Wetter im Sommer 2019 aktuell: Extrem-Hitze und Unwetter-Chaos ! Wetterdienst warnt vor Horror-Sommer !

Der Hitzesommer 2018 sorgte zwar für bestes Strandwetter, doch die Natur litt extrem unter den heißen Temperaturen und dem ausbleibenden Regen. Nun hat ein US-Wetterdienst eine extrem Prognose.

Wird der Sommer 2019 schlimmer als der im Vorjahr? (Foto)

Erst vor wenigen Tagen sagten Meteorologen vom US-Wetterdienst NOAA einen nassen und warmen Sommer voraus. Eine neue Prognose eines privaten US-Wetterdienstes zeichnet nun allerdings ein völlig anderes Bild. Offenbar droht uns ein Horror-Sommer inklusive extremen Hitzewellen und Waldbrandgefahr.

Wetterprognose 2019: Europa droht Extremsommer mit 43 Grad

Laut „accuweather.com“ soll der kommende Sommer in Europa noch heißer und trockener
als 2018 werden. Ein Hitzeband zieht sich von der Iberischen Halbinsel bis nach Polen und Ungarn. Einigen Regionen drohen allerdings heftige Unwetter. So soll die Waldbrandgefahr in Spanien und Portugal sowie in Deutschland aufgrund der extremen Hitze besonders hoch sein. Während im vergangenen Jahr in mehreren kleinen Hitzewellen Rekordtemperaturen gemessen wurden, sollen 2019 die Hitzeperioden länger als eine Woche am Stück sein. Die Meteorologen rechnen mit Spitzen-Temperaturen um 38 und 40 Grad. In Portugal und Spanien ist es sogar möglich, dass das Quecksilber auf Werte um 43 Grad klettert.

Tornados, Sturzfluten und Gewitter! Wetterdienst warnt vor schweren Unwettern im Balkan

Wenn die Prognose zutrifft, soll sich von Juli bis August eine bedrohliche Dürre in Deutschland und anderen europäischen Staaten ausbreiten. „Die Dürre wird in diesen Gebieten vom Spätsommer bis zum Herbst ein zunehmendes Problem darstellen und die Landwirtschaft und die Wasserversorgung an vielen Standorten zum zweiten Mal in Folge belasten“, heißt es bei „accuweather.com“.

Im Mittelmeerraum soll sich ein anderes Wetterextrem zeigen: Die Bewohner vom Balkan und Griechenland müssen sich auf Unwetter einstellen. Heftige Gewitter, sintflutartiger Starkregen und auch Tornados sind möglich.

Quelle und mehr:
Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Saheike1

     /  28. Mai 2019

    Also kennen die bereits die Pläne der Wettermacher, kann man wohl daraus schließen. So nach dem Motto „Wenn´s Sylvester stürmt und schneit, ist das neue Jahr nicht weit“

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
    • nopek kyivka

       /  29. Mai 2019

      http://www.weather-modification-journal.de/rostock-marlow-gr%C3%B6sste-haarp-anlage-der-welt/
      HAARP in Garkona, HIPAS in Alaska – MUOS in Italien, Australien, Hawai und Virginia,USA- LOIS in Südschweden – EISCAT in Norwegen, SURA in Russland, LOFAR – Europäische Anlagen in Holland, Deutachland, Frankreich, Großbritanien und Schweden…….

      HAARP in Rostock /Marlow –
      Leistung 500 Megawatt
      Video by Schmotz (August 2014)

      LOIS Südschweden und HAARP-Marlow/D/MV sind mit dem Kraftwerk Rostock direkt verbunden. Marlow mit einem 30 cm dicken!! Kupferkabel und LOIS mit einem extra Seekabel. Somit ist dieses System das größte der Welt, noch vor Garkona/Alaska und arbeitet seit frühem Sommer im System…!!

      HAARP wird verantwortlich gemacht für die Erdbeben in Sitchuan, auf Haiti – aber auch für die extreme Hitze mit den Bränden in Russland und den Überschwemmungen in Pakistan, Bangladesh und China. Mit HAARP lässt sich der Wetter beeinflussende Jetstream umlenken und führt so zu den stehenden Wetter-Anomalien.

      Diese Anlage hier in Deutschland hat mehr Leistung als die HAARP-Anlage in den USA Garkona/Alaska.
      HAARP – Ionosphärenheizer in Rostock /Marlow
      Das Kraftwerk in Rostock ist ein sogenanntes Spitzenlastkraftwerk mit einer Leistung von 500 Megawatt. Wenn wir jetzt davon ausgehen, dass ein normaler Mittelwellensender, d.h. die Größten eine Leistung von 500 KW haben, aber das Last-Kraftwerk in Rostock das Tausendfache erzeugt und diese Leistung schicken sie durch diese Sendeanlage in die Atmosphäre – in die Ionosphäre.

      Sie verändern den Jetstream. Durch die Erzeugung von Hochdruckgebieten können sie dadurch das Wetter massiv beeinflussen, die Zugrichtung von Hochdruckgebieten usw..
      Von wegen HAARP wird eingestampft.. und diese militärischen Forschungsprogramme seien beendet..
      2015 Aktueller Stand der HAARP Anlage in Gakona, USA >>>
      Das Gegenteil ist der Fall.., überall auf der Welt werden neue HAARP Anlagen gebaut.
      Ionosphärenheizer – Wikipedia
      Mobile See HAARP Anlage
      Haarpsysteme haben IMMER einen Militärischen Hintergrund.

      NATOGESETZ (neu)= Die Schwedische Regierung hat große Teile Nordschwedens an die Nato “vermietet”, damit die dort ihre neuen Exotische Waffensysteme testen können ……….. jetzt OHNE EINSEHEN DES SCHWEDISCHEN MILITÄRS. Dort testet man dann alle Mikrowellen-Chemtrails-Nanotechnik und anderes. Natürlich auch auf die Bevölkerung, denn manche Waffen gehen anders gar nicht zu testen.

      LOIS = Ein neues HAARP System was über ganz Südschweden gebaut wurde. Es ist DAS GRÖSSTE HAARP SYSTEM DER WELT (High-Frequency Active Auroral Research Project- ein Ionosphärenheizer) und steht in Verbindung mit dem LOFAR
      System in Mitteleuropa und EISCAT im Norden.

      LOIS geht über ganz Südschweden und 10tausende von starken Antennen wurden zusammengeschlossen.

      HAARP und Chemtrails in Verbindung
      Die Existenz von Chemtrails wird noch von allen Regierungen geleugnet, vereinzelt werden diese aber im kleinen Rahmen zugegeben, wobei dann behauptet wird, dass diese verursacht werden, um durch die Aluminiumpartikel eine Isolationsschicht zu erzeugen, die Sonnenstrahlen reflektiert und somit der globalen Erderwärmung entgegenwirke.

      Die Bariumoxidation soll hingegen bewirken, dass sich Kohlendioxid bindet und als angebliches Treibhausgas (was es nicht ist) entschärft wird. Die Vermutung liegt nahe, dass andere Motive dahinter stecken, wie beispielsweise die Manipulation des Wetters durch die Metallpartikel selbst, aber auch durch den dadurch ermöglichten Beschuss mit HF und VLF-
      Chemtrails und HAARP stehen offensichtlich in sehr engen Zusammenhang!
      Aber was zuerst auffällt, beides wird abseits der Medien und außerhalb der normalen Regierungszugriffe und Parlamente betrieben. Die Politiker wissen davon nichts, oder leugnen hartnäckig! Es müssen also zwingend Mächte, Eliten oder nicht legitimierte verbrecherische Vereinigungen, Schattenmächte oder Logen auf der Erde existieren, die darüber stehen!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • nopek kyivka

         /  30. Mai 2019

        Ja, ich kenn diese Familien, aber ich halte die Rothschilds trotzdem für eine der wichtigsten Drahtzieher auch mit ihren Sozialingenieuren aus Tavistock, mit denen sie schon lange die Welt verändern. Illuminati, Rothschild´s Deep-State-SOZIAL INGENIEURE aus TAVISTOCK produzieren und entsenden „SCHOCKTRUPPEN“ zur Erzwingung von Gefügigkeit
        Leute sagen, dass sie es hassen, wie die Zeiten sich ändern. Aber was sie nicht wissen und auch nicht wissen konnten, war, dass die Zeiten entsprechend einer sorgfältig ausgearbeiteten Tavistock Formel GEÄNDERT WERDEN !!!

        Tavistock hat einen Plan die Menschheit auf ein niedriges Geistes- und Moralniveau zu drücken.

        Der moralische, geistige, rassige, wirtschaftliche, kulturelle und intellektuelle Bankrott, in dessen Mitte wir uns heute befinden, ist kein soziales Phänomen oder das Ergebnis von etwas Abstrakten oder Soziologischen, das einfach geschah. Eher ist dies das Ergebnis eines sorgfältig geplanten Tavistock Programms.

        Eine Studie bezeugte, dass Homosexualität und Lesbentum nicht aus einem inneren oder latenten Wunsch überhand nahmen, sondern als ein Mittel, das alte Establishment mit seinem unbeugsamen Regelwerk guter Ordnung zu schockieren. Die Musik litt ebenfalls und „ging vor die Hunde“, – in allen Arten.

        Heutige Schocktruppen (z. B. Antifa, Grüne, LBGT, Trannies, ect.) wurden hergestellt:
        Die „Society for the Psychlological Study of Social Issues“ – Gesellschaft für das psychologische Studium sozialer Fragen, einer Gruppe, die von John Rawlings Reese, einem Gründungsmitglied des Tavistock, gegründet worden war, designte „psychiatrische Schocktruppen“, um sie innerhalb der Bevölkerung einzusetzen.

        Liken

        Antwort
      • nopek kyivka

         /  30. Mai 2019

        Bibi und wer – wie Rothschilds, folgende Banken rund um die Welt gesponnen hat, MUSS einen immensen Einflusß auf alles haben:
        Die Rothschild-Kontrolle
        Liste von Banken im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds
        Eine immer größer werdende Zahl von Menschen beginnt zu begreifen, dass 99% der Weltbevölkerung von einer Elite des übrigen Prozents kontrolliert werden – Wer aber kontrolliert diese 1 % Elite? Ist es eine bloße Verschwörungstheorie, die der Rothschild-Familie diesen Job unterschiebt? Denn die Rothschild-Familie soll buchstäblich alles beherrschen, sogar die Elite des 1 %. Betrachten wir diese Behauptung daher einmal im Lichte nachfolgender Liste – zumindest diese dürfte unwiderlegbar sein:
        Sie zeichnet nur Banken auf, die im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds sind. Bitte anschnallen – und los geht’s …
        164 Banken, im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds:
        1. Ägypten: Central Bank of Egypt
        2. Albanien: Bank of Albania
        3. Algerien: Bank of Algeria
        4. Äquatorialguinea: Bank of Central African States
        5. Argentinien: Central Bank of Argentina
        6. Armenien: Central Bank of Armenia
        7. Aruba: Central Bank of Aruba
        8. Aserbaidschan: Central Bank of Azerbaijan Republic
        9. Äthiopien: National Bank of Ethiopia
        10. Australien: Reserve Bank of Australia
        11. Bahamas: Central Bank of The Bahamas
        12. Bahrain: Central Bank of Bahrain
        13. Bangladesch: Bangladesh Bank
        14. Barbados: Central Bank of Barbados
        15. Belgien: National Bank of Belgium
        16. Belize: Central Bank of Belize
        17. Benin: Central Bank of West African States (BCEAO)
        18. Bermuda: Bermuda Monetary Authority
        19. Bhutan: Royal Monetary Authority of Bhutan
        20. Bolivien: Central Bank of Bolivia
        21. Bosnien: Central Bank of Bosnia and Herzegovina
        22. Botswana: Bank of Botswana
        23. Brasilien: Central Bank of Brazil
        24. Bulgarien: Bulgarian National Bank
        25. Burkina Faso: Central Bank of West African States (BCEAO)
        26. Burundi: Bank of the Republic of Burundi
        27. Caymaninseln: Cayman Islands Monetary Authority
        28. Chile: Central Bank of Chile
        29. China: The People’s Bank of China
        30. Costa Rica: Central Bank of Costa Rica
        31. Dänemark: National Bank of Denmark
        32. Deutschland: Deutsche Bundesbank
        33. Dominikanische Republik: Central Bank of the Dominican Republic
        34. Ecuador: Central Bank of Ecuador
        35. El Salvador: Central Reserve Bank of El Salvador
        36. Elfenbeinküste: Central Bank of West African States (BCEAO)
        37. Estland: Bank of Estonia
        38. Europäische Union: European Central Bank
        39. Fidschi: Reserve Bank of Fiji
        40. Finnland: Bank of Finland
        41. Frankreich: Bank of France
        42. Gabun: Bank of Central African States
        43. Gambia: Central Bank of The Gambia
        44. Georgien: National Bank of Georgia
        45. Ghana: Bank of Ghana
        46. Griechenland: Bank of Greece
        47. Guatemala: Bank of Guatemala
        48. Guinea-Bissau: Central Bank of West African States (BCEAO)
        49. Guyana: Bank of Guyana
        50. Haiti: Central Bank of Haiti
        51. Honduras: Central Bank of Honduras
        52. Hongkong: Hong Kong Monetary Authority
        53. Indien: Reserve Bank of India
        54. Indonesien: Bank Indonesia
        55. Irak: Central Bank of Iraq
        56. Iran: The Central Bank of the Islamic Republic of Iran
        57. Irland: Central Bank and Financial Services Authority of Ireland
        58. Island: Central Bank of Iceland
        59. Israel: Bank of Israel
        60. Italien: Bank of Italy
        61. Jamaika: Bank of Jamaica
        62. Japan: Bank of Japan
        63. Jemen: Central Bank of Yemen
        64. Jordanien: Central Bank of Jordan
        65. Kambodscha: National Bank of Cambodia
        66. Kamerun: Bank of Central African States
        67. Kanada: Bank of Canada – Banque du Canada
        68. Kasachstan: National Bank of Kazakhstan
        69. Katar: Qatar Central Bank
        70. Kenia: Central Bank of Kenya
        71. Kirgistan: National Bank of the Kyrgyz Republic
        72. Kolumbien: Bank of the Republic
        73. Komoren: Central Bank of Comoros
        74. Kongo: Bank of Central African States
        75. Korea: Bank of Korea
        76. Kroatien: Croatian National Bank
        77. Kuba: Central Bank of Cuba
        78. Kuwait: Central Bank of Kuwait
        79. Lesotho: Central Bank of Lesotho
        80. Lettland: Bank of Latvia
        81. Libanon: Central Bank of Lebanon
        82. Libyen: Central Bank of Libya (Ihre neueste Eroberung)
        83. Litauen: Bank of Lithuania
        84. Luxemburg: Central Bank of Luxembourg
        85. Macao: Monetary Authority of Macao
        86. Madagaskar: Central Bank of Madagascar
        87. Malawi: Reserve Bank of Malawi
        88. Malaysia: Central Bank of Malaysia
        89. Mali: Central Bank of West African States (BCEAO)
        90. Malta: Central Bank of Malta
        91. Marokko: Bank of Morocco
        92. Mauritius: Bank of Mauritius
        93. Mazedonien: National Bank of the Republic of Macedonia
        94. Mexiko: Bank of Mexico
        95. Moldawien: National Bank of Moldova
        96. Mongolei: Bank of Mongolia
        97. Montenegro: Central Bank of Montenegro
        98. Mosambik: Bank of Mozambique
        99. Namibia: Bank of Namibia
        100. Nepal: Central Bank of Nepal
        101. Neuseeland: Reserve Bank of New Zealand
        102. Niederlande: Netherlands Bank
        103. Niederländische Antillen: Bank of the Netherlands Antilles
        104. Niger: Central Bank of West African States (BCEAO)
        105. Nigeria: Central Bank of Nigeria
        106. Nikaragua: Central Bank of Nicaragua
        107. Norwegen: Central Bank of Norway
        108. Oman: Central Bank of Oman
        109. Österreich: Oesterreichische Nationalbank
        110. Östliche Karibik: Eastern Caribbean Central Bank
        111. Pakistan: State Bank of Pakistan
        112. Papua-Neuguinea: Bank of Papua New Guinea
        113. Paraguay: Central Bank of Paraguay
        114. Peru: Central Reserve Bank of Peru
        115. Philippinen: Bangko Sentral ng Pilipinas
        116. Polen: National Bank of Poland
        117. Portugal: Bank of Portugal
        118. Ruanda: National Bank of Rwanda
        119. Rumänien: National Bank of Romania
        120. Salomonen: Central Bank of Solomon Islands
        121. Sambia: Bank of Zambia
        122. Samoa: Central Bank of Samoa
        123. San Marino: Central Bank of the Republic of San Marino
        124. Saudi-Arabien: Saudi Arabian Monetary Agency
        125. Schweden: Sveriges Riksbank
        126. Schweiz: Schweizer National Bank
        127. Senegal: Central Bank of West African States (BCEAO)
        128. Serbien: National Bank of Serbia
        129. Seychellen: Central Bank of Seychelles
        130. Sierra Leone: Bank of Sierra Leone
        131. Simbabwe: Reserve Bank of Zimbabwe
        132. Singapur: Monetary Authority of Singapore
        133. Slowakei: National Bank of Slovakia
        134. Slowenien: Bank of Slovenia
        135. Spanien: Bank of Spain
        136. Sri Lanka: Central Bank of Sri Lanka
        137. Südafrika: South African Reserve Bank
        138. Sudan: Bank of Sudan
        139. Surinam: Central Bank of Suriname
        140. Swasiland: The Central Bank of Swaziland
        141. Tadschikistan: National Bank of Tajikistan
        142. Tansania: Bank of Tanzania
        143. Thailand: Bank of Thailand
        144. Togo: Central Bank of West African States (BCEAO)
        145. Tonga: National Reserve Bank of Tonga
        146. Trinidad und Tobago: Central Bank of Trinidad and Tobago
        147. Tschad: Bank of Central African States
        148. Tschechische Republik: Czech National Bank
        149. Tunesien: Central Bank of Tunisia
        150. Türkei: Central Bank of the Republic of Turkey
        151. Uganda: Bank of Uganda
        152. Ukraine: National Bank of Ukraine
        153. Ungarn: Magyar Nemzeti Bank
        154. Uruguay: Central Bank of Uruguay
        155. Vanuatu: Reserve Bank of Vanuatu
        156. Venezuela: Central Bank of Venezuela
        157. Vereinigte Arabische Emirate: Central Bank of United Arab Emirates
        158. Vereinigte Staaten: Federal Reserve, Federal Reserve Bank of New York
        159. Vereinigtes Königreich: Bank of England
        160. Vietnam: The State Bank of Vietnam
        161. Weißrussland: National Bank of the Republic of Belarus
        162. Zentralafrikanische Republik: Bank of Central African States
        163. Zypern: Central Bank of Cyprus
        164. Russland: Die russische Zentralbank wurde 1917 nach der Revolution für 99 Jahre unter dem Handelsrecht durch Rothschild kontrolliert. Dieser Vertrag ist 2016 ausgelaufen, aber Rothschild kontrolliert die russische Zentralbank faktisch weiter.

        Gefällt 1 Person

        Antwort
    • nopek kyivka

       /  30. Mai 2019

      Bibi, ich nenne die 13 Familien mal beim Namen, das Commitee 300, der Rat der 13…..
      Die Schattenweltregierung: Es treffen sich Politik, Finanzen und Okkultismus. Das Buch, das die meisten Informationen darüber enthält, heißt:
      „BLOODLINES of the illuminati“ von Fritz Springmeier
      Das Komitee der 300 und die Drogenepidemie, wer leitet das Commitee of 300, es ist das, was man den Rat der 13 nennt – die satanischen Blutlinien des tiefen Staates, 13 Familien:
      Astor
      Bundy
      Collina
      DuPont
      Freeman
      Kennedy
      Merovingian
      Li
      Onassis
      Rockefeller
      Rothschild
      Russel
      Van Duyn
      Die 13 Familien haben ihre Beziehung zur Geschichte immer wieder verschleiert und haben viele Aufgaben durch Organisationen oder Proxies ausgeführt. Einin sogar ihre Namen geändert haben.
      Die Illuminaten werden durchweg als Satanisten, Luziferer und Gnostiker beschrieben. Eine der wesentlichen Eigenschaften dieser Familien ist ihr gegenseitige Beziehung. Wenn man sich ansieht, wen man heiratet und mit wem man brütet, hält man die Ding sehr eng, zu eng. Es genügt, zu sagen, dass ihre Blutlinienzile darin bestehen, die okkulte Macht und mächtige Blutlinien auf der ganzn Welt einzufangen.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. nopek kyivka

     /  29. Mai 2019

    Alle Wetterkapriolen sind Resultat der Anwendung von Klimawaffen“, zitiert die Zeitung „Argumenty i Fakty“ einen Strahlenphysiker Nikolai Lewaschow.
    Russland hat in diesem Sommer (2010) schwer unter der Hitze gelitten. Das Land fuhr eine Missernte ein. Statt der erwarteten 100 Mio. Tonnen Getreide sind es gerade einmal 60 Mio. Tonnen geworden. Premier Wladimir Putin stoppte daraufhin den Getreideexport.
    Zugleich war das heiße Wetter Katalysator für riesige Waldbrände von Moskau bis hinter den Ural.
    Die Einsatzkräfte waren hoffnungslos überfordert. Hitze und Smog haben außerdem die Sterberate der Russen im Sommer um über 50.000 Personen angehoben.

    Hitze kommt aus Alaska
    Dem Artikel nach wurde die anormale Hitze in Zentralrussland in Alaska verursacht. Dort gab es ein Forschungszentrum des HAARP Programms (Programm zur Untersuchung der Atmosphäre mithilfe hochfrequenter elektromagnetischer Wellen) Strahlen ins Weltall geschossen haben. Heute sprießen die HARP-Anlagen wie die Pilze aus dem Boden aller Länder, deren Hochverratspolitiker daran interssiert sind und die sich das leisten können, also alle außer der Dritten Welt.
    Diese Strahlen seien in der Lage, die Ozonschicht zu ionisieren, erklärt die Zeitung ihren Lesern.
    Über das amerikanische Satellitensystem lassen sich die Strahlen angeblich weiterleiten, so dass sie dann an beliebiger Stelle wieder zur Erde zurückgeschickt werden können.
    Dort, wo die Strahlen zurückkommen, erzeugen sie ein Ozonloch über der Erde.
    Zuerst sei dies über Europas Feldern getestet worden, als sich die Europäer weigerten, genmodifiziertes Getreide der Amerikaner zu kaufen. Die von den Amerikaner erzeugte Hitze sorgte dann für eine Missernte in Europa.
    Jetzt sei Russland an der Reihe, erklärte die Zeitung. Warum Moskau ausgerechnet in diesemSommer den Zorn Washingtons auf sich geladen hat, bleibt in diesem Artikel unklar. Russland hat in diesem Sommer (2010) schwer unter der Hitze gelitten. Das Land fuhr eine Missernte ein. Statt der erwarteten 100 Mio. Tonnen Getreide sind es gerade einmal 60 Mio. Tonnen geworden. Premier Wladimir Putin stoppte daraufhin den Getreideexport.
    Zugleich war das heiße Wetter Katalysator für riesige Waldbrände von Moskau bis hinter den Ural.
    Die Einsatzkräfte waren hoffnungslos überfordert. Hitze und Smog haben außerdem die Sterberate der Russen im Sommer um über 50.000 Personen angehoben.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: