Die Ortung der Tunnelanlagen pädophiler Netzwerke läuft auf vollen Touren ~ eine plausible Erklärung ~ scannen der Länder auf Untergrundbasen

Danke Karl!

gernews24Zugriffe: 12521

noch viele weitere ähnliche Aufnahmen – dafür könnte auch eine Ausgangsperre sinnvoll sein, damit die Ortungen nicht gestört werden.

https://volldraht.de/politik/58-deutschland/3363-die-ortung-der-tunnelanlagen-paedophiler-netzwerke-laeuft-auf-vollen-touren

 

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. olga.chraska

     /  6. April 2020

    Wäre an der Zeit, wenn man das unter der Erdoberfläche vorhandene Höhlen- und Tunnelsystem genau zu orten versucht. Sollte man auch schauen, auf was große Dome z.B. gebaut wurden und wie es darunter aussieht….Könnte man auch unter Pyramiden und anderen historischen Bauwerken graben.

    Liken

    Antworten
    • Hallo Olga,
      In einem Seminar von Jim Hurtak, der mit verschiedenen Forschungsgruppen zusammen arbeitete, hat er uns Bilder von Militärflugzeugen gezeigt, die mit Echolot prüften was in der Erde drinnen ist. Von der großen Sphinx in Ägypten gibt es einen schnurgeraden riesigen Tunnel bis in die Mitte von Afrika – sehr interessant!

      Liken

      Antworten
  2. So ein Quatsch

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: