Mondbeobachtung Beitrag 1: Wie entsteht die Mondsichel wenn sie wie eine Schüssel aussieht?????

 

Danke Karl für dieses hervorragende Foto!
Man muss wirklich die Kinder fragen, ob es denn möglich ist, dass die, wie hier auf diesem Bild zu sehende Mondsichel, die eher einer Schüssel, denn einer Sichel gleicht, durch den Erdschatten entsteht. Dein Enkel hatte ja sofort die richtige Antwort darauf:
„DAS IST U N M Ö G L I C H „

Jetzt seid ihr dran ihr lieben Astronomen, ihr Leute der Wissenschaft – erklärt uns mal bitte ganz genau wie der Erdschatten eine Mondsichel machen könnte, wo der „Schatten“ von oben auf den Mond fallen würde, wie auf diesem Foto gezeigt.

Die Koordinaten dazu sind von Karl der diesen Mond fotografiert hat wie folgt angegeben:

Wegen der vorüberziehenden Wolken ist nur auf einem einzigen Bild der Mond halbwegs zu sehen. Ich habe den Mond mit maximalem Zoom fotografiert und dabei die Kamera an der Hausecke stabilisiert und waagrecht fast genau in Richtung Westen gehalten. Der Elevations-Winkel hat dabei geschätzte 30° betragen.

Ich finde das Foto hervorragend und man darf sich auch fragen, wie diese „ausgefranste“ Sichel zustande kommt und wieso man gar nichts vom ganzen Mond sieht obwohl doch der fehlende Teil nur durch einen angeblichen Schatten der Erde überdeckt wird???

Ich freue mich schon auf zahlreiche Erklärungen
AnNijaTbé am 1.2.2020

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare

  1. Chraska

     /  1. Februar 2020

    ??????…Mondsichel entsteht wahrscheinlich so, daß sich ein Teil des Mondes wie hinter oder in einem Vorhang verstecken kann. Schaut der Mond manchmal wie eine etwas abgefressene oder abgeschnittene Kartoffel aus. Steckt er teilweise irgendwo drunter oder drinnen. Auch die Sonne scheint die Möglichkeit zu haben, wo drunter zu schlüpfen, ist das dann verschieden transparent. Heute nach einigen Tagen Verstecken war sie wieder voll da. Wie frisch vom Service. Glaubt man, sie steht tiefer und wirkt wie mit frischen Beleuchtungskörpern stark blendend. Waren auch die Wolken in der Nähe wie frisch beleuchtet. ….Projektionen, die verschieden geformt und verschieden hell wirken. …..Außerdem waren gestern und heute die Wärm-Spraylinge wieder unterwegs, tiefer, und machten breite Streifen und ganz lang. Ist das mit dem Magnetfeld und irgendwelchen Strahlen in Verbindung? Kann man das Dimmen……??????????? Hoffentlich wurden keine Kronen versprüht…Ist jetzt wieder viel wärmer.Kann man bei der extrem blendenden Sonne nicht hinaufsehen. Ist das alles genau berechnet. Big Show.!

    Liken

    Antworten
    • Chraska

       /  13. Februar 2020

      Möchte dazu noch etwas schreiben: Könnte es sein, daß es 2 Erdplatten gibt etwas seitenverschoben und jede hat ihren eigenen Beleuchtungsteppich, den man nach Belieben steuern kann. Stehen diese Platten übereinander und zwischen ihnen ist ein größerer Zwischenraum. Vielleicht noch eine seitliche Verbindung? Und darüber eine rundherumreichende Strahlenkuppel…Hat man dann 2 flache Erdenplatten…..Erdschatten spielt keine Rolle.

      Liken

      Antworten
      • Interessante Überlegung, die auch ihre Berechtigung hat.
        Liebe Olga es gibt die Erdplatten übereinander, aber dazwischen ist das endlose Meer und unter diesem befindet sich dann wieder eine Welt.

        Wenn ich mich nicht irre kommt dazu etwas in diesem Video vom AstroToni vor:

        Liken

        Antworten
  2. isartaler

     /  3. Februar 2020

    Wie kann man darauf kommen dass diese Mondsichel mit dem Erdschatten zu tun hat ?
    Die Lichtquelle ist die Sonne und strahlt sowohl Erde und Mond an. Der Teil den die Strahlen nicht erreichen bleibt dunkel.

    Liken

    Antworten
    • und was überdeckt den Teil des unsichtbar bleibt, sodass die Sonne diesen nicht bestrahlt????
      Forsche bitte nach – du wirst erkennen, dass das Mondlicht nichts mit der Sonne zu tun hat!

      Liken

      Antworten
      • Auf der Suche

         /  8. Februar 2020

        Der Mond ist doch viel zu hoch für die Meisten. Deswegen schreibe ich vom Apfel.
        Selbst wenn die Sonne vom Höhepunkt strahlt, ist die untere Apfelhälfte im Schatten. Man sieht immer nur die Apfel zugewandte Seite. Geht man um den Schatten herum, verändert sich die zu sehnende Schattenfläche- von Vollschatten zu Nullschatten. Ganz ohne, daß die Erde den Apfel beschattet.

        Liken

        Antworten
        • Du meinst also, dass die Sonne den Mond bestrahlt und dieser kein eigenes Licht hat, sondern nur das Sonnenlicht reflektiert. Dass ich das nicht teile war ja klar, aber sage mir bitte wer deines Erachtens den Apfel so dreht, oder beschneidet, dass der von beinahe ganz unsichtbar Neumond bis ganz sichtbar strahlend zum Vollmond wird.

          Liken

          Antworten
  3. Mondaufgang Wien
    Heute 15:56 Morgen VollMond 17:16
    -https://www.timeanddate.de/mond/oesterreich/wien

    Vollmond am 09.02.2020: Achtung! Riesiger Supermond prophezeit uns Sturm
    Im Februar strahlt der Vollmond am 09.02.2020 als Sturmmond am Himmel.

    Sonnen Untergang Wien
    heute 17:04 morgen 17:05
    -https://www.timeanddate.de/sonne/oesterreich/wien

    Nur heute Mond und Sonne 68 Minuten gemeinsam abends sichtbar !
    morgen Mond und Sonne nicht gemeinsam abends sichtbar.

    Darum heute von Turm/Berg beobachten und Fotos schießen zur selben Zeit
    von Mond und Sonne.

    VollMond und Sonne gleichzeitig !
    -https://www.fotocommunity.de/photo/vollmond-und-sonne-ernsthallo/41468304
    -https://www.fotocommunity.de/forum/naturfotografie/vollmond-und-sonne-gleichzeitig—432503

    -https://www.deutschlandfunk.de/astronomie-sonne-vollmond-saturn.732.de.html?dram:article_id=285119

    Lunar Phase Simulator
    https://astro.unl.edu/naap/lps/animations/lps.html
    Animation über die drei Bilder möglich. Mit der Maus Mond und Erde ziehen.

    Liken

    Antworten
  4. ja klar, die Fragen kommen solange bis befriedigende Antworten gekommen sind, die auch beweisbar sind.
    Danke fürs Teilen 🙂

    Liken

    Antworten
  5. Auf der Suche

     /  11. Februar 2020

    Wenn es beweisbar wäre, wäre es bereits bewiesen. Das ist alles nicht so einfach- wie Religion

    Liken

    Antworten
  6. Wenn wir nicht in einer Welt der Lüge leben würden…!
    Aber du hast Recht, die Wahrheit über die Natur herauszufinden ist nicht so einfach wie die Sinnlosigkeit der Religionen 😉

    Die Fotos sind doch ein Beweis dafür, dass sich der Mond dreht, kannst du das nicht erkennen – vor allem sind es Fotos, die nicht von der NASA gemacht wurden???

    Liken

    Antworten
  1. immer wieder Mondfragen | HEIMDALL WARDA – Die das Gras wachsen hören

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: