Weiß wie Schnee – wunderschön ♥

Ein wunderschöner Film!

Zum Wunder der Natur gehört auch der Schnee, welcher nicht nur den Tieren eine wärmende „Bettdecke“ ist, sondern der gesamten keimenden Pflanzenwelt unter dem Schnee. Nach der Erntezeit schläft die Natur eine weile bis sie mit dem steigenden Tageslicht durch den Schnee verstärkt wieder neues Leben hervor bringt. Daher ist der natürliche Beginn des Jahres am Tag nach der Wintersonnwende gegeben, so wie es in der Kultur der Kelten ebenfalls gesehen wurde. Willst du ganz frische Kräuter und Pflanzen sammeln, brauchst du nicht darauf zu warten bis sie nach der Schneeschmelze sichtbar auftauchen, denn unter dem Schnee ist die Pflanzenwelt längst erwacht. Durch unzählige einmalige Schneekristalle die eine wärmende Decke bilden wird dem Boden und den Pflanzen kräftigendes Licht, Energie und Kraft verliehen!

AnNijaTbé wünscht Freude mit dem Video!

[Doku in HD] Weiß wie Schnee [2017]

Published on Sep 6, 2017

Die EU kennt keine Selbstversorger – Die Rechtslage für Hobbygärtner

Am 28.01.2019 veröffentlicht

Bäume – mitten in der Wüste

gefunden bei

http://brd-schwindel.ru/baeume-mitten-in-der-wueste/

Eric Dubay – Ein Flache-Erde-Interview, das Deine Weltsicht verändern kann – Beitrag 101 | Torus als Feld

Danke Daniel!

Published on Nov 20, 2016

Bildquelle Wikipedia

An dieser Stelle möchte ich etwas anbringen, was mir schon lange am Herzen liegt:

Es ist ohne WENN und ABER zu akzeptieren, dass manche, ja sogar viele Leute von der gängigen Schulmeinung der Kugelerde überzeugt sind. Übrigens die Schulmeinung war in den 30-40er Jahren nicht unbedingt die gleiche von heute, eine ältere Freundin von mir hatte in der Volksschule noch die Flache Erde unterrichtet bekommen, was später geändert wurde.

An all jene, welche die Kugelerde als richtige Theorie ansehen und sich nicht in die Diskussion um die Flache Erde einbringen wollen und laut eigener Aussage meinen, „DASS SIE SICH NICHT IN EIN DIESBEZÜGLICHES HICK HACK HINEINZIEHEN LASSEN“, also neutral draußen bleiben wollen, danach aber mit Argumenten ÖFFENTLICH FÜR die KUGELERDE MEINUNGSEINFLUSS nehmen, OHNE sich jemals selber mit der anderen THEORIE der FLACHEN ERDE beschäftigt zu haben… ist nicht nur unfair sondern auch verwerflich!

Ich verstehe es sehr gut, dass nicht jeder gleich auf den Zug einer anderen Weltanschauung aufspringen kann – auch mir war das schwer gefallen und davor meinte ich FÜR MICH SELBER „Blödsinn Flache Erde – Mittelalter etc.“. Doch dann bekam ich einen Anstoß, der mich dazu veranlasste, mich ernsthaft mit der FLACHEN ERDE zu beschäftigen und was danach geschah kann vom ersten Beitrag an zur Flachen Erde nachgelesen werden.

Wie ist die Beschaffenheit unserer Erde denn wirklich? Ist es doch die Flache Erde!? – Beitrag 1

Warum ist mir das Thema FLACHE ERDE als Wissenschaftlerin inzwischen wirklich wichtig geworden?

Das ist ganz leicht zu beantworten: Auf einer FLACHEN ERDE sind auch die naturwissenschaftlichen Bedingungen völlig andere als auf einer rasend rotierenden Kugel, daher sind viele wissenschaftliche Aussagen NONSENS, wenn wir uns in WAHRHEIT auf einer FLACHEN ERDE befinden, wovon ich inzwischen überzeugt bin und immer mehr Argumente und ganz alte Geschichten dazu höre oder lese, die sich NUR auf einer FLACHEN ERDE abspielen konnten.

Ein Torus-Feld als Argument für die Kugel-Erde anzuführen – geht gar nicht! Der Torus ist eine neuartige mathematisch geometrische Annahme-Theorie, welche real in keiner Weise beweisbar oder greifbar ist – so meine Meinung dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Torus

Die Aussage, dass sich NUR um eine KUGEL (ERDE) ein Torusfeld bilden könnte, was sich außerdem angeblich um jede Kugel und jedes Molekül, ja sogar um jeden Körper zwingend bildet, halte ich derzeit für totalen Blödsinn, wirklich wahr, denn die Felder, welche sich um eine sich bewegende Kugel oder andere Körper bilden sind durchaus ganz unterschiedlich und haben mit einem Torus nichts zu tun, meine ich.

In meiner eigenen Forschungsarbeit konnte ich EINZIG eine Energie, ähnliches einem Torusfeld ausmachen, sobald es um eine hohe Vereinigung von zwei sich zunächst dual, gegensätzlich verhaltenden Körpern ging. In der, wie gesagt HOHEN Vereinigung bildet sich ein besonderes Feld, das der geometrischen Darstellung des Torus ähnelt, dem aber viele Details anderer Felder vorauseilen, bevor es zu dem kommt was dem geometrischen WIKI-Torus weit entfernt ähnelt. Soviel will ich jedenfalls der Wissenschaft hier schon gerne mitteilen, da ich nicht weiß, ob ich es in diesem Leben noch schaffen werde, alle meine Erkenntnisse schriftlich auszuarbeiten und zu veröffentlichen.

Der Begriff „Torus“, der laut Wiki auch historisch zu finden war, bezeichnet einander unvergleichlich unterschiedliche Dinge und nicht das, was heute als Torusfeld beschrieben wird. So ist in Wikipedia noch folgendes zu lesen…:

Es gibt noch eine Reihe weiterer heute nicht mehr gebräuchlicher historischer Verwendungen des Begriffs Torus:Herder 1854,Pierer 1857,Meyers 1905,Brockhaus 1911,Britannica 1911.

hier der Reihe nach die Einträge dazu:

[500] Torus, lat., Kissen, Polster, Bett, Ehebett; Muskel; torös, muskelstark.

[707] Torus (lat.), 1) Pfühl, Ruhelager, Bett, bes. Ehebett; daher Tori conscensio, die Besteigung des Ehebetts; 2) (Pfuhl), ein großes erhabenes Glied in dem Fuße des Schaftgesimses; 3) hervorragende, fleischige Theile des Körpers, bes. Muskeln; 4) (Bot.). so v.w. Receptaculum 3).

 Die Brüste der Frau könnte man also ebenfalls also Tori bezeichnen –  und die Brustwarzen wären dann Tüpfel – hahahaha

[631] Torus (lat.), Pfühl, Polster; Ehebett; der Wulst an der Basis der ionischen Säule (s. Säule). In der Botanik der die Blütenteile tragende Teil der Blütenachse (s. Blüte, S. 87) und die verdickte Stelle in der Schließhaut der behöften Tüpfel des Koniferenholzes (s. Pflanzenzelle, S. 737).

[851] Torus (lat.), Pfühl, Ruhelager, bes. Ehebett; der Wulst an der Basis der ion. Säule.

Wenn man dann auch noch hinein sieht, wo sich der Begriff heute herleitet nämlich aus der Topologie, die nun eine mathematischen Wissenschaft geworden ist…    irgendwo muss man ja die Begriffe für neue …    hernehmen…     https://de.wikipedia.org/wiki/Topologie_(Mathematik) …. bis sich der Mensch auf dieser Welt gar nicht mehr zurecht findet – oder???? Die Topologie würde ich jedenfalls vielmehr in der Geographie beheimatet vermuten, als in der Mathematik, wo der Begriff ursprünglich auch angesiedelt war!  https://de.wikipedia.org/wiki/Topologie

Als Torus wurde jedenfalls mit der Kunstsprache Latein, allgemein nichts anderes als ein WULST oder Tüpfel bezeichnet, sogar nichteinmal eine bestimmte Form eines Wulstes. Das heute beschriebene Torusfeld ist also eine neuartig erfundene Theorie, von der sich vermutlich real gar nichts ableiten lässt.

Ganz real gibt es heute den Schwimmreifen, oder Autoreifen als wulstiges Gebilde, das wie der Reifen aus Wikipedia aussieht, das sich neuerdings Torus nennen soll, dem ich mich aber nicht anschließen möchte, denn wer würde schon verstehen was einer braucht, wenn der Autoreifen kaputt gegangen war und man statt einem Autoreifen einen Teil-Torus kaufen würde wollen – LOL – ???? … ach ja… oder ein anderes wulstiges Gebilde…

Der Donut, den kann man ja sogar essen. Donuts bestehen aus Getreide Zucker und Gewürzen, welchen energetischen Wert Donuts haben kann ich nicht sagen, sie werden jedenfalls immer bei MC-Donalds angeboten und kaum einer würde einen Torus verlangen, wenn er einen Donut haben will  😉 Darüber hinaus kann alles WULSTIGE als Torus bezeichnet werden – hahaha – damit haben wir wieder einmal eine eindeutige sprachliche Zuordnung gefunden – lol – irgendwann kann man all die Auswüchse unserer Zeit wirklich nicht mehr ernst nehmen :-/

Sag Reifen und jeder weiß was du meinst – denn wie ein hohler Reifen sieht doch der Torus aus!

AnNijaTbé am 7.1.2019 bzw. Mo dem 17.1.2019 KIN 43 im Natürlichen Kalender

~~~~~

In diesem Artikel, den wir auch veröffentlicht haben wird sogar mit einem Bildverweis auf Google ein Torusprinzip als ein Prinzip der Natur erfunden – wie schön – der Freund – der uns diesen Artikel empfohlen hat, wusste wohl nicht genau was das sein soll 😉 https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/05/11/nicht-nur-fur-mainstream-will-nicht-mehr-gezahlt-werden/

https://www.youtube.com/watch?v=5nF0N-Ks8bIda wird mir gleich schlecht was da alles behauptet wird 😦

https://www.youtube.com/watch?v=S8nKtwPcjo0hier wird mindestens gleich zu Beginn darauf hingewiesen, dass es sich um eine unbewiesene Hypothese handelt… in dieser Arbeit wird allerdings jedem Ding ein Torusfeld angedichtet… 

Zu Wirbeltechniken wie auch den bekannten Spiralbewegungen in der Natur hat Viktor Schauberger bereits alles gesagt und auch real bewiesen was seine Erkenntnisse bewirken, dem sollte man meiner Meinung nachgehen, bevor neue unhaltbare Theorien postuliert werden.

Was immer man verfolgt es kommt immer darauf an von welchem Weltbild man ausgeht, denn das Weltbild der FLACHEN ERDE hat ganz andere naturwissenschaftliche Voraussetzungen als das einer sich rasend bewegenden KUGEL. Beweisen lässt sich viel eher das Weltbild der FLACHEN ERDE, als das der KUGEL ERDE. Tatsächlich gibt es für die KUGELERDE nicht einen einzigen stichhaltigen Ansatz als vermeintlichen Beweis.

Vielen Dank für dieses Video, das mir extrem wichtig ist, den viele richten ja das was sie für wahr halten oftmals NUR nach der Bibel aus!

Published on Mar 10, 2016

Pflanzen die heilen, Verbotene Pflanzen (Deutsche Untertitel)

Am 20.10.2017 veröffentlicht
%d Bloggern gefällt das: