Unfassbar was am tiefsten Punkt der Erde gefunden wurde

Plastik ist überall – sogar an Orten, an denen sich gar keine Menschen aufhalten. Japanische Wissenschaftler haben nun sogar am tiefsten Punkt der Erde eine Plastiktüte entdeckt. Aber wie kommt der Müll dorthin?

Der tiefste Punkt der Erde liegt im Pazifischen Ozean: Der sogenannte Marianengraben ist an manchen Stellen bis zu 11.000 Meter tief. Genau dort machten Forscher der japanischen „ozeanische Forschungs- und Entwicklungsorganisation“ (JAMSTEC) einen traurigen Fund. In einer Tiefe von 10.898 Metern unter der Oberfläche entdeckten sie eine zerstückelte Plastiktüte.

weiterlesen:

http://derwaechter.net/unfassbar-plastiktuete-am-tiefsten-punkt-der-erde-gefunden

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. olga.chraska

     /  15. Mai 2018

    Der Marianengraben ist ein großes Mysterium. Habe schon mal gelesen, daß sich in dem so allerhand, was die Oberfläche der Erde nicht mitkriegen soll, abspielt. Frage wer kann dort mit Spezialflugtauch-Objekten hinein, wer sind die und wie sehen die aus.??Wohin geht dieser Graben? Hat man in der Nähe schon eigenartige tote Wesen gefunden. Das zu klären, wird kaum möglich sein. Vielleicht verwendet man dort auch Plastik, damit irgendwas nicht naß wird. Vielleicht können manche das aber auch essen. Gibt ja auch Mikroorganismen, die das können. Ist vielleicht eine Delikatesse für manche.????

    Gefällt mir

    Antwort
  2. GM

     /  16. Mai 2018

    Gefällt mir

    Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: