1933 Ha’avara-Abkommen – Aussiedelung der Juden aus Deutschland // Neuschwabenland

304. Neu-Schwabenland-Treffen Peter Schmidt Einleitung D.H. Haarmann Geheime Wunderwaffen 22.05.2015

Published on May 23, 2015

304. Neu-Schwabenland-Treffen Berlin Deutsches Reich
im 13. Jahr Freitag 22. Mai 2015 19.00 Uhr
Neue Teilnehmer bitte mit Spende anmelden
https://www.flickr.com/photos/peter-s…

1. Herr Peter Schmidt Vortrag:
Ohne Friedensvertrag und mit SHAEF-Militärgesetz-Vorbehalten spionieren NSA, CIA + BND ganz legal gegen Wirtschaft, Politik, Deutschland, Deutsche. Wann kommt die Rote Armee? Werden Jugendliche dann die Spielekonsolen aus der Hand legen?

2. Herr Joachim Schmidt http://www.terra-kurier.de Vortrag:
Waren Deutsche schon vor 4.500 Jahren im alten Ägypten?
Es folgt eine Mischung aus Altertumsforschung, Buchbesprechung und Utopie.

3. Herr Dipl.-Ing. Dennis Schulz TTA Skype Resurrector21
Vortrag nach Ansage, Thema: Sie sagten Frieden und meinten Krieg: Die US-Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt von John V Denson, Autor, Gerd Schultze-Rhonhof, Übersetzer, 256 Seiten, Druffel & Vowinckel Verlag, 1. Auflage 25. Oktober 2013, ISBN-10: 3806112347

Adolf Hitler – Begründer Israels von Hennecke Kardel …
https://www.flickr.com/photos/peter-s…

SS-Andromeda-UFO überflog 281. Neu-Schwabenland-Treffen 06.06.2014
https://www.flickr.com/photos/peter-s…

Das Deutsche Reich existiert fort 31.07.1973 BVerfGE 2 BvF 1/73
http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv0360…

Neu-Schwabenland ist Staatsgebiet von Deutschland wie Schlesien, Pommern, Posen, Ostpreußen, Westpreußen, Memelland, Kolberg, Breslau, Königsberg, Danzig, siehe Bundesanzeiger Nr. 149, 5.8.1952, Der Spiegel Nr. 3, 18.01.1956 Anspruch des Deutschen Reiches nach der „Schwabenland“-Expedition 1938/1939“ S. 32, (17.12.1938-11.04.1939).

AIDS-Lüge gegen Liebe + VirUS-Wahn gegen Familie http://www.youtube.com/watch?v=m9LioQ…

Neue Medizin Dr. R. G. Hamer Psyche+Gehirn+Organ http://www.youtube.com/watch?v=oj69Vc…

IMPFTOD und IMPFSCHADEN durch Virus-Mythen des Pharma-Medizin-Politik-Medien-Kartells
http://www.fuer-deutschland.net/IMPFT…

Es ist ein Geschenk des Lebens, in Deutschland geboren zu sein.
Wir Glücklichen, wir leben im Heiligen Land.

Ich bin gesund. Gott Danke. Thor Danke.

Peter Schmidt
Autor Dozent Herausgeber TV-Produktionen seit 1987
Kramstaweg 23, 14163 Berlin, den 22. Mai 2015
D2-Funk-Fon 01520 – 591 47 54 E-Post neomatrix.berlin@t-online.de

Videos http://www.youtube.com/channel/UCnYoh…

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

1933 Ha’avara-Abkommen

Am 5. November 1933 wurde die „Trust and Transfer Office Ha’avara Ltd.” eingetragen, quasi als privates Unternehmen. Die Zionistische Weltorganisation billigte dann auf ihrer Konferenz am 20. August 1935 in Luzern mit Mehrheit den Ha’avara-Abschluss und nahm sogar deren ganze Tätigkeit in eigene Regie.

Heute wird das Ha’avara-Abkommen von Zionismuskritikern wie u.a. Lenni Brenner herangezogen, um eine angebliche Interessengemeinschaft von Zionismus und Nationalsozialismus zu belegen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

BRD-Furcht Friedensvertrag Euro über alles 1.AWK Peter Schmidt 302. NeuSchwabenlandTreffen 17.04.15

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die tatsächliche Kriegsursache von 1939 – vom Westen und von Russland bis heute verschwiegen

Gerd Schultze-Rhonhof bringt die Wahrheit wunderbar!

>>Sie sagten Frieden und meinten Krieg<<

recht auf wahrheit

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Vertreibung der Deutschen aus dem Sudetenland – Beitrag ist nicht für Kinder!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Recht auf Wahrheit – offene Forschung – Absage an die Lügengebäude aller Kriegsdarstellungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Historiker revidieren deutsche Kriegsschuld von 1914

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Generalmajor a. D. Schultze-Rhonhof: Der lange Weg zum 2. Weltkrieg

https://www.youtube.com/watch?time_continue=76&v=cBOSuctccRM

Published on Apr 23, 2017

Nicht wer den ersten Schuss abgegeben hat ist entscheidend, sondern was den ersten Schüssen vorausgegangen ist!
~~~~

Mythos oder Wahrheit die USA wollten den Krieg mit Deutschland ? – gelöscht

Published on Nov 13, 2013

Gerd Schultze-Rhonhof Berlin, den 12.11. 2013, „Sie sagten Frieden und meinten Krieg“ Eine Übersetzung von John V.Denson – Die US Präsidenten Lincoln, Wilson und Roosevelt…Die deutschsprachigen Leser die inzwischen fast alle von der Aleinschuld ihrer Eltern und Großeltern an den zwei Weltkriegen des 20.Jahrhunderts …werden beim Lesen dieses Buches sich die Augen reiben

~~~~

Alles eine LÜGE! – die echten Kriegsursachen von 1939 – gelöscht

Published on Jan 31, 2013

Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof spricht in München über die Kriegsursachen 1939

Klar, der Mann kann nicht alle Lügen ansprechen, weil etliche per Gesetz

Terraherz

Obwohl genügend eindeutige Fakten belegen, daß Deutschland damals 1939 in den Krieg gezwungen wurde, wird noch heute weder von westlicher, noch von russischer Seite, die Wahrheit darüber berichtet – warum eigentlich?? Daß damals von Hitler übelste Verbrechen begangen wurden, steht für mich, sowie für die allermeisten Menschen völlig außer Frage, doch wird diese Tatsache von den Medien aus Ost und West permanent dazu mißbraucht, die Wahrheit zu vertuschen, die unsere Bevölkerung von der unaufhörlich propagierten Schuldzuweisung entlasten könnte. Grauenhafte Kriegsverbrechen wurden damals auch von den Engländern, den Russen und insbesondere von den USA begangen, die z.b. etliche MILLIONEN Deutsche NACH DEM „Krieg“ auf den Rheinwiesenlagern völlig vorsätzlich verhungern ließen …es ist von etwa 12 MILLIONEN Menschen die Rede, denen niemand etwas zu Essen zukommen lassen durfte – unter Androhung von Waffengewalt. Somit durfte nicht einmal das Rote Kreuz zu den Gefangenen, um ihnen humanitäre Hilfe zu leisten. Bis heute erfährt…

Ursprünglichen Post anzeigen 671 weitere Wörter

Kriegsschuld – wer hat die? 31. 12. 2013

Kriegsschuld | 31. Dezember 2013 | klagemauer.tv

Veröffentlicht am 31.12.2013

http://www.klagemauer.tv/?a=showporta…

Ein Sprichwort sagt, dass Wahrheit frei macht. Allein die Tatsache, dass Fragen rund um die Schuld des Ersten und des Zweiten Weltkrieges je länger je mehr an den Ketten der „Sieger Geschichtsschreibung“ rütteln, zeigt, dass da wohl etwas noch nicht ganz auf dem Punkt ist. Unmöglich, denkt man, kann man 70 Jahre nach all diesen verwirrenden Ereignissen plötzlich Licht ins finstere Durcheinander bringen. Doch warum eigentlich nicht? Liddell Hart schrieb schon 1949 in der „Picture Post“ von London: „Die wesentlichen deutschen Archive sind in unsere Hände geraten und wir können uns ein präzises Bild von dem außerordentlichen Grade der Kriegsfurcht in den führenden deutschen Kreisen machen.“ Wir haben in dieser Sendung auf viele weit erhellendere Zitate verzichtet, weil die angegebenen Quellen systematisch aus dem Internet entfernt wurden. Nach sehr großem Rechercheaufwand erlauben wir uns nun aber, die hier vorliegenden zu präsentieren. Gegenstimmen, die der Geschichte einen ganz anderen Lauf geben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Recht auf Wahrheit

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapest

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Juden erklärten den Deutschen 1933 den Krieg ~ und noch mehr!

aktuelle Aktionen weltweit

Recht auf Wahrheit

Ω

Hauptkategorien:  Kriegsführung – Kriegstreiberei, Die Weltkriege, Mordaufträge, NS-Zeit, Politik- und Rechtswissenschaft, Vrschwoerung, Weltpolitik, Wehrpflicht, Völkerrecht, Willkürwirtschaft, weltweite Aktionen, Waffenarten, Staatsgewalt, Menschenrechte, Medienpolitik, Landraub, Laizismus, Internationaler Gerichtshof, Geschichtsfälschung, Geld, Banken, false falg, Ethik/Moral/Sitte

~~~~~~

Die Forderung ist; komplette Aufklärung der Kriegstreiberei für WWI und WWII, sowie der Absicht dahinter.

Die Forderung ist; die komplette Absage an jegliche Angriffskriege – Total-Verbot von Angriffskriegen!

Die Forderung ist; tägliches Bemühen um Frieden, um häuslichen Frieden und Weltfrieden!

Die Forderung ist; wenn sich „ZWEI“ streiten wollen – ihnen die Möglichkeit dafür zu geben – ohne jene, die keinen Streit oder Krieg haben wollen – damit zu behelligen, oder gar Unschuldigen Schaden zuzufügen!

~~~~~~

Kriegserklärungen gegen alleinschuldiges Deutschland? Bitte unbedingt an alle Freunde und Bekannte weiterleiten!

~~~~~~

MSG_III_1937_Anti-Nazi_Rally

usa - kauft keine nazi produkte

boycott all german goods1

Judea-declares-war-on-Germany

March-24-1933-Daily-Express-Judea-declares-war-on-Germany~~~~~~

Judea Declares War On Germany

Below is a facsimile[1] of the front page of Britain’s Daily Express, March 24, 1933. (Full text of article follows.) Bear in mind that this was some six years before the start of WWII (1939-1945)!

Full text of news story:

Daily Express. London, March 24, 1933, pp. 1-2.

J U D E A D E C L A R E S W A R O N G E R M A N Y

[A composite photo with Hitler before a presumably Jewish court]

JEWS OF ALL THE WORLD UNITE

BOYCOTT OF GERMAN GOODS

MASS DEMONSTRATIONS

„Daily Express“ Special Political Correspondent.

A strange and unforeseen sequel has emerged from the stories of German Jew-baiting.

The whole of Israel throughout the world is uniting to declare an economic and financial war on Germany.

Hitherto the cry has gone up: „Germany is persecuting the Jews.“

If the present plans are carried out, the Hitlerite cry will be:

„The Jews are persecuting Germany.“

All Israel is rising in wrath against the Nazi onslaught on the Jews. Adolf Hitler, swept into power by an appeal of elemental patriotism, is making history of a kind he least expected. Thinking to unite only the German nation to race consciousness, he has roused the whole Jewish people to national renascence.

The appearance of the Swastika symbol of a new Germany has called forth the Lion of Judah, the old battle symbol of Jewish defiance.

Fourteen million Jews, dispersed throughout the world, have banded together as one man to declare war on the German persecutors of their co-religionists. Sectional differences and antagonisms [strip-shaped drawing with alternating swastikas and lions] have been submerged in one common aim – to stand by the 600,000 Jews of Germany who are terrorised by Hitlerite anti-Semitism and to compel Fascist Germany to end its campaign of violence and suppression directed against its Jewish minority.

——————————————————————–

P l a n s F o r A c t i o n M a t u r i n g

I n E u r o p e A n d A m e r i c a

——————————————————————–

World Jewry has made up its mind not to rest quiescent in face of this revival of medieval Jew-baiting.

Germany may be called on to pay a heavy price for Hitler’s antagonism to the Jews. She is faced with an international boycott in commerce, finance, and industry.

The Jewish merchant prince is leaving his counting-house, the banker his board-room, the shopkeeper his store, and the pedlar his humble barrow, to join together in what has become a holy war to combat the Hitlerite enemies of the Jew.

Plans for concerted Jewish action are being matured in Europe and America to strike back in reprisal at Hitlerite Germany.

In London, New York, Paris, and Warsaw Jewish merchants are waiting for a commercial crusade.

Resolutions are being taken throughout the Jewish business

——————————————————————–

B R I T I S H J E W S P R O T E S T

A T N A Z I T A C T I C S

MERCHANTS AND FINANCIERS RALLY TO MOVEMENT

GERMAN LINERS AFFECTED?

——————————————————————–

world to sever trade relations with Germany.

Large numbers of merchants in London have resolved to stop buying German goods, even at the cost of suffering heavy loss.

A meeting of the Jewish textile trade in London has been called for Monday to consider the situation and to determine what steps should be taken.

Germany is a heavy borrower in foreign money markets, where Jewish influence is considerable. Continued anti-Semitism in Germany is likely to react seriously against her. A move is on foot on the part of Jewish financiers to exert pressure to force anti-Jewish action to stop.

The Organisation of Jewish Youth in Britain are organizing demonstrations in London and the provinces during the weekend.

The Board of Deputies of British Jews, representing the entire Jewish community of Great Britain, are meeting in special session on Sunday to discuss the German situation, and to decide on what action should be taken to counteract the attacks on their German fellow-Jews.

World-wide preparations are being made to organise demonstrations of protest.

EMBARGO IN POLAND

A concerted boycott by Jewish buyers is likely to involve grave damage to the German export trade. Jewish merchants all over the world are large buyers of German manufactured goods, chiefly cotton goods, silks, toys, electrical fittings, and furniture.

In Poland, the trade embargo on Germany is already in operation. In France, a proposed ban on German imports is being widely canvassed in Jewish circles.

German Transatlantic shipping traffic is likewise threatened.

The Bremen and the Europa, the German crack liners, may suffer heavily from a Jewish anti-German boycott. Jewish trans-ocean travellers form an important part of the patrons of these liners because of their extensive part in international trade. The loss of their patronage would be a heavy blow to Germany’s Atlantic trade.

In New York yesterday 10,000 Jewish ex-soldiers marched to the City Hall to hold a protest demonstration.

Large crowds watched the men, some of whom wore old British uniforms, petition the mayor to support them in a boycott of German goods.

Another petition was handed in at the British Consulate-General requesting that Palestine should receive refugees from Germany without restriction.

Members of the American House of Representatives are introducing resolutions protesting against the anti-Jewish excesses in Germany. The American trade unions, representing 3,000,000 workers, have also decided to join in the protest.

A rabbinical decree in New York has made the next Monday a day of fasting and prayer over the Hitler campaign. Fasting will begin on Sunday at sunset and finish at sunset on Monday.

All Jewish shops in New York will be closed on Monday during a parade.

Apart from a monster meeting in Madison-square Garden, meetings are to be held in 300 American cities.

Madison-square Garden will see the remarkable sight of Bishop Manning speaking from a Jewish platform appealing for an end of the Hitler „terror.“

DAY OF SERMONS

It had been arranged to charge a shilling admission and 5 s. for box seats, but a public-spirited Jew, Frank Cohen, an insurance broker, gove [sic] a personal cheque for L 1,000 to cover all expenses, so admission will be free.

Every rabbi in the city of New York has been placed under a sacred obligation by rabbinical decree to devote Saturday’s sermon to the plight of Jews in Germany.

Representative Jewish organisations in the European capitals are understood to be making representations to their various Governments to use influence with the Hitler Cabinet to induce it to call a halt in the oppression of the German Jews.

The old and reunited people of Israel are rising with new and modern weapons to fight their age-old battle with their persecutors.[2]

Footnotes:

[1] Facsimile of front page of The Daily Express, London, March 24, 1933. Source: http://litek.ws/k0nsl/detox/Judea1.html

[2] Source of transcription: http://www.nizkor.com/ftp.cgi/orgs/british/ftp.py?orgs/british/daily-express/judea-declares-war

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

recht auf wahrheit  aktuelle Aktionen weltweit

Kriegsschuld – wer hat die? 31. 12. 2013

.

Wer begann den zweiten Weltkrieg wirklich?

.

Judea declares War on Germany

.

Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapest

.

Und wieder provozieren die Juden einen Weltkrieg!!! – – – Israel hat Syrien mit Atombomben beschossen – Mai 2013 – es ist bestätigt!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

frieden-und-freiheit-2014+

%d Bloggern gefällt das: