Saheikes Recherche 28.01.2018

Robert Mueller Covered Up 9/11 – Tom Heneghan, Stew Webb (1-27-18)

.

Trump’s ties to Mossad/CIA Pedophile Ring

.

The Ruling Cabal’s habitual use of government assets to oppress and lie

.

Part I: Propaganda, a NWO/Deep State Crash Course

.

Your Cell Phone Is A Psychotronic Weapon Of Mass Mind Control

.

 

Mindtech Enterprises

.

Google Insider Reveals Secret ‘Speech Police’ Unit

.

Congress Quietly Pushing Bill To Require National Biometric ID For “ALL Americans”

.

Q anon- 4am-Schiff/Feinstein ask MZ/JD help w/us Bots

.

CATHERINE AUSTIN FITTS – THE MISSING TRILLIONS: A CONSTITUTIONAL CRISIS! DARK JOURNALIST

.

Heiko Schrang vor Gericht durch Gesinnungsdiktatur

.

Karen Hudes Text 1

.

Japan: Größter Krypto-Raub aller Zeiten – 532 Millionen Dollar weg

.

ET technologies: Benefits for all humanity

.

ET technologies – Benefits For All  Humanity – Direct Link

.

Nevada’s Underground

.

 

Cyberkrank – Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer im NuoViso Talk

…. oder was aber … was ist das Gehirn wirklich … ist es tatsächlich sooooo wichtig wie Hirnforscher glauben???? Was machen denn jene, die gar kein Gehirn haben? Das ist gar keine provokante Fragestellung, sondern eine Aufforderung auch darüber mal zu sinnieren oder verstärkt zu forschen, oder überhaupt darüber Forschung anzustellen!!!

ohne Gehirn und trotzdem intelligent ~ ganz ohne Hirn? ~ wie geht das?

Viktor Farkas – Denken ohne Gehirn

✪✪ Fraktale – Die Faszination der verborgenen Dimension – Dokumentation/Doku ✪✪

Analog zu dem Satz  von Mandelbrot in diesem Video, „denke nicht daran was du siehst, sondern daran was nötig war, um das Sichtbare zu produzieren“, sagte meine Professorin im Kunststudium, „zeichne nicht ab, sondern versuche das nachzumachen was die Natur machte, oder Gott als er es schuf“, erst Jahrzehnte später verstand ich, dass sie uns damit sehen lehrte, analytisches Sehen, dadurch begann ich Dinge zu sehen, die andere nicht sehen können.

Möglicherweise war damit für mich die Ursache der Faszination über die Entdeckung der Fraktale gelegt, die mich bis heute fesselt. Aber es waren nicht nur die Fraktale, die ich besonders faszinierend fand, sondern auch die Chaostheorie, die damit gleichzeitig veröffentlicht wurde.

Nur das Zwinkern eines Auges oder der Flügelschlag eines Schmetterlings sind nötig, um irgendwo, scheinbar zufällig getan zu werden und damit in diesem Augenblick alles zu verändern. Es war die Kürzung von Kommastellen einer mathematischen Wettervorhersage gewesen, welche dies entdeckte, denn seltsamerweise ergab sich dadurch nicht nur eine Abweichung der Ursprungsrechnung, sondern ein vollständig anderes Ergebnis. Daher kommt der so genannte Schmetterlingseffekt„. Es ist also keinesfalls so, dass bereits alles gewusst und erforscht ist, sondern ganz im Gegenteil, je mehr die Wissenschaft ehrlicher Weise erkennt, desto mehr kann erkannt werden, was alles unklar, gar nicht gewusst, ja unbeherrschbar ist.

Es gibt weder Götter in weiß in den KRANKENhäusern noch Allwissende in der Wetterforschung, vor einem Schmetterlingseffekt war und ist nichts und niemand je gefeit gewesen, keiner konnte ihn beherrschen oder vorhersagen. Der Wissenschaftler, der den Schmetterlingseffekt als Sekundentod an sich selber erforschte, war verwickelt in Kabeln tot aufgefunden worden, er konnte dem Sekundentod, den er erforschen wollte, selber nicht entgehen.

©AnNijaTbé: am 9.2.2018 des Natürlichen Jahreskalenders

 

Published on Feb 9, 2016

%d Bloggern gefällt das: