Müllstrudel im Ozean

Ökologie: Der Müllstrudel wird zum Lebensraum

In den Weltmeeren kreisen große Mengen an Plastikabfall. Tiere nutzen das, um sich anzusiedeln. Das eröffnet auch Küstenbewohnern völlig neue Lebensräume.

von Daniel Lingenhöhl

Beitrag lesen – sehr interessant: https://www.spektrum.de/news/oekologie-der-muellstrudel-wird-zum-lebensraum/1956250

Tiere besiedeln Müll

Je mehr Abfall, desto mehr Leben

Der Müllstrudel im Nordpazifik bedeutet nicht nur eine Gefahr für viele Lebewesen. Er ist auch Heimat zahlreicher Tiere, die das Treibgut zum Schutz oder auch zum Leben aufsuchen.
Blaue Ozeanschnecke

Junge Meeresschildkröten zieht es in den Müllstrudel

Junge Meeresschildkröten haben fast alle Plastik im Magen. Denn die Regionen, in denen sie einst vor Räubern geschützt waren, gelten nun als Hotspots der Meeresvermüllung.
Baby-Meeresschildkröte

Müllstrudel entstehen auch am Meeresboden

Auch tief unter der Meeresoberfläche treiben Strömungen die Plastikteilchen in wahren Müllkippen zusammen. Das Problem könnte gigantisch sein – aber niemand weiß es genau.
~~~~
Würde der weltweite Unsinn an der Vermüllung der Natur aufhören – findet die Natur selber einen Weg wie sie damit fertig wird. Aber eines darf niemals passieren – der Seerosenteich darf niemals halb voll werden!!!
~~~~
Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: