Saheikes Recherche 25.05.2019

Unmasking the Five Eyes Beast

.

Polish Prime Minister: Poland ain’t paying “Holocaust” restitution

.

Headlines and Updates for May 24, 2019: Hammer Time, Indeed [videos]

.

FFWN: Israel’s 9/11 gift keeps on giving (with guest commentator Adam Green)

.

Back from Exile – Hottest News (Stop 007)

.

CAT REPORT 23.05.2019

.

Rezo und die Manipulatoren

.

Kaitag am Freitag #152 24.05.2019

.

The GoldFish Report No. 360 – Week 120 POTUS Report: THE STORM IS UPON US

.

Million a Week Club – YRTW 2019.18 – Your Cumulative Radiation

.

 

Dirk Pohlmann über „Der duale Staat: Recht, Macht und Ausnahmezustand“

Published on May 16, 2018

 lest auch den Text dazu..!

Hammer was in der Ukraine abgeht… und… Strache – Die mediale Hinrichtung – Tacheles #6 – must see!!!

Thomas Röper sagt in diesem Video zu H.C. Straches Ibizatreffen, das rechtswidrig aufgezeichnet worden war:

„Er hat ja noch nicht einmal was getan, sondern nur davon geredet WAS MAN KÖNNTE“!!!
Aus 6-7 Stunden dieses Privaten Treffens konnten nur 3 Minuten gefunden werden, die man zu einem Skandal hoch schaukelte.

Genau das muss man unbedingt IMMER BEACHTEN – den das ist was es ist!

Thomas Röper mit seinem Anti-Spiegel gefällt mir sehr sehr gut – der hat das Herz am rechten Fleck: https://www.anti-spiegel.ru/thema/aktuelles/

Published on May 23, 2019

Diesmal war das Hauptthema bei Röper und Stein natürlich der „Fall Strache“. Die beiden haben im Detail den Fall nachgezeichnet und die bekannten Fakten eingeordnet. Auch die Frage cui bono wurde gestellt und natürlich wurde ausführlich reflektiert, wie die Medien aus diesem Fall eine Kampagne gemacht haben, während andere politische Korruptionsfälle in der Vergangenheit folgenlos in der Versenkung verschwunden sind.
In diesem Zusammenhang ging es auch um die Europawahl und Röper hat aufgezeigt, was wir eigentlich wählen: Nämlich ein Parlament, dass keinerlei Rechte hat. Auch die Ukraine, die in vergangenen Sendungen viel Raum hatte, durfte in der Sendung nicht fehlen, es gab ein kurzes Update über die aktuellen Entwicklungen und Selenskys erste Tage als Präsident.
Außerdem ging es kurz um Assange und den Fall Skripal, wo es ebenfalls in den letzten Tagen interessante Entwicklungen gegeben hat. Links zur Sendung: Aktuelle Entwicklung in der Ukraine https://www.anti-spiegel.ru/2019/ukra… https://www.anti-spiegel.ru/2019/ukra…
Die Lettin?? – nicht verpixelt:

Patrioten gewinnen in Indien – Linke zerstören Kickls Werk

Danke Karl!
Gute Zusammenfassung!

Streamed live 11 hours ago

Das Gretalein | Ursulaortmann’s Blog

Danke Ursula, es ist ja wirklich absurd was da abgeht und nicht durchschaut wird, fast automatisch haben die Leute Tränen in den Augen wenn ein „Kind“ der Öffentlichkeit von seiner Angst erzählt… wie es aber überhaupt dazu gekommen ist, dass es eine öffentliche Rede halten kann interessiert offenbar keinen. Dafür hast du einen guten Beitrag geschrieben, den man lesen sollte! Das Buch werde ich aber wirklich nicht lesen, denn es gibt wahrlich viel wichtigeres zu tun!

~~~~~

 

Laut wikipedia eine Umweltschutzaktivistin, die durch Schulstreiks auf das Umweltproblem aufmerksam machen will. Als Schüler kann man nur während der Schulzeit demonstrieren, an freien Tagen geht das nicht. Sie spricht von existentieller Bedrohung, von grösster Krise der Menschheit und dass wir alle nur aufwachen und uns verändern müssen.

Sie fuhr 2018 mit ihrem Vater in einem E-Auto zur  UN-Klimakonferenz nach Polen. Völlig „unbekannt“ erhielt sie die Möglichkeit, eine Rede im Plenarsaal zu halten.

Greta weiss nicht, dass die Akkuproduktion eines E-Autos soviel Schadstoffe herstellt, dass man als Vergleich mit einem Diesel 8 Jahre fahren könnte. (eine Studie des schwedischen Umweltministeriums) – Die Lebenserwartung einer E-Batterie beträgt zwischen 5 und 8 Jahren.

Siehe auch https://ursulaortmann.wordpress.com/2019/02/01/benz-diesel-automobile/

Quelle: Das Gretalein | Ursulaortmann’s Blog

Greta Thunberg and her mother Opera Singer Malena Ernman, in her home in Stockholm 2018-04-17 Stockholm Sverige x30212x *** Greta Thunberg and her mother Opera Singer Malena Ernman in her home in Stockholm 2018 04 17 Stockholm Sverige x30212x, PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xMalinxHoelstad/SvD/TTx GRETA THUNBERG

https://www.watson.de/international/meinung/697688260-als-greta-thunberg-ploetzlich-nicht-mehr-ass-mutter-gibt-in-buch-private-einblicke

tagesthemen 22:15 Uhr, 23.05.2019 | Einwand: Österreich hat keine Staatskrise, sondern eine Regierungskrise

…unabhängig davon gibt es eine Politikverdrossenheit, weil die politischen Systeme nicht nur in Österreich lebensfern, um nicht zu sagen lebensbedrohlich sind, was der Bürger fühlt und daher eine Totalerneuerung wünscht. Leider gibt es dafür nicht eine einzige gangbare Idee, außer meine eigenen, mit Verlaub 🙂

Wie eine Totalerneuerung aussehen könnte und mE auch richtig wäre habe ich auf dieser Seite schon mehrmals geschrieben aber kaum einer hat es gelesen,  oder kommentiert. Ich gebe aber nicht auf und stelle Euch nochmals meine Reformgedanken bekannt, allerdings nicht hier in diesem Beitrag.

liebe Grüße von
AnNijaTbé

tagesthemen 22:15 Uhr, 23.05.2019

 

Die Nebelgranaten der Medien nach #ibizagate – sehr gut unbedingt ansehen :-)

Danke Martha, sehr erheiternd 🙂

Gerald Grosz (* 15. Februar 1977 in Graz, Steiermark) ist ein ehemaliger österreichischer Politiker des BZÖ. Er war Bundesobmann seiner Partei (Oktober 2013 bis März 2015), Abgeordneter zum Nationalrat (Oktober 2008 bis Oktober 2013) sowie Landesobmann des BZÖ Steiermark von Juni 2005 bis März 2015.

sehr schade, dass es die BZÖ nicht mehr gibt 😦

Am 23.05.2019 veröffentlicht

Eine nur schwer verdauliche Kost stellen dieser Tage die Produkte der heimischen Medienwelt dar. Und gleich eingangs freundlich und honorarfrei empfohlen: Es wäre doch ehrlicher und anständiger, wenn die Damen und Herren Redakteure ihre Schreibtische gleich in die Parteizentralen verlegen, um vor Ort ihre Direktiven mit den Wurstfingerlein in die Tasten zu hauen.
Und an die Abonnenten des täglichen journalistischen Opiats, des lyrischen Grauens, empfehle ich doch, die Abos gleich in Parteimitgliedschaften zu wandeln. Die Nebelgranatenwerfer, die Vertuscher und Vernebler in den Redaktionen haben derzeit Hochsaison. Vorausgeschickt: Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, es gilt die Unschuldsvermutung. Ein Beispiel medialer Verwirrungskunst und machthöriger Berichterstattung bietet heute wieder einmal das Zentralorgan der österreichischen Herzjesukommunisten, die Krummstab-Prawda südösterreichischer Provenienz, die sogenannte Kleine Zeitung.
Außer Rand und Band, also in kleinem Rahmen und exakt auf einer Viertel Seite werden recht kurz und bündig die vermeintlichen Urheber des Ibizagate-Skandals dargestellt. Mit der Überschrift „Die Spur führt nach München“ finden sich die Helden des österreichischen Investigativjournalismus ab. Bei meinen boarischen Freunden leiste ich umgehend Abbitte: Nein die Weißwurstmetropole Europas ist nicht der Urheber dieses Abhörskandals an zwei urlaubsbedingt illuminierten Politikern. Die wahre Spur führt nach Wien, direkt ins Herz der Parteien und eines Mediums.
Sie führt in eine in Politik- und Medienwelt bestens vernetzte, in eine mit Roten und Schwarzen bestens befreundete Rechtsanwaltskanzlei, die das Bühnenbild der Scharade kreierte. Sie führt in die Welt der Politberater, der Silberlingwechsler, der parteipolitischen Doppelagenten, in die Welt der Konkursanten und Pleitiers. Eines sei verraten: House of Cards war dagegen eine Kindersendung. Aber jetzt frage ich mich, was die Heuchler und Gaukler in den Redaktionen für einen Plan verfolgen, den Menschen vorsätzlich oder aus reiner Dummheit Sand in die Augen zu streuen.
Machen wir doch die Augen zu und stellen uns eine klitzekleine Sekunde lang vor, welche Ermittlungen des Staatsapparates umgehend folgen würden, wenn man die Wohnungen und Häuser von Journalisten verwanzt, in ihrem Privatleben wühlt, ihre moralischen Schwächen und die ihrer Lebensführung vor den Vorhang der Öffentlichkeit holt. Der darauf folgende Aufschrei wäre zu recht vorprogrammiert, die Freiheit der Presse würde von den höchsten Autoritäten des Staates beschworen, alle Behörden und Dienste des Landes würden die Täter umgehend erforschen. Berthold Brecht sagte: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. Dem ist nichts hinzuzufügen

 

Ibiza-Video: DAS sind die Männer, die Strache und Gudenus reinlegten!

Danke Thomas!

Das Skandal-Video rund um die beiden FPÖ-Granden soll schon im Jänner 2019 an mehrere Medien zum Kauf angeboten worden sein.

Der Rechtsanwalt mit Migrationshintergrund ist mittlerweile auf Tauchstation gegangen. Seinen Twitter-Account hat er gelöscht und laut seiner Sekretärin ist er am Mittwoch auch nicht in seiner Wiener Kanzler erschienen. Der Anwalt soll laut Gudenus eine äußerst wichtige Rolle in der „Ibiza-Affäre“ gespielt haben.

Quelle: Ibiza-Video: DAS sind die Männer, die Strache und Gudenus reinlegten!

%d Bloggern gefällt das: