Arvay diskutiert (4) – mit Wolf-Dieter Storl: Umseelte Pflanzen – Beseelte Tiere

Published on Sep 16, 2017

Ist das Töten und Essen eines Tieres vergleichbar mit dem Ernten einer Pflanze? Der Ethnobotaniker Dr. Wolf-Dieter Storl erklärt im Gespräch mit dem Biologen Clemens G. Arvay den Unterschied zwischen Pflanzen und Tieren. Die beiden Buchautoren kommen aus unterschiedlichen Perspektiven zu denselben Schlüssen: Tiere sind empfindungsfähige Lebewesen mit einem stark ausgeprägten Innenleben, während Pflanzen keine solche innere Empfindungsfähigkeit und auch kein Schmerzempfinden haben. In Storls Worten sind die Pflanzen „umseelt“, während die Tiere „beseelt“ sind. In dem Gespräch erklärt er ausführlich, was er damit meint. Storl und Arvay nähern sich dem Thema mit spürbarem Respekt vor Pflanzen. Es geht also nicht um eine Abwertung der pflanzlichen Lebensform, sondern vielmehr um die Aufklärung eines weit verbreiteten Missverständnisses, wonach Pflanzen so ähnlich wie Tiere leiden oder Schmerz empfänden. Die Ausführungen sind von größter Relevanz für die Frage, wie wir uns ernähren. Die Websites der Diskutanten lauten: http://www.arvay.info und http://www.storl.de

Bewusstsein schafft Angstfreiheit – Erwin Thoma im Gespräch mit Jens Lehrich

Published on Jul 4, 2017

Weitere Infos zu Erwin Thoma auf http://www.thoma.at. Dort bekommt Ihr auch eine Übersicht mit allen bisher erschienenen Büchern von Erwin Thoma, die als zusätzliche Lektüre zu diesem Gespräch sehr empfehlenswert sind. „Small is beautiful“ – in Goldegg in Österreich in der Nähe von Salzburg lebt und arbeitet der Erfolgsautor und Unternehmer Erwin Thoma in den Bergen. Ein kleiner, magischer Ort, das merkt man gleich, wenn man mit den Menschen dort ins Gespräch kommt. Schon an der Rezeption erzählt mir die freundliche Dame von der Naturmedizin, die in Goldegg einen weitaus höheren Stellenwert hat als anderswo. Und dann gesellt sich Erwin Thoma hinzu, der Mann strahlt etwas aus, das uns Stadtmenschen Balsam auf der Seele ist: absolute Verbundenheit mit der Natur. Mit seinen von ihm konzipierten Holzhäusern zeigt er, dass der Stadtmensch heutzutage viel mehr auf die Kraft der Natur setzen sollte. Viele seiner Forschungen stellen das derzeitige Weltbild sogar völlig auf den Kopf. Und Erwin Thoma kann das alles wissenschaftlich beweisen. Seine Häuser brauchen keine Chemie, sind energieautark und machen nachweislich gesund. Ich habe mit Erwin Thoma ein persönliches Gespräch über die Möglichkeiten geführt, die wir als Menschen haben, um zu einer besseren, friedlicheren und gesünderen Welt zu gelangen. Angstfreiheit und Mut sind dabei zwei wichtige Grundvoraussetzungen. Wie immer freue ich mich über Eure konstruktiven Kommentare.

Merkwürdigkeiten die kaum erklärbar sind – hochinteressant

दुनिया के 5 सबसे बड़े अनसुलझे रहस्य (जो आप नहीं जानते) 5 Unsolved Mysteries of The World in Hindi

कों ऐसी जगह हैं जो रहस्यों से भरी पड़ी हैं। इस अनोखी दुनिया की ये बातें आप नहीं जानते | आज इस विडियो में हम आपको 5 ऐसी जगहों के बारे में बता रहे है जो आप नहीं जानते । जानिए दुनिया से जुडी कुछ अजीब घटनाएँ जो की आपको सोचने पर मजबूर कर देगी की क्या ऐसा भी मुन्किन्न है । तो पेश हैं दुनिया की ऐसी 5 रहस्यमयी अजीब घटनाएँ, जिन्हें जानकर आपका दिमाग चकरा जाएगा।

Schade, dass nicht alles durch die Bilder verständlich wird 😦

जानवरों का 8 रहस्यमय आइलैंड 8 islands That Mysteriously Ruled by Creatures with Dark Histories

Veröffentlicht am 03.03.2017

हम सभी आइलैंड को सुंदर सा एक जमीन का कोना मानते हैं जो प्रकृति की सुंदरता को अपने में समेटे रहता है। लेकिन हर आइलैंड खूबसूरत ही हो यह जरुरी नहीं है। दुनिया में कई ऐसे आइलैंड है जहां पर जाना मतलब मौत को बुलावा देना है। इनमें से कई ऐसे भी आइलैंड है जिनमें से किसी पर ज़हरीले सांपों की हुकूमत तो किसी पर दैत्याकार मगरमच्छों का का राज चलता है। तो आइए, जानते है दुनिया के 8 अजीबोगरीब आइलैंड के बारें में ।

unglaublich!

Haarbalgmilben verraten Herkunft ihrer menschlichen Wirte

Haarbalgmilben verraten Herkunft ihrer menschlichen Wirte – Natur – derStandard.at › Wissenschaft

An der spezifischen DNA der Tiere lässt sich erkennen, aus welcher Gegend eine von ihr befallene Person stammt Brunswick – Sie gehören zu jenen Lebewesen, die fast jeder von uns mit sich herumträgt: Die durchsichtigen Haarbalgmilben leben, wie der Name schon sagt, in den Haarbälgen oder Haarfollikeln. Meist drei der knapp 300 Mikrometer (also 0,3 Millimeter) kleinen Spinnentierchen teilen sich dabei einen Follikel. Der Mensch ist dabei keine Ausnahme: So gut wie jede Säugetierart hat ihre eigene Spezies von Haarbalgmilben.

weiterlesen: http://derstandard.at/2000027512866/Haarbalgmilben-verraten-Herkunft-ihrer-menschlichen-Wirte

Milben verraten den Menschen auch fern der Heimat

Von Anja Garms | Veröffentlicht am 18.12.2015 | Lesedauer: 3 Minuten
Die Haarbalgmilbe Demodex folliculorum ist ganz schön anhänglich: Noch Jahrzehnte, nachdem ein Mensch von irgendwo ausgewandert ist, finden sich bei ihm die Milben aus der alten Heimat
Die Haarbalgmilbe Demodex folliculorum ist ganz schön anhänglich: Noch Jahrzehnte, nachdem ein Mensch von irgendwo ausgewandert ist, finden sich bei ihm die Milben aus der alten Heimat

Quelle: picture alliance / Mary Evans Pi

Milben sind für die meisten Menschen auf den ersten Blick ein Ihhhh-Thema. Doch wir werden sie einfach nicht los – nicht einmal, wenn wir schon jahrzehntelang woanders leben.

weiterlesen:  https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article150121947/Milben-verraten-den-Menschen-auch-fern-der-Heimat.html

Ergänzung:

Gefunden habe ich diese Information übrigens in der Quizsendung
„wer weiß denn sowas?“

http://www.ardmediathek.de/tv/Wer-wei%C3%9F-denn-sowas/G%C3%A4ste-Magdalena-Neuner-und-Laura-Dahlme/Das-Erste/Video?bcastId=29322328&documentId=39271596 – unter diesem Link zu sehen!

die Frage hieß: Woran lässt sich über mehrere Generationen noch ablesen, von welchem Jontinent die Vorfahren eines Menschen stammen?

die Antwort:  an der Art der Haarbalgmilben

Erklärt wird dazu, dass die Schwarzen alle bekannten 4 Arten haben und die Europäer haben nur eine Art!

haarbalgmilben

 

Der Beweis Wie deine Gedanken die Umwelt verändern – Ein sensationelles Experiment für Zuhause !

Veröffentlicht am 18.08.2016

%d Bloggern gefällt das: