Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschungen bis heute

08.11.2019

~~~~~~
Minute: 18:27h
Ausspruch von  Karl Jaspers:

Friede ist nur durch Freiheit, Freiheit nur durch Wahrheit möglich. Daher ist die Unwahrheit das eigentlich Böse, jeden Frieden Vernichtende: die Unwahrheit von der Verschleierung bis zur blinden Lässigkeit, von der Lüge bis zur inneren Verlogenheit, von der Gedankenlosigkeit bis zum doktrinären Wahrheitsfanatismus, von der Unwahrhaftigkeit des Einzelnen bis zur Unwahrhaftigkeit des öffentlichen Zustandes.

~~~~~~

Hierzu passen das Ergebnis meiner diesbezüglich eigenen Forschung der sich einander bedingenden Zustände bzw. der Wesenheiten, welche Zustände schaffen – hier zwei wesentliche Paare:

Wahrheit und Frieden – Die Wahrheit bedingt den Frieden! Ohne Wahrheit kein Friede, denn sobald gelogen verschleiert oder geschummelt wird ist es mit dem Frieden vorbei. Der Mitmensch erkennt die Lüge unbewusst auch dann, wenn sie als Wahrheit verbreitet wird, daher nimmt er Abstand, fühlt dass etwas nicht ehrlich, nicht offen und daher schädlich ist. Sobald einer einen Streit beginnt, ist es auch mit der Wahrheit vorbei, denn wenn der Streit nicht des Findens bzw. der Wahrheit dient, dient er nur dem Rechthaben und das Rechthaben wollen dient nur dem Ego, dem alle Mittel, um Recht zu haben, willkommen sind.

Überleitend dazu sagt Jaspers stimmig: Freiheit ist nur durch Wahrheit möglich!

Freiheit und Würde – Die Freiheit bedingt die Würde! Ohne Freiheit keine Würde, warum? Dafür ist es nötig die Würde zu definieren, was sehr einfach ist, wenn man es einmal weiß, Ich selber bin durch meine Sprachforschung zu einer, meiner Meinung nach richtigen Definition der Würde gekommen. Die Würde kommt vom WERDEN und bei dem diesbezüglichen WERDEN geht es darum was sich die Seele vor Eintritt in dieses Leben vorgenommen hat zu werden.

„Die Würde ist das, was sich die Seele vor dem Eintritt in das irdische Leben vorgenommen hat zu werden – das nennt man Seelenplan.“

Diese so verstandene Würde wird in unseren Tagen bereits vor der Geburt verletzt, denn so manches Menschenkind darf nichteinmal in dieser Welt geboren werden… doch das ist noch einmal eine andere Geschichte… auch die Frage:

„Wann ist denn die Geburt des Menschen, selbst dann wenn er nicht aus dem Mutterleib abgetrieben wurde, tatsächlich vollendet?

Was würde man denn unter einer vollendeten Geburt verstehen… dazu für jetzt nichts weiter. Vielmehr möchte ich darauf hinweisen, wie sehr das Wesen Mensch an seinem WERDEN aus mangelnder FREIHEIT gehindert wird. Heute bestimmt der ZWANG und die VORSCHRIFT, die andere für das Leben aller machten unser aller Leben und nicht die nötige Freiheit, um dieses Leben erfüllend, der eigenen Berufung entsprechend, leben zu können.

Unser Leben hat also von Anbeginn in dieser Welt keine WÜRDE, weil es keine FREIHEIT fürs WERDEN hat. Man beachte, dass die eigene Freiheit da aufhört wo die Freiheit eines anderen beginnt… ein weiteres immanentes Thema, das uns zum RESPEKT führt. Wird die Freiheit des anderen verletzt, wurde respektlos gehandelt was häufig vor Gericht endet, wofür es ein COMMON LAW geben sollte, jedenfalls meines Dafürhaltens.

©AnNijaTbé am 15.11.2019 – OXLAHUN ETZNAB – heute ist ein guter Tag um hinter die Schleier des Vordergründigen zu sehen!

~~~~~~

GEMEINRECHT – COMMON LAW – bitte überall teilen – DANKE!

Die Menschenwürde… *finde deine Würde

Dr. Daniele Ganser: Deutschland rüstet auf und Preisverleihung Mind Award 2018/19

~~~~~~

Das darf alles wirklich nicht wahr sein – deshalb muss ich dieses Video noch hinzufügen!!!

Fremdbestimmt – 120 Jahre Lügen und Täuschungen – Thorsten Schulte

03.11.2019

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. olga chraska

     /  15. November 2019

    Fremdbestimmt schon 120 Jahre? Seit Beginn der wie immer auch entstandenen Geschichte der Menschen eher. Ist schon ziemlich lange her. Menschen werden nie frei sein. Wurden schon die ersten dieser Art beherrscht. Solange man nicht weiß, wer die Gefängiswärter? sind, wird sich nichts ändern. Sind nur dazu am Leben, um anderen X das zu ermöglichen, was die brauchen und nachdem die Macht bei denen liegt, werden Menschen immer soetwas sein, wie arme geknechtete Tiere.. Warum???? Gibt es auf der Erde irgendwas, was andere brauchen, ist die Erde ein Durchgang in irgendwelche Dimensionen, die anders nicht erreichbar sind?? Sollten wir das erfahren, hätten wir das schon lange .Wir sind wahrscheinlich nicht so konstruiert, um sich gegen bestimmte X durchzusetzen. Könnte die Menschheit ein schönes Leben auf der Erde haben, wenn es diese X? nicht gäbe. Dürften sich diese X mit Menschen paaren, um auf der Erde besser zu leben???

    Liken

    Antworten
  1. Fremdbestimmt: 120 Jahre Lügen und Täuschungen bis heute | Ursulaortmann's Blog

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: