Eugen Drewermann über Giordano Bruno

Schon vor über 400 Jahren wurde die künstliche „göttliche“ Autorität des Papstes von Giordano Bruno angezweifelt, er wurde deshalb als Ketzer im Jahr 1600 am Scheiterhaufen verbrannt. Zum gleichen Resultat diesbezüglicher Überlegungen, Denkarbeit, geistigen Erfassung kam Eugen Drewermann und wurde dafür in unserer Zeit von der Kirche als Priester suspendiert.

Jeder vernunftbegabte Mensch müsste in Wahrheit zum gleichen Ergebnis kommen, es sei denn ein fanatischer Glaube an die katholische Kirche und ihre unlogischen Lehren steht der Vernunft im Wege. Beide Giordano Bruno und Eugen Drewermann sind aber längst nicht mehr alleine mit dieser Geisteshaltung, der Widerstand gegen den Papst und die Kirche wird ständig deutlicher und stärker, der Untergang dieser ist bereits eingeläutet .

Eugen Drewermann begeistert immer wieder mit klarer Sprache und klaren Ansichten, dies ist eine Wohltat in der Zeit der Lügen und Verwirrung.

Was die Methoden der Inquisition anbelangt haben sich diese auf die derzeit angewandten staatlichen Methoden sehr deutlich und häufig erlebbar ausgedehnt, denn immer steht die Kirche dahinter, auch wenn dies vordergründig nicht erkennbar zu sein scheint. Schließlich ist der Vatikan nicht nur Staatsgründer, sondern auch Gerichtsgründer.

Ratzinger hat scherzhaft und wahrscheinlich unbewusst eine große Wahrheit in diesem Video ausgesprochen „er hat sein Gesicht verloren“ – wörtlich; er habe schon gar kein Gesicht mehr, weil er so oft fotografiert worden war :-/

Asiaten entleiben sich, wenn sie ihr Gesicht verloren haben, nicht so aber der Papst der RK-Kirche – er hat keine Ehre und schon gar nicht die nötige Würde im Leib – denn er ist fähig grauenhafte Schandtaten und Todsünden zu verüben und damit munter weiter zu leben, als der „direkte göttliche Vertreter“ – man könnte ob diesem vermessenen Anspruch einen Lachanfall bekommen, oder sich schlicht übergeben.

Eugen Drewermann über Giordano Bruno 1/2

Published on Feb 20, 2011

„Das Verfahren der Inquisition ist bis heute dasselbe, nur heisst es heute die ‚Kongregation des Glaubens‚.“Der Film begleitet Drewermann auf den Spuren Giordano Brunos nach Rom und Neapel. Giordano Bruno wurde 1600 in Rom als Ketzer verbrannt (2001). Buchtipp: Eugen Drewermann „Giordano Bruno oder Der Spiegel des Unendlichen“! Teil der Eugen Drewermann-Playlist: http://www.youtube.com/playlist?list=…
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Die katholische Kirche hat ihre Grundlehre, genau wie jeder Verband.

    Die Mitgliedschaft verlangt die vollkommene Übereinstimmung der Lehre der Mitglieder mit den Grundlagen seines Verbandes.

    Drewermann ist frei die Lehre der Kirche anzunehmen, oder sie zu verwerfen. Wenn er mit dem Glauben der Kirche nicht einverstanden ist, braucht et keine Erklärung der selben, um ihr nicht mehr als Mitglied anzugehöhren. Giordano Bruno wollte verdammt und verbrannt werden. Wahnsinnig, aber wahr!

    Er wohnte in Venedig, Repubblica di Venezia, und er war dort in Sicherheit. Der Dogo und der Hochrat von Venezia haben ihn unterstützt, aber er hat freiwillig entschloßen, nach Rom zu reisen, trotzdem (oder weil!) er damals ganz genau wusste, was ihm erwartete.
    Das Leben ist Kampf, und manche Menschen wählen selber ihres Schicksal aus.

    Die katholische Kirche verpflichtet oder zwingt Niemand katholisch zu sein, aber erlaubt nicht, wie jeder Verband oder Gesellschaft, daß jemand sich als Katholik oder Mitglied des Verbandes vorstellt, falls er nicht alle Grundlagen dieser Gesellschaft annimmt.

    Entweder drin, oder draußen, aber nicht beides und beide Einstellungen gleichzeitig vertreten. Das selbe galt für die NSDAP, und für jede Partei und Bündnis. Logisch!

    Ricardo de Perea (vaskischer Nachname) y González, kath. Priester.
    Seit langer als 2000 Jahre sagt man, Daß die Kirche bald verschwinden wird, … ich bin noch da, und ich bin Kirche, sogar tridentinische Kirche, Monarchist, Anhänger des Kaisers Karls V., unseres Königs und Herr des Großspanischen Reiches.

    Liken

    Antwort
    • Hallo Ricardo,
      vorweg, leider ist unsere Kommunikation schwierig, da ich kein Spanisch spreche und du kein Deutsch 😦

      Ich habe die eindeutigen Fehler in deinem Kommentar ausgebessert. Hoffentlich ist die Spanischübersetzung halbwegs verständlich ausgefallen.

      Ein Versuch der Verständigung zwischen uns hier:
      Leider kann ich deine Meinung nicht teilen, denn der von der Kirche verlangte Gehorsam, ist eine Untertänigkeit, die nur SKLAVEN gilt und sie beinhaltet auch Mord und Totschlag.

      Was im Widerspruch zu den 10 Geboten steht. Aber genau gesehen heißt es ja in den 10 Geboten – speziell das angesprochene 5. Gebot – NICHT – „du DARFST nicht töten“ sondern „du SOLLST nicht töten“…. also jede soll letztlich machen können was er selber für richtig hält.

      „ Du SOLLST keine anderen Götter haben neben mir“
      impliziert:
      „ Du DARFST anderen Götter haben neben mir“

      Die 10 Gebote sind eine KANN aber keine MUSS Bestimmung!!! Gehandhabt werden sie und alle anderen Vorschriften der Kirche aber als MUSS-Bestimmungen worin sich bereits die für jeden erkennbare Verlogenheit und Doppenzüngigkeit – Irreführung zeigen müsste.

      Wenn einer nur SOLL aber nicht MUSS – Warum gab es und gibt es immer noch die Inquisition – warum wurden die weisen Frauen am Scheiterhaufen verbrannt? Warum wurde Giordano Bruno verbrannt, wenn er doch in Wahrheit MEINUNGSFREIHEIT gehabt haben würde.

      Anerkennt einer den Papst nicht als einen GOTT, für den er gehalten werden SOLL und dieser erlaubt sich das auch öffentlich zu sagen, wird er, so er ein Kirchenmitglied ist, von dieser HEUTE raus geworfen oder wurde im Mittelalter wie Giordano Bruno auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

      Ich versuche ganz einfache Worte zu finden, um die von mir erkannte Verlogenheit der Kirche darzustellen. Kein Mensch hat mich darauf aufmerksam gemacht, ich hatte als 18 Jährige während der Sonntagsmesse eine diesbezügliche Erleuchtung und es war schrecklich für mich gewesen, denn ich glaubte an die Kirche.

      Du stammst von den Basken/Vasken ab, die Basken sind doch ähnlich den Germanen eine Urethnie die sich keine Vorschriften von Institutionen machen lässt?!

      Gruß AnNijaTbé

      Nachsatz zum angeblich einfachen Austritt aus der RK-Kirche, wie du das darstellst.

      Lieber Ricardo, du weiß aber schon, dass es von der Kirche, laut Kirchenrecht keinen Austritt gibt – ODER?

      Kein Baby, das getauft wurde konnte seinen Willen für einen Eintritt in diesen Verband äußern, aber jedes Baby und damit auch der heranwachsende Mensch hat kein Recht aus diesem Verband auszutreten!!!

      Man kann sich zwar am Magistrat austragen lassen, aber nach Kirchenrecht ist man damit nicht ausgetreten, das weiß zwar kaum einer, es ist aber so. Einzig der ACTUS FORMALIS würde heute auch einen rechtsgültigen Austritt aus der Kirche besagen. Uns wird allerdings der ACTUS FORMALIS in Österreich untersagt, weil die Kurie beschlossen hat, diesen in Österreich nicht mehr anzuwenden… was soll man davon halten?


      Noch ein Nachsatz:
      Die so genannten Hexen, die in Wahrheit die weisen Heilerinnen ihrer Zeit waren, wurden von der Inquisition auf den Scheiterhaufen verbrannt, ohne dass diese jemals dem Verband der Kirche beigetreten waren. Wovon redest du also lieber Ricardo und was ist es was du wirklich verteidigst?

      Die Kirche muss untergehen – denn sie arbeitet nicht im Sinne der wahren Schöpfung!


      Hola, Ricardo,
      en primer lugar, desafortunadamente nuestra comunicación es difícil, porque yo no hablo español y tú no hablas alemán 😦

      He arreglado los errores obvios en tu comentario. Esperamos que la traducción al español sea medio comprensible.

      Un intento de comunicación entre nosotros aquí:
      Desafortunadamente, no puedo compartir su opinión, porque la obediencia que se le exige a la Iglesia es una sumisión que es sólo esclavos e incluye el asesinato y el homicidio sin premeditación.

      Lo cual es contrario a los 10 Mandamientos. Pero visto exactamente lo que dice en los 10 mandamientos – especialmente el mencionado 5to mandamiento – NOT – „no debes matar“ pero „no debes matar“….. así que cada uno debería ser capaz de hacer lo que él mismo cree que es correcto.

      „No deberías tener otros dioses aparte de mí“
      implica:
      „Debes tener otros dioses a mi lado“

      Los 10 mandamientos son una PODER, pero no una condición indispensable. Pero ellos y todos los demás reglamentos de la iglesia se manejan como una determinación imprescindible en la que ya la falsedad y la doble lengua -el engaño-, reconocible para todos, deben aparecer.

      Si sólo se debe, pero no se debe – ¿Por qué estaba y sigue estando allí la Inquisición – por qué las mujeres sabias fueron quemadas en la hoguera? ¿Por qué fue quemado Giordano Bruno cuando en realidad habría tenido LIBERTAD DE OPINIÓN?

      Si alguien no reconoce al Papa como un DIOS por quien debe ser retenido y se permite decir esto públicamente, él, si es miembro de la iglesia, será expulsado de esto HOY o quemado en la hoguera como Giordano Bruno en la Edad Media.

      Trato de encontrar palabras muy sencillas para describir la hipocresía de la Iglesia que reconozco. Nadie me llamó la atención, tuve una iluminación a los 18 años durante la misa dominical y había sido terrible para mí porque creía en la Iglesia.

      Eres descendiente de los vascos/vascos, los vascos son similares a los germanos, una uretra que no pueden hacer las instituciones!

      ——-Traducción realizada con el traductor http://www.DeepL.com/Translator

      Adición a la supuesta salida de la iglesia de RK, como usted la representa.

      Querido Ricardo, pero tú ya sabes que de acuerdo a la ley canónica no hay retiro de la iglesia – ¿o sí?

      Ningún bebé que fue bautizado puede expresar su voluntad de unirse a esta asociación, pero cada bebé y por lo tanto también el ser humano en crecimiento no tiene derecho a dejar esta asociación!

      Puedes dejar que te saquen del magistrado, pero según la ley canónica no has renunciado, casi nadie lo sabe, pero es así. Sólo el ACTUS FORMALIS diría hoy también una renuncia legalmente válida de la iglesia. Sin embargo, se nos prohíbe utilizar el ACTUS FORMALIS en Austria, porque la Curia ha decidido no utilizarlo más en Austria… ¿qué debemos pensar sobre ello

      —–Traducción realizada con el traductor http://www.DeepL.com/Translator

      Una más después de la sentencia:
      Las llamadas brujas, que en verdad eran los sanadores sabios de su tiempo, fueron quemadas en la hoguera por la Inquisición, sin haber entrado nunca en la Iglesia. Entonces, ¿qué prefieres hablar de Ricardo y qué es lo que realmente defiendes?

      La iglesia debe perecer – porque no trabaja en el sentido de la verdadera creación!

      Liken

      Antwort
  2. Hat dies auf Die Eulenfrau rebloggt.

    Liken

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: