Kinderreaktionen

Veröffentlicht am 21.11.2016

Mehr von uns auf:

https://www.facebook.com/dieblauehand…

 

Bildergebnis für smiley guckt süss

3. Oktober: Tag der Deutschen Einheit ~ Tag der Wahrheit und des Friedens

yin-yang-wahrheit-friede-by-annijatbe

Wahrheit und Friede
friede-und-wahheit-gehoeren-zusammen-by-annijatbe-k

Hallo Leute, nicht vergessen auf den 3. Oktober – bereits geplante Aktionen bitte im Kommentarfeld teilen – DANKE!

.

Russland übernimmt Vorsitz in UN-Sicherheitsrat – für den ganzen Oktober!!! |
Lawrow „Ich traue ihnen nicht“

Walter Russell ~ Friede ~ Geben | Begriffserklärung und Lyrik von AnNijaTbé

Russell2Friede

Die Menschheit hat eine große neue Lektion zu lernen die Natur nimmt niemals etwas. Die Natur gibt, damit zurückgegeben werde. Das ist das Geheimnis der Beständigkeit in der Natur. … Kriege können nur aufhören, wenn wir aufhören, sie zu führen und wir werden nur aufhören, sie zu führen, wenn wir die große Lektion der Einheit aller Menschen lernen und die Tatsache, dass andere Menschen nicht nur Brüder sind, sondern eigentlich wir selbst. Wenn wir diese Lektion lernen, werden wir wissen, dass wir niemandem ein Leid zufügen können, ohne im selben Ausmaß uns selbst Leid zuzufügen. …
Sie als Individuum können alle Kriege beenden, indem Sie Ihre Kriege bei sich zuhause beenden, in Ihrer Stadt und in Ihrem gesamten Einflussbereich. Einheit beginnt daheim und pflanzt sich dann in Ihre Nachbarschaft fort. Wenn jeder Mensch auf der Welt, der Wohlstand, Glück und Frieden ersehnt, seinem Zuhause und seiner Nachbarschaft Liebe gibt, sind keine Kriege mehr möglich, denn Krieg ist die Ernte von Hass und Furcht, und Glück und Frieden sind die Früchte von Liebe.
*
*

Walter Russell äußerte sich zeitlebens sehr deutlich zum Thema Frieden. Der vorstehende Text stammt aus einer Rede, die Russell an seinem 80. Geburtstag vor hohen Militärs zum Tag der Streitkräfte am 19. Mai 1951 hielt

Russell_001-Symbol der LiebeSymbol der Liebe

Das Prinzip der Liebe ist der Wunsch zu geben.
Gott gibt Liebe, indem er Sein Licht ausdehnt. Gottes Liebe ist ein Spiegel aus Licht, der Sein Geben von Liebe durch das Zurückgeben vom Liebe spiegelt.
Das Gesetz der Liebe ist rhythmisch ausgewogener Austausch zwischen allem Geben und Zurückgeben. Das Symbol der Liebe ist die Welle aus dualem Licht, die gleichwertig und rhythmisch gibt und zurückgibt.
Dies ist ein duales elektrisches Universum aus Licht im Austausch.

Geben

Der Mensch ist völlig frei in der Wahl seiner Handlungen, aber er muss diese Aktionen mit entsprechenden entgegengesetzten Reaktionen ins Gleichgewicht bringen, bis er gelernt hat, dass Gottes einziges Gesetz Gehorsam verlangt. Dieses Gesetz gilt unverbrüchlich.
Der ganze Zweck des Lebens besteht darin, Gott wahrheitsgemäß und dem Gesetz entsprechend manifestieren zu lernen. Die Lektion ist hart, aber der Mensch selbst macht sie hart, weil er das Gesetz nicht erkennt. In dem Maße, wie der Mensch allmählich Gott in sich erkennt und damit auch seinen Lebenssinn und das Gesetz, wird das Leben immer wunderbarer und der Mensch immer machtvoller in seiner Manifestation von Kraft.
Die Kraft des Menschen liegt im Geben. Er muss lernen, so zu geben, wie die Natur es tut. Jede Hälfte eines Kreislaufs gibt auf ewig der anderen Hälfte, auf dass zurückgegeben werde. Die Natur entfaltet sich auf ewig in das Viele zu dem Zweck, alles Entfaltete in das Eine zurückzufalten.
Jedes Individuum muss dieses universale Gesetz manifestieren.
Der Wunsch mancher »überbehütender« Eltern, das Leben ihrer Kinder für diese zu regeln, gipfelt oft in der Behauptung, sie hätten ihr ganzes Leben den Kindern geopfert. Das bedeutet, dass diese Eltern von ihren Kindern nehmen, anstatt zu geben. Sie nehmen ihren Kindern die Initiativkraft, die diese brauchen, um ihre eigenen Kreisläufe zu vollenden. Die Kinder müssen ihr eigenes Leben leben. Der Mensch muss das Prinzip der Schöpfung erkennen: das Geben zwischen den sich austauschenden polaren Hälften jedes Kreislaufs mit dem Ziel, dieses Geben zu wiederholen. Dieses Gesetz gilt universell, und jedes Individuum muss es umsetzen.
Der Mensch wird immer weiter Kriege führen, bis er lernt, aus vollem Herzen zu geben in der sicheren Zuversicht, dass in gleicher Weise zurückgegeben wird, und niemals zu nehmen, was nicht als wohlverdienter Lohn für seine Gabe gegeben wurde.
*
*
*~~~~~~~~~~~~*
Über all dass darf sinniert werden ~ mit allen Sinnen und der höchstmöglichen Wahrnehmung erfassen 🙂

Russell_001-Symbol der LiebeIch bezeichne dies als das aktive und passive Prinzip der Liebe.
Den Rhythmus von aktiv und passiv, von Ruh’n und Tun ~ wie Tag und Nacht ~ Licht oder Dunkelheit ~ Geben und Nehmen. Gib immer mit der rechten Hand und nimm mit der linken.  AnNijaTbé am 5.9.2016

die-Kraft-in-dir

Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) princip, prinzip, n., plur. principien, im 18. jahrh. entlehnt aus franz. principe mit dem geschlecht des lat. principium (anfang, ursprung, grund wovon), grundursache, grundregel, -satz, grundwesen (vgl. principal 2, c): dadurch findet sich, dasz ihr (der sittlichkeit) princip ein kategorischer imperativ sein müsse. Kant 4, 66; nur ein vernünftiges wesen hat das vermögen, nach der vorstellung der gesetze, d. h. nach principien zu handeln. 4, 33; daher sollten wir, nach dem prinzipe erfahrner spieler, nicht bei jeder widrigen karte, die der zufall aufschlägt, auszer fassung gerathen. Thümmel reise 8 (1803), 45; denn oft, um meinen zweck zu erreichen, muszt‘ ich das böse princip spielen. Göthe 30, 202; nur der widerstand, den es gegen die gewalt der gefühle äuszert, macht das freie princip in uns kenntlich. Schiller 10, 150; die von uns so eben aufgestellten principien berechtigen den künstler und dichter, der seine gegenstände daraus wählt, zu einem sehr ehrenvollen range. 242; streit der principien. 296; was aus principien geschieht. an Göthe 621 (5, 145); die liebe, die nach principien liebt. Immermann Münchh. 1, 229; ein princip reiten oder auf einem princip herum reiten (darauf fest sitzen und beharren) Büchmann gefl. worte6 250 (vom j. 1844), davon der princip-, principienreiter.
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GP07640#XGP07640

Prinzip ist offenbar ein relativ junger Begriff und ist auf den älteren Begriff Ursprung zurückzuführen, wie ja Prinzip definiert wird. Die Naturgesetze, nach denen wir leben sollten, sind im Ursprung, den Prinzipien des Lebens, der Natur zu finden. Bei Grimm werden diesem Begriff 9 A4 Seiten gewidmet – hier nur ein kurzer Ausschnitt davon:

Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) ursprung, m. zu erspringen (s. d. 1, 4). es kommen ur- A 1, C 1 und C 4 c in betracht. älter ist urspring (s. d.). schon ahd. ist u. vereinzelt belegt (Graff 6, 398); mhd. ursprunc; mnd. or(t)sprunk (vgl. Schmeller-Fr. 2, 704); mnl. orspronc, nl. oorsprong (entlehnung aus dem d. halten Franck-van Wijk 477b für wahrscheinlich, lehnt aber das nl. wb. 11, 178 ab); vgl. dän. udspring, oprindelse; schwed. ursprung aus dem d. amnis ursprung Diefenbach gl. 31a; rivus n. gl. 319b; origo ursprunk, -spronk, -spruck, -sprugk, orspronch, oresprunge gl. 400c; n. gl. 273b; ortus gl. 402a; principium gl. 460a. ein f. wie bei urspring ist nicht bezeugt; in ursprunge N. v. Wyle transl. 64 K. liegt wohl das epithetische alemann. e vor; vgl. noch oresprunge origo Diefenbach gl. 400c. or- dringt auch ins frühnhd.,

http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WBNetz/wbgui_py?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GU14666#XGU14666

In Wikipedia wird Naturgesetz/Gesetzmäßigkeit direkt von Prinzip hergeleitet, wobei ich jedwedes beliebige geschriebene Gesetz nicht gleich auch als Naturgesetz verstanden haben will – das könnte ja jeder machen und behaupten, auch wenn es nur seinem Starrsinn entspränge:

Ein Prinzip (Plural: Prinzipien; von lat. principium = Anfang, Ursprung) ist das, aus dem ein anderes seinen Ursprung hat.[1] Es stellt eine gegebene Gesetzmäßigkeit dar, die anderen Gesetzmäßigkeiten übergeordnet ist (der Begriff Gesetzmäßigkeit ist hier im Einzelfall ersetzbar durch Begriffe wie Gesetz, Naturgesetz, Regel, Richtlinie, Verhaltensrichtlinie, Grundsatz oder Postulat). Im klassischen Sinne steht das Prinzip zwingend an oberster Stelle, im alltäglichen Sprachgebrauch wird dies aber weniger streng gehandhabt. Darüber hinaus gibt es einen Begriff von Prinzip, der eine Verkettung von Gesetzen (Regeln etc.) erlaubt (z. B. Prinzip der sozialen Marktwirtschaft). Die konkrete Bedeutung ist kontextabhängig.

„Druschba“ – #Barcode mit Dr. Rainer Rothfuß, Daniel Seidel, Max Bachmann & Eduard Klein

Published on Aug 27, 2016

„Druschba“ – „Freundschaft“ lautete das Motto der 235 Friedensfahrer, welche sich am 7. August 2016 von Berlin aus nach Moskau aufmachten.

Ziel der Mission: Es sollte in Russland gezeigt werden, dass nicht alle Deutschen das Russland-Bild vertreten, welches über die Medien vermittelt wird.

Frank Höfer lud sich zu dieser Barcode-Ausgabe die Friedensfahrer Dr. Rainer Rothfuß, Daniel Seidel, Max Bachmann und Eduard Klein ein, um die 14-tägige Tour noch einmal revue passieren zu lassen.

—————————————————————
Die Produktion der NuoViso-Formate kosten uns eine Menge Zeit, Arbeit und Geld. Bitte unterstütze uns daher einem NuoViso-Plus-Abo auf: http://nuoviso.tv/premium-abo/

Du erhälst dafür vollen Zugang zu NuoViso-Plus und unterstützt uns bei der weiteren Produktion hier auf YouTube.

„Druschba“: Review einer Friedensfahrt – Dr. Rainer Rothfuß im NuoViso Talk

Published on Aug 23, 2016

Norbert Fleischer im Gespräch mit Dr. Rainer Rothfuß

Wie erging es dem Menschen Rainer Rothfuß bei seiner Ankunft in Moskau? Hat er mit seiner Friedensfahrt nach Russland auch das Interesse von Präsident Wladimir Putin geweckt? Und wie verhielten sich eigentlich die westlichen Propaganda-Medien zu der Tour?

Auf der Rückreise von der feierlichen Rückkunft der „Druschba“-Fahrer am Brandenburger Tor machte Tour-Initiator Dr. Rainer Rothfuß Zwischenstopp bei NuoViso in Leipzig – um im StudioTalk exklusiv zu erklären, warum nicht Alles glatt lief bei der Reise, was die Hintergründe sind, aber vor allem wie er sich die Zukunft der Friedensfahrt vorstellt – und wie jeder Einzelne beim Frieden schaffen mit helfen kann.

Mehr Informationen: http://druschba.info

bit.ly/russlandpetition

~~~~~

!Frieden für jeden Menschen auf dieser Welt!

Friedensfahrt Berlin Moskau – Sankt Petersburg – Twer nach Moskau – Roten Platz in Moskau

Für Frieden und Völkerverständigung – Aktivisten-Konvoi von Berlin nach Moskau

Published on Aug 8, 2016

Mit etwa 250 Teilnehmern startete nach einer Auftakt-Kundgebung vor dem Brandenburger Tor am 7. August die Friedensfahrt Berlin-Moskau. Die rund 4.200 Kilometer lange Reise führt die Aktivisten durch sechs Länder. Ziel ist es für Frieden zwischen Deutschland und Russland zu werben. Initiatoren sind Dr. Rainer Rothfuß, der YouTuber Sergey Fiba und der Friedensaktivist Owe Schattauer. RT Deutsch war beim Start dabei. Mehr auf unserer Webseite https://deutsch.rt.com/ und auf http://www.druschba.info/

Deutsche Friedenstaube in Sankt Petersburg – das Treffen mit Nikolai Starikov

Published on Aug 19, 2016

13. August 2016. Die Teilnehmer der deutschen Friedensfahrt „Berlin – Moskau“ haben einen längeren Halt in der russischen nördlichen Hauptstadt Sankt Petersburg gemacht, wo sie unter anderem zu der Diskussion über außenpolitische Themen und Verhältnis zwischen Deutschland und Russland mit russischem Publizisten, Politiker und Geopolitik-Experten Nikolai Starikov eingeladen wurden. Ausschnitte.
Quellen: TV in Sankt Petersburg: https://www.youtube.com/watch?v=XYuYH…
Das Trefen mit Nikolai Starikov in Sankt Petersburg: https://www.youtube.com/watch?v=LDk6-…

Friedensfahrt Berlin – Moskau, Tag 09: Fahrt von Twer nach Moskau

Published on Aug 20, 2016

15.08.2016: Am frühen Morgen trafen sich Vertreter der deutschen Partnerstadt Osnabrück mit dem Bürgermeister von Twer. Es wurden gegenseitige Grüße beider Städte ausgetauscht und Geschenke überreicht.
Anschließend fuhr der Friedenskonvoi Richtung Moskau, wo er am Nachmittag eintraf. Mit Bussen ging es dann gemeinsam weiter zum Kreml, wo an der Gedenkstätte „Ewige Flamme“ Blumen niedergelegt wurden.

Friedensfahrt Berlin-Moskau – Ankunft auf dem Roten Platz in Moskau | 20.08.2016 | http://www.kla.tv/8864

Published on Aug 20, 2016

► Berichterstattung über das Unternehmen „Friedensfahrt Berlin – Moskau und zurück“: Der geopolitische Wissenschaftler und Analyst, Dr. Rainer Rothfuß, und Owe Schattauer, die Initiatoren dieser Aktion, sind zusammen mit rund 250 Friedensaktivisten aus verschiedensten Nationen bereits seit Sonntag, dem 7.8.2016 unterwegs. Unsere Kollegen aus Berlin berichteten am 8. August 2016 vom Aufbruch des Konvois in Berlin. Die rege positive Beteiligung der Bevölkerung bei der Verabschiedung des Konvois zeigte, dass viele Menschen in Deutschland das Anliegen der Initiatoren unterstützen.

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

Friedensfahrt Berlin – Moskau, Tag 07: Sankt Petersburg

Published on Aug 18, 2016

Der Tag startete mit einer Stadtrundfahrt durch Sankt Petersburg. Auf dem Piskarjowskoje-Friedhof in Sankt Petersburg wurden Blumen abgelegt. Diese Gedenkstätte ist den Opfern der Leningrader Blockade durch die Wehrmacht von 1941 bis 1944 gewidmet.
Weitere Programmpunkte waren:
Mariä-Heimsuchung-Kirche
Malteser Armenküche
Mutter-Kind-Projekt
Diskussion mit Prof. Nikolai Wiktorowitsch Starikow
Russisch-deutsches Benefizkonzert im Petrel – Burevestnik

~~~~

Die falschen Friedenssymbole schmerzen mich natürlich 😦

!Frieden für jeden Menschen auf dieser Welt!

~~~~

Limara auf der Friedensfahrt Berlin – Moskau 07.08.-21-08.2016 | Tag 9 | Moskau

Published on Aug 17, 2016

FRIEDEN MIT RUSSLAND | FRIEDEN IN EUROPA | FRIEDEN AUF DER WELT

Aktuelle Eindrücke von Limarås Erlebnissen auf der Friedensfahrt:
https://www.facebook.com/AutorinLimar…
Mehr zum Roman: http://www.2044roman.de | http://www.limara.net

PETITION: https://www.openpetition.de/petition/…
Mehr Infos zur Friedensfahrt auf http://www.druschba.info (offizielle Webseite)
Auf der Facabookseite https://www.facebook.com/groups/www.d… gibt es aktuelle News & Stories zur Fahrt 🙂

Als Antwort und Angebot zu Limarås Frage: „Wie richtig umgehen mit der Vergangenheitsbewältigung?“

Bruecke-der-Verzeihung-2016

AN die Welt zum heutigen Tag: Die europäischen Invasoren – Zerstörer nativer Völker

Unser Europa wird auferstehen NICHT untergehen – unbedingt weiterleiten!!!!

Published on Aug 13, 2016

~~~

!!Ich habe auch keinen Zweifel daran!!

~~~

15. August 2016 Auch wenn es zur Zeit an allen Fronten schlimm aussieht. Auch wenn uns Vieles – zu Recht! – beunruhigt. Auch, wenn die Staatenlenker zur Zeit alles tun um Europa und insbesondere Deutschland zu vernichten, sei es aus Dummheit, sei es Raffgier oder Verrat. Auch, wenn sie uns das Reden verbieten und das freie Wort. Wenn sie uns Spitzel auf den Hals hetzen und den Katalog unserer Bestrafungen für das Aussprechen der Wahrheit ständig ausweiten und verschärfen. Auch, wenn sie uns ausbeuten, bevormunden und unterdrücken. Auch wenn sie den Volkstod der Europäer und besonders der Deutschen mit allen Mitteln herbeiführen wollen. Auch, wenn sie uns durch grenzenlose Masseneinwanderung zu Fremden in unseren eigenen Ländern zu machen versuchen. Auch, wenn sie uns glauben machen wollen, das Konstrukt EU sei Europa. Auch, wenn sie uns einschüchtern wollen, daß der tatsächlich kommende Untergang der EU der Untergang Europas sei …

weiterlesen: http://quer-denken.tv/europa-wird-wieder-auferstehen-und-nicht-untergehen/

Friedensfahrt Berlin – Moskau, Tag 06: Die Fahrt von Pskov nach Sankt Petersburg

Published on Aug 14, 2016

Nach dem stimmungsvollen Ausklang des Abends vom vorigen Tag setzte sich der Friedenskonvoi in Richtung Sankt Petersburg fort.
In Luga wurde der Gedenkstätte für die Partisanen des zweiten Weltkrieges ein Besuch abgestattet. Es wurden Blumen niedergelegt. Dabei kam es auch zu sehr emotional ergreifenden Szenen bei der Begegnung mit den Menschen, die das Leiden des Krieges – damals noch als Kinder – miterlebt haben.
Die Botschaft dieses Besuches sollte Freundschaft, Versöhnung und Völkerverständigung sein. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es für die Friedensfahrer zur Stärkung noch ein Essen aus der Gulaschkanone und es wurde zusammen gelacht, geredet und musiziert.
Anschließend setzten die Friedensfahrer ihre Fahrt nach Sankt Petersburg fort. Dort angekommen, gab es am Abend noch eine Veranstaltung in der Petersburg Schule Nr. 352.

Friedensfahrt Berlin – Moskau, Tag 05: SOS Kinderdorf Pskov, Fahrt nach Utorgosch (11.08.2016)

Published on Aug 13, 2016

Die Friedensfahrer besuchten das SOS Kinderdorf in Pskov. Dort wurden sie herzlich empfangen. Man gewährte einen Einblick in die Privaträume der Kinder und erhielt die Gelegenheit, miteinander zu sprechen, Fragen zu stellen und sich kennenzulernen. Es gab selbst gebackene Kekse und Kuchen. Anschließend wurden Geschenke überreicht.
Nach einer kurzen Stärkung in einem Restaurant, wo den Friedensfahrern typisch russisches Essen serviert wurde, ging es am Abend weiter in das Dorf Utorgosch. Hier wurden die Friedensfahrer mit einem Kulturprogramm begrüßt. Gemeinsames Tanzen sorgte für gute Laune. Ein Feuerwerk zum Abschied beendete diesen Tag.

%d Bloggern gefällt das: