Denkwerk 20 66 – es geht heute um Österreich

25.03.2020

Meinte Müller, dass Österreich einen Friedensvertrag hat?
Davon wissen wir aber nichts – denn der Staatsvertrag aus 1955, der fälschlich vom Volk allgemein auch als Friedensvertrag angesehen wurde, ist kein Friedensvertrag.
Was selbst den Staatsvertrag anlangt hat Österreich dieses Abkommen mehrmals verletzt nicht nur durch den Beitritt zur EU, sondern auch durch die Teilnahme an NATO-Aktionen – wodurch die immer währende Neutralität verletzt wurde. Wir, das Volk der Österreicher waren mit beidem NICHT einverstanden, aber wir wurden von den jeweiligen Regierungen genau so betrogen wie die Deutschen Völker unter Merkel.
Zuletzt hat man in Österreich auch noch die Kasernen entweder verkauft oder einfach geschlossen und viele Polizeistationen aufgelöst – auch damit waren wir nicht einverstanden.
Hätten die Österreicher einen offenen Kampf gegen die Regierung anfangen sollen ist hier die Frage????
Ab einem gewissen Punkt wäre auch ein solcher offener Kampf nicht mehr möglich gewesen, denn die vielen Immigranten wären dafür niemals zu gewinnen gewesen, denn diese fühlten sich ja niemals als Österreicher und dem Land daher auch nicht verpflichtet. Wo genau das österreichische Militär steht ist auch noch eine gute Frage, diese scheinen gänzlich verstummt zu sein und hätten eigentlich bei den Verletzungen der immer währenden Neutralität schon einschreiten müssen – doch diese haben ja das Gegenteil gemacht und sich an dieser Verletzung beteiligt.
Das ging sogar so weit, dass offen davon gesprochen wurde, unsere Neutralität sei längst aufgehoben, doch dagegen hat sich das Österreichische Volk so vehement gewehrt, dass die immer währende Neutralität immer noch Geltung hat und daher gültig ist.

Ich meine, dass JETZT der Zeitpunkt gekommen ist, dass die Alliierten endlich etwas zu unserer Lage sagen oder direkt einschreiten und unsere ferngesteuerte Regierung absetzen.

So lange wir keine Klarheit in Österreich haben, können auch keine Verhandlungen mit Ungarn und den anderen Staaten geführt werden, sodass wir uns wieder in einem großen Reich vereinen können.

Österreich ist ein besetztes Land gleich wie Deutschland. Ich bitte hier um Klarheit, wer kann hier mal den Zustand Österreichs mit gültigen Dokumenten belegen.
Wir wissen dass die HLKO und die Genfer Konvention in Österreich gelten.
„Beide sind Bestandteile des humanitären Völkerrechts und gelten in Österreich“
Diese Beiden Abkommen gelten also nicht nur für Österreich, sondern für alle Unterzeichner und besagen daher nichts spezielles für Österreich, außer dass auch diese Abkommen in Österreich ständig verletzt werden.
In Österreich gilt außerdem immer noch die Kriegsgefangenenpost.
Aber die Alliierten lassen auch dazu nichts von sich hören.
Wir hängen wirklich in der Luft – mit der aktuellen von Soros gesteuerten Regierung erst recht.
Die FPÖ hatte bereits den Weg in Richtung Ungarn angetreten – was machen wir aber jetzt?
Wir brauchen einen Friedensvertrag genau so wie Deutschland!
Es gibt auch immer noch die Habsburger – ob diese Österreich erneut übernehmen könnten – sodass wir mindestens einen Nationalstaat bekommen?
Müller hat Recht – wir Österreicher müssen in die Gänge kommen und was tun!
AnNijaTbé am 26.3.2020 des zeitmanipulierenden gregorianischen Kalenders.
KIN 214 – BOLON KAN – Same 9 – im reformierten Maya-Kalender
Österreich und Visegrád kann schon eine gangbare Lösung sein über die endlich einmal öffentlich geredet werden sollte.
In dem folgenden Beitrag habe ich viele Überlegungen eingebracht – bitte lesen und darüber sinnieren auch Kommentare und Meinungen dazu wären gut.

Was hat Israel mit der Visegrád-Gruppe zu tun? (Valeriy Pyakin 2019.02.25) | AnNijaTbé gibt Sinnierungsanstoß

~~~~

Was ich als Künstlerin für Österreich tun konnte war, den Österreichadler zu heilen und ihn mit den Begriffen der Ethik zu versehen, ohne jene kein Volk in Frieden und Glück leben kann.

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. olga chraska

     /  26. März 2020

    Ich kann mir keine Stelle in Österreich vorstellen, die dieses Thema aufgreifen würde. Die Adeligen sind das ja wahrscheinlich aus Kirchens Gnaden und werden sich mit dem Vati can kaum anlegen. Müßte ein älterer Mann sich darum kümmern, der niemanden braucht, um so zu leben wie er will?????????? Und der sich gut auf die Hinterbeine stellen kann.??????……..Die Alliierten sind ja kaum die Freunde der von ihnen besetzten Ländern. Außerdem hat sich seit Kriegsende in den Ländern sehr viel geändert. Es gehört sicher eine neue____<<<< Erden<<<<ordnung her. Nicht NWO…..Nur wer soll die organisieren? Will man soetwas orgsnisieren, muß man rechnen. daß eigenartige Krankheitserreger, Stürme, Erdbeben oder sonstiges versendet wird..Kommen dann vielleicht Aliens, um den schlimmen Menschen zu zeigen, daß sie ihre Wünsche nicht durchsetzen dürfen…..Steht außerdem über allem der Profit, die Macht usw. Warum soll sich was nach 70 Jahren ändern?? Profitgier wird wahrscheinlich immer als Erstes vererbt. Ist das eine <Herausforderung? Das ist nur ein zu oft benützes wirkungsloses Wort.

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: