Die Brennessel als Hilfe beim Schutz vor Chemtrails und Aluminiumvergiftung (+Brennesselmassage)

Published on Aug 5, 2017

Bereitgestellt durch: http://www.spirituelle.info Webseite von Frau Märkle: http://allumfassende-heilung.de (siehe im hinteren Teil des Videos die Infos über die Brennessel und über die Brennesselmassage) Durch das reichlich vorhandene Silizium in der Brennessel verwendet der menschliche Körper das Silizium anstatt das Aluminium, was den vermutlich derzeit besten Schutz vor Aluminiumvergiftung darstellt. Brennessel – alte bekannte Heilwirkungen: blutreinigend, blutbildend, blutstillend, stoffwechselfördernd Haarwachstumsfördernd, Anwendungen bei: Harnwegserkrankungen, Rheumatismus, Gicht, Frühjahrsmüdigkeit und Appetitlosigkeit, Verstopfung, Durchfall, Magenproblemen, Nierenschwäche, Diabetes (unterstützend), Bluthochdruck, Menstruationsbeschwerden Aluminium erzeugt Alzheimer: https://www.youtube.com/watch?v=VozEa… Aluminium in Medikamenten: https://www.youtube.com/watch?v=Bw7xJ… Newsletter: http://www.spirituelle.info/esoterik_… alle meine Videos im Überblick hier: https://www.youtube.com/user/spiritue…
Die Brennnesseln (Urtica) bilden eine Pflanzengattung in der Familie der Brennnesselgewächse (Urticaceae). Sie kommen fast weltweit vor. In Deutschland nahezu überall anzutreffen sind die Große Brennnessel und die Kleine Brennnessel, nur selten auch die Röhricht-Brennnessel sowie die Pillen-Brennnessel.

Geheimnisvolle Pflanzen – Die Brennnessel

Published on Jan 19, 2011

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. feld89

     /  24. März 2018

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. Aha, gegen Chemtrails, das ist vielleicht auch ein Grund, warum man in Frankreich Brennessel unter Strafe verboten hat, denn nur Kranke sind gesund für das Profitsystemes ist alles fast nicht mehr zu ertragen:
    Anwendungsverbot für Brennesseln
    http://julius-hensel.ch/2013/07/frankreich-brennesseln-verboten/
    Werbung & Empfehlung für Brennesseln werden in Frankreich mit 75.000 € Strafe und 2 Jahren Gefängnis bestraft. Die Phama-Lobby ist gegen natürliche Dünger und Heilpflanzen. ”Das heisst ein Düngen und Giessen der Gartenpflanzen mit natürlichen Stoffen ist verboten, die Ausbringung von Pestiziden ist jedoch erlaubt.”

    Um die Gesundheit der Menschen konsequent in allen Bereichen zu zerstören, werden Gesetze erlassen, die so unglaublich sind, dass selbst dem verblendetsten Systemsklaven auffallen sollte, dass irgendetwas „nicht mehr stimmt“. Gemäß dem Codex (Codex Alimentarius) werden nach und nach, natürliche Heilmittel verboten.

    Pflanzen die seit jeher der Heilung und Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele Verwendung finden, sollen durch synthetische, genmanipulierte Präparate der Pharmakonzerne ersetzt werden.

    Bei Strafe von – man höre und staune – 75.000 Euro, gibt es in Frankreich ein Anwendungsverbot und ein Weitergabeverbot von Informationen der Brennnessel. “Das heisst ein düngen und giessen der Gartenpflanzen mit natürlichen Stoffen ist verboten, die Ausbringung von Pestiziden ist jedoch erlaubt.” “Seit September 2002 ist der Verkauf von Brennnesseljauche in Frankreich verboten. Und seit dem ersten Juli 2006 verbietet ein Gesetz staatlich nicht genehmigte Pflanzenextrakte, die das Wachstum fördern oder dem Pflanzenschutz dienlich sind (wie zum Beispiel die seit Jahrhunderten benutzte Brennnesseljauche) zu verkaufen, zu besitzen und zu benützen. Sogar Werbung und Empfehlungen für diese Produkte sind nunmehr verboten.” “Am 31. August 2006 erhielt Eric Petiot, Mitverfasser des Buches “Purin d?ortie et Compagnie”, Besuch eines Agenten der DNECCRF (staatliche Kontrollbehörde für Steuerhinterziehung und andere Vergehen) und der SRPV (regionale Behörde für Pflanzenschutz). Sie beschlagnahmten Lehrbücher und Dokumente und untersagten ihm gleichzeitig, weiterhin Informationen über die Eigenschaften der Präparate und die inkriminierten Herstellungsverfahren zu verbreiten. Diese Maßnahmen kriminalisieren all jene, die biologische oder biodynamische Kulturen anlegen, wie auch Amateur-GärtnerInnen, die mit der Erde sorgfältig umgehen und Leute, die mit bewährten traditionellen Rezepten arbeiten, die nicht mit den Normen des Agrobusiness übereinstimmen.”
    Quelle: http://wearechangeaustria.yooco.de/

    Brennessel: Blutarmut, blutreinigend, Gelenk- und Muskelrheuma, Gicht, Rheuma, Ischias, Haarausfall, Hautleiden, Hexenschuss, Stoffwechselfördernd, Appetitlosigkeit, Verstopfung, Durchfall, Magen- und Nierenschwäche, Bluthochdruck, Menstruationsbeschwerden, hilft unterstützend bei Diabetes.

    Bei regelmäßigem Genuss wirkt Brennesseltee auch positiv auf das Hautbild und hilft gegen Akne, Pickel und Mitesser.
    http://julius-hensel.ch/2013/07/frankreich-brennesseln-verboten/

    Folgender zeigt deutlich, inwieweit diese Vorhaben der Konzerne mittels absurder Gesetze bereits fortgeschritten sind.

    Brennessel-Krieg in Frankreich

    Es ist so wichtig, dass wir aufwachen und beginnen uns für die Natur und ihre Pflanzen einzusetzen. Denn was in der EU geschieht, betrifft auch uns in der Schweiz und Deutschland früher oder später. Deshalb jetzt die Augen aufmachen. Übrigens, wo es keine Brennnesseln gibt, sind auch keine Schmetterlinge, die sie als Nahrung brauchen.

    Gefällt mir

    Antwort
    • So viel ich weiß haben die Franzosen den Brennesselkrieg gewonnen!

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      • Danke für den Hinweis, das ist eine gute Nachricht, muss ich mal recherchieren…

        Gefällt mir

        Antwort
      • …..Wie sieht die aktuelle Entwicklung aus ?
        Das Verbot des natürlichen Dünger löste einen regelrechten Brennesselkrieg aus, zumal vermutete wurde, dass der eigentliche Grund für das Verbot in der Förderung der Pestizide und der zugehörigen Industrie liegt. Vereinzelt wurde im Internet berichtet, dass Verbot sei 2011 aufgehoben wurden. Das französische Gesetz das Verbot und Bestrafung regelt, scheint aber weiterhin zu bestehen.

        Die offizielle Begründung des Verbotes bestand hauptsächlich darin, dass es keine zuverlässigen wissenschaftlichen Quellen zur Wirkung und Langzeitfolgen der Verwendung von Brennesseljauche als Dünger gebe und daher etwaige Gefahren nicht ausgeschlossen werden können. Pestizide hingegen, deren schädliche Wirkung belegt ist, dürfen weiter in Frankreich vertrieben und genutzt werden.
        http://brennnesselpflanze.de/warum-ist-brennesseljauche-in-frankreich-verboten/

        Gefällt mir

        Antwort

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: