Sehr interessant – 3 Artikel aus der Kornkreisewelt :-)

HIER ist endlich unsere erste Ausgabe im Schlüsseljahr des Erwachens (auf Grund der intensiven Zeit erst jetzt), dafür mit drei neuen Artikeln:
UPDATE zur Neuauflage der ›Arkturus-Sprechstunden‹: das Buch zum Neudruck optimieren ist aufwändiger als gedacht. Dennoch wird es in Kürze im Webshop wieder bestellbar sein. Die Auslieferung ist ab Anfang März geplant.

HAST DU SCHON VON DEN MONOLITHEN GEHÖRT?


Seit November 2020 erscheinen sie auf der ganzen Welt, in abgelegten Gegenden und mitten im bewohnten Gebiet von Utah/USA bis Österreich. Sie erinnern an die Evolutions-Szene des Films ›Odysee 2001‹. Monolith heißt direkt übersetzt eigentlich ›Einstein‹. Die heutigen (zumeist) dreieckigen Säulen sind aber vor allem aus Metall und zwischen drei und vier Meter hoch sowie etwas eingegraben. An die hundert Stück sind inzwischen dokumentiert. Niemand hat beim Aufstellen zugesehen. Manche sind auch nach Tagen wieder mysteriös verschwunden, andere wurden von Menschen abmontiert. Viele Leute behaupten nun ihre Autorenschaft. Auch eindeutig menschengemachte Fakes gibt es inzwischen. Nachdem niemand weiß, woher die echten Dinger kommen und wozu sie gut sind, haben wir unsere kosmischen Freunde darüber befragt. Die verblüffende Antwort ist in unserem aktuellen PREMIUM-Newsletter nachzulesen (Anmeldungs-Info).

IST UNS MIT KORNKREISEN SCHON ALLES GESAGT?, von jay


Bei einer versuchten Zählung der mutmaßlich authentischen Kornkreise der letzten zwei Jahrzehnte ergibt sich im Querschnitt eine abfallende Bahn. Von den zahlenmäßigen Höhepunkten um das Millenium ist schon lange nichts mehr zu merken. Wenn man davon ausgeht, dass neben dem Zweck das Erdenvolk etwas zu verwundern, die inkarnierten Lichtarbeiter aufzuwecken und inhaltlich von der Instruktion zum heilig-geometrischen Aufbau der Urmatrix ausgeht, dann ist der Zweck dieser Agenda mehr als erfüllt. Die Statistik kommt auch zu diesem Schluss. Das Kornkreisen wird wohl zahlenmäßig noch eine Weile dahin „dümpeln“, aber es stellt sich jetzt die Frage: Was kommt danach?

Weiterlesen …

VERSCHNEITER BRITISCHER GEISTKREIS


Es kommt selten vor (vor allem im Süden Englands), dass ein schon abgemähtes Zeichen durch eine Beschneiung wieder sichtbar wird. Das C60-Kornkreis-Riesenmolekül vom 8. 8. nahe Patney/Wiltshire (wir berichteten HIER und HIER) hatte dieses Glück. Es war offenbar von unseren kosmischen Freunden als Corona-Schutzhinweis gedacht. Das Design hat sich wohl dies unterstreichend jetzt nochmals „zu Wort gemeldet“. Das C60-Kohlenstoff-Fulleren kann man nicht nur flüssig einnehmen, um sein Immunsystem zu stärken. Man kann dessen Energie auch auch optisch zu sich nehmen, indem man einen Blick auf sein Design als Wandbild wirft (siehe Webshop HIER). Das schöne Drohnenvideo davon ist HIER zu sehen; HIER vom Zeichen NACH dem Ernten und HIER vom Sommer im reifen Weizen (war größtes Zeichen der letzten Saison).

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: