„Ami go home!“ – neue Aktualität einer alten Parole

„Ami go home!“ – neue Aktualität einer alten Parole

28. November 2015  Diplom-Philosoph Peter Feist im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim 2. Quer-Denken.TV-Kongreß.“Ami Go Home“ war eine Parole der späten 60er Jahre, die sowohl in der DDR gegen die US-Besatzung als auch von der 68er-Bewegung zum Protest gegen den Vietnamkrieg und den US-Imperialismus im Allgemeinen eingesetzt wurde. Doch die Aktualität dieser Parole scheint ungebrochen, insbesondere durch die überaus schädliche Einwirkung des US-Imperialismus im heutigen Deutschland. Drohnenkriegszentrale, Atomwaffenlager, Handelsvasall – Deutschland macht sich als Handlanger der US-Stategie zugleich zum ersten Angriffsziel eines NATO- oder USA-Gegners im Falle eines Kriegs.

Hochgeladen am 12.11.2015

%d Bloggern gefällt das: