ES WIRD STILL AUF DIESER WELT (Teil 1)

Danke Sonny für diesen Hinweis!

Gespräch mit Babaji

Die Erde wir von gottlosen Handlungen und gottlosen Menschen befreit’, heißt es in dieser 2015 erhaltenen Botschaft.

Dieses Gespräch mit Babaji ist daher aktueller denn je, denn die Lage auf Erden spitzt sich merklich zu und der finale Umbruch kommt spürbar immer näher.
(Es wird still auf dieser Welt, Edition Meisterdialoge, Band 2, S.41ff)

*

ETWAS GROSSES IST IM GANG

JJK: „Die Erde wird nicht zerstört, aber die Menschheit wird abgeworfen.“ Dieser Satz prägt sich mir seit den Morgenstunden in einer Dauerschleife ein. Als sich diese Botschaft in mir aufbaut und ich diese niederschreiben möchte, erfahre ich, dass es im Osten von Österreich ein Erdbeben gab. Obendrein lese ich, dass die Magnetosphäre (Die Magnetosphäre schirmt die Erdoberfläche gegen die geladenen Partikel des Sonnenwindes und diverse Strahlungen ab. Anm., JJK) im Raumgebiet der Erde am Samstag den 23.04.2016 zusammengebrochen ist.

Etwas Großes scheint im Gange zu sein?

ICH BIN BABAJI

Ich bin allgegenwärtig auf dieser Erde. Die Einspielungen sind dir gegeben, damit diese Botschaft empfangen werden kann.

Geliebte Kinder des Einen Gottes!

Menschen dieser Erde und Wesenheiten vieler Welten! Engel in Menschengestalt!

Die dieser Epoche zugrunde liegenden und wiederholt angekündigten Ereignisse nehmen ihren Lauf. Die Erde verändert sich und diese Veränderungen beginnen sich vor euren Augen zu manifestieren. Jetzt ist die Zeit, in der kein Stein auf dem anderen bleibt, gekommen.

Der lebendige Planet Erde hat begonnen, sich neu anzuordnen. Dabei verlieren die Menschen alle Sicherheiten und eine neue Morgenröte zieht herauf.

So, wie ein Pferd einen ungeschickten Reiter abwirft, wird diese Erde die Menschheit abwerfen. Die Prozesse dafür sind jetzt im Gange und erreichen eine neue Dimension.

Was ist in diesem Tagen für euch zu berücksichtigen, für euch zu tun und für euch zu sehen?

Berücksichtigt, dass allein die hohe Schwingung und euer Wille, in das Licht aufzusteigen, zählen.

Sobald die großen Ereignisse sichtbar werden, braucht ihr euch niemandem mehr zu erkennen geben, denn ihr werdet erkannt. Bis dahin lebt und seid.

Tut, was euch selbst erhebt, tut, was keinem Lebewesen Schaden zufügt, tut, was zu tun, ihr gekommen seid. Erfüllt bis zum Tag aller Tage eure Aufträge.

Das Jetzt soll der Ort sein, an dem ihr euch immer aufhalten sollt. Bleibt auf der Brücke des Lebens stehen, bis ihr abberufen werdet oder aufgerufen seid. Gleich auf welche Weise dies geschieht, gleich durch welches Ereignis oder welche himmlische Manifestation ihr euren Weckruf vernehmen könnt, bleibt so lange euren Aufträgen treu und Gott ergeben.

BLICKT AUF DIE TATSACHEN DIESER ENDZEIT HIN.

Verdrängt nichts, ängstigt euch vor nichts. Erteilt jenen Energiefeldern, die euch dem Irdischen nahebringen und vom Überirdischen fernhalten wollen, eine Absage.

Haltet euch von Krieg fern: Die großen Zerstörungen, die jetzt von Mutter Erde veranlasst werden, gilt es als Zeuge wahr- und anzunehmen. Als Zeuge gilt es auch anzuerkennen, dass sich die unerlösten Energien der Menschen jetzt entladen.

• Beginnt damit, euch ganz auf die universelle göttliche Energie der Liebe einzuschwingen.
• Beginnt damit, ganz im Jetzt aufzugehen.
• Beginnt damit, euch vollständig auf die Gegenwart Gottes einzulassen.
• Beginnt damit, hinter den Schleier zu blicken und dem Unsichtbaren so zu vertrauen, wie ihr bisher dem Sichtbaren vertraut habt.

Die Erde verwandelt sich, die Menschheit wird neu geboren und eine feierliche Stille breitet sich in den Herzen der Menschen aus. Im Wissen auf das Bevorstehende geben sie sich ganz Gott hin, während der Planet aus einem Guss ein neues Antlitz erhält.

Die Vorzeichen des Wandels werden immer offensichtlicher. Jedoch die Menschen sind trotzig und leugnen, was unbestreitbar ist. Die Verblendeten werden von dieser Erde abgeschüttelt.

Der neue Mensch liebt Mutter Erde und Mutter Erde nimmt euch in Liebe auf.

Nur ins Licht erhobene Engel Gottes werden auf der Neuen Erde eine Heimat finden, denn auf einem Stern des Lichts hat Finsternis keinen Platz und auf einen Stern der Liebe ist der Hass ein Fremder.

Ich bin mitten unter euch. Je größer die Herausforderungen für dich sind, umso näher bin ich dir. So höre mein Flüstern, während es still wird in dir und auf dieser Welt.

BABAJI

https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=E2Tp-I6QZMM&feature=emb_logo

MUTIG VORAN UND FURCHTLOS IN DIE NEUE ZEIT!

Botschaft von Babaji


NEU: »IM ZEICHEN DES WANDELS« WURDE BEI DER 95. LICHTLESUNG IN WIEN PRÄSENTIERT UND IST AB SOFORT IM BUCHHANDEL UND HIER ERHÄLTLICH!


Wegweiser für Lichtkrieger – mit Fragen zur Arbeit im Lichtweltverlag

JJK: Mich beschäftigt die Frage, wo liegt die Grenze bei meinem gesellschaftspolitischen Wirken? Gibt es für den Verlag einen Punkt, der „gefährlich“ werden könnte, heißt, an dem „das System“ offensiv gegen uns vorgeht und den Laden dichtmacht, wie man umgangssprachlich formuliert?

BABAJI: Du hast die Antwort bereits erhalten.

JJK: Ja, nachdem Karl und ich gestern am Abend darüber sprachen und ich in der Nacht in einem Traum in einer Endlosschleife von längst überwunden geglaubten Existenzängsten feststeckte, schlug ich nach dem Zufallsprinzip eine Seite im Buch „Babaji spricht: Prophezeiungen und Lehren“ (G. Reichel Verlag) auf und stieß auf folgende Passage: „Du wirst in dein Heimatland zurückgeschickt, weil du den Glauben verloren hast. Wärest du ein wahrer Anhänger, hättest du unerschütterlichen Glauben und standhafte Gesinnung. (…) Ich bin für dich und für deine Befreiung (Erleuchtung) verantwortlich. (Auszug Ende)

Vertrauen und der unerschütterliche Glaube

BABAJI: Neue Ebenen des Vertrauens eröffnen sich euch durch diese neuerlichen Betrachtungen und ihr werdet noch tiefer in das Geheimnis des unerschütterlichen Glaubens und des absoluten Vertrauens eingeweiht. Deine heutigen Traumbilder zeigen, dass hier noch bestimmte Heilungsprozesse stattfinden, nach denen du weitaus selbstverständlicher deine Arbeit verrichten wirst. Vertrauen in dich selbst und Vertrauen in die göttliche Vorsehung – das sind die Themen.

JJK: Ich stelle mir die Frage, inwieweit ich „weltliche“ Themen am Blog veröffentlichen soll, da ja meine Kernkompetenz das Weiterreichen von Botschaften ist?

BABAJI: Vor wenigen Wochen wurdest du dazu angehalten, das Leserbriefschreiben wieder aufzunehmen.

Heute bist du angehalten, deiner Intuition, den inneren Eingaben deines Hohen Selbst bedingungslos zu vertrauen und Folge zu leisten.

Die nächsthöhere Ebene des Glaubens gilt es zu erlangen und es ist wichtig, dass diese Themen jetzt diskutiert und bewusst gemacht werden.

Deine Aufträge und das Wirken des Lichtwelt-Projektes beinhalten, das Licht Gottes zu den Menschen zu tragen. Dafür ist es notwendig, das Licht auf unterbelichtete Stellen zu lenken. Dies geschieht durch Botschaften und durch deine direkte Teilhabe an gesellschaftspolitischen Prozessen. Erst durch diese Symbiose holt ihr die Menschen dort ab, wo sie sich befinden.

JJK: Wenn man uns bekämpft und den Laden dichtmacht, wie ich einleitend schrieb, ist ja niemandem gedient, denke ich mir. Ist es daher nicht besser, etwas ruhiger zu treten, dafür aber die Botschaften weiterzureichen und ohne Beeinträchtigungen durch das Systems arbeiten zu können?

Der Irrtum und mein vollkommener Schutz!

BABAJI: Exakt darin liegt der Irrtum! Wer das Leben erhalten will, wird es verlieren, und wer bereit ist, es zu verlieren, wird es gewinnen.

Diese dir gut vertraute Wahrheit gilt nicht nur auf metaphysischer Ebene, sondern dies hat auch auf irdischer Ebene seine Gültigkeit.

JJK: Ist das immer so? Wenn ich daran denke, wie viele Menschen, die „Gutes“ tun, bereits aus dem Verkehr gezogen wurden und noch werden?

BABAJI: Es ist immer so, dass ein jeder Mensch, der seine göttlichen Aufträge auf Erden mit ganzer Hingabe erfüllt, meinen vollkommenen Schutz erhält. Solange seine Aufgaben nicht erfüllt sind, steht ein Mensch auch auf dieser Welt unter meinem vollkommenen Schutz!

Es gibt nicht den geringsten Grund, dies zu bezweifeln. Was dir Sorge bereitet, ist, dass du ab einem bestimmten Moment für die Sicherheit deiner Familie nicht mehr garantieren könntest und auch der Fortbestand des Verlages könnte sich als schwierig erweisen. Sind diese Sorgen berechtigt?

Aus deiner heutigen Sicht – ja. Sobald du noch tiefer in das Mysterium meiner Gegenwart eindringst, werden auch diese Sorgen schwinden.

Für jetzt ist es wichtig, dass ihr vollkommen auf eure inneren Impulse vertraut. Was sich richtig anfühlt – tut, was sich falsch anfühlt – lasst sein. Dabei muss die Bereitschaft, über den eigenen Schatten zu springen, gegeben sein. Verlasst euch dabei ganz auf eure Intuition: Karl bei den geschäftlichen Aktivitäten sowie bei den direkten Kontakten mit Menschen und du beim Publizieren. Beobachtet, was mit dem „großen Einflüsterer“, mit eurem Verstand, geschieht, wenn ihr auf sein Wenn und Aber furchtlos antwortet. An einem bestimmten Punkt enden die Spiegelungen, der Verstand verliert das Interesse daran und ihr seid frei.

Bitte seid euch bewusst: Das „System“ dieser Matrix bekämpft ab einem bestimmten Punkt alles und jeden,  den es als Bedrohung erlebt. Diesen Punkt habt ihr schon seit einiger Zeit erreicht. Damit umzugehen, ist Teil eurer Arbeit und darauf wurdet und werdet ihr psychisch, emotional und spirituell geschult und vorbereitet.

Wie euch schon so oft gezeigt wurde, sobald sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue, denn mehr als nur einmal standet ihr schon vor der Frage „Wie geht es weiter“.

Die Regel gilt: je größer die Angriffe, desto größer ist auch die Hilfe.

Genau dieses kosmische Prinzip sollt ihr immer mehr und tiefer verinnerlichen.

JJK: Das heißt, achtsam weiterzuarbeiten, aber den inneren Impulsen immer zu folgen?

BABAJI: Und mir vertrauen!

JJK: Ist es gut, so wie ich jetzt die Blogartikel bringe? Stimmt mein Mix zwischen weltlichen und spirituellen Themen?

BABAJI: Es ist gut, wenn du es für gut befindest! Fühlt es sich für dich richtig an, dann ist es gut.

Ihr erfüllt eure Aufträge auf diese Weise und darüber breite ich schützend meine Hand aus! Fürchtet euch nicht, das zu tun, was euch eure Seele und das Hohe Selbst ins Blickfeld rücken. Seid mutig und baut den Menschen auch weiterhin die Brücken, sodass sie die Verbindungen zwischen dem Weltlichen und dem Spirituellen erkennen können.

Stillstand oder ständiger Wandel?

Die Schwierigkeit vieler Menschen liegt darin, dass sie keine Verknüpfung vom weltlichen Leben zu ihrem spirituellen Sein herstellen können.

Die „spirituelle Szene“, auch bekannt unter dem Begriff „New Age“, ist über weite Bereiche desorientiert und kann den Menschen diese Verständnisbrücken nicht bauen.

Das Lichtwelt-Projekt kann das und tut es auf einzigartige Weise. Wenn ihr Hilfe braucht, dann sorge ich dafür, und wenn ihr Schutz benötigt, bin ich da.

Wie schon so oft: Ich weiche nicht von eurer Seite. Ich bin da, bis ihr erfüllt habt, was euch aufgetragen ist; und ich bin da, bis an das Ende dieser Zeit.

JJK: Das heißt, so weitermachen wie bisher?

BABAJI: Und vertrauen – noch tiefer in dieses Mysterium einsteigen.

Die Zeit, in der noch vorhandene Zweifel und Ängste transformiert werden, ist jetzt. Deshalb sind Gespräche, wie dieses, für alle, die das lesen, von unschätzbarem Wert, da sie bei jedem Menschen etwas bewegen und bewirken. Stillstand ist der Tod jeder Entwicklung.

Die Bereitschaft, sich zu verändern und Veränderungen zu begrüßen, ist der Schlüssel zu wahrem, inneren Frieden.
Denn die einzige Gewissheit, die es im Leben gibt, ist, dass es sich verändert. Ständiger Wandel umgibt euch – und sorgt für spirituelles Wachstum.

Transformation und Zukunft der Erde

Aktuell werden die engsten Freunde des Lichtwelt-Projektes, die Familie, auf die nächste Stufe ihres Wirkens eingeschwungen. Deshalb zeigen sich bei allen deutliche Symptome der Transformation.

Die Müdigkeit, die euch alle befallen hat, oder plötzliche und unerklärliche Stimmungsschwankungen sind ein Zeichen dafür. Ihr werdet darauf eingestellt, dass ihr eine breitere Wahrnehmung durch die Öffentlichkeit und eine neue Ebene der Fülle als selbstverständlich und natürlich integrieren könnt. Dafür müssen bestimmte innere Bilder, Muster, Meinungen und Blockaden an das Licht gebracht und erlöst werden.

Abschließend zu diesem Gespräch weise ich auf die Tatsache hin, dass die dunklen Fürsten dieser Matrix die Lichtkräfte nicht mehr kontrollieren können! Die Zukunft der Erde und der Menschheit ist in dem Maße also nicht vorbestimmt, sondern ihr bestimmt sie durch das Erwachen selbst.

Das System kann sich noch auf unangenehme Weise in euer Leben mengen, kann euch aus dem Rhythmus bringen, dauerhaften Schaden kann es nicht mehr verursachen. Tatsächlich gewinnen die Lichtkrieger die Oberhand und wer seine himmlischen Aufträge mit ganzer Hingabe lebt, dem wird jede Hilfe des Himmels zuteil.

Daher bei allem, was ihr tut: Bleibt unerschütterlich im Glauben und standhaft in der Gesinnung. Für alles andere sorge ich und alles andere bekommt ihr von mir.

Mutig voran und furchtlos in die neue Zeit! Die Menschen vertrauen euch und sie sehnen sich nach den Gaben des Himmels aus eurer Hand.

Ich bin BABAJI

Lichtlesung: AUSRICHTUNG AUF LIEBE, WAHRHEIT UND FREIHEIT (5.-22. April 2020)

Danke Sonny!

TUN WIR UNS ZUSAMMEN: AUSRICHTUNG AUF LIEBE, WAHRHEIT UND FREIHEIT (5.-22. April 2020)

Von Alexandra Terzic-Auer

Bitte richtet euch in der Zeit zwischen
5. – 22. April 2020 so oft wie möglich auf LIEBE,
WAHRHEIT und FREIHEIT aus.

GELEITWORTE VON JAHN J KASSL

Sehr geschätzte Leser, Liebe Freunde,

Diese Ausrichtung auf LIEBE, WAHRHEIT UND FREIHEIT findet bei mir großen inneren Anklang. Mit Freude teile und verbreite ich daher diesen Aufruf von Alexandra, da er vor allem eines ist: FREI.

Wähle Deinen einmaligen Weg. Werde Schöpfer und erschaffe zunächst das Friedensreich in Deinem Herzen. Werde daraufhin Mitschöpfer und baue mit an der lichtvollen Zukunft unserer Erde – mit einer Menschheit, die erwacht.

In Liebe

Jahn J Kassl

AUSRICHTUNG VON ALEXANDRA TERZIC-AUER

Liebe Freunde,

Wir erleben gerade eine extrem dynamische Entwicklung. Ihre Richtung können wir mit der Energie unserer Aufmerksamkeit beeinflussen. Vor allem indem wir uns dabei bewusst machen, wie innig wir miteinander und mit Lichtwesen anderer Dimensionen verbunden sind.

Am 5. April tritt die Erde in eine Phase ein, die für den Ausbau der neuen Überwachungstechnologie entscheidend sein wird: Bitte richtet euch in der Zeit zwischen 5. – 22. April 2020 so oft wie möglich auf LIEBE, WAHRHEIT und FREIHEIT aus.

Jede und jeder auf ihre / seine Weise – durch Naturerfahrungen, Meditation, Visionsarbeit, Tanz, Gesang, Rituale und / oder Gebete. Vielleicht geht dann mein Lieblingsgebet, das ich von Kind an unzählige Male wiederholt habe, bald wirklich in Erfüllung:

Komm, heiliger Geist, erfülle die Herzen deiner Gläubigen und entzünde in ihnen das Feuer deiner Liebe! Sende aus deinen Geist, und alles wird neu geschaffen werden. Und du wirst das Angesicht der Erde erneuern.

In Dankbarkeit und Vorfreude

Alexandra

ALEXANDRA TERZIC-AUER, geb. 1952. Nach interdisziplinären, nie abgeschlossenen Studien war ich viele Jahre als Verlagslektorin und Übersetzerin tätig. Kinder – meine eigenen und viele andere – haben meine Weltsicht nachhaltig erweitert, ebenso wie die Arbeit mit Kinesiologie und systemischen Aufstellungen. In der Freilerner-Bewegung sehe ich den Beginn eines Bewusstseinwandels, den ich mit meinem Projekt „Scholé – Muße für Herz und Geist“ freudig unterstütze, so gut ich kann. → www.schole.at

(Kursive Hervorgebungen in diesem Beitrag von JJK.)

Veröffentlichungen am Lichtwelt-Blog
Aus dem Buch LERNEN IST WIE ATMEN:

 

WIE DÜRFEN KINDER LERNEN?

MUßE, NICHT ARBEIT, IST DAS ZIEL DES MENSCHEN

VOM PRÜFEN UND BEWERTEN

PAPA, WIR WOLLEN DIE FBI-SEITE LESEN KÖNNEN!

EIN INTERVIEW ÜBER DAS FREILERNEN

BEVOR DER ERNST DES LEBEN BEGANN

SCHOLÉ HAUPTANLIEGEN FÜR 2018: LEGALISIERUNG DES FREILERNENS

SCHOLÉ: INITIATIVE FÜR BILDUNGSFREIHEIT

SCHOLÉ: MUSSE FÜR HERZ UND GEIST

Flashmob Nürnberg 2014 – Ode an die Freude


Für Zuversicht in schwierigen Zeiten. Behalten Sie Ihren Mut!

mehr hier: https://lichtweltverlag.at/2020/04/04/tun-wir-uns-zusammen-ausrichtung-auf-liebe-wahrheit-und-freiheit-5-22-april-2020/

Lichtlesung: QANON UND DONALD TRUMP – Gespräch mit Meister St. Germain

QANON UND DONALD TRUMP

Gespräch mit Meister St. Germain

Die von dir genannte Quelle und der von dir erwähnte Präsident erfüllen im Wesentlichen eine ‘Kanalisierungsfunktion’, sodass sich bestimmte destruktive Energien nicht entladen. Dadurch gewinnt ihr Zeit – und Zeit ist, vor allem jetzt, wo ihr es kaum noch erwarten könnt, das Wichtigste.

https://lichtweltverlag.at/2020/04/03/qanon-und-donald-trump/#

Corona – das Trojanische Pferd zur NWO?

JJK: Viele Menschen glauben daran, dass JETZT der „große Umbruch“ geschieht. Sie leiten von QAnon ab, dass Donald Trump den Tiefen Staat aushebeln wird und dass wir dann in ein friedliches Zeitalter eingehen. Sogar das Corona-Virus soll jetzt dazu führen, dass diese Umstellung in Ruhe, da alle Menschen wegen angeblicher Ansteckung zu Hause bleiben müssen, geschehen kann.

Ich selbst sehe, dass die Quelle „Q“ eine wichtige Rolle für die Eliten (es können durchwegs auch die lichtvollen Eliten sein) erfüllt, sie bündelt nämlich die Energien der alternativen Szene und sie vermeidet somit eine blutige Auseinandersetzung oder Revolution.

Somit neigen an und für sich sehr intelligente Menschen zu der Annahme, dass der Wandel durch andere – oder von „oben“ – geregelt wird und nicht von ihnen selbst. Auch Donald Trump ist für mich nach wie vor sehr widersprüchlich.

„Diese Wesenheit (Donald Trump) hat die Aufgabe übernommen, den völligen Absturz seines Volkes aufzufangen. Es gilt eine Basis für einen so weit wie möglich milden Übergang in die Neue Zeit zu legen.

Die Vereinigten Staaten vom Amerika beginnen damit, sich wieder auf sich selbst zu besinnen. Dabei werden sie mit ihrem Karma konfrontiert.  (…)

„Insgesamt seid euch gewiss, diese Wesenheit (Donald Trump) erfüllt seine Aufträge und sie steht selbst nicht in dem tiefen Sumpf, der jetzt trockengelegt wird.“ (siehe dazu das Buch DU BIST BEHÜTET, S. 155 ff. und den Blogbeitrag DONALD TRUMP, XI JINPING, WLADIMIR PUTIN)

Fest steht, er gehört nicht zum Tiefen Staat – zu den Bushs, Clintons Obamas & Co. Doch ist er deswegen gleich der „Retter“? Gibt es außer uns selbst einen „Retter“? Meine Frage: Was ist wahr und was ist unwahr?

MEISTER ST. GERMAIN: Der Wandel geschieht und ereignet sich in dem Moment, in dem sich eine bestimmte Zahl von Menschen von diesem System wirklich zurückzieht und abmeldet. Je mehr Menschen sich verweigern, umso näher seid ihr dem Wandeln.

Die von dir genannte Quelle und der von dir erwähnte Präsident erfüllen im Wesentlichen eine „Kanalisierungsfunktion“, sodass sich bestimmte destruktive Energien nicht entladen. Dadurch gewinnt ihr Zeit – und Zeit ist, vor allem jetzt, wo ihr es kaum noch erwarten könnt, das Wichtigste.

JJK: Liege ich mit meiner Einschätzung also richtig?

WUNDER GESCHEHEN IM GROSSEN AUSMAß

MEISTER ST. GERMAIN: Nach Ostern 2020 werden viele desillusioniert aufwachen und sie werden sich auf sich selbst besinnen müssen. Genau darum geht es jetzt, das heißt, Hilfe und Unterstützung sind gegeben.

Wunder geschehen in einem großen Ausmaß, doch sie geschehen so, wie ihr es kaum vermutet. Dabei bleiben sie so lange unsichtbar, solange ihr euch selbst – nicht sichtbar, sondern unaufgeregt – diesem System der Unterdrückung und Sklaverei entzieht.

Es ist ein Wunder, das sich mit der Menschheit in diesen Tagen ereignet, ihr erwacht und es werden täglich mehr und mehr – das bringt alles auf den Weg.

JJK: Ist Corona das Trojanische Pferd zur NWO?

MEISTER ST: GERMAIN: Es sieht danach aus. Doch das täuscht.

Das Unausweichliche hat nur noch eine kurzen, dafür aber umso überzeugenderen Auftritt, danach dreht der Wind ein letztes Mal und mit einem Schlag wird dieser Spuk beendet sein.

Bis dahin bleibt bei euch selbst, bleibt im Frieden, beginnt damit, eure Handys zu Hause zu lassen. Gewöhnt auch daran, eure Mobilfunktelefone nicht überall hin mitzunehmen. Genießt dieser Freiheit und fühlt sie! Verweigert euch Impfungen und der Verchippung! Sagt nein, auch unter Androhung von Konsequenzen!

Ansonsten bleibt im Frieden, klärt euch selbst und klärt eure Mitmenschen auf. Entwickelt tiefes Mitgefühl für jene, die vorgeben, viel zu wissen, die aber von den Dingen, die die Welt im Kern wirklich bewegen, wenig ahnen.

Eure Anführer sind verblendet und die, die offenen Geistes und mitfühlenden Herzens sind, machen sich bereit. Womöglich ist die Rede von dir?

Ich bin MEISTER ST. GERMAIN

%d Bloggern gefällt das: