Coronavirus: Aus aktuellem Anlass – Ruhig bleiben

Veröffentlicht am 25.01.2020

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Genau – ruhig bleiben heisst es. Diese Krankheit beginnt mit Atemwegserkrankungen. Viele Menschen haben Probleme damit, weil wir ständig besprüht werden mit schädlichen Substanzen. Im Winter nehmen Hustenanfälle und grippale Infekte zu und alte Hausmittel wie Tee mit Honig kombiniert mit Ruhe sind oft sehr hilfreich. Kritisch wird jeder Infekt bei hohem Fieber, wobei man nicht auf ärztlichen Rat verzichten sollte. Corona ist als Patent angemeldet wie Ebola und andere Viren aus der Giftküche. Zählt man die Buchstaben als Zahlen, ergibt Corona 3 15 18 15 14 1 die Quersumme 66.
    Die „Massenerkrankung“ können wir zur Karnevalszeit erwarten, die Elite kann ja nicht jedes Jahr Sturm aufkommen lassen, um die Satiredarstellungen zu verhindern. Da haben sie sich mal was richtig Wirksamen einfallen lassen.
    Bleibt also ruhig und meidet die Massen, nicht allein wegen Ansteckungsgefahr sondern wegen der üblen Gesellen in unserem Lande.

    Liken

    Antworten
  2. Chraska

     /  26. Januar 2020

    Ja, finde ich auch. 66 sagt eigentlich, was da dahinter ist.??………HIV Viren waren 1980 noch harmlos dagegen, weil sie nur bei innigem Kontakt übertragen werden konnten. Nachdem man diesen niemanden verbieten kann, kam es zu den vielen Erkrankten. Wie das heute aussieht???… Coronaviren werden durch die Luft übertragen, befallen vorallem die Lunge. ??Therapie? wie bei _HIV-Infektion.? Gibt es da das Ribavirin und dazu die Interferon-Therapie. Gesund wird man trotzdem nie….. Sind diese Viren sehr anhänglich und bei Übertragung durch die Luft und Schmierinfektionen schlecht zu vermeiden. Je mehr Menschen, desto leichter die Übertragung. Ist eine Versuchs-Therapie mit den extrem teuren Präparaten nur vereinzelt dann wahrscheinlich möglich. Wo soll das Geld herkommen? Sind diese Viren dann fast überall in der Luft. Kann man auch nicht lange nur in der Wohnung sitzen. Schutzmasken wie im Operationssaal helfen da nur bedingt. Werden die Masken nach einer Operation z.B. noch mit sterilen Handschuhen abgenommen und sofort entsorgt. Wie soll das außerhalb eines Krankenhauses passieren ? Infiziert man sich dann wahrscheinlich ständig mit den Viren, die auf den Masken sind. Habe nicht viel Hoffnung, daß dann viel Hygiene beachtet werden kann….. Wer stellt die für die symptomatische Therapie Medikamente her.?…Helfen kann nur das Immunsystem, wenn es das kann. Impfstoffe gibt es derzeit nicht, Herstellung dauert lange und wer stellt die dann für Milliarden her? Alles in allem ist das nicht stimmungsaufhellend. Stirbt man ja nicht von einer Minute zur anderen. …….Die Hölle kommt zu uns?????????? Positiv denken?? Kann man das da?

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: