Chemtrails: Seit wann sind die weißen künstlichen Kondensstreifen am Himmel sichtbar? – 16 Metalle in Chemtrails!

sauberer Himmel über Österreich

Für die Regierungen wird es immer schwieriger sich herauszureden, es ist eben nicht gerade einfach zu erklären, warum dieses Phänomen in den verschiedensten Ländern zu unterschiedlichsten Anfangszeiten eintritt, z.B. durch einen NATO-Beitritt oder durch eine NATO-Zusammenarbeit.

William Thomas, ein Journalist mit über 30 Jahren Erfahrung, begann zuerst im Jahre 1998 öffentlich über Chemtrails zu sprechen. In einer Reihe von Interviews und Artikeln begann er über die Ereignisse von 1997, in der Umgebung der Stadt Espanola, im südöstlichen Kannada zu berichten.

Die Anwohner beschwerten sich über die ungewöhnlichen Symptome, die starken Kopfschmerzen, chronische Gelenkschmerzen, Schwindel, plötzliche Anfälle von extremer Müdigkeit, akute Astma-Anfälle und Grippe-Symptome ohne Fieber.

Ein Bewohner Espanolas sagte, die geistige Verwirrung und der Verlust des Kurzzeit-Gedächtnis waren so verbreitet, dass die Bürger vergaßen, wo sie das Auto geparkt haben. Die Symptome traten innerhalb einer Fläche von 50 Quadratmeilen auf, die nach mehreren Monaten Chemtrail-Flugaktivitäten von Militärflugzeugen auftraten.

Ein Ehepaar…

Ursprünglichen Post anzeigen 423 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. tatsächlich gab es schon vor 60 Jahren die Streifen. Heute gibt es nur mehr davon. Es sind Eiskristalle aus dem Dampf. Die sich schnell oder langsam auflösen. Der Rest ist ein Internetmärchen.

    Liken

    Antworten
  2. olga.chraska

     /  10. Dezember 2017

    Ich beobachte diese Chemtrails seit über 2 Jahren. Waren da zuerst schmale Streifen, die von Militärflugzeugartigen Fliegern erzeugt wurden. Wurden die Streifen immer breiter, wurden zu länglichen Wolken, die dann mit anderen Streifen zusammenflossen und im Licht der Sonne glänzten. Seit einem halben Jahre werden diese Streifen immer mehr, sind im Gesichtsfeld bis zu 10 Streifen und die flächenhaften Wolken, die danach entstehen, bleiben lange zu sehen. …..Ich habe mir jetzt überlegt: Kann es sein, daß diese Streifen ganz was anderes sind, als man glaubt. Kann da etwas sein, das was anderes versteckt, was nicht gesehen werden soll. Ist das nur eine Sinnestäuschung und das, was wirklich dahinter steckt, ist ganz anders als wir denken.??? Wird durch die erzeugten Wolken eine Art Vorhang vor irgendetwas gemacht.???? …. Könnte auch nur Ablenkung sein. Denn sieht man einen Streifen, schaut man nur zu dem hinauf und nicht in das Nachbargebiet…. Außerdem müßte man diese Flieger längst genau kennen, Radar, Flugraumüberwachung sollten eigentlich das sehen und könnten entsprechend reagieren. Warum nicht??? Warum zwingt man so einen Luftverbester nicht zur Landung??…..

    Liken

    Antworten
  3. GRIPPEWELLE DURCH CHEMTRAILS! SIE SPRÜHEN UNS KRANK!

    THE CHRISTIAN ANDERS TRUTH CHANNEL

    Liken

    Antworten

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: