Mann entdeckt in Geisterstadt ein Problem, um das sich niemand kümmert

Mohammed Alaa Aljaleel nimmt sich derer an, auf die in der Not niemand achtet – und spendet damit etwas Hoffnung.

Am 14.07.2018 veröffentlicht
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. nopek kyivka

     /  25. Juli 2018

    Da freut man sich erstens, dass sich jemand dieser armen Lebewesen annimmt und zweitens, dass ein Muslime mal derart Positives macht, tolle Sache !!! Respekt !!!
    Leider ist das die Ausnahme:

    http://www.anonymousnews.ru/2018/07/23/bestialische-bereicherung-hund-im-asylheim-zu-tode-vergewaltigt/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=claudia_roth_dreht_durch&utm_term=2018-07-24
    Bestialische Bereicherung: Hund im Asylheim zu Tode vergewaltigt 23. Juli 2018 4312 von Ernst Fleischmann

    In Flüchtlingsheimen spielen sich teilweise grausame Szenen ab. Wie jetzt bekannt wurde, machen fremde Sextouristen immer öfter auch vor Tieren nicht halt. Eine Hündin ist zum Opfer einer bestialischen Vergewaltigung geworden und starb mutmaßlich an den Folgen dieser abscheulichen Tat……

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: