielles Ziel feindlicher Übernahmen. Auch davon berichten Interview-Partner, teils unter hohem persönlichem Risiko. Wie zum Beispiel die Künstler Alexej Grekov, Pavel Nikonov und Sergej Alimov, die es nur ihrem internationalen Renommee und einer breiten Öffentlichkeit zu verdanken haben, dass sie die Übernahme ihrer Ateliers abwehren konnten. Oder Marina Ovchinnikova, die zu neun Jahren Arbeitslager verurteilt wurde, als sie versuchte, sich gegen die Übernahme ihrer Eigentumswohnung zur Wehr zu setzen.

Der Dokumentarfilm ist eine Abrechnung mit dem russischen Rechtssystem und zeigt erschreckende Einblicke in die moderne russische Gesellschaft. Durch noch nie gesehenes Archivmaterial wird der Zuschauer Augenzeuge gewaltsamer Übernahmen von Wohnungen, Restaurants, Fabriken und Firmen und erlebt dabei die Skrupellosigkeit, mit der man in Russland jederzeit konfrontiert werden kann.

%d Bloggern gefällt das: