Mal kurz unter UNS …

Am 27.04.2018 veröffentlicht
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. nopek kyivka

     /  28. April 2018

    Neben den stetig eingeschwemmten Steinzeitkulturfanatikern und den Familiennachzug ab August 2018, steht Ende des Jahres die nächste Riesen-Welle von Migrationswaffen schon vor der Tür – die „KLIMA“-FLÜCHTLINGE aus AFRIKA, wenn es nicht so vernichtend für uns wäre, könnte man sich krumm lachen, hat man die KLIMAWANDELLÜGE etwa auch in die Welt gesetzt, dass man einen Flüchtlingsgrund für die Afrikaner für uns parat hat ?:

    ….Ab 2018 werden uns dann die »Klimaflüchtlinge« aus Afrika und deren willige Helfershelfer an unsere Pflicht erinnern, das Übel dieser Welt mit unseren Steuergeldern zu heilen. Allein 2,7 Millionen sollen in provisorischen Lagern am westafrikanischen Tschadsee darauf warten, ihren Weg nach Europa und insbesondere nach Deutschland antreten zu können. 2,7 Millionen Afrikaner warten allein in Lagern am Tschadsee darauf, ihren Weg insbesondere nach Deutschland antreten zu können Wer sich indes von der neuen BAMF-Chefin Jutta Cordt Innovation im Thema erhoffte, wird von der parteilosen Juristin ebenfalls enttäuscht zurück gelassen. Im aktuellen Focus-Interview zeigt Cordt, dass der bisherige, verantwortungslose Weg unbeirrt weiter gegangen werden wird, so man die politischen Verantwortlichen denn lässt. »Wir müssen das schaffen. Das ist alternativlos« Die 53-Jährige kann naturgemäß keine Auskunft darüber erteilen, wie viele »Flüchtlinge« Deutschland dieses Jahr erwarten darf. Jedoch müsse ihre Behörde vorbereitet sein. Auf die Frage, ob ihre Behörde gerüstet sei, wenn auch dieses Jahr so viele Immigranten wie 2015 und 2016 in Deutschland anlanden, gibt Cordt das Merkelsche Double: »Wir müssen das schaffen. Das ist alternativlos«. Eine Obergrenze, ab dem der ihr unterstellte Behörde die Luft ausgehen und es nicht mehr schaffen kann, diese Grenze – die gibt es laut Cordt nicht. » Jeder, der bei uns einen Antrag auf Asyl stellt, hat ein Recht darauf, dass wir sein Schutzersuchen prüfen«. Zu der Aussage, dass jeder der in Deutschland das Wort Asyl ausspricht, auch ein, wie immer geartetes Recht erwirbt, damit signalisiert die Merkeltreue Cordt ein strammes »Weiter so«.
    Ab 2018 werden wir neben unserer Pflicht, die halbe muslimische Welt aufnehmen zu müssen, dann noch unsere Schuld ob des menschgemachten Klimawandels durch die Rundumversorgung von »Klimaflüchtlingen« aus Zentralafrika abtragen können. (BS)

    Aus . http://www.metropolico.org/2017/01/23/ansturm-von-klimafluechtlingen-aus-afrika-erwartet/

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: