REPTOS REGIEREN und DU ?

Ein leicht erweiterter Beitrag zum Thema Reptiloide Eliten mit Ausschnitten meines Filmes „Gespräch mit einem Alchymisten“. Dank an Peter Mehmet Cati.

Veröffentlicht am 04.11.2016 – dieses Video wurde leider gelöscht

Hier ein anders Video mit:

Peter Mehmet Cati: Die Geheimnisse der Alchymie (raum&zeit Studio Talk)

STOP Fracking – Verbot von Fracking weltweit!!!

aktuelle Aktionen weltweit

stop fracking

Letztes Update: 10.6.2015

Die Forderung ist; >>>die Erde nicht länger zu missbrauchen<<<

Nur jenes Produkt ist gut und heilsam, das auch für den Spender gut und heilsam ist. Wir habe zu lernen, wie wir richtig mit Energie und vor allem mit der Energie unsere Heimatplaneten umzugehen haben!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Präsentation_Fracking_ALPENPARLAMENT – pdf Download

Es ist unfassbar, was die Erde alles aushalten muss und mit welchen gewaltsamen Methoden unsere Lebensgrundlagen total verseucht werden! Diesem Treiben muss weltweit Einhalt geboten werden!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ideen dazu wie Fracking abgeschafft werden kann, bitte als Kommentar diesem Beitrag hinzufügen – DANKE!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fracking bringt Anwohner in Rage

http://www.youtube.com/watch?v=rDfWin8FvRonicht mehr online!

WARNING Fracking An Inconvenient Truth Watch Learn about Fracking Shale Gas what they dont say

euronews reporter: Schiefergas-Fracking spaltet Europa

Published on Nov 2, 2012

http://de.euronews.com/ Polen – aber auch andere Länder Europas – hoffen auf Reichtum und Energieunabhängigkeit durch Schiefergas. Diese sogenannten „unkonventionellen Rohstoffquellen“ wurden in Europa bislang kaum erschlossen, sie lagen zu tief, die Förderung erschien zu schwierig, zu risikoreich und zu teuer. Doch seitdem die USA und Kanada sich in das Abenteuer der Schiefergasförderung gestürzt haben und vor allem die USA dadurch vom Ergasimporteur zum Erdgasexporteur wurden, beginnt auch in Europa das Umdenken. Doch die sogenannte „Fracking-Methode“ ist umstritten, weshalb sich Europa in den vergangenen Monaten in zwei Lager gespalten hat: die Fracking-Freunde stehen den Fracking-Gegnern gegenüber… und die Europäische Union zerbricht sich den Kopf, ob sie gesetzlich eingreifen soll oder nicht.

Beginnen wir mit den Fracking-Freunden. Beginnen wir in Polen. Beginnen wir mit Wojciech Swieton. Der muskulöse Mann ist ein echter Abenteurer, ein „globaler Cowboy“ des Petro-Zeitalters. Auf der Jagd nach Erdgas reist er um den ganzen Erdball. Wojciech ist Bohringenieur. Seine Diamantkopfbohrer trieb er bereits in deutsches und indisches Urgestein. Dann verschlug es ihn fünf Jahre lang in die Wüste Libyens, wo er zusammen mit nigerianischen Arbeitern Bohrtürme montierte. Doch Libyen ist ein heisses Pflaster… und Wojciech hat Frau und zwei Kinder. Darum war er überglücklich, als er das Angebot bekam, ins heimatliche Polen zurückzukehren. Polen braucht Wojciech! Denn Polen möchte Schiefergas fördern. Das ist ganz schön schwierig, technisch gesehen, und vor allem nicht unumstritten: denn es wird die berüchtigte „Fracking-Methode“ verwendet. Doch nach Abwägung aller Risiken lächelt Wojciech aus seinen blauen Augen und meint freudestrahlend: „Für uns brechen nun goldene Zeiten an. Schiefergas wird bei uns immer beliebter. Hoffentlich können wir damit weitermachen…“

Ein kleiner Zweifel scheint da schon mitzuschwingen, trotz aller Zuversichtlichkeit, die er ausstrahlt. Denn die Fracking-Branche wird seit einigen Monaten politisch durchgeschüttelt: Bulgarien, Rumänien, die Tschechische Republik verhängten Bohrmoratorien. Einige andere Länder stehen ebenfalls „auf der Kippe“, zögern zwischen „Ja“ und „Nein“ zum Fracking.

In drei Kilometern Tiefe legt sich der Bohrer in die Kurve und frisst sich tausend Meter weiter in der Waagerechten. Sechs Horizontalbohrungen treibt Wojciech mit seinen Kollegen ins Gestein. Sechs schmale, jeweils einen Kilometer lange Röhrenfinger fassen nun dort unten in alle Richtungen ins Urgestein. Eine Perforationskanone wird im Frühling Löcher in diese sechs Röhrenfinger sprengen. Dann geht es los mit dem Fracken: Unter Hochdruck wird Wasser ins Gestein gejagt, voll mit Chemikalien und kleinsten Sandkörnern. Durch den Frack bilden sich feinste Risse im Gestein. Die eingespülten Sandkörner halten die Risse offen. Die eingepressten Lösungsmittel „spülen“ sozusagen das Gas aus dem Stein. Das blubbert dann in der Röhre nach oben, wird gesammelt und abtransportiert.

Wozu der technisch komplizierte Aufwand? Polen hat zwei Energie-Probleme (mindestens). Erstens: Das Land verbrennt massenhaft dreckige Kohle, das heizt das Erdklima auf. Die Europäische Union macht deshalb seit Jahren (mehr oder weniger vergeblich) Druck auf Warschau, endlich von der Kohle wegzukommen, auf dem Spiel steht die europäische Verpflichtung zum Klimaschutz…

Zweites Energeproblem Warschaus: Bei Erdöl und Erdgas ist Polen abhängig von Einfuhren aus Russland. Und damit hat Polen ein politisches Problem…

Die dreihundert Dörfler in Syczyn hoffen auf den Schiefergas-Boom, denn der Südosten Polens ist arm. Im Tante-Emma-Laden drehen sich die Gespräche seit Monaten nur um ein Thema: Schiefergas: „Die Leute sagen alles mögliche“, echauffiert sich Zbigniew Krezel. „Das Wasser werde gelb, die Hühner könnten keine Eier mehr legen… na ja, ob das alles stimmt, ich glaub es ja nicht“, meint der untersetzte Mann in der beigen Lederjacke. Krezel lebt in direkter Nachbarschaft zum Bohrturm, „wenn ich morgens aufstehe und aus dem Fenster sehe, dann sehe ich die Bohrleute bei der Arbeit, das freut mich“, grinst er. Um sein Trinkwasser macht er sich keine Sorgen, „neulich kamen ein paar Leute von einem Institut hier bei mir vorbei und nahmen Wasserproben, alles in Ordnung, kam wenig später der Bescheid.“ Allerdings sind ja derzeit nur Vorbereitungsbohrungen im Gang, das Fracking startet erst Anfangs 2013.

bleiben sie bei uns :
YouTube: http://bit.ly/z5WTvy
Facebook : http://www.facebook.com/euronews.fans
Twitter: http://twitter.com/euronewsde

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Deutschland erlaubt Fracking während die Welt auf Germanwings schaut, was längst als false flag aufgedeckt ist!

~

OMV Fracking für Schiefergas im Weinviertel ~ es muss definitiv ein Frackingverbot in ganz Österreich geben!

~

TTIP-Horror: Aktuelle Gesetzesvorlagen für Fracking

~

Versteckte Kamera! Was Fracking hervorrufen wird

~

Wissenschaftler schockiert über die tatsächliche Toxizität der Fracking-Flüssigkeiten; es ist schlimmer als man uns sagt

~

Die Firma Central European Petroleum (CEP) hat eine Aufsuchungserlaubnis für Fracking einer alten DDR-Ölbohrung 😦

~

Korbacher Resolution gegen Fracking

~

Frakingverbot Petition

~

Fracking: Bundesregierung will gefährliche Technik im Schnell-Verfahren beschließen

~

Fracking? Was ist Fracking?

~

FRACKING: Erdgasförderung + Trinkwasser-Verseuchung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Forderungskatalog für weltweite Änderungen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Totalüberwachung mittels RFID-Chip

Joe Biden RFID CHIP IMPLANT AND BRAIN SCANS !

Published on Jan 15, 2013

Biden- And we’ll be faced with equally consequential decisions in the 21st century. Can a microscopic tag be implanted in a person’s body to track his every movement? There’s actual discussion about that.
You will rule on that — mark my words — before your tenure is over.
Can brain scans be used to determine whether a person’s inclined toward criminality or violent behaviour?
You will rule on that.

Thankyou to C-SPAN-
http://www.c-spanvideo.org

Übersetzung:
“Und wir werden im 21. Jahrhundert mit ebenso folgerichtigen Entscheidungen konfrontiert werden: Ist eine, im Körper, implantierte Mikrochip-Marke in der Lage, jede Bewegung eines Menschen aufzuzeichnen? Das wird im Augenblick diskutiert. Sie werden als Richter darüber entscheiden müssen – denken Sie an meine Worte – noch bevor Ihre Amtszeit abgelaufen ist.
Können Gehirnströme gemessen werden, um festzustellen, ob ein Person zu kriminellem oder gewalttätigem Verhalten neigt? Sie werden als Richter darüber entscheiden müssen”.

“Minority-Report” läßt grüßen!

———–

Ja natürlich können die Chips das alles…    das ist ja in Wahrheit der Sinn…  die totale Sklavenhaltung!!! 

———–

1 Minute vor 12 – RFID-Chip für jeden per 23.3.2013 in den USA “Pflicht” – eine “Pflicht” gegen die Menschenrechte

———–

Biden in München: Das hässliche Gesicht des Imperialismus

———————————————————————————————————————————————-

aktuelle Aktionen weltweit

RFID kann töten

———————————————————————————————————————————————-

Die Kraft der Gedanken – Telepathie und Remote-Viewing

Danke Anja, für dieses hochinteressante Video!

McMoneagle hielt einen Vortrag in Wien, dem ich beiwohnte, er erklärte uns, dass auf den Millimeter genaue Pläne mittels Fernwahrnehmung gezeichnet werden. Ein ähnliches Experiment, wie in dem Film mit den Fotos im Kuvert, machten wir auch bei diesem Vortrag. Aus einem Stapel von verschlossenen Umschlägen, nahm er eines heraus, legte es auf den Tisch und wir sollten zeichnen was auf dem Foto in dem verschlossenen Kuvert drauf war. Auch McMoneagle wusste nicht welche Fotografie er gezogen hatte. Später konnten wir die Zeichnungen mit dem Foto vergleichen. Auf dem Foto waren markante zwei schornsteinähnlich dicke Türme drauf, welche auf vielen Zeichnungen ebenfalls angebracht wurden – das konnte kein Zufall sein.

Mein Eindruck von diesem Film ist, dass man die Möglichkeit der Fernwahrnehmung und der Telepathie verniedlicht, wenn nicht gar ganz als unwissenschaftlich irrelevant hinstellen möchte. Doch eines muss klar sein, man sagt uns nicht die Wahrheit, der Mensch soll um seine eigenen Fähigkeiten möglichst wenig wissen…

Die Möglichkeit vom Astralreisen, wurde hier auch komplett außen vor gelassen. Jemand der außerkörperlich reisen kann, kann fast jeden ganz genau ausspionieren, denn er sieht alles mit seinen Augen …. Genau so wie wenn er normal körperlich sieht …. Und er kann augenblicklich an einem weit entfernten Ort reisen, er muss sich nur dorthin denken…  Siehe dazu dem Bericht mit Robert Monroe.

AnNijaTbé am 24.11.2012

Uploaded by on Mar 5, 2011

„Stargate“ war der Codename des wohl ungewöhnlichsten Geheimdienstprojektes des Kalten Krieges: Der Versuch, mit mentalen Mitteln die Geheimnisse des Gegners auzuspionieren. „Remote Viewing“ nannten die Amerikaner das, was anderenorts als Hellsehen bekannt ist.

Bereits 1952 interessierte sich das US-Verteidigungsministerium für die okkulten Aktivitäten der Nazis, die mit Astrologen und Hellsehern experimentiert hatten. Wohl wegen Hanussens überzeugenden Hellsehdarbietungen hatten die Naziwissenschaftler nach fähigen Telepathen gesucht, über die man mit getauchten U-Booten kommunizieren wollte, was unter Wasser per Funk nicht möglich ist.

Ende der 70er Jahre gegründet, war „Stargate“ an einer Vielzahl von hochbrisanten Operationen beteiligt. Bei Geiselnahmen, bei der Suche nach „Bösewichten“ wie Hussein oder Gaddafi und natürlich bei der Spionage gegen die Sowjetunion: Im Oktober 1979 erhält PSI-Spion Joseph McMoneagle das Satellitenfoto eines riesigen Gebäudes in Severodinsk in der nördlichen Sowjetunion. McMoneagle soll es telepathisch ausspähen.

Und er beschreibt und skizziert ein neuartiges, riesiges U-Boot. Es ist um ein Vielfaches größer als alle bekannten U-Boote der Sowjets. „Wir gaben die Informationen an unsere Techniker weiter“, berichtet Oberst John B. Alexander, damals stellvertretender Leiter des Armee-Geheimdienstes INSCOM. „Doch die winkten ab nach dem Motto: Wir können das nicht bauen. Wieso sollten also die Sowjets dazu in der Lage sein?

Aber die Informationen von Joseph McMoneagle waren zutreffend gewesen.“ Denn vier Monate später stellte sich heraus, die Sowjets hatten tatsächlich ein solches Riesen-U-Boot entwickelt: die Typhoon-Klasse.

In der Sowjetunion waren Wissenschaftler und der KGB offenbar schon seit den 60er Jahren dabei, Telepathie als Waffe im Kalten Krieg einzusetzen. „Wir hatten Berichte von Überläufern, nach denen die Sowjets sogar daran arbeiteten, amerikanische Regierungsmitglieder mittels Telepathie zu beeinflussen, im schlimmsten Fall sogar zu töten“, sagt Oberst John B. Alexander, „und diese russischen Forschungen waren dann der Hauptgrund, warum wir auf dem Gebiet der außersinnlichen Wahrnehmung aktiv geworden waren.“

~~~

Robert Allen Monroe – essentielles spirituelles Wissen

~~~

%d Bloggern gefällt das: