Nur Geschmacklos oder mehr ? Heiteres Geschlechtsteil-Malen beim Evangelischen Kirchentag in Dortmund

Der Evangelische Kirchentag findet vom 19.-23. Juni 2019 in Dortmund statt.

Über Sinn und Unsinn mancher Workshops kann man streiten. Doch was das Malen von weiblichen Geschlechtsteilen beim Kirchentag zu suchen hat, könnte ja schon mal für ernsthafte Überlegungen sorgen.

Das Angebot der Theologiestudentin Lea Klischat aus Halle beim Evangelischen Kirchentag in Dortmund, im Workshophaus im Mallinckrodt-Gymnasium, heißt schlicht und einfach „Vulven malen“.

An welches Publikum genau sich die junge Theologiestudentin mit ihrem 90-Minuten-Angebot am Freitag, 21. Juni, wenden möchte und was sie damit beabsichtigt, ist aus dem Angebot nicht ersichtlich. Eine Beschreibung des Kursinhaltes liegt nicht vor.

Wie „Kath.net“ dazu schreibt, sei ein biblischer Bezug zum Malen der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane nicht angegeben. Ebenso wenig werde angegeben, ob heterosexuelle Männer als Teilnehmer erwünscht oder unerwünscht seien, so das Nachrichtenportal aus Österreich, welches sich mit kirchlichen Themen beschäftigt und die Veranstaltung etwas wortwitzig den heimlichen „Höhepunkt“ des Kirchentages nennt.

In Zeiten von ständigen Meldungen über kirchliche Missbrauchsfälle und die kommunistische Genderisierung der Gesellschaft bis in die Schulen und Kindergärten hinein, könnte ein solcher Kurs beim Evangelischen Kirchentag vielleicht so manchem Zeitgenossen etwas merkwürdig vorkommen. (sm)

Quelle

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nur-geschmacklos-oder-mehr-heiteres-geschlechtsteil-malen-beim-evangelischen-kirchentag-in-dortmund-a2824300.html

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Sodom und Gomorrha !
    Bei solchen Aussagen wie>>Wie „Kath.net“ dazu schreibt, sei ein biblischer Bezug zum Malen der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane nicht angegeben<Du sollst nicht liegen bei einem Mann-wie bei einer Frau ! Holt eure Kinder aus diesen Götzen-Tempeln damit Sie nicht ihre Sünde/Schande teilhaben!!!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. simply4truth

     /  19. März 2019

    Nun wissen wir doch wirklich alle, denn die Spatzen pfeifen es sprichwörtlich schon von den Dächern herunter, wer der Gott der Kirchen ist. Der Gott der Kabbale, Eliten, Vatikan
    Maltheser, Jesuiten…. reichtss ! Nach Albert Pike die Reine Lehre Luzifers: „Morals & Dogma“ Keine Empfehlung diesen dunklen perversen Schmutz zu lesen. Da könnte man sich wohl auch mit Satans Gender Ideologie auseinandersetzen. Die Zeit des Endes ist
    real nahe:“ da wird veröffentlicht: Der Rothschild Clan habe Angst vor 3 Tagen der
    Dunkelheit. We think Twice. Informiert Euch über die 3 Tage der Dunkelheit, wenn Satanisten
    sich damit befassen und in angst geraten. Oder was? S h a l o m im Herrn Der da ist Geist & Wahrheit!

    M a r a n a t h a

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: