USA: “Pimmel im Himmel“ sorgt für Aufregung

USA: ''Pimmel im Himmel'' sorgt für Aufregung

Nach wie vor wird von der Masse der Menschen angenommen, dass die sich einfach nicht auflösen wollenden Streifen am Himmel etwas vollkommen normales sind oder es wird einfach auf “erhöhtes Flugaufkommen“ geschoben oder schlicht negiert. Gelegentlich werden sie jedoch auch mit der Nase auf etwas gestoßen und in diesem Fall fühlt man sich durchaus an das bekannte Sprichwort erinnert:

»An der Nase eines Mannes, erkennt man seinen Johannes.«

So gab sich ein Künstler der US-Marine in seinem Flugzeug die allergrößte Mühe, so detailgetreu wie möglich zu sein, als er sein außergewöhnliches Kunstwerk in den Himmel über Omak im US-Bundesstaat Washington zeichnete:

Einige Piloten von der Navy Airbase in Whidbey haben heute den Himmel ein wenig beschriftet.

Das Monumentalste geschah in Omak. Ein Penis am Himmel.

Laut der US-Seite des Washington Examiner habe die US-Navy zwischenzeitlich Stellung zu dem Vorfall genommen:

“Die Navy entschuldigt sich bei jedem, der sich durch diese inakzeptable Aktion belästigt fühlte. Die Offiziere und Seeleute der US-Navy sind Profis, welche sich an den höchsten Standards orientieren, während sie unserer Nation stolz auf der ganzen Welt dienen.

Die Aktionen dieser Besatzung waren vollkommen inakzeptabel und stehen den ethischen Regeln der Navy entgegen. Wir haben die Besatzung mit einem Startverbot belegt und führen eine gründliche Untersuchung durch. Und wir werden die Verursacher für ihre Handlungen zur Verantwortung ziehen.“

Bei den “Verursachern“ handelte es sich um die Besatzung einer E/A-18 Growler der Electronic Attack Squadron 130, auch bekannt als die “Zapper“ (= Fernbedienung).

Und auch wenn die von den beiden Piloten in den Himmel gezeichnete Figur in den recht prüden USA durchaus ein Aufreger ist und hierzulande wohl eher mit dem gebührenden Humor genommen werden würde, so finden sich doch auch im englischsprachigen Raum noch Menschen, welche den “gebührenden Ernst“ an dieser Angelegenheit vermissen lassen:

Die Air Force hätte Möpse gemalt. Ich meine ja nur …

Nebenbei, bekanntlich gibt es für bestimmte Manöver am Himmel Code-Namen und dieses Manöver wurde zwischenzeitlich mit dem Code-Namen “Penis-Manöver“ versehen.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

http://n8waechter.info/2017/11/usa-pimmel-im-himmel-sorgt-fuer-aufregung/

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare

  1. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort
  2. nopek kyivka

     /  18. November 2017

    Wer glaubt, dass das Treiben am Himmel etwas mit zunehmenden Flugverkehr zu tun hat, steht unter Verblödunghaltung per Bevölkerungskontrolle. Denkt man darüber mal ein ganz klein wenig nach, wird man darauf kommen, dass die Zunahme des Flugverkehrs absolut nichts mit den Kondensstreifen zu tun hat, denn diese folgen den physikalischen Gesetzen und nicht der Zu- oder Abnahme des Flugverkehrs. Bei Zunahme des Flugverkehr kann man einzig nur mehr Flugzeuge am Himmel sehen mit unverändert schnell verschwindenden Kondensstreifen.
    Nun dachte ich mir, das muss mir doch mit der Atemluft im Winter auch glingen, wenn ich heftigst warme Luft ausstoße, dass die stehen bleibt und ich könnte ein paar Nebelschwaden in Mannesshöhe produzieren, aber nix, da funktioniert sie Physik wieder plötzlich, wie eh
    und je !
    Kondensstreifen entstehen ab 8 km Höhe bei relativ kalter Luft.
    Bei Reiseflughöhe ist es meist mit -40 Grad Celsius kalt genug, dass auch bei relativ trockener Luft Kondensstreifen entstehen.
    IN 70 % DER FÄLLE ist die Luft untersättigt, die relative Luftfeuchtigkeit liegt also unter
    100 % und die Kondensstreifen LÖSEN SICH INNERHALB WENIGER SEKUNDEN völlig auf !
    Und daran ändert natürlich auch eine Zunahme von Flugverkehr nichts !

    Physik muss auch politisch korrekt sein und deshalb war der 9/11 der Tag, der die Physik überlistete, als angeblich 2 ganz normale Passagierflugzeuge, die man als Blechbüchsen bezeichnen kann, in ein 35,5-Zentimeter-Stahlkastensäulen-Gebäude wie durch Butter flog.
    DAS aber ist physikalisch unmöglich.
    Kein signifikanter Teil der Boeing 767 oder des Triebwerks hätte die 35-Zentimeter-Stahlsäulen und die 11 Meter (37 feet) hinter dem massiven Kern des Turms durchdrungen

    Und ebenso unmöglich ist es, dass normale Kondensstreifen plötzlich ab einen bestimmten Tag steheleiben, sich verbreitern, sich zu einem Schleier am Himmel entwickeln, einseitig Nasen bilden und aussehen wie Tausendfüßler. Dazu braucht es bestimmte Chemikalien.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Feature for Our Children

     /  18. November 2017

    Das ist schlicht und einfach die Verehrung des Pallus Symboles, von der Benjamin Friedman in seiner Rede 1961 nicht sprechen wollte.

    Gefällt mir

    Antwort
  4. olga.chraska

     /  18. November 2017

    An dem Himmelsbild erkennt man, daß da Perverse das Sagen haben…… Für mich ist alles, was mit Wetter, Naturerscheinungen, wie Erdbeben, Sturmfluten, Seebeben, eigenartige Himmelsfärbungen usw. alles künstlich erzeugt. Das gute alte Wetter, wo man doch selbst schon viel voraussagen konnte, gehört seit längerem der Vergangenheit an. Nur Menschen so jenseits 55 wissen noch wie normales Wetter und Jahreszeiten sich angefühlt haben. Die Erde geht immer mehr in Richtung Vorzimmer zur Hölle.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  5. Das erste Foto ist schon fast erleuchtend, ein Penis in Verbindung mit Licht, vielleicht hatte der Pilot Ahnung von der heiligen Sexualenergie LG

    Gefällt mir

    Antwort
  6. Endlich mal wieder gute Unterhaltung – ich habe sehr gelacht….
    hoffentlich malen sie uns noch mehr derartige Bilder auf den Himmel, damit die Leute anfangen den Kopf zu heben und wer weiß, vielleicht denken sie dann auch noch darüber nach, was das doch für seltsame Flugstraßen sind – da oben am Himmel – wo jedes Flugzeug nur dort fliegen darf, wo es genehmigt wurde – uuuppps

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  1. sauberer Himmel über Österreich – website-marketing24dotcom

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: